weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

613 Beiträge, Schlüsselwörter: Aufstieg, 5D
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 11:20
@Ramirez
"Ja, NeP wird sich noch wundern wenn seine Seele sich im Astralzustand in die Informationsdimension begibt und dort herausfindet, dass Physik und Mathe "Murks" sind.
Ich persönlich bevorzuge es meine Informationsdimension als das überaus mysteriöse und abstrakte Wort "Internet" zu bezeichnen."

Tja man bildet sich eben gern ein dass was man nicht verstanden hat auch nicht wichtig war.
Aber das ganz normale Internet ist wie du ja kaum besteiten kannst ein Kind von Physik Mathematik und Informatik....

Und obwohl du glaubst es besser zu wissen benutzt du denoch diese Technologie deren Grundlage du nicht verstehts und nicht deine eigenen Erkenntnisse zum Informationsaustausch.....

Vielleicht wissen die Wissenschaftler doch besser als du was Information ist als du?
Und du siehst es nur nicht weil du ihre Theorien nicht verstehst.

Sag mal wenn du die Mathematik so gut durchschaut haetes das du feststellen koenntest das sie Murks
(und nicht nur dass du sie falsch verstanden hast, kannst du doch sicher dieses triviale triviale Anfangswertproblem loesen)
y'''+2y''-y-2=0
y(0)=1, y'(0)=0, y''(0)=0
Das wuerde deine Glaubwuerdigkeit bei der Beurteilung des Sinns oder Unsinns der Mathematik gleich sehr erhoehen.


melden
Anzeige

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 11:31
@JPhys

eigentlich habe ich QiGong nur parodieren wollen, aber wenn man sich so manche Aussagen hier anschaut, kann ich es verstehn, dass es schwer ist zwischen Unsinn und Ironie zu unterscheiden xD


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 12:01
@QiGong

Der Post hatte irgendwie null Inhalt?

Du meinst Deinen Beitrag und hast es jetzt erkannt? Schön. Oder sagen wir mal, Du hast den meinen wie erwartet nicht begreifen können.


Doch wir bestätigen das Murks ein Lieblingswort von Dir ist.

Du bist also nun 'wir' und sprichst von Dir im Plural, wie die alten Könige. Dann bestätigen wir mal, das Du ständig Murks schreibst.


NeP: "Aber ich glaube nicht das Du das begreifen kannst."

Gebe ich zurück. Als kleiner Trost, du wirst es verstehen wenn du stirbst.

Wie ich es schon mal schrieb, offenbar ließt Du nicht mal meine kurzen Beiträge an Dich richtig. Mir ist sehr viel mehr klar, als Du Dir vorstellen kannst, ich habe Jiddu Krishnamurti gelesen und verstanden, habe mich lange mit den Religionen der Welt befasst, sehr mit dem Buddhismus, habe schon vor über 25 das tibetanische Totenbuch gelesen, und dort viel entdeckt. Man sollte das mit dem langen Vorwort von J.G.Jung lesen.

Ich habe mich mit Philosophie auseinander gesetzt, und alles miteinander in Bezug gebracht. Auch eben, und das ist mit entscheidend, sehr eingehend mit Physik und Mathematik.

Mit 15 habe ich die Hypnose entdeckt, und fast meine ganze damalige Klasse abgeschossen. Die Rückführung eines Mädchens war aber dann doch ein wenig erschreckend.

Weißt Du Hase, Du hast 'null' ja schönes Wort, Ahnung, wer ich bin, und was ich weiß und was nicht. Was ich in Meditation gesehen und erfahren habe. Mache ich seit dem ich acht Jahre alt bin. Ich philosophiere wenn ich luzid Träume mit den Personen in meinen Traum über das Bewusstsein, und das Sein an sich.

Und nun nach der ganzen Angabe mal ein Trost für Dich, Du wirst wenn Du 'stirbst' erkennen, das man überhaupt nicht sterben kann. Aber was das heißt, und was ich Dir damit sagen kann, wirst Du wohl nicht verstehen. Du tingelst hier in den 2012 Thread, und erzählst, das Du nun durch Meditation wie eine Fackel leuchtest.

Du solltest mal den lieben Juddu lesen. Es ist nämlich so, der Der weiß und versteht, der redet in der Regel nicht so darüber, und schon gar nicht schreibt er öffentlich in einem Forum darüber. Somit ist das was ich hier eben über mich geschrieben habe schon von Prinzip her falsch. Aber mein Karma kann das mal vertragen.

Es hat einen Sinn, und leider verschließt Dir der sich, und alles was ich bisher von Dir gelesen habe, zeigt mir das. Auch das Du nicht erkannt hast, das ich sicher nicht mit einem Doppelaccount ins Forums kommen würde. Aber Du schriebst ja, 'so würdest Du es auch machen'.

Also ich erkenne ja an, das Du auf der Suche bist, und ein Baum für Dich nicht nur ein Baum ist. Aber wie auch Sidhe Dir schon sagte, man kann sich leicht verlieren. Und auf dem Weg bist Du leider.

Es ist sehr wichtig, das man das, was sein könnte, versucht von dem was ist, klar zu trennen. Und genau hier ist der Punkt den ich versuche Dir deutlich zu machen. Du ließt mal eben was, denkst kurz drüber nach, klingt toll, passt auch in Dein Bild, und schon gibt es eben eine Informationsdimension. Scheiß doch auf die dummen Physiker und Mathematiker, die den Begriff klar definiert haben. Die haben ja eh keine Ahnung und tappen alle im Dunkeln. Oder?

Es ist in Wirklichkeit aber genau andersherum, eben diese Leute sind sehr an dem was wirklich ist, und wie es zusammenhängt interessiert. Deswegen bedienen sie sich einer ganz klaren Sprache und definieren Worte und Begriffe eben auch ganz klar. Und nicht diese Leute verschließen sich vor etwas, sondern eben Du und andere Esoteriker die nicht auf das schon geleistete zurückgreifen wollen, warum nun auch immer.

Was mich immer nun so nervt, ist das eben diese Esoteriker durch die Welt der Foren tingeln, und meinen den Stein der Weisen in Händen zu halten, im Licht zu stehen, und die Anderen aus der Dunkelheit führen zu müssen. Wer widerspricht ist eben ein ewig gestriger der die Wahrheit nicht erkennen will.

Und Dein 'geh spielen' kannst Du Dir da hinschieben wo es wirklich dunkeln bei Dir ist. Denn ich spiele ja schon die ganze Zeit, und zwar mit Dir. Aber nicht um mein Ego zu polieren, wie Du meinst, sondern eben auch mit dem Hintergrund, das was Du vorgibst leisten zu wollen, auf den Weg zu bringen. Ich kratze an Deinem Weltbild, und das nicht ohne Grund. Und ich sage Dir, Deine Säulen sind aus Pappe, das bröselt und bröckelt an allen Enden. Und das eben, weil Du nicht um eine klare Sprache und klare Definitionen bemüht bist. Aber das ist eben sehr wichtig, und ehrt auch den Kosmos. Nicht das was Du Dir da so zusammenreimst ist entscheidend.

Also Hase, Du spielst sicher nicht in meiner Liga, und ich sehe die Welt sehr viel klarer, als Du Dir vorstellen kannst das sie ist.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 12:04
@Ramirez

Ja, NeP wird sich noch wundern wenn seine Seele sich im Astralzustand in die Informationsdimension begibt und dort herausfindet, dass Physik und Mathe "Murks" sind.

Ja genau, wenn Du das sagst. In dem Sinne wie zu QiGong, Murks ist das was Ihr verzapft, und leider schafft Ihr es nicht, das zu erkennen. Was ich QiGong schrieb gilt genau so für Dich.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 12:57
@nocheinPoet

bitte den Post vor deinem beachten, danke
ist es denn nicht offensichtlich, dass ich den Quark den ich geschrieben habe nicht ernst gemeint habe? O.o


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 13:02
@Ramirez

Bitte den Post vor deinem beachten, danke. Ist es denn nicht offensichtlich, dass ich den Quark den ich geschrieben habe nicht ernst gemeint habe?

Hatte ich noch nicht gesehen. Dann alles in Ordnung. Und nein Parodien muss man hier kennzeichnen.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 15:02
@nocheinPoet

Ich habe nach der zweiten Zeile aufgehört dein Post zu lesen.
Grund: Du wurdest deswegen schon zweimal gesperrt.

@JPhys
"Bei einer von denen zu sagen es ist die 5te und kann keine andere sein ist herzlich sinnlos...."

Findest du? Die Frage heist: "Wie stellt ihr euch die 5te Dimension vor"
Ich gebe ihr die Nummer 5, weil 5 nunmal nach 4 kommt. Und ich habe neben 3 Raum- + 1 Zeit- Dimension eben noch diese fünfte.

Das es keine andere sein kann habe ich nie behauptet. Für mich ist diese die Fünfte. Für jemand anderen ist die 5te Dimension vielleicht eine weitere Zeitdimesion....

Mfg


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 15:30
@nocheinPoet
vielleicht sprichst du mit den falschen leuten
das ist ja insgesamt eine echte schlacht hier
wenn ich mir die bemerkung erlauben darf
dadurch wir der gedanklich fortschritt irgendwie minimiert

"Ich philosophiere wenn ich luzid Träume mit den Personen in meinen Traum über das Bewusstsein, und das Sein an sich."

fühle dich mal angesprochen mit einem solchen nun ganz normal im hier und jetzt
philosophiern zu können - ernsthaft

du verschwendest offensichtlich deine energien
das gefällt mir sehr!!! so muss es sein

"Und nicht diese Leute verschließen sich vor etwas, sondern eben Du und andere Esoteriker die nicht auf das schon geleistete zurückgreifen wollen, warum nun auch immer."

hör auf mit jemanden zu reden der sich vor dir verschliesst
rede mit mir
ich bin total gespannt auf dich
was gestern in diesem thread war
interessiert nun erstmal nicht mehr
wir sind beide kein historiker an dieser stelle des lebens
jettz startest du alles neu
do it


melden
newbie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 15:37
ich schmeiss mich weg, sorry poet für den spam, aber typ ist einfach zu geil... :D


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 16:25
@QiGong

Ich habe nach der zweiten Zeile aufgehört dein Post zu lesen. Grund: Du wurdest deswegen schon zweimal gesperrt.

Wurde ich nicht, aber auch das schnallst Du einfach nicht. Hättest es mal lesen sollen, stand viel drin, was extra für Dich war. Hättest was lernen können.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 16:47
@nocheinPoet

Glaube ich nicht. In den ersten beiden Zeilen Stand nur BlaBla und Beleidungen. Das steht bei dir immer nur drinne :D
Also spar ich mir die Zeit....

Mfg


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 17:01
Wo waren in den ersten beiden Zeilen den Beleidigungen (Plural)?

Zeigt doch, das da nur wahres steht, Du ließt nicht richtig und verstehst auch nicht.


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 17:02
auch wenns vielleicht
ungewohnt ist wie ich vorgehe
aber VERARSCHE ist es NICHT !!!
warum redet ihr nicht mir mir über das thema
was mache ich falsch
und wie kann ich es richtig machen


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 17:44
@alphawal

So du das willst kann ich dir erklaehren was der Begriff Dimension mathematisch wissenschaftlich bedeutet.

Und in welcher vor unsere Raumzeit vier dimensionen hat und in wieweit es unendlich viel Dimensionen gibt.

Das ist insoweit nuetzlich da bevor man etwas 5te Dimension nennt man sich uberlegen sollte was eine Dimension ist.
Nur weil man was tolles Erlebt muss man es ja nicht so nennen wie ein Wort das eine genau bestimmte Bedeutung hat.

Mit eventuellen Erfahrungen uber Astralreisen, Meditation usw kann ich dir leider nicht dienen...


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 17:49
@alphawal
Ich kann normalerweis auch beurteilen ob bei der Erklaehrung eines Phaenomen das hinzunhemen zusaetlicher dimnesionen nuetzlich oder sogar notwendig sein kann unabhaneig davon, ob das Phaenomen jetzt beobachtet wurde oder nicht oder ob ich persoehnlich es beobachtet habe.


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 17:49
@JPhys
begierig höre ich dir zu


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 17:50
also JAAA
erklärs mir bitte
und THX für deine geduld mit mir


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 17:52
@JPhys
endlich einer der zur sache kommt
ich fereu mich wie ein kind auf weihnachten


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 18:42
Dimensionen sind Eigenschaften die man verschienden mathematischen Objekten zuschreibt.
Fuer diese Objekte ist die Dimenionaliatet eine exakt definierte Zahl.

Die frage wieviel Dimensional unsere realitaet oder ein Teil von ihr ist also die Frage mit welchem dieser Objekte man sie beschreiben kann.

Beginnen wir um es uns leicht zu machen mit reelen Rauemen.
Wir haben einen reelen Vektorraum
das ist eine Menge von vektoren die bestimmte eigenschaften erfuellt.
einmal kann man sie addieren
also zwei vektoren adiert ergeben wieder ein vektor

Ich denke wenn du nicht so furchtbar viel uber mathe weis ist hier ein Beispiel angebracht.....
Warum nennt man sowas einen raum.

Im raum fefindet sich irgendwo der Punkt 0 und jeden von dem aus kann man in verschienden richtugne gehen einen Schritt seitwaerts nach links einen nach vorne oder einen nach vorne und dann einen seitwaerts nachlinks.
egal wie rum man landet am gleichen Ort...
Nennen wir die Zahl der schritte die wir nach links gehen k
die Zahl die wir nach vorne gehen n
den erreichten ort nennen wir dann (k, n)

ein Vektor ist also in erster linie eine Richtung (einen nach vorne einen nach links)
In zweiter linie aber auch ein Punkt im raum den man erreich wenn man der richtung vom Nullpunkt aus folgt

Was ist jetzt wenn wir nach rechts oder nach hinten gehen? dann sind k und n eben negativ.....
In einer unendlich ausgedehnten Ebene(was passiert wenn man stattdessen auf einer Kugel rumlaueft dazu kommen wir spaeter)
haetten wir dann zu jendem paar (k,n) von Zahlen ein Ort
und zu jedem Ort eine Paar (k, n)

diese paare (k, n) kann man adieren
Die Addition bedeutet das man die ensprechenden zahlen von schritten hintereindaner ausfuehrt....
Auch so erhaelt man einen Ort.

Man sieht die addition von zwei Richtungsvektoren,
ist wesentlich intuitiver als die Addition von Orten
Orte werden eigentlich nie addiert stattdessen denkt mansich bei der Addition eines Ortes mit einer richtung das man vom Ort aus in die richtung gegangen ist.
Und erhalet dann einen neuen Ort

In einem Vektorraum kann man ausserdem multiplizieren
Die Richtung 5 mal (1,1) sind dann schritte nach rechts und funefschritte nach vorne....

So in unserer ebnen kann man jeden Punkt erreichen indem man eine geeignet zahl von Schritten nach vorne und Links geht
es gibt zwei BAsisrichtungen
Es ist unmoeglich jeden Punkt zu erreichen indem man nur eine Baisrichtung benutzt solange man nur eine richtung benutzt laueft man auf einer Gerraden linie hin und her
3 richtungen braucht man nicht.
Weil man mit zwei schon jeden Punkt abgedeckt hat

Diese 2 ist offensichtlich fuer eine Eben eine ganz zentrale Groesse
Und es bleibt 2 fuer jede Ebne
so nennen wir sie die Dimnesionaliatet der Ebene....
Die dimensionen slebst sind dann oben genannte Basisrichtungen...

Allgemein ist die Dimensionalistet die Minimale Zahl von richutnge die man braucht um jeden Punkt imraum erreichenzu koennen
Die Basis ist dann die Angabe dieser Richtungen
in unserm Fall (0, 1) also vorne und (1,0) Links
Man konnte jetzt (0,-1) hinten und (0,-1)rehcts auch als richtungen bezeichen aber wenn man mit allenZahlen in der multiplikation arbeitet waere es unnotig umstandlich weil man
hinten mitd er Multilpikation durch (-1) von Vorne problemlos erhalet

Fuer eine Eben mag das alles unoetig kompliziert zu sein zumal ich ja mit zwei richtungen angefanken habe und zum schluss 2 richtungen rausgekriegt habe.

Das wesentliche hier ist aber dass alles was ich Brauche um einen solchen raumbegriff zu haben
eine Addition und eine Multiplikation mit zahlen ist....
Also kann sich Zb alles was sich so verhaelt und 2 Dimensione hat wie eine Ebene behandeln auch wenn es erstmal nicht mir irgendwelchen orten zu tun hat.....

Nun ja einen Punkt in einer Ebne kann ich mit
(n,k) beschreiben
Einen Punkt im normaler raumscheine ich mit Hohe Laenge Breite
(oder vorne, oben, links) beschreiben zu koennen
macht drei dimensionen

Mathematsich ist das aber einfach eine serie von drei zahlen anstelle einer Srie von zwei Zahlen

wenn ich zwei Zahlen nhen kann odr drei zahlen nehmen kann kann ich auch eine serie von vier Zahlen nehmen.....
Oder von fuenf
oder von sechs
Oder von von 745

Ganz je nachdem was ich damit beschriben moechte

Fuer unsere welt bietet sich an
3 zahlen fuer Vorne oben Links und eine fuer zeit also als richtung spaeter.....

4 Zahlen

4 Zahlen Zb um die Position von etwas im Raum udn in der Zeit zu beschriebe die Party findet Freitag

Doch es mag Dinge geben die interessant sind uber ein Objekt zu wissen die nicht in den 4 Zahlen enthalten sind.

Wenn man diese Groessen einfach addieren und mit einer Reelen zahl multiplizieren kann, dann kann man einfahc zusaetliche dimensionen dazu nehmen..
(kann man zB mit elektrische feldern, mit magnetsiche Federn mit Geschwindigkeiten oder vielem anderen machen)

Man kann auch 2 objekte gleichzeitig betrachten

4 Positionen fuer das eine 4 fuer das anderen macht 8 und achon haben wir 8 dimensionen.....

Nun ja normalerwies verschwinden objekte nicht einfach sie existeiren zu jedemn zeitpunkt

fuer fixierten Zeitpunkt macht ein Objket 3Dimensionen 2 Objkete 6 Dimensionen.....

Ich denke ich mache eine Zwischenstopp
Der naechste schritt waere es natuelrich den Begriff Dimension auf Krumme Objekte auszudenhen.

Aber es ollte klahr sein warum mancherlei verwendung des Wortes Dimension bei uns auf Widerstand stoesst
Wenn jemand sag in der 5ten dimension sind alles viedimensionale ein punkt waere
Wenn man eine Gerdade zu einer Ebene macht oder eine Ebene zu einem 3d raum wird es ja nicht kleiner sondern viel groesser....


melden
Anzeige

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

20.03.2009 um 20:51
@JPhys
Da hätte ich jetzt mal ne Frage: ich nehme als Objekt jetzt ein Molekül, für den Anfang mal H2, und gebe die Position des Schwerpunktes mit xyz an.
Jetzt kann das Molekül aber um diesen Schwerpunkt rotieren, trotz der Festlegung des Schwerpunktes besitze ich noch 3 Freiheitsgrade, ausgehend von einer Art Nullwert nämlich meiner Standardausrichtung. Da H2 linear ist beschränkt sich das ganze auf 2 Rotationsfreiheitsgrade aber wenn die Moleküle komplexer werden brauch ich alle 3, nämlich Rotation um x-, y- und z-Achse.

Die eigentliche Frage, kann ich aufgrund der zusätzlichen Freiheitsgrade schon von Dimensionen sprechen?

Oder ist es so, dass die Anzahl der Dimensionen nur an den Freiheitsgraden eines einzelnen Punktes abgelesen werden? Also quasi so dass ich mein H2 zwar durch zwei Punkte beschreiben muss, aber beide Punkte sind durch ihre DREI Raumkoordinaten exakt festgelegt.


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden