weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

613 Beiträge, Schlüsselwörter: Aufstieg, 5D

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

14.12.2008 um 21:09
Aus einem 3D-Raum kann auch durch eine andere Dimension als der Zeit ein 4D-Raum entstehen – etwa durch eine zusätzliche skalare Eigenschaft (siehe 1D) oder eine Skala wie der Farbe.
Quelle: Wikipedia: 4D

Und das gilt natürlich auch für unseren 4D Raum. Tja, was viele nicht wissen ist das 2012 einfach nur unserer 4D Raum mit einer alles überstrahlenden Farbe gestrichen wird und damit aus unserem 4D–Raum dann ein 5D-Raum entsteht. Das Problem ist, das aus wirtschaftlichen Gründen leider die Farbe ´´Rosa´´ ausgewählt wurde. Deshalb biete ich auch keine Grundstücke im 5D-Raum an. Und dazu sind die Räumlichkeiten in 6 und 7D auch einfach wesentlich großzügiger geschnitten. Aber was soll es? Ab 2012 sehen wir erst einmal alles ´´Rosa´´ und 2039 geht es dann schon wieder weiter nach 6D. Also, der Vorverkauf für die Parzellen im 6.und 7D-Raum ist hiermit eröffnet und aus monopolistischen Gründen nur bei mir zu erstehen.


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

15.12.2008 um 10:49
Warum sollte die Zeit eigentlich eindimensional sein? Der Raum ist es ja auch nicht. - Was spricht dagegen, dass die zeitliche Dimension mehr als eine Achse hat?

Will ich mal wieder ein wenig spinnen... Was ist mit Beschleunigung oder Geschwindigkeit? Verändert diese doch auch durch schnellere Bewegung die Zeit. Ist also die x-Achse des Kontinuums Zeit auf der Linie Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft, so wird aber durch Beschleunigung innerhalb der Bewegung durch den Raum, auf der y-Achse die Zeit verändert, vergeht also bei zunehmender Geschwindigkeit schneller. Vielleicht gibt es auch noch eine z-Achse, wodurch die Zeit verlangsamt werden könnte...


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

15.12.2008 um 11:51
@Fabiano

Warum sollte die Zeit eigentlich eindimensional sein? Der Raum ist es ja auch nicht. - Was spricht dagegen, dass die zeitliche Dimension mehr als eine Achse hat?

Schade und ich dachte Du denkst mal drüber nach. Nun gut dann kurz mal was dazu. Im Raum kannst Du Dich unabhängig auf xyz bewegen. Du kannst nach oben gehen ohne dabei nach hinten zu gehen. Deswegen sind es ja drei Dimensionen, eben drei unabhängige Richtungen.

Bei Gegenwart und Vergangenheit und Zukunft ist das aber eben nicht so. Du kannst Dich nicht in der Zeit in der Gegenwart bewegen und unabhängig davon in der Vergangenheit und in der Zukunft.

Die Zeit liegt eben linear auf einer Linie. Und wenn Du ein wenig selber darüber nachgedacht hättest und auch mal nach dem Begriff Dimension im Internet gesucht hättest, hättest Du eventuell auch selber drauf kommen können.

Also wie gesagt Murks.


Will ich mal wieder ein wenig spinnen.

Lieber nicht.


Was ist mit Beschleunigung oder Geschwindigkeit? Verändert diese doch auch durch schnellere Bewegung die Zeit. Ist also die x-Achse des Kontinuums Zeit auf der Linie Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft, so wird aber durch Beschleunigung innerhalb der Bewegung durch den Raum, auf der y-Achse die Zeit verändert, vergeht also bei zunehmender Geschwindigkeit schneller. Vielleicht gibt es auch noch eine z-Achse, wodurch die Zeit verlangsamt werden könnte.

Bitte mach Dich doch einfach ein wenig schlau und spekuliere nicht einfach so ins blaue.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

15.12.2008 um 13:26
Doch gerade ins blaue... und Spekulatius passen jetzt besonders gut zur Weihnachtszeit :D

Was ist an der Sache denn falsch? Beschleunigung innerhalb des Raumes wirkt sich doch auf die zeitliche Dimension aus. Je näher an der Lichtgeschwindigkeit, umso mehr verzerrt sich die Zeit unterhalb dieser. Also so ganz linear verläuft die Zeit schonmal nicht. Sie ist allerdings nicht abhängig vom Raum, dieser aber ist abhängig von der Zeit. von Geschwindigkeit wiederum ist nicht der Raum abhängig, aber die Zeit.

Schließlich läuft die Zeit nicht immer und überall gleich schnell ab. Dies hängt wiederum von der Geschwindigkeit ab, innerhalb derer man sich durch den Raum bewegt.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

03.01.2009 um 18:35
@Fabiano
Fabiano schrieb:Warum sollte die Zeit eigentlich eindimensional sein? Der Raum ist es ja auch nicht. - Was spricht dagegen, dass die zeitliche Dimension mehr als eine Achse hat?
So dumm ist dein Gedankengang nicht. Auch wenn das andere Leute nicht so sehen ;).

Eine ähnliche Theorie hat Hawking einmal aufgestellt. Wenn du dich dafür interessierst, kannst du dir dies einmal zu Gemüte führen:

http://www.gm.nw.schule.de/~moltke/hawkings.htm


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

03.01.2009 um 19:02
Der Quantenphysiker Fritz-Albert-Popp hat zu dieser Thematik eine interessante Theorie aufgestellt. Er meint, dass das, was hier fälschlicherweise als 5.Dimension bezeichnet wird, einfach ein anderer Quantenzustand der Atome ist.

Das Prinzip beruht einfach darauf, dass sich nicht alle Atome im menschlichen Körper im gleichen "Zustand" befinden. Es gibt da beispielsweise den Grundzustand, der am wenigsten Energie hat oder aber auch zahlreiche angeregte Zustände, in denen die Atome mehr "Energie" haben. Diese aber mit der Zeit abstrahlen.

Die Strahlung, die durch diese angeregten Zustände entsteht, nennt er Biophotonenstrahlung. Er hat festgestellt, dass ein italienischer Heiler, der behauptete mit seinen Händen Menschen zu heilen mit seinem "Geist" die natürliche Abstrahlung der erhöhen konnte.

Nun wissen wir aus der Physik, dass die Energie mit der Frequenz verknüpft ist ( E= h*f). Jetzt kann man diese Theorien natürlich weiterführen und sagen, dass man im angeregten Zustand auf einer höheren Frequenz schwingt.

Bringt man alle seine Atome in den angeregten Zustand ändert sich die chemische Zusammensetzung nicht. Die normalen Körperfunktionen bleiben also erhalten. Allerdings reflektieren die Atome im anderen Quantenzustand einen anderen Lichtbereich.

Somit könnte man mit dem "Geist" die Materie regelrecht unsichtbar machen.

Wer sich dafür interessiert, dem empfehle ich das Buch Zaubergesang von Grazyna Fosar und Franz Bludorf. Dort steht es auch so ähnlich drin.

Dies kann man denoch nicht als Dimension bezeichnen, wie schon gesagt. Man muss ihm einen anderen Namen geben. "Dichte" wäre eine passendere Bezeichnung, die auch oft fällt.

Somit hätte man auch die verwirrenden Begriffe wie Frequenz- bzw. Schwingungserhöhung physikalisch einigermaßen logisch mit diesem Thema in Zusammenhang gebracht.


melden
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

04.01.2009 um 01:13
5te Diemnsion ist ein Ort ausserhalb unserer Wahrnehmung


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

11.02.2009 um 23:35
Die fünfte dimension sieht so aus wie deine Träume in deinem Herzen


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

12.02.2009 um 00:06
Unter der fünften Dimension verstehe ich derzeit den Kern eines schwarzen Loches. Einen Null-Dimensionsraum, der aus der Verdichtung des vierdimensionalen Raumes besteht.

Gruß
ToE


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

12.02.2009 um 00:10
@Fabiano

Der Fehler deines Gedankens ruht in der Trennung von Raum und Zeit, in Wirklichkeit beschreibt Einstein ein "neues" Universum als vierdimensonales. Einzig unsere Wahrnehmung kann dies nicht fühlen.

Gruß
ToE


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

12.02.2009 um 02:29
@ToE

Unter der fünften Dimension verstehe ich derzeit den Kern eines schwarzen Loches. Einen Null-Dimensionsraum, der aus der Verdichtung des vierdimensionalen Raumes besteht.

Der Satz hat keinen Sinn. Ein Raum mit null Dimensionen ist nun kein Raum, Du Raumverdichtung ergibt nicht mehr oder weniger Dimension, und wenn Du vier zu nichts zusammenverdichtest, hast Du auch sicherlich nicht fünf.

Auch hat ein SL keinen "Kern". Also im Grunde ist der Satz einfach Murks. Aber nichts für ungut.

Man kann überlegen, ob sich der vierdimensionale Raum in der fünften krümmt. Es gibt ja genug Überlegungen für mehr als vier Raumdimensionen, das ist Dir ja bekannt. Was ich nicht verstehe, warum Du auf mal so vom Weg abkommst, sonst schreibst Du doch in der Regel recht klar.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

12.02.2009 um 07:32
@nocheinPoet

Genau, alles was du nicht verstehst ist Murks!

@ToE

Ich verstehe auf was du hinaus willst ;) Also nicht ärgern lassen

Mfg


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

12.02.2009 um 08:59
@nocheinPoet

„Der Satz hat keinen Sinn. Ein Raum mit null Dimensionen ist nun kein Raum, Du Raumverdichtung ergibt nicht mehr oder weniger Dimension, und wenn Du vier zu nichts zusammenverdichtest, hast Du auch sicherlich nicht fünf.“

Echt blöd wenn da mal nix bei wiki dazu steht, am Ende muss man sich selbst Gedanken machen, aber negieren ist einfacher, oder.

Nix für ungut!

Was bleibt ist die Frage wie man solch einen Ort definieren soll?

Gruß
ToE


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

12.02.2009 um 09:45
@QiGong

Danke für deinen Zuspruch, obwohl ich nicht sicher bin ob ich ihn auch verdient habe, da ich zu weil selbst mit harten Bandagen argumentiere.

Die Idee stammt leider nicht von mir, verdeutlicht aber meiner Meinung nach eine mögliche weitere Dimension sehr greifbar. Was nocheinPoet verkennt, ist das auch das Nichts sofern greifbar, in unserer Welt der Wissenschaft erklärt werden muss. Demzufolge ist ein Ort, an dem unser vierdimensionaler aufgeht, eine weitere Dimension.
Ob es ihn tatsächlich gibt, ist die Frage inwieweit die RT richtig liegt. Schließlich kommt sie aus einer Zeit, als das Atom noch Maß aller Dinge war.

Witzig finde ich dem Zusammenhang immer wieder wie wenig kritisch mit angebliche Fakten sprich Theorien umgegangen wird, auf der anderen Seite versucht wird alles zu verneinen was nicht im Internet nachschlagbar ist.

Gruß
ToE


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

12.02.2009 um 14:20
@QiGong

Genau, alles was du nicht verstehst ist Murks!

Nein, übertreibe nicht. Ich habe es ja auch begründet. Und ich will auch keinen ärgern. Man kann ja seine Gedanken und seinen Glauben gerne esoterisch bemalen. Aber wenn es in die Richtung Physik geht, dann kann man nicht einfach alles durcheinander wursten.

Mal im Detail:

Seit wann hat ein SL einen Kern? Wie soll der geartet sein, was spricht dafür, welche Hinweise gibt es dieses in Erwägung zu ziehen?

So nun wurde gesagt, das in diesem "Kern" die vierdimensionale Raumzeit zu einen "Null" Dimensionensraum verdichtet. Und der soll dann aber wieder fünfdimensional sein. Also das hat nichts mit verstehen können zu tun, das ist einfach Murks. Und Du magst mich einfach nur nicht, weil ich klare Worte spreche und versucht zu picksen wo Du kannst, nicht sehr authentisch.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

12.02.2009 um 14:32
@ToE

Was NeP verkennt, ist das auch das Nichts sofern greifbar, in unserer Welt der Wissenschaft erklärt werden muss.

Der Poet verkennt nichts, denn der beschäftigt sich über 25 Jahre mit solchen Dingen. Mal was zum "Nichts" das ist per Definition eben nicht, nicht gegeben und kann nicht "erklärt" im Sinne von Eigenschaften beschrieben werden, denn es hat keine. Sonst wäre es ja ein "Etwas". Und greifbar ist es auch nicht.


Demzufolge ist ein Ort, an dem unser vierdimensionaler aufgeht, eine weitere Dimension.

Dem folgt nichts. Immer diese "Schlussfolgerungen" die keine sind. Eine Tüte Logik könnte helfen. Aufgeht? Wie geht denn der Raum auf? In ein Nichts? Geht dann der fünfdimensionale nicht auch gleich auf, und es wären dann sechs? Hat keine Hand und keinen Fuß, bleibt Murks.


Ob es ihn tatsächlich gibt, ist die Frage inwieweit die RT richtig liegt. Schließlich kommt sie aus einer Zeit, als das Atom noch Maß aller Dinge war.

Was soll das nun mit der RT zu tun haben, wie weit hast Du die überhaupt im Ansatz verstanden? Auch wenn Du Dich ToE nennst, heißt das nicht, das Du wirklich Dinge begriffen hast. Die RT hat damit jedenfalls nichts zu tun.


Witzig finde ich dem Zusammenhang immer wieder wie wenig kritisch mit angebliche Fakten sprich Theorien umgegangen wird, auf der anderen Seite versucht wird alles zu verneinen was nicht im Internet nachschlagbar ist.

Wo habe ich auf das Internet argumentiert? Ich habe es einfach anhand der Logik infrage gestellt, und da hast Du es mir auch nicht schwer gemacht, denn das ist einfach Murks, egal wer das nun wann verbrochen haben soll.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

12.02.2009 um 14:46
"Unter der fünften Dimension verstehe ich derzeit den Kern eines schwarzen Loches. Einen Null-Dimensionsraum, der aus der Verdichtung des vierdimensionalen Raumes besteht.'

Unter der fünften Dimension verstehe ich derzeit meine Bratpfanne,
Ein Stueck Metal dass einen Platz im vierdimensionalen raum einnimmt

"Echt blöd wenn da mal nix bei wiki dazu steht, am Ende muss man sich selbst Gedanken machen, aber negieren ist einfacher, oder."

Genau bei WIki wird man zur Bratpfannen Hyoithese nichts finden.
Du musst dir schon selbst dazu Gedanken machen.
Negieren waere fuer euch natuerlich leichter, als sich ernsthaft mit der Hypothese auseinader zu setzen.
Aber ihr solltet bedenken im Gegensatz zu mir habt ihr meine Bratpfanne nie gesehen, wie wollt ihr das also besser beurteilen koennen als ich.


melden
neutrino1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

12.02.2009 um 22:05
@nocheinPoet

Im Grunde genommen ist die Singularität nur ein mathematischer Punkt an dem unsere heutige Physik versagt.

Deshalb könnte es durchaus sein das man die Singularität wenn eine Quantenfeldtheorie der Gravitation ausformuliert ist als eine Art Kernregion des schwarzen Loches betrachtet, eine Region in der sich die gesammte Masse konzentriert ist.
Diese Kernregion ist eben nicht mit der gewöhnlichen eines Sternes zu vergleichen.


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

12.02.2009 um 23:57
ALLMYSERY


melden
Anzeige

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

13.02.2009 um 10:30
Eine 5 te Dimenson bzw. n Dimensionen sind nichts als Spinnerei der mathematiker, um Ihre Gleichungen rechtzufertigen.

Um das Universum zu erklären reichen 4 Dimensionen, eben Vorstellbar.


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden