Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Raumstation ISS

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltall, Nasa, Weltraum, Forschung, Raumfahrt, ISS, ESA, Raumstation, Jaxa

Raumstation ISS

16.02.2011 um 12:33
Es gibt noch mehr Neuigkeiten (bzw. ist gar nicht mehr so neu):

Der Robonaut - ein humanoider Roboter, der noch diesen Monat zur ISS geflogen werden soll, um zb. Außeneinsätze (Reparaturen etc.) zu erledigen.
Eine Version mit Beinen (Projekt M) soll 2013 auf dem Mond rumspazieren...

Wikipedia: Robonaut



Und noch ein (Promo-) Video dazu:
Youtube: Robonaut 2: Your Future Coworker?


melden
Anzeige

Raumstation ISS

22.06.2011 um 08:25
Ich zitiere mich mal selbst...
bo schrieb am 16.02.2011:Wenn Kepler bei der ISS angekommen ist, soll die Fracht ausgeladen werden und Kepler wird mit Müll beladen und soll so in der Erdatmosphäre verglühen.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,769657,00.html
Einmal die ISS sehen und verglühen: Der europäische Frachter ATV-2 "Johannes Kepler" hat seine Reise zur Internationalen Raumstationhinter sich. Nach knapp vier Monaten an der Internationalen Raumstation ISS wurde das unbemannte Versorgungsschiff am Dienstagabend kontrolliert zum Absturz gebracht. Planmäßig ist das Raumschiff in mehr als 70 Kilometern Höhe über dem Südpazifik auseinander gebrochen und in der Erdatmosphäre verglüht.

Die restlichen Trümmer stürzten gegen 23 Uhr MESZ in den Südpazifik.
Im gleichen Gebiet sind bereits ATV-1 (der Vorgänger von ATV-2 "Johannes Kepler") und die Mir ins Meer gestürzt.

Interessant an der Meldung finde ich, daß die ESA bei ATV-2 eine Blackbox eingebaut hat, um so genauere Daten über den Wiedereintritt zu erlangen. Lt. Artikel soll die Box anfangen zu senden, sobald eine Höhe von 18km erreicht worden ist. Die Box an sich soll aber nicht gehoben werden.
Mal schauen, ob und welche interessanten Informationen bei der Auswertung der Daten entdeckt werden.

tVld1ZX image-227948-galleryV9-nvdm
Das ist ein Bild vom Wiedereintritt von ATV-1 "Jules Verne"

tx4IVOJ image-227949-galleryV9-isat
Selbst die Blackbox hat einen eigenen Hitzeschutzschild, logisch irgendwie muß ja der Wiedereintritt überstanden werden.
Der Nachfolger von "Johannes Kepler" soll im kommenden Jahr starten. Benannt ist er nach dem italienischen Physiker Edoardo Amaldi. 2013 und 2015 plant die Esa weitere ATV-Flüge.
Nja was bleibt auch anderes übrig, nur mit Sojus läßt sich die ISS nicht versorgen, bzw. er wären wesentlich mehr Flüge notwendig, nur wäre das ziemlich teuer. Mit den Shuttleflügen ist auch bald Schluß. Die ESA ist und bleibt ein wichtiger Teil der Raumfahrt. Meiner Meinung nach wird ihre Bedeutung sogar noch zunehmen. Man wird sehen...


melden

Raumstation ISS

25.06.2011 um 08:51
Ich packs mal hier rein.. http://spaceweather.com/

SPACE STATION TRANSIT: Blink your eyes. That's about how long it takes the International Space Station traveling at 17,000 mph to cross the face of the sun. Yesterday, June 24th, photographer Dennis Simmons recorded a split-second transit over Brisbane, Australia:Simmons explains how he did it: "According to Calsky, the ISS was scheduled to cross the sun at 12:47 pm with the centerline passing over

tzUgfUK Dennis-Simmons-ISS-2011-Jun-24-C-Inset-C

Cleveland, a bayside suburb of Brisbane. The width of the ground track was only ± 6 km. If I was outside of this narrow strip, I would miss the transit. I set up my equipment early; the entire transit lasted only 0.83 seconds, and I did not want to miss those fleeting 83/100s of a second after carting all my gear to the Foreshore Park at Cleveland only 160 meters from the centerline. A Canon 7D digital camera attached to my telescope recorded the transit beautifully."

Simmons notes that a safe solar filter is essential for this kind of work. "Never look at the sun through an unfiltered telescope or camera lens – you will destroy your eyes," he says.


melden

Raumstation ISS

30.08.2011 um 08:12
Nachdem zuerst bei der NASA die Shuttles stillgelegt wurden und vor ein paar Tagen eine Sojus kurz nach dem Start abgestürzt ist, wird die Lage immer kritischer.

Lt. Tagesschau fordert die NASA das bis spätestens Mitte November die ISS angeflogen werden muss, ansonsten müsse die Station evakuiert werden.

Für die Raumfahrt siehts momentan nicht so gut aus. Leider :(


melden
subzeroo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumstation ISS

30.08.2011 um 12:28
Gibt es eigentlich neue wichtige Erkenntnisse die man durch die Forschungen auf der ISS gewonnen hat?? Ich finde soviel Geld und Zeit wie das Ding gekostet hat, hätte man auch was anderes machen können. Aber ich denke es werden sowieso niemals Menschen weiter Reisen als der Mars, bei dem Tempo was wir haben :( Lieber 50 Jahre forschen und alles durcheghen dass bloß nichts passieren kann, anstatt einfach mal auf Risiko, wie es jeder "Entdecker" in der Menscheheitgeschichte tun musste und ohne dass wir auch nicht da wären wo wir heute sind. Es hat nur einpaar Jahre gedauert nachdem Kennedy verkündet hat er wolle zum Mond bis hin zur Mondlandung und wo waren bis jetzt noch?? Richtig ! Nirgendwo :((


melden

Raumstation ISS

03.09.2011 um 13:49
Youtube: STS-135 (Atlantis) and ISS in broad daylight - 7/17/11

Mit dem entsprechenden Geräten kann man die ISS sogar am Tag sehen...
http://www.geekosystem.com/iss-shuttle-in-daylight/


melden

Raumstation ISS

03.09.2011 um 23:08
@subzeroo
Du widersprichst dir selbst ein wenig. Einerseits forderst du Tempo wie zu Kennedyzeiten, andererseits schreibst du selbst dass man um das geld auch besser was anderes hätte machen können.

Die Mondlandung zu dieser Zeit war eben nur möglich, weil Kosten-Nutzen-Rechnungen völlig wurscht waren und auch bei der sicherheit gewisse Einschnitte gemacht wurden. Und wenn wir halbwegs schnell (d.h. in den nächsten 20 Jahren) zum Mars wollen, dann geht das auch - vorausgesetzt, wir haben dieselbe Einstellung wie die Amis in den 60ern. Die Zeiten sind allerdings einfach völlig andere.

Sofern nicht der Großteil der Welt in eine neue everything-goes-no-matter-the-cost-Euphorie eintaucht, werden wir so schnell nicht zum Mars kommen. Allein schon deshalb, weil es wohl das teuerste Projekt der Menschheit wäre, der praktische Nutzen allerdings recht begrenzt. Erst recht, wenn man bedenkt, dass man den Großteil des eh schon recht kleinen Nutzens auch mit vergleichsweise spottbilligen unbemannten Sonden erbringen könnte.

Es gibt übrigens auch durchaus Leute in der Szene, die der Meinung sind, die ISS ist eine riesige Geldverschwendung, da man die meisten Experimente auch viel billiger unbemannt durchführen könnte...


melden

Raumstation ISS

03.09.2011 um 23:21
Was Aufnahmen der ISS von der erde aus betrifft, ist Ralf Vandebergh ein absoluter Held.

der macht sogar bilder der Astronauten bei einer EVA ("Weltraumspaziergang")

tdVj6DR 7f97c0dbcafd16bdc62cfevub8

Link zu dieser Session:
http://www.startje.be//vieuw.php?qid=375025

Mainpage: http://ralfvandebergh.startje.be/vieuw.php?qid=328303

t9EEttR 089e18eb41cb5ea20be4b6ydt1


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumstation ISS

04.09.2011 um 09:37
@FZG

Hier sind Aufnahmen von Planespottern: http://www.extremespotting.com/viewtopic.php?t=763


melden
Bonesman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumstation ISS

26.10.2011 um 19:01
Wäre es eigentlich möglich aus der ISS eine Raumstation zu machen wo Menschen normal leben können wie auf der Erde?

So ähnlich wie die Raumstation Babylon 5? :)


melden

Raumstation ISS

26.10.2011 um 20:28
@Bonesman
Also eine Raumstation mit künstlicher Schwerkraft ?
Gerade für die ISS ist für die nähere Zukunft ein Projekt zu Demonstration eines Moduls geplant, welches zumindest eine teilweise Schwerkraft erzeugen könnte. Diese Demonstration ist ein Test für in der Entwicklung befindliches Raumschiff, was für mehrmonatige Reisen bei sehr geringer Schwerkraft ausgelegt sein soll.

Zu dem Versuch auf der ISS:
Wikipedia: Nautilus-X#ISS_centrifuge_demonstration

Zu dem in der Entwicklung befindlichen Raumschiff:
http://www.welt.de/wissenschaft/weltraum/article13585232/Aufblasbare-Nautilus-X-bringt-Astronauten-zum-Mars.html
Wikipedia: Nautilus-X#ISS_centrifuge_demonstration


melden
Bonesman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumstation ISS

26.10.2011 um 20:41
@schrankwand


Ja wie solche Raumstationen aus SciFi Filmen.

Und wo man normal durch die station gehen kann und nicht fliegen.


melden

Raumstation ISS

26.10.2011 um 20:49
@Bonesman
Dann lag ich ja richtig. Getestet an einer Raumstation wurde sowas bisher scheinbar nicht. Die Sache mit ISS, die ich im oben stehenden Post erwähnte, geht noch am Ehesten in die Richtung. Also möglich wäre sowas wohl, und das auch in noch nicht einmal allzu ferner Zukunft (nur nicht so groß wie in den Filmen). Erste konkrete Projekte sind zu dem Thema schon in Arbeit (wie z.B. das hier):
Wikipedia: Nautilus-X


melden

Raumstation ISS

26.10.2011 um 21:07
@Bonesman
Das ist, als würde man aus einem Papierflieger ein richtiges Flugzeug machen. Aus der ISS wird sowas garantiert nicht, da müsste man völlig neu beginnen und das alles müsste um einiges größer werden.

Da du ja gerade Babylon-5 erwähnst (die einzige Serien-Raumstation, die keine magischen Schwerkraftgeneratoren hat), dürftest du ja wissen, dass künstliche Schwerkraft nur per Rotation funktioniert, und solange man nicht mehrere hundert Meter Durchmesser zusammenhat, müsste das Ding irrwitzig schnell kreiseln. Wäre ein riesiges Projekt (die derzeitige ISS ist ja schon aberwitzig teuer), zumindest solange wir auf Raketen angewiesen sind und keines der anderen Startmodelle realisiert wird (diese Railgun-ähnlichen Dinger z.B.)

Aber es gibt natürlich noch eine andere Frage: Wozu?
In ferner Zukunft, wenn wir eine Flotte von Raumschiffen haben, macht das vielleicht Sinn, aber bis jetzt verwenden wir Raumstationen in erster Linie für die Forschung, und da gehts gerade um die Schwerelosigkeit. Schwerkraft haben wir auf der Erde ja auch ;) Würde derzeit also Null Sinn machen eine Raumstation mit Schwerkraft zu bauen...


melden

Raumstation ISS

02.03.2012 um 12:17
Folgendes Video bzw die Bilder im Video sind zwar NICHT Neu, aber ich habe dieses Neu relauncht in wesentlich längerer Fassung als das "Orginale", weil man auf dem Orginalen Video kaum erkennen konnte welcher Teil der Erde gerade überflogen wurde habe ich es um ca 75% langsamer gemacht und eine Neue Tonspur mit passender Musik angelegt

So wurde nun aus einer 2:30 langen Zeitrafferaufnahme ein 8:53 langes Zeitraffer Slow Motion Video^^

Das Ergebniss könnt ihr nun hier sehen ;)

http://www.youtube.com/watch?v=bhvSGUjJTvQ

Die Zeitraffer-Aufnahmen zeigen den Flug der Internationalen Raumstation ISS in fast 400 Kilometer Höhe über dem Erdboden. Die Fotos dazu haben Mitglieder der Expedition-29-Crew geschossen.


melden

Raumstation ISS

03.03.2012 um 01:22
@Kyu
Ui..schööön...was da so blinkt, sind das wohl Polarlichter ? oder Gewitter ?


melden

Raumstation ISS

18.05.2016 um 09:04
Am Montag war es so weit, die Internationale Raumstation ISS hat ihre 100.000ste Erdumrundung geschafft, ... und ich arbeite immer noch an meiner ersten :D

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Internationale-Raumstation-schafft-100-000-Erdumrundungen-3209411.html

Würde sie hier nicht ständig ihre Runden drehen, hätte sie heute schon fast den Neptun erreicht.

Auf jeden Fall meine Glückwünsche ans Team, für diese beispiellose Leistung...


melden

Raumstation ISS

18.05.2016 um 21:34
Wow, was für eine Ehre: Alexander Gerst wird erster deutscher ISS-Kommandant.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/alexander-gerst-fliegt-zum-zweiten-mal-ins-all-a-1092926.html


melden

Raumstation ISS

26.05.2016 um 14:05
Heute wird ein neues aufblasbares Modul an der ISS getestet.

Bei Heise-Online gibts auch einen Livestream:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/NASA-will-aufblasbares-Modul-an-der-ISS-testen-3218814.html


melden
Anzeige

Raumstation ISS

27.05.2016 um 09:13
Update vom 26.05.2016 16.20 Uhr:
Die Einrichtung des Moduls wurde abgebrochen, nachdem es sich nicht vollständig ausdehnte. Experten der NASA und von Bigelow Aerospace wollen nun die gesammelten Daten auswerten, um herauszufinden, was dem Fehler zugrunde liegt, teilte die US-Weltraumagentur inzwischen mit.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/NASA-will-aufblasbares-Modul-an-der-ISS-testen-3218814.html?hg=1&hgi=0&hgf=false

Falls der Fehler gefunden wird, könnte wohl schon heute ein neuer Versuch gestartet werden. Ich drück schon mal die Daumen ... good


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt