weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Echtzeit-Überwachung des Internet!

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Überwachung, Internetüberwachung
Seite 1 von 1
derpate
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echtzeit-Überwachung des Internet!

05.06.2006 um 18:45
Link: futurezone.orf.at (extern)



Echtzeit-Überwachung des Netzverkehrs!



http://futurezone.orf.at/hardcore/stories/112618/



Das sind jafeine Aussichten auf dem Weg zu Orwells-Überwachungs-Staat.



Keiner derdie Bürgerrechte einfordert?


melden
Anzeige

Echtzeit-Überwachung des Internet!

05.06.2006 um 18:46
ist doch schon alt


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echtzeit-Überwachung des Internet!

05.06.2006 um 18:47
"Die Beteuerungen der von der NSA-Überwachungsaffäre betroffenen US-Telekoms AT&T,Verizon und BellSouth, sie hätten keinesfalls Daten ihrer Kunden an den Geheimdienstweitergegeben, entsprechen tatsächlich dem Sachverhalt."

Wozu dann ??? ;)


melden

Echtzeit-Überwachung des Internet!

05.06.2006 um 22:11
Wars nicht so, dass schon seit 20 Jahren "Super-Computer" nach Wörtern wie z.B Bombe,Faschismus oder Plutonium suchen und die Informationen, dann bearbeiten bzw.weiterleiten.


melden

Echtzeit-Überwachung des Internet!

05.06.2006 um 23:01
Tja, und was nutzt es ihnen ? Die wirklich entscheidenden Sachen scheinen sie trotzdemnicht mitzubekommen. Diese Datenmengen sind warscheinlich eher ein gutes Versteck fürunerwünschte Inhalte. ;)


melden
benni_f
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echtzeit-Überwachung des Internet!

06.06.2006 um 18:45
ja das tun sie und so viel wie ich weiß hört der Amerikanische Geheimdienst vonDeutschland aus mit...da sollen wohl so um die 100000 faxe am tag gelesen werden die nachStichwörtern durchsucht werden...


melden

Echtzeit-Überwachung des Internet!

06.06.2006 um 19:36
Tja dagegen kann man nix machen...


melden
yamaha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echtzeit-Überwachung des Internet!

06.06.2006 um 23:16
@ kirsten_sux

womit dieser Thread gerade ins Zielkreuz geraten wäre. ^^

Mal ohne flax, laut der Suchmaschine Google ist gerade mal 1/3 des Internets erfasstworden. Im Googleplex liegen auf dem Superrechner Kopien von allen Seiten, die auch unterden Suchen aufgeführt werden.
Ich denke wenn ein Unternehmen das kann, ist es fürRegierungen ein Leichtes solche Datenmengen zu speichern, nur diese Mengen auszuwerdenscheint mir unmöglich, denn wie auch in der Quelle zu sehen: allein derBittorrent-Verkehr ist immens groß.


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echtzeit-Überwachung des Internet!

06.06.2006 um 23:23
Uraltes Thema


melden

Echtzeit-Überwachung des Internet!

06.06.2006 um 23:26
Was die Überwachung angeht: http://www.google.com/trends
Oder warum braucht jemandüberhaupt solche Statistiken?


melden
noldor2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echtzeit-Überwachung des Internet!

06.06.2006 um 23:56
man sollte doch ersteinmal die Frage festhalten, Wer erschuf das Internet?

Antwort: das CIA

Warum erschaffte man es?

Antwort: Zur überwachungund zum Schutz des Landes...

Also... Ist nix neues...


melden
ophiuchus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echtzeit-Überwachung des Internet!

07.06.2006 um 10:25
Noe^^ war das DoD. Deshalb wird der Stack auch oft als DoDStack bezeichnet.
Und eswurde zur Übermittlung von militärischen Nachrichten benutzt und nicht um jemanden zuÜberwachen. Auch weil nach einem Atomschlag gegen die USA eine Kommunikaton möglich seinsollte. Also entwarf die DARPA das erst dezentrale Netzwerk.
Greetz


melden
Disc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echtzeit-Überwachung des Internet!

07.06.2006 um 11:41
------- Wars nicht so, dass schon seit 20 Jahren "Super-Computer" nach Wörtern wie z.BBombe, Faschismus oder Plutonium suchen und die Informationen, dann bearbeiten bzw.weiterleiten. -----------

Ist es nicht so das jeder kleine Kiffer eigentlichschon schlau genug ist um die entsprechenden Wörter schön einzupacken?


melden
benni_f
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echtzeit-Überwachung des Internet!

08.06.2006 um 07:55
also wenn die kiffer in der lage sind die Wörter schön einzupacken...ist jeder Informatikstudent auch in der lage ein Programm zu schreiben diese wieder rauszusuchen....natürlichsucht mann nicht nur nach Wörter wie "koks" in dem bericht den ich mal gesehen habe fängtman unter anderem faxe nach kuba und andere länder die für das zeug bekannt sind ab...undda sucht man dann nach schnee,weiß ... so dumm sind die nicht:)


melden
Anzeige
stevebo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echtzeit-Überwachung des Internet!

08.06.2006 um 12:11
Mal meinen Senf dazugeben:

Also, wie ich schon in einem anderen Threadgeschrieben habe, arbeitete ich für verschieden Verlage um an Büchern mitzuwirken. Mankam auch vor einiger Zeit auf mich zu um an einem Buch (Erscheinungstermin 02/07)mitzuwirken was sich mit Echelon beschäftigt.

Vor vielen, vielen Jahren hatteich auch mal meine "graue Zeit", vor dem öffentlichen Zugang des Internet, also zuMailboxzeiten. Angefangen zu Zeiten der Akkustikkoppler und dann über die Zyxel U1496Zeit. Da habe ich Sicherheitlöcher in externen Netzwerken gesucht.

Dies warauch der Grund warum man mich, sowie andere Researcher, gebeten hat über Echelon zurecherchieren.

Fakt ist, das Echelon ein System der englischsprachigen Länderist und seit geraumen Jahren im Livebetrieb ist. Die in Bad Eibling, angeblich,geschlossene Base von Echelon hat seinerzeit große Teile des Netzverkehrs nach bestimmtenMustern gescannt. Hier gab es, wie bereits hier erwähnt, Schlüsselbegriffe sowieredundante Filtersysteme die auch Grafiken gescannt haben.

Informationen aus denLogs wurden dann staatlichen Stellen zur Auswertung übergeben. Kimble hat seinerzeitdurch das Projekt Y_I_H_A_T, also young intelligent hackers against terrorism, einigenrussischen High Potentials, leider Black Heads den Auftrag gegeben, dieses Netzausfindlich zu machen und zu infiltrieren. Das ist ihm meines Wissens nach allerdingnicht gelungen.

Was ich jedoch zu wissen glaube, ist das dieses System immernoch LIVE ist und scannt bis der Arzt kommt.

Jeder Depp kann mal einen Testmachen... Man nehme eine handelsübliche E-Mail, versende diesem mit denkbar zu filterndenSchlüsselwörtern, über einen Massenaccounter wie Arcor oder GMX an einen anderen Accountbei einem Massenaccounter. Spätestens 24 Stunden danach habt ihr dutzenden SPAM Mails undTrojanerangebote als Attachment. Allerdings ist das eigenartige daran, wenn ihr in denHeader dieser SPAMs und Mails schaut und mal ein geotrace auf den Absender macht, kommendiese ALLE aus einer bestimmten Region aus den USA. Dort vermutet man dasHauptrechenzentrum von Echelon.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden