Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Edgar Cayce

84 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hypnose, Edgar Cayce, Wirre Theorien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Edgar Cayce

23.04.2007 um 21:51
Link: de.wikipedia.org (extern)

Hi@all

Edgar Cayce

Ich würde gerne noch mehr über Edgar Cayceerfahren!

Lassen sich seine Visionen belegen oder ganz klarwiederlegen!?

Ich möchte euch gleich 2 Fragen stellen.

Frage 1:Istes möglich in Trance oder unter Einfluss von Hypnose tatsächlich etwas vorhersehen zukönnen oder etwas in der Art?

Frage 2:Edgar Cayce soll auch"gesehen"haben,dass es eine frühe hochentwickelte Zivilisation vor den Ägyptern gab,dieden Ägyptern ihre Technik hinterlies;wäre dies möglich,würde es vielleicht einigeMysterien unserer Zeit erklären oder doch nicht...;)



Ich freue mich überjede Meinung und Ergänzung zu diesem Thema!

Für die,die noch nichts über EdgarCayce gehört haben,ein link zu Wiki reicht glaub ich aus...;)

MfG Dark Lord



1x zitiertmelden

Edgar Cayce

23.04.2007 um 23:35
Hallo

zu 1) NEIN

zu 2) NEIN

Sorry, die Wahrheit ist nicht ganzeinfach...


1x zitiertmelden

Edgar Cayce

23.04.2007 um 23:45
Solch Menschen haben wir zu Hauf bei uns in Schleswig in einer der Größten Psychiatriendes Nordens.
1984


melden

Edgar Cayce

24.04.2007 um 11:43
Habe zwei Bücher über Edgar Cayce:

1. Der schlafende Prophet
Prophezeihungen1911 - 1998
von Jess Stearn
Ariston-Verlag, Genf

2.Prohpezeiungen inTrance
von Mary Ellen Carter
Ramon F. Keller-Verlag, Genf

Kann beide nurempfehlen, wer sich dafür interessiert.

Edgar Cayce hat in einem Trancezustandverschiedene Dinge, die man ihn während seines Schlafzustandes befragte, meistens sehrpräzise beantwortet. Allerdings manchmal auch recht ungeöhnlich. Viele Kranke haben ihnum Rat gefragt und wurden wieder gesund, nachdem sie seine Ratschläge befolgten. Vielesind dadurch auch zu Geld gekommen oder zu einer guten Position.
Was dieZukunftsvoraussagen betrifft, so steht uns denke ich, vieles davon noch bevor. Er hatauch Visionen über Atlantis gehabt und darüber geschrieben. Wirklich sehr lesenswert!


melden

Edgar Cayce

24.04.2007 um 12:13
@ DarkLord 88

Ich kann Dir nur empfehlen, ein Taumtagebuch zu führen, in dem DuDeine Täume gleich nach dem Aufwachen ( also nicht erst in er Früh' nach dem Aufstehen)aufschreibst, so detailliert wie möglich, mit allen Sinnesempfindungen, die Dir aus demTaum erinnerlich sind. Es wird vielleicht länger dauern, bis Du den roten Faden findest -aber für gute Ergebnisse braucht man immer Geduld - ich bin mir aber sicher, dass sichauch bei dir mit der Zeit der eine oder andere prophetische Traum einstellen werden.
Edgar Cayce hatte eine herausragende Gabe, er war ein begnadetes Genie.
In jedemMenschen aber schlummern Fähigkeiten, die er mit der Zeit nach und nach ans Licht holenkann.


melden

Edgar Cayce

16.03.2011 um 13:24
seid ich klein bin habe ich träume die sich wirklich bewahrheiten.hab in einem anderen theat schon mal darueber erzählt....."Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2"falls es jemanden interessiert!

hab auch schon mal bemerkenswertes ueber edgar cayce gelesen und gesehen!gibt bei youtube ne doku ueber ihn!!!wirklich sehr informativ.kann ich nur jeden empfehlen.

frag mich wirklich warum sich hier im forum niemand so recht ueber ihn unterhalten will....so wie ich das mitbekommen hab gibt es ueber 14.000 aufgezeichnete berichte von seinen "wahrsagungen" und sehr viele sind auch so eingetroffen wie er es prophezeit hat.

mir ist kein bericht bekannt der wiederlegen könnte,dass er ein "prophet" ist.wenn jemand mich vom gegenteil ueberzeugen kann soll er das gerne tut.

er hat zb erzählt das der niel vor 1000 von jahren mal in die ingegengesetzte richting geflossen ist.alle wissenschaftler meinten darmals das dies unsinn sei.vor ein paar jahren hat sich das gegenteil herraus gestellt!!!und so ist es mit vielen prophezeihung von ihm......

naja,wer geil wuerden sich ein paar mehr leute fuer dieses thema interessieren.....geht hier nicht um legenden wie den yeti oder so^^


1x zitiertmelden

Edgar Cayce

16.03.2011 um 13:32
Hab noch nicht viel ueber diesen Mann gehoert, aber was ich bei Wikipedia gelesen habe, ist ist das meiner Meinung nachwieder einmal ein voelliger Bloedsinn.


1x zitiertmelden

Edgar Cayce

17.03.2011 um 18:33
Nun, Edgar Cayce ist heutzutage etwas aus der Mode gekommen, aber das wird sich in Anbetracht der aktuellen Weltlage wohl ändern.
Es existieren einige Bücher über ihn und er hat viele Vorraussagen gemacht und auch viele Menschen zur Heilung gebracht.(im Schlafzustand)
Auf jeden Fall war er bemerkensweter Mensch.


melden

Edgar Cayce

17.03.2011 um 21:20
@Annymcbeer
Der Nil fließt seit ca. 5 Millionen Jahren da wo er heute fließt, und auch in dieselbe Richtung. Und Cayce hat oft danebengelegen (größter Reinfall: Atlantis), genauer gesagt fällt mir keie Prophezeihung von ihm ein die zutreffend war.
Übrigens ist Deine Rechtschreibung grauenhaft, arbeite mal daran...


melden

Edgar Cayce

18.03.2011 um 00:30
@Annymcbeer
Nein, liebste Anny, der Nil fließt seit mindestens 5 MILLIONNE Jahren so wie heute. Kannst es gerne in entsprechender Fachliteratur nachlesen, z.B. in Beatrix Midant-Reynes "Prehistoric Egypt", das erste Kapitel behandelt die geologische Entwicklung des Nilraumes.

Die sogenannten "Dokus", speziell die bei DummTube, kann man normalerweise in der Pfeife rauchen. Verdummung auf unterstem Niveau.

Und Bimini hat nichts mit Atlantis zu tun, die "rätselhaften Trümmer" sind natürliche Agglomerationen die im Fachbegriff "Beach Stone" heißen. Ist geologisch schon seit 25 Jahren geklärt.

Das hat nix mit Glauben zu tun, sondern ist Fakt vs. Fiktion.

Ich weiß jetzt auch nicht, was ich getan habe, um Kommentare wie "verbitterter Assi" zu provozieren - aber ich hab mal das gemacht, was Du mir angedroht hat, und hab Dich einfach mal gemeldet :D


melden

Edgar Cayce

18.03.2011 um 16:33
Ich habe das Buch "Der schlafende Prophet" gelesen. Es wurde von seinem Sohn geschrieben. Ob er beim schreiben wirklich objektiv und kritisch war, kann man nicht beurteilen. Mich würde mal interessieren, ob seine in Trance gestellten medizinischen Diagnosen und Anleitungen zur Heilung wirklich so genau waren, wie geschrieben.


1x zitiertmelden

Edgar Cayce

18.03.2011 um 17:16
@BreeZeR_T
Ja, das Buch habe ich auch. Die Diagnosen wurden mal von ein paar Ärzten ausgewertet, IIRC sind die durchgefallen. Da gibts ne englische kritische Webseite zu, die müsste über google zu finden sein.
Im Prinzip hat er bei seinen Prophezeihungen eigentlich nur das durchgekaut, was er bei Madame Blavatzki abgeschaut hat - und er hate Zugriff auf die Bücher.


melden

Edgar Cayce

18.03.2011 um 18:02
@FrankD
Ah... Ok... Werd mal bei Gelegenheit versuchen die Website zu ergoogeln...


melden

Edgar Cayce

27.04.2011 um 23:40
hallo hab bei google die ganze zeit nach einer seite gesucht wo die ganzen ganzen propfezeihungen von edgar cayce zu lesen sind hab gehört er hat 26.000 propfezeihungen gemacht ich finde aber nur die über atlantis oder über 2012
allso wenn jemand eine seite kennt wo alle seine weissagungen stehen dann bitte her mit dem link ....dank


1x zitiertmelden

Edgar Cayce

01.05.2011 um 14:35
@boby27

Wende dich mal an die Edgar Cayce Foundation.


melden

Edgar Cayce

11.05.2011 um 13:42
@meteora
Zitat von meteorameteora schrieb am 16.03.2011:Hab noch nicht viel ueber diesen Mann gehoert, aber was ich bei Wikipedia gelesen habe, ist ist das meiner Meinung nachwieder einmal ein voelliger Bloedsinn
Stimmt, Meteora, bei Wiki steht viel Blödsinn, was daher kommt, dass jeder Heindaddel da rumdaddeln kann, und wenn man versucht, etwas richtigzustellen, wird es schnell wieder von einem Besserwisser verändert (bittere eigene Erfahrung). Wer wirklich etwas über Edgar Cayce erfahren möchte, dem seien diese beiden Websites empfohlen:

Über sein Leben:
http://www.cayce-portal.de
Über sein Werk:
http://www.cayce.de

Übrigens werden unter http://www.cayce-portal.de/Wikipedia-Cayce.html auch einige der vielen Irrtümer, die auf Wikipedia zu finden sind, aufgeklärt.

@BreeZeR_T
Zitat von BreeZeR_TBreeZeR_T schrieb am 18.03.2011:Ich habe das Buch "Der schlafende Prophet" gelesen. Es wurde von seinem Sohn geschrieben. Ob er beim schreiben wirklich objektiv und kritisch war, kann man nicht beurteilen. Mich würde mal interessieren, ob seine in Trance gestellten medizinischen Diagnosen und Anleitungen zur Heilung wirklich so genau waren, wie geschrieben
Nein, BreeZeR_t, das Buch wurde von Jess Stearn, einem Journalisten geschrieben, nicht von einem seiner Söhne. Jess Stearn hat Cayce auch den Namen "Schlafender Prophet" gegeben. Da war Cayce schon ein paar Jahrzehnte tot und konnte sich nicht mehr gegen die irreführende Bezeichnung wehren. Cayce hat sich selber lieber als "Suchender" bezeichnet. Nachfolgende Generationen nennen ihn gerne Mystiker, weil er sich vorwiegend mit den "Dingen zwischen Himmel und Erde" beschäftigt hat, die "unsere Schulweisheit sich nicht träumen lässt" (frei nach Shakespeares "Hamlet")
Der überwiegende Teil seiner medizinischen Readings hat sich als korrekt herausgestellt, sofern die Leute die Anweisungen auch wirklich EXAKT befolgten. Viele seiner Angaben wurden inzwischen von der Wissenschaft als korrekt nachgewiesen. Nur ein Beispiel: "Der Tag wird kommen, an dem man einen Tropfen Blut nimmt und mit seiner Hilfe den Zustand eines jeden Körpers diagnostizieren kann" (Reading Nr. 283-2). Wer ein bisschen googelt, wird schnell sehen, dass das heutzutage kein Märchen mehr ist.
Weitere Infos siehe o.g. Websites (NICHT Wikipedia!)

@boby27
Zitat von boby27boby27 schrieb am 27.04.2011:hallo hab bei google die ganze zeit nach einer seite gesucht wo die ganzen ganzen propfezeihungen von edgar cayce zu lesen sind hab gehört er hat 26.000 propfezeihungen gemacht ich finde aber nur die über atlantis oder über 2012
allso wenn jemand eine seite kennt wo alle seine weissagungen stehen dann bitte her mit dem link ....dank
Es gibt keine Seite, auf der alle Prophezeiungen zu lesen sind. Die Vorträge, die er im Trance-Zustand gehalten hat, werden heute allgemein "Readings" (Lesungen) genannt. Man weiß nicht, wieviele dieser Readings er genau gehalten hat, da viele aus der Zeit vor 1921 verloren gegangen oder vernichtet worden sind. Ab 1921 wurden alle Readings akribisch aufgezeichnet und archiviert. Das sind über 14300. Davon befassen sich nur etwa 20 (+/- 2 oder 3) mit Prophezeiungen! (Das sind ca. 0,14 Prozent) Also nix mit "Prophet". Über 9000 Readings befassen sich mit medizinischen Themen. Der Rest verteilt sich auf (aufgezählt nach Anzahl der Readings): Philosophie und Suche nach Gott, Einssein mit dem Göttlichen Funken in uns, spirituelles Wachstum, Meditation und Gebet, Träume und Traumdeutung, Lebensberatung, außersinnliche Wahrnehmung, frühere Zivilisationen, Reinkarnation. Dazwischen eingestreut, in einzelnen Readings, so genannte "Weissagungen" oder Prophezeiungen. Cayce hat aber immer wieder betont, dass die Zukunft unbestimmt ist und eine Prophezeiung NUR Tendenzen aufzeigen kann - nix sonst.

@Annymcbeer
Zitat von AnnymcbeerAnnymcbeer schrieb am 16.03.2011:frag mich wirklich warum sich hier im forum niemand so recht ueber ihn unterhalten will
Wahrscheinlich, weil so viel Unsinn im Web (und auch hier) über ihn kursiert. Man liest ein Buch über ihn oder guckt mal bei Wikipedia nach und - zack - hat man sich seine Meinung über den "Propheten" gebildet und verbreitet sich darüber. Nochmal: Nur der WINZIGKLEINSTE Teil von Cayces Aussagen sind Weissagungen bzw. Prophezeiungen. Und FrankD hat recht, Cayce hat reichlich oft daneben gelegen (seine Söhne haben über seine größten Irrtümer sogar ein Buch geschrieben, leider nur auf Englisch zu kriegen) - aber noch öfter hat er eben auch richtig gelegen.

Und noch ein Wort zu unseren Wissenschaftsgläubigen: Die Wissenschaft ist in keiner Sparte unfehlbar und hat häufig den größten Unsinn verbreitet, den sie dann später wieder korrigieren musste (bestes Beispiel Physik/Atom/Teilchen/Licht/Materie/Welle usw.). Wer ablehnt, was die offizielle Wissenschaft nicht anerkannt hat, beschränkt sich selber; denn er vertraut auf andere fehlbare Menschen und weigert sich, die Dinge hinter den Dingen hinter den Dingen hinter den Dingen zu sehen (übrigens, was war vor dem Urknall?!?!?).

Ich hoffe, der "Rundumschlag" hat ein wenig Licht in manche Dunkelheit gebracht. Zum Thema Cayce kann ich die beiden o.g. Websites nur wärmstens empfehlen.

P.S.: Wenn du sagst, du glaubst dieses oder jenes, so wisse, wer der Urheber, wer der Fertiger dessen ist. Edgar Cayce in Reading 254-101


melden

Edgar Cayce

11.05.2011 um 14:24
@meandmyself (ehemaliges Mitglied, schade, dass Du nicht mehr mitliest, dann eben für die anderen)
Zitat von meandmyselfmeandmyself schrieb am 23.04.2007:Sorry, die Wahrheit ist nicht ganzeinfach...
Was ist Wahrheit?


1x zitiertmelden

Edgar Cayce

11.05.2011 um 16:53
@ECayce
Zitat von ECayceECayce schrieb:Was ist Wahrheit?
Wenn Du das menschliche Verstaendnis von Wahrheit meinst, dann antworte ich: Wahrheit ist das, was die Mehrheit gerade irgendwo als wahr definiert.


1x zitiertmelden

Edgar Cayce

11.05.2011 um 18:44
Dies hier sind einige Essenzielle Aussagen aus den Readings von Cayce, welche ich zumindest für Wertvoll erachte:


"Kein Problem kann ungelöst aus der Welt geschafft werden. Stell dich der Begegnung gleich! Denn jede Seele, jede Wesenheit, trifft ständig auf sich selbst. Und wenn es doch jede Seele begreifen könnte, dass jene Schwierigkeiten, die oftmals anderen zugeschoben werden, zum größten Teil selbst verursacht sind!"


"Wisse, dass du dir in diesen selbst begegnest. Es ist lediglich das Selbst, dem wir in unseren Beziehungen begegnen, so dass wir an uns selbst arbeiten ... nicht an einer zwischen uns bestehenden karmischen Schuld, sondern an einer karmischen Schuld des Selbst, die durch die gegenwärtig existierenden Verbindungen und Beziehungen aufgearbeitet werden kann."


"Es gibt keine zufälligen Begegnungen oder Verbindungen, sondern stets hat sie einen Grund oder eine Bedeutung für die Entwicklung der Wesenheit oder Seele. Denn es ist das Ich, dem man begegnen muß. Und was ihr sät - geistig, spirituell, physisch -, das werdet ihr schließlich ernten. Der Same, den ihr sät, wird zum Ich. Was man ständig denkt, das wird man. Was dich am anderen am meisten stört, findest du in dir selbst. Warum sonst sollte es dich bekümmern?"


"Alles, was wir vom Himmel und der Hölle wissen, liegt in uns selbst. Alles, was wir von Gott wissen, liegt in uns selbst. Verwerfen wir andere also nicht und urteilen wir nicht über sie. Das Himmelreich befindet sich im Inneren! Das Reich Gottes ist außerhalb, doch wird es dadurch manifestiert, wie es sich auf dich auswirkt - durch die Art und Weise, wie du deinen Mitmenschen Tag für Tag den Gedanken von diesem Licht, das im Inneren entsteht, nahebringst."


"Erwarte keine Ergebnisse innerhalb eines Tages, auch nicht binnen einer Woche. Menschen säen nicht an einem Tag und ernten nicht binnen einer Woche. Sie ernten das, was sie gesät haben, zu Zeiten, da das, was gesät wurde, reif ist. Denn was du gesät hast, wirst du ernten."


"Alle Gebete werden erhört. Aber sage Gott nicht, auf welche Weise er antworten soll. Bekunde Ihm deine Wünsche, und verhalte dich dann so, als ob du von Ihm ein Antwort erwarten würdest. Versinke nicht in Selbstmitleid, sondern erweise Gott die Ehre, so dass Er dir Gelegenheit gibt, auf dich selbst zu treffen und Seine Liebe, Seine Vergebung zu erkennen, die auf Erden manifestiert sind."


"Erlaube dir nicht, dich selbst zu bedauern oder zu verdammen. Lebe und handle stets so, dass es das Beste bringen soll; und stelle Ihm die Folgen anheim, der alle guten und vollkommenen Gaben schenkt."


"In der Suche nach Wissen um jene Gelegenheit, die jedem in der Gegenwart gegeben wird, ist es eine Sache, so zu leben, dass einem anderen das gegeben wird, was ihm seine Gelegenheit eröffnet, und es bedeutet für das Selbst, die Gelegenheit der eigenen Entwicklung des Selbst zu erkennen und zu nutzen."


"Wisse, dass jeder Tag eine Möglichkeit und eine Erfahrung ist. Betrachte keine Situation als verloren. Benutze vielmehr jede als Sprungbrett, um eine Stufe höher zu kommen, und denke daran, dass Gott uns nicht über ein Maß herausfordert und auf die Probe stellt, wie wir hören und begreifen können, wenn wir nur gewillt sind, unseren Willen eins mit Seinem werden zu lassen. Er hat nicht gewollt, dass auch nur irgendeine Seele untergehen soll, sondern hat mit jeder Versuchung Voraussetzungen geschaffen, unter denen jede Seele sich selbst kennenlernen kann."


"Nutze das, was du weißt, zum Tun, und der Herr wird dir den nächsten Schritt weisen. Ein Empfangen ohne Geben gibt es nicht; denn der, der Leben haben will, muß Leben geben, der, der Freude haben will, muß Freude in das Leben anderer bringen, der, der Friede und Harmonie haben will, muß in sich und in der Beziehung zu anderen Friede und Harmonie schaffen. Das ist das Gesetz, denn Gleiches bringt Gleiches hervor. Denn nur was du gibst, ist dir zu eigen."


"Wisse, dass jeder Zustand, den du vorfindest, im Augenblick der beste für dich ist. Denke nicht darüber nach, was hätte sein können. Vielmehr erhebe deine Gedanken, schau hinauf - jetzt und wo du bist. Wisse dieses: dass jede Situation, in der du dich befindest, notwendig für deine Entwicklung ist. Eine Wesenheit muß seinen Mitmenschen Tag für Tag, in dieser oder jener Weise, mit Wort und Tat, in dem Sinne Hilfen zu geben bemüht sein, auch zu ihrer Selbstentwicklung beizutragen. Schritt für Schritt, Baustein auf Baustein, wird der ganze Bau errichtet."


"Kritisiere nicht, wenn du nicht selbst kritisiert werden willst. Das Maß mit dem gemessen wird, mag nicht von genau der gleichen Art sein, aber du kannst nicht einmal schlecht denken über einen anderen, ohne sich selbst auf destruktive Weise zu beeinflussen. Denke Gutes über andere, und wenn du nichts Gutes über sie sprechen kannst, dann spreche überhaupt nicht - aber denke auch nicht. Versuche dich selbst an der Stelle des anderen zu sehen. Das wird die grundlegenden spirituellen Kräfte heranführen, die der bestimmende Einfluß im Leben einer jeden Seele sein müssen, wenn sie in Gnade, Wissen und Verständnis wachsen will - nicht nur in ihrer Beziehung zu Gott, ihrer Beziehung zum Nächsten, sondern auch in ihrer Beziehung im häuslichen und gesellschaftlichen Leben."


"Denn wisset, dass der Herr, euer Gott, Eins ist. Und alles, was ihr vom Guten kennenlernen möget, muß zuerst in euch sein. Alles, was ihr von Gott kennenlernen wollt, muß durch euch manifestiert werden. Von Ihm zu hören, heißt nicht zu wissen. Anwenden und leben und wie Er zu sein - das ist Wissen! Wissen und Erkenntnis soll man nicht wie einen Mantel anziehen, sondern es muß langsam in stetigem Wachstum in Richtung auf jenes Ideal erworben und angewandt werden, das man sich bestimmt und erwählt hat."


"Haß, Feindseligkeit und unfreundliche Äußerungen rufen nicht nur im Körper Gifte hervor, sie schwächen und zerstören auch den Geist derjenigen, die ihnen nachgeben ... und dann beginnt man sich zu fragen, warum einem dies oder jenes widerfährt. Wie kannst du seinem Gebot folgen? Nicht durch gewaltige Taten voll Mut und Kühnheit, nicht durch Anhäufung von Wissen oder Macht, sondern nur durch einen sanften Geist ... Willst du dich selbst von ihm absondern?"


"Denn es gibt nichts auf der Erde, im Himmel oder in der Hölle, das dich von der Liebe Gottes, deinem Bruder, trennen kann, außer dir selbst."


"Denn jede Seele befindet sich auf dem Wege zur Entwicklung ihrer völligen Erkenntnis, mit ihrem Schöpfer in Beziehung zu stehen."


melden

Edgar Cayce

12.05.2011 um 11:15
@schimbaa
Zitat von schimbaaschimbaa schrieb:Wenn Du das menschliche Verstaendnis von Wahrheit meinst, dann antworte ich: Wahrheit ist das, was die Mehrheit gerade irgendwo als wahr definiert
Damit gebe ich mich nicht zufrieden - das hieße nämlich, der Masse nachlaufen. Ich bin aber kein Massenmensch und will auch keiner sein. Jeder Mensch sieht die Welt doch mit anderen Augen. Für jeden liegt die Wahrheit woanders. Der eine sagt, die Welt ist schlecht - und er wird überall ein Haar in der Suppe finden. Der andere sagt, die Welt ist wunderschön - und so findet er überall das Schöne. Aber das ist nur das - wie Du so schön sagst - menschliche Verständnis von Wahrheit. Und wer sich nur auf sein Bewusstsein und seinen Verstand verlässt, wird auch da stehenbleiben.

Edgar Cayce gibt uns in Reading Nr. 3574-2 eine viel umfassendere Erklärung:
"Wahrheit ist immer das unveränderliche, unwandelbare Gesetz. Was ist Wahrheit? Gesetz! Was ist Gesetz? Liebe. Was ist Liebe? Gott. Was ist Gott? Gesetz und Liebe. Dies ist der Zyklus der Wahrheit selbst. Und wo immer du bist, in welchem Umfeld auch immer, sie ist stets gleich. Denn wie von Ihm [Gott] gesagt wurde, Er ist derselbe, gestern, heute und für immer – unveränderlich! .... ICH BIN DER ICH BIN! Dies ist wahr. Suche sie [die Wahrheit] tief in dir selbst. Kultiviere sie in deinem Geist und die Ergebnisse werden sich in deinem physischen Sein zeigen." (abgeschrieben von der Website http://www.cayce-portal.de/Die_Philosophie.html (Archiv-Version vom 01.10.2011))

@Fabius
Das sind wunderbare Zitate, die Du da gebracht hast. Die kann man eigentlich immer wieder lesen und immer wieder neu daraus lernen. Aber viele lesen sowas ungern, denn die meisten von ihnen sind unbequem - schließlich besagen sie, dass wir selbst Verantwortung für unser Leben übernehmen müssen! Wenn also was schiefgeht, können wir keinem anderen die Schuld in die Schuhe schieben außer uns selbst... puh! ;-)


melden