weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

613 Beiträge, Schlüsselwörter: Aufstieg, 5D

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 14:52
@moredread


Ich glaub @fritzchen will darauf hinaus, daß es eigendlich nur 3D Objekte gibt.
Deshalb es auch irrelevant ist, ob sich die Mathematik mehrere Dimensionen vorstellen kann.
Will man denn nicht in der Wissenschaft dir Realität erforschen?
Oder will man nur die Menschliche Vorstellungskraft erforschen?


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 14:57
@spin
spin schrieb:Will man denn nicht in der Wissenschaft dir Realität erforschen?
ja, nur wie macht man das ohne Mathe?


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 15:00
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Nun ist es bisher offen, ob es so ist, aber die Physiker schließen grundsätzlich Objekte mit weniger als drei Dimensionen nicht generell aus, sondern halten diese für möglich.
Hier geht es aber eigentlich um die Vorstellung von nichts in der 5.D.
Das lässt die ganze Sache ein wenig absurd erscheinen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 15:07
@fritzchen1
fritzchen1 schrieb:Hier geht es aber eigentlich um die Vorstellung von nichts in der 5.D.
Das lässt die ganze Sache ein wenig absurd erscheinen.
ganz und gar nicht.
Die Vorstellung von nichts ist die elementarste, die in Bezug zu der Vorstellung von Etwas steht.
Es ist, es ist nicht. Was ist der Unterschied?


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 15:07
@rockandroll
rockandroll schrieb:ja, nur wie macht man das ohne Mathe?
Mathe ist wichtig. Ich mag Mathe auch sehr gerne. Doch sollte man aufpassen, oder besser gesagt beobachten, ob es wirklich alles, was es in der Mathematik gibt, auch wirklich real "materiell" gibt.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 15:13
@spin
spin schrieb: ob es wirklich alles, was es in der Mathematik gibt, auch wirklich real "materiell" gibt
Die Arithmetik ist auch nur eine "fiktive" Erscheinung, die es nicht in 3D gibt.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 15:14
@spin

> Ich glaub @fritzchen will darauf hinaus, daß es eigendlich nur 3D Objekte gibt.
> Deshalb es auch irrelevant ist, ob sich die Mathematik mehrere Dimensionen
> vorstellen kann.
> Will man denn nicht in der Wissenschaft dir Realität erforschen?
> Oder will man nur die Menschliche Vorstellungskraft erforschen?

Das hängt davon, wie Du das Wort "Objekt" definierst. Bilder sind bspw. in der Regel 2-Dimensional. Das Fotopapier nicht, aber das darauf Abgebildete. Jeder, der mal Bildverarbeitung programmiert hat, wird wissen, das Bilder in ihrer Abbildung im Rechner nur zwei Dimensionen haben. Ergo wird es sehr wohl in der Realität benutzt. Das bedeutet natürlich noch lange nicht, das geometrische Körper in der Realität zwei Dimensionen haben können.

Zudem fing diese ganze leidige Diskussion mit der Äußerung "Punkt = 0D" an. Und daran gibt es nichts zu deuteln. Ein Punkt ist Nulldimensional. Man muß dabei halt zwischen mathematischer und Alltagsbedeutung unterscheiden.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 15:21
moredread schrieb:Das hängt davon, wie Du das Wort "Objekt" definierst. Bilder sind bspw. in der Regel 2-Dimensional. Das Fotopapier nicht, aber das darauf Abgebildete.
Naja..die Druckerfarbe ist auch 3 Dimensional..
Worauf ich eigendlich hinaus will ist, daß die Wissenschaft Theorien von anderen Dimensionen aufstellt, aber dies überhaupt nicht wirklich mit der Realität vereinbar ist.
Auch ein Monitor ist 3 Dimensional..usw..


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 15:31
"Naja..die Druckerfarbe ist auch 3 Dimensional.."

Witzbold
Man verwendet immer das einfachste Modell mit dem man die Wirklichkeit noch beschreiben kann.

Mit einem 3dim Modell kann man alles beschreiben was man mit einem 2dim Modell beschreiben kann.
Aber das 2 dim Modell ist eben das einfachere.


Und darum verwendet man zur beschreibung eines Bildes eben im Normalfall ein 2dim Modell und kein 3dim Modell

Bei manchen Oelgemaelden ist das uebrigens so nicht moeglich.
Wenn dir die Augen einer mit oel gemalten Person uebrall hhinzufolgen schein ist das ein effekt der durch hoehe der Aufgetragenden Farbschicht ensteht....


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 15:32
> Naja..die Druckerfarbe ist auch 3 Dimensional..

Ja, aber die übermittelte Information ist es nicht. Es reicht, wenn ich die x/y-Koordinate jedes Bildpunkts kenne, um die Bildinformation auf ein anderes Medium zu übertragen. Die dritte Dimension enthält keinerlei zusätzliche Informationen. Insofern existiert sowohl etwas zweidimensionales als auch etwas ein- oder nulldimensionales. Wenn ich innerhalb eines Koordinatensystems etwas markiere, mache ich das mit einem Nulldimensionalen Punkt. Das der bei der grafischen Darstellung zweidimensional ist, ist schlicht der Tatsache geschuldet, das wir ihn sonst nicht sehen könnten.

Deiner Behauptung über andere Dimensionen kann ich nicht zustimmen - zufälligerweise programmiere ich gerade eine Menge Bildalgorithmen - alle zweidimensional. Insofern begegnen mir zweidimensionale "Irgendwasse" täglich.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 15:36
@moredread
moredread schrieb:Ja, aber die übermittelte Information ist es nicht.
Also ist Information die 2. Dimension?
Wo in der Realität exestiert denn etwas "anfassbares" 2 Dimensionales?


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 15:44
@spin
"Wo in der Realität exestiert denn etwas "anfassbares" 2 Dimensionales?"

Ist das Konzept der naehrunge ein Problem fuer dich ?
Ein Blatt papier ist in erster Naehrug 2dim...

Weil sein Ausehnung in ein der drei raumdimensionen sehr klei ist gegen die Ausdehnung in die anderen Raumrichtungen.

Damit treffen 2dimensionale Modelle in erster Naehrung zu.

Vielleicht ist es dir nicht bewusst aber mit der nicht genaehrten richtigen Quantefeldtheorie kann man nicht mal die Bewegung eines einzigen Elektrons berechnen....

Wenn man zu irgendeinem Ergebnis kommen will muss man immer naehrnde Annahmen machen.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 15:46
> Also ist Information die 2. Dimension?

Nein, ist sie nicht. Informationen können auch eindimensional übermittelt werden, oder zehndimensional.

> Wo in der Realität exestiert denn etwas "anfassbares" 2 Dimensionales?

Wo existiert denn bspw. die Relativitätstheorie "real anfassbar"? Oder unser Grundgesetz? Zweidimensionalität ist so real wie die Relativitätstheorie oder irgendein Gesetz.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 15:59
@JPhys
moredread schrieb:Zweidimensionalität ist so real wie die Relativitätstheorie oder irgendein Gesetz.
Hmm..denke ich nicht. Denn die Relativitätstheorie ist wirklich exestent, da sie auf reale Dinge anwendbar ist.
Aber 2D beschreibt etwas theoretisches, was in den realen Dingen nicht wirklich zu finden ist..

Relativitätstheorie beschreibt ja nicht den Zustand von Materie, sondern ihr Verhalten.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:01
@JPhys


Ich weiß leider nicht, was du mit "Naehrung" meinst..
JPhys schrieb:Ein Blatt papier ist in erster Naehrug 2dim...
Aber ein Blatt papier ist 3D.Punkt.
Tut mir ja leid, aber alles andere ist für mich ein drumherumgerede, und zu einfach in der Sicht.

Ein Blatt Papier hat ein Tiefe. Sonst könnte es nicht exestieren.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:07
@spin
hast du jetzt schon mal über das Photon und dessen räumliche Ausdehnung nachgedacht, mittels dessen wir überhaupt visuelle Infos empfangen können?


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:33
"Ich weiß leider nicht, was du mit "Naehrung" meinst.."

Das hatte ich befurechtet

Es gibt mathemtische Probleme die man exakt nicht loesen kann.
Es gibt eine Loesung sie ist eindeutig bestimmt.
Aber wirklich exakt sie anzugeben ist mit keiner uns bekannten Technik moeglich.

Darum loest man nicht das Problem selbst sondern ein aehnliches Problem.
das
a) natuerlich einfach genug sein soll damit man es loesen kann.
b)sollte die Loesung nicht alzuiweit von der des richtigen Problems entfernt sein.

Normlerweis gibt man dann die Loesung des vereinfachten Problems an zusammen mit eine abschaetzung wie weit die Loesung des richtigen Problems davon entfernt ist.


Und in diesem Sinne macht es fuer viele Situationen Sinn zu vernachlaessigen dass ein Blatt papier ein Breite hat.

"Relativitätstheorie beschreibt ja nicht den Zustand von Materie, sondern ihr Verhalten."

Was soll der Untersched sein?


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:33
@rockandroll


..hat ein Photon keine räumliche ausdehnung? ...Sicher?


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:39
Ganz sicher :P


melden
Anzeige

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:40
JPhys schrieb:Normlerweis gibt man dann die Loesung des vereinfachten Problems an zusammen mit eine abschaetzung wie weit die Loesung des richtigen Problems davon entfernt ist.
Versteh schon.. aber, könnte es nicht passieren, das man durch die Vereinfachung des Problems entscheidene Dinge aus den Augen verliert, und somit Gefahr läuft extrem an der Realität vorbei zu schlittern..?
JPhys schrieb:"Relativitätstheorie beschreibt ja nicht den Zustand von Materie, sondern ihr Verhalten."

Was soll der Untersched sein?
Naja.. das eine beschreibt den Aufbau der Materie. Also ihr "Aussehen".
Und das andere ihre Wirkung.
Ist doch schon ein Unterschied.


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Aquivalenzprinzip23 Beiträge
Anzeigen ausblenden