weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

613 Beiträge, Schlüsselwörter: Aufstieg, 5D

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:41
@shionoro


Und wie exestiert es dann?


melden
Anzeige
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:42
"Aber ein Blatt papier ist 3D.Punkt."

Die erde ist KEINE Kugel Punkt

(Sondern eine abgeplatteter Roationselliptoid mit leicht unebener Oberflaeche....)

Aber in erster Naehrung ist die Erde eine Kugel und ein Blatt Papier zweidimensional...

"und zu einfach in der Sicht."

Es ist einfacher darum macht man Naehrungen

Ob es zu einfach ist haengt davon ab was man wissen will...
Wenn es um die Frage geht wieviel man drauf schreiben kann usw ist die Dicke uninteressant solange es nicht auseinanderfaellt.

Wenn es um die Frag geht wievile es wiegt oder wievile Elektronen die man drauf schiesst auf der anderen Seit rauskommen kann man die dicke nicht vernachlaessigen.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:43
Warum soll etwas ohne räumliche ausdehnung nicht existieren können?

Es ist einfach ein Punkt.

Die Frage ist eher, wie etwas mit räumlicher ausdehnung und ergo masse auf Lichtgeschwindigkeit kommt?


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:44
Mit der Schere kann man 1D- und 2D-Linien "realisieren" ^^


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:47
@shionoro
JPhys schrieb:Ob es zu einfach ist haengt davon ab was man wissen will...
Naja, ich will wissen, warum manche denken, es gäbe verschiedene Dimensionen..:)
shionoro schrieb:Warum soll etwas ohne räumliche ausdehnung nicht existieren können?

Es ist einfach ein Punkt.
Aber exestiert soetwas denn wirklich? Nur weil du es dir vorstellen kannst?
Also ich kann mir nicht wirklich vorstellen, daß etwas exestiert ohne räumliche Ausdehnung..


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:48
@yoyo
yoyo schrieb:Mit der Schere kann man 1D- und 2D-Linien "realisieren" ^^
Echt?


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:48
:)


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:50
"Versteh schon.. aber, könnte es nicht passieren, das man durch die Vereinfachung des Problems entscheidene Dinge aus den Augen verliert, und somit Gefahr läuft extrem an der Realität vorbei zu schlittern..?"

Niemand hat behauptet das man dabei keine Fehler machen kann...
In vieln Faelen kann man Abschaetzen wie weit dir realitaet von der eigen Rechung weg ist
dann weis man wie gross der Fehler schlimmstenfalls ist.

Aber eines bleibt unverreuckbar eine Naehrung ist immer die Annahme diese oder jede eigenschaft des betrachteten Objektes ist fuer mein Problem nicht wichtig.

Und diese Anahme kann falsch sein.


"Naja.. das eine beschreibt den Aufbau der Materie. Also ihr "Aussehen".
Und das andere ihre Wirkung.
Ist doch schon ein Unterschied."

Nein
Wir kennen den Aufbau nur dadurch wie er mit an deren Dingen wirkt.
Wenn wir alle Wirkungen des Aufbaus kennen wissen wir alles ueber ihn was wir experimentill jemals erfahren koennen.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:52
Aber exestiert soetwas denn wirklich? Nur weil du es dir vorstellen kannst?
Also ich kann mir nicht wirklich vorstellen, daß etwas exestiert ohne räumliche Ausdehnung..


____

Es existiert aber nun einma als MASSELOSES TEILCHEN.

Es ist auch ungewohnt zu glauben die Zeit sei eine Dimension und die Zeit ist relativ.

Photonen haben jedenfalls keine MAsse und somit auch keine räumliche ausdehnung in form von einer messbaren größe.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:53
UNd nicht manche denken es gäbe verschiedene Dimension...

3 sollten eigentlich jedem bekannt sein.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 16:59
@shionoro
shionoro schrieb:Photonen haben jedenfalls keine MAsse und somit auch keine räumliche ausdehnung in form von einer messbaren größe.
Vieleicht ist das ja auch wieder nur so eine "Naehrung"..?

@JPhys
JPhys schrieb:In vieln Faelen kann man Abschaetzen wie weit dir realitaet von der eigen Rechung weg ist
dann weis man wie gross der Fehler schlimmstenfalls ist.
Nur weil Dinge einer Vorstellung ähnlich sind, kann man die Unterschiede doch nicht einfach übersehen..

Also, daß ein Blatt Papier 2D ist, ist wirklich weit von der Realität entfernt.:)


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 17:01
@shionoro
shionoro schrieb:UNd nicht manche denken es gäbe verschiedene Dimension...

3 sollten eigentlich jedem bekannt sein.
Naja.. ich bin mir gar nicht so Sicher, ob es nicht einfach NUR 3D gibt.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 17:07
@JPhys
JPhys schrieb:Nein
Wir kennen den Aufbau nur dadurch wie er mit an deren Dingen wirkt.
Wenn wir alle Wirkungen des Aufbaus kennen wissen wir alles ueber ihn was wir experimentill jemals erfahren koennen.
Es ging mir doch nur darum, daß der Vergleich mit der Relativitätstheorie mir nicht so zusagt.
Denn was die R.-theorie beschreibt konnte real bewiesen werden. Aber 2D-Objekte sind nicht wirklich in der realität bewiesen worden, oder?


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 17:24
"Nur weil Dinge einer Vorstellung ähnlich sind, kann man die Unterschiede doch nicht einfach übersehen.."

Man ueblege sich ob die Unterschiede fuer das Konkrete Problem relavant sind oder nicht.

Fuer tausende von Problemen ist die Dicke eines Blattes papier Bedeutungslos...

Und fuer all die kann man es als 2dim betrachten...


"Also, daß ein Blatt Papier 2D ist, ist wirklich weit von der Realität entfernt."

wenn man zu 10000
eins addiert oder 0 addiert
veraendert das in viellerei hinsicht nicht besonders viel


der gemachte Fehler ist
0.01%
Im Vergleich zu 10000 ist 1 also praktisch null

Wenn ich 10000 mit 1 oder null multipliziere ist der unterschied riesig
100% also alles was da ist

Kurz ob eine Naehrung zulaessig ist oder nicht haengt davon ab wie das Ergebnis
davon beeinflusst wird
Und damit davon ab was man betrachtet.

Die Betrachtungsweise selbst hat sich tausendfach als nuetzlich erwiesen.

Wenn du annimst die erde sein ein Kugel ist das Kapitel Bergsteigen gestorben....
Der Fehler bei der Berechung der Sattelitenbahn der so ensteht dagegn ist klein
auser du willst damit Sateliten navigation betreiben....Dann wir aus dem kleine Fehler wieder ein Grosser.....


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 17:29
@JPhys

Das die Erde eine Kugel ist, ist auch nur eine Naehrung.

Und genauso wenig wie die Erde eine Kugel ist, gibt es 2Dimensionale Dinge.
Das wollt ich ja nur aussagen!

Klar kann ich in meiner Vorstellung vieles vereinfachen. Das macht es aber doch nicht wirklich exestent.

Also wie kann die Wissenschaft behaupten, daß es verschiedene Dimensionen gibt, wenn sie eigendlich nur Naeherungen sind?


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 17:39
"Denn was die R.-theorie beschreibt konnte real bewiesen werden. "

Man kann keine Wissenschaftliche Theorie beweisen.
Das ist nicht geschen und wird auch nicht geschehen.

es wurden gemaess ihr Vorhersagen gemacht und diese Vorhersagen sind im Rahmen der erwarteten Genauigkeit eingetroffen.

Nachdem das ein paar tausend mal so funktioniert hat, ist man dazu uebrgegangen den Vorhersagen RT glauben zu schenken....


"Aber 2D-Objekte sind nicht wirklich in der realität bewiesen worden, oder?"

1)
Fuer das machen von Vorhersagen sind sie nuetzlich.
Die Vorhersagen treffen gemaess der erwarteten genauigkeit ein was ist also das problem?
Das ist alles was man braucht um das Rechen mit Modellen beliebiger dimensionalitaet zu rechtfertigen.


"Aber 2D-Objekte sind nicht wirklich in der realität bewiesen worden, oder?

2)
gibt es nur in Theorien die wunderbar funktionieren

reale Objekte haben normlerwies eine Wellenfunktion die normlerweise expoenttiell auslaufen....
Die befinden sich nur naehrungsweise ueberhaupt an einem Ort wie man es ja beim Tunneln auch beobachten kann.
Geschweige denn dass sie sich auf einen Punkt oder eine Eben reduzieren wuerden.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 17:41
hmm
3d is easy
Einfach einen würfel auf ein blatt malen fertig
4d schon nicht mehr so easy
3d+zeit


5d
was soll denn da noch dazu kommen wa gibs denn noch?
Mathematisch kann mans ja berechnen aber so keine ahung

>>>also meine antwort:KEINE AHUNG!<<<


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 17:44
"Also wie kann die Wissenschaft behaupten, daß es verschiedene Dimensionen gibt, wenn sie eigendlich nur Naeherungen sind?"

Jede wissenschaftliche Aussage enthaelt Naehrungen und Extrapolationen.

Das Modell ist nuertzlich also wird es verwendet.


melden

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 17:49
@JPhys


Also wird die 2D Dimensionalität nur zum rechnen verwendet..

Dann versteh ich aber nicht warum in der Wissenschaft manchmal von aufgerollten versteckten Dimensionen gesprochen wird, die es theoretisch geben könnte, wenn selbst die 2 Dimensionalität nicht mal "wirklich exestiert, außer in irgendwelchen Rechenformeln..


melden
Anzeige

Wie stellt Ihr Euch die 5te Dimension vor?

24.11.2008 um 17:51
FAZIT-ANTWORT AUF DIE GESTELLTE FRAGE:

WIR KÖNNEN SIE UNS NICHT VORSTELLEN?


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden