Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Raumstation ISS

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltall, Nasa, Weltraum, Forschung, Raumfahrt, ISS, ESA, Raumstation, Jaxa

Raumstation ISS

27.05.2016 um 09:36
Schade, lt. Stern.de hat man den für heute geplanten zweiten Versuch abgeblasen. Die Probleme will man heute gegen 18 Uhr in einer Pressekonferenz erläutern.

http://www.stern.de/panorama/wissen/kosmos/iss--aufblasbares-modul-beam-floppt---rueckschlag-fuer-mars-plaene-6870370.ht...


melden
Anzeige

Raumstation ISS

07.06.2016 um 09:08
Heute betraten 2 Astronauten erstmals das neue aufblasbare Modul "Beam".

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/iss-astronauten-betreten-laut-nasa-erstmals-aufblasbares-beam-modul-a-1096196...

Ob es ausreichend Schutz gegen Strahlung, Temperaturschwankungen und Teilchen bietet, wird nun in einer zweijährigen Testphase überprüft.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumstation ISS

07.06.2016 um 10:58
BEAM me up, ISS
BEAM mockup
150312-bigelow 947df102396a4d9965bcf36df
BEAM-ISS-3


melden

Raumstation ISS

07.06.2016 um 13:49
Peter0167 schrieb:Ob es ausreichend Schutz gegen Strahlung, Temperaturschwankungen und Teilchen bietet, wird nun in einer zweijährigen Testphase überprüft.
ich dachte, man bräuchte im All meterdicke Bleiwände als Strahlenschutz??

*duckundweg*


melden

Raumstation ISS

07.06.2016 um 16:23
kleinundgrün schrieb:ich dachte, man bräuchte im All meterdicke Bleiwände als Strahlenschutz??
Eigentlich würden schon Wasserwände reichen ;)


melden

Raumstation ISS

07.06.2016 um 16:32
@Issomad
Das war auch ein Späßchen. Weil doch die Mondlandungsleugner dieses Argument so lieben ...


melden

Raumstation ISS

10.06.2016 um 10:35
@kleinundgrün

Ob Spaß oder nicht, bewegt sich die ISS noch durch das Erdmagnetfeld?
Wenn ja würde ja zumindest ein großer Teil des Sonnenwindes abgebremst oder umgelenkt.
Wäre "nur" noch die Kosmische Strahlung :ask:


melden

Raumstation ISS

10.06.2016 um 10:56
Legips schrieb:bewegt sich die ISS noch durch das Erdmagnetfeld?
Natürlich. Und die Strahlenbelastung (durch geladene Teilchen) dürfte nicht wesentlich größer als auf dem Erdboden sein.
Aber Du spricht die kosmische Strahlung ja selber an. Das ist nichts, was die Astronauten sofort um bringt, aber wenn sie dem wochenlang ausgesetzt sind, ist das sicherlich eine nennenswerte Belastung. Aber genau das wird ja in den nächsten zwei Jahren gemessen.


melden

Raumstation ISS

10.06.2016 um 14:32
@kleinundgrün

Wobei ich es nicht verstehe das die das Modul an der ISS testen und nicht dort wo es dann hinterher eingesetzt werden soll.
Unter einer ordentlichen Schicht Mond oder Mars Staub sieht es noch mal anders aus mit der Strahlung.


melden

Raumstation ISS

10.06.2016 um 22:04
Das Modul soll ja in erster Linie für Raumschiffe und Stationen eingesetzt werden und nicht als Unterkunft am Boden..


melden
Baest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumstation ISS

10.06.2016 um 23:12
Ich denke, die würden dort gar keine Austronauten hineinlassen, wenn es nicht schon vorher berechnet wurde, wieviel Strahlung durchkommt...es wird dort oben ja fast täglich experementiert ....wer weiß, ob es dort oben, nicht doch in einem sehr kleinen Maßstab getestet wurde...


melden

Raumstation ISS

12.02.2018 um 23:53
AKtuell kostet die Amis der Unterhalt der ISS 3-4 Milliraden Dollar. Lt. SPON Artikel ist das ca. die Hälfte das NASA Budgets für bemannte Raumfahrt. Nun gibt es in einem interen Nasa-Paper verschiedene Vorschläge, wie man die Finanzierung anders stemmen könnte bzw. das Geld sparen könnte. So wird zum Beispiel disktutiert die ISS zumindest teilweise zu privatisieren.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/internationale-raumstation-iss-nasa-erwaegt-ausstieg-im-jahr-2024-a-1193012.h...

Ich weiss noch nicht was ich davon halten soll. Aber irgendwie finde ich das nicht richtig, zumal die USA ja bereits einiges in die ISS investiert haben, lt. SPON 100 Milliraden Dollar. Allein von der finanziellen Seite wäre es totaler Unsinn, sich aus dem Projekt zu verabschieden.


melden

Raumstation ISS

13.02.2018 um 01:50
3 Milliarden ist auch echte viel. immerhin 0,5 Prozent des Pentagon/Verteidigungsbudgets. Mit dem Gled kann das Militär sicher sinnvolleres anfangen, als Forschung, die nicht kriegsführend ist...


melden

Raumstation ISS

13.02.2018 um 02:10
Wer aus dem privaten Sektor könnte oder würde den Teil übernehmen?

Final scheint die Entscheidung aber noch nicht zu sein.


melden

Raumstation ISS

13.02.2018 um 08:03
bo schrieb:h weiss noch nicht was ich davon halten soll. Aber irgendwie finde ich das nicht richtig, zumal die USA ja bereits einiges in die ISS investiert haben, lt. SPON 100 Milliraden Dollar. Allein von der finanziellen Seite wäre es totaler Unsinn, sich aus dem Projekt zu verabschieden.
eigentlich nicht, denn die Lebenszeit ist eh begrenzt. Bemannte Raumfahrt macht relativ wenig Sinn, das eh schon begrenzte Budget ist in anderen Kategorien wohl besser aufgehoben.
freezer100488 schrieb:illiarden ist auch echte viel. immerhin 0,5 Prozent des Pentagon/Verteidigungsbudgets. Mit dem Gled kann das Militär sicher sinnvolleres anfangen, als Forschung, die nicht kriegsführend ist...
DAs Argument ist in der Richtung genauso blöd wie das Brot für die Welt und Raumfahrt Argument..


melden

Raumstation ISS

16.02.2018 um 00:06
Wenn ihr wissen wollt wo sich die die ISS oder auch andere Satelliten gerade über der Erde befinden:

http://www.n2yo.com/


melden

Raumstation ISS

20.03.2018 um 11:54
Hallo, ich habe mir gerade ein "UFO" Video angesehen wo angeblich ein Flugobjekt um die ISS rumkurvt, naja ich habe da nichts gesehen, Schwamm drüber aber es gab da eine Sequenz wo zwei Astronauten außerhalb der ISS irgendetwas tun, der eine von denen hält dabei so ein komisches Ding in der Hand, das irgendwie nicht wie ein Werkzeug aussieht, kann mir jemand sagen was das für ein Ding ist?


e4cdKIu


melden

Raumstation ISS

20.03.2018 um 12:21
Sorry Doppelpost.

Es ist die Olympische Fackel / Sochi 2014. Sah für mich doch echt ungewöhnlich aus das Teil :D.

Weitermachen.


melden

Raumstation ISS

20.03.2018 um 12:24
@Spukulatius

Ich denke mal es gibt da bei Ufo-Sichtungen eine entsprechende Dienstanweisung, dass bei Außeneinsätzen immer ein bewaffneter Bodyguard anwesend sein muss. Für mich sieht das wie die ISS-Variante eines klingonischen Bathlets aus ... :D


melden
Anzeige

Raumstation ISS

20.03.2018 um 12:25
@Peter0167
Ich dachte im ersten Moment es könnte ein Teil von Elons TESLA sein :D Scheinwerferrahmen oder so, hehe.


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt