Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leben ohne Sonne möglich?

198 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Sonne, Planeten

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 17:32
@knopper
knopper schrieb:ok ja stimmt....dann halt gezielt Masse entziehen, um somit das Leben der Sonne um evt. 30-40 Mrd. Jahre zu verlängern.
Würde man die Masse der Sonne um 20% senken, hätte sie eine Gesamtlebensdauer von ca. 26 Milliarden Jahren, bei einer Senkung um 30% eine Gesamtlebensdauer von ca 41 Milliarden Jahren. Ein sinnloses Unterfangen, denn eine Zivilisation die dazu in der Lage wäre, könnte auch einfach zum nächsten Stern fliegen und dort eine Kolonie errichten.

Das Problem ist wohl, dass 0,2-0,3 Sonnenmassen nach sehr wenig klingen, was allerdings nicht der Fall ist. Die kleinsten Sterne haben eine Masse von 0,08 Sonnenmassen, dass heißt, man könnte mit dem fortransportiertem Material mehrere Sterne erbauen. Manchmal unterschätzt man, wie groß die Sonne wirklich ist.
knopper schrieb:Die Frage ist natürlich auch ob sie dann noch genügend Wärme liefert.
Würde man die Masse der Sonne um 20% verringern wäre die Erde wäre erheblich kälter, um den Treibhauseffekt müssten wir uns dann keine Sorgen mehr machen. Die Venus würde dann mehr Energie von der Sonne erhalten, als die Erde heute. Mit Terraforming wäre es dann dort sehr angenehm zu leben.
knopper schrieb:Natürlich mit heutigen Technologien nicht machbar...aber in Zukunft...mal sehn.
Nicht, dass ich ernsthaft in Erwägung ziehen würde, dass dies tatsächlich passiert, aber selbst wenn, wäre es wie gesagt sinnlos. Auch wenn man nur 10% der Lichtgeschwindigkeit erreicht, braucht man maximal 43 Jahre zum nächsten Stern. Und ein hinreichend großes Raumschiff, dass diese Geschwindigkeit erreicht ist grundsätzlich realistisch. Im Prinzip würde man das wie ein Schnebaalsystem aufziehen:

3 Große Raumschiffe zu den nächsten 3 Sternensystemen schicken, 3 Raumschiffe aufbauen, zu den nächsten 3 Systemen fliegen... Das erfordert viel weniger Aufwand, als ganze Sterne zu zerstückeln und ist auch insofern sinnvoll, als dass die meisten Sterne ohnehin viel länger leben als die Sonne und massereichere Sterne. Mehr als 90% der Sterne der Milchstraße leben wesentlich länger als 20 Milliarden Jahre, warum also sollte man sich um die übrigen 10% scheren? Die kann man, falls man überhaupt dazu in der Lage sein sollte, auch sinnvoller als zur bloßen Besiedlung nutzen.


melden
Anzeige
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 20:34
@Fleky
Fleky schrieb:aber das es dann doch so kolossal viele sein sollen.... huihui...
Dokumentation, Vorlesungen aber kein Studium etc. macht sich dann wohl doch bemerkbar :')
Muß man auch gar nicht zwingend besucht haben. Schau her, zu meiner Zeit ging die Hauptschule nur bis zur 9. Klasse und die habe ich seinerzeit mit einem Hauptschulabgangszeugnis verlassen. Mußte also das reguläre Hauptschulabschlußzeugnis in einem Lehrgang erst noch nachholen.
Mein Wissen habe ich mir - in den letzten rund 40 Jahren - durch Bücher angeeignet denn es gab ja weder Computer und schon gar nicht das Internet.
Du siehst, ein Studium ist nicht zwingend erforderlich, um sich das Grundlegende an Astrophysik anzueignen. Denn heutzutage war es nie so leicht sich Wissen anzueignen als zu meiner Zeit.


melden

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 20:48
knopper schrieb:Nun ja...was man machen könnte wäre tatsächlich irgendwie Wasserstoff künstlich irgendwo her zu beschaffen um damit sie Sonne am "Leben" zu halten.
da denke ich an jupiter...;)


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 20:55
@knopper
knopper schrieb:was man machen könnte wäre tatsächlich irgendwie Wasserstoff künstlich irgendwo her zu beschaffen
Öh - wie meinen? Synthetischen Wasserstoff?


melden

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 20:55
@neoschamane

Selbst wenn man ignoriert, dass mehr Masse die Lebenszeit eines Sterns verkürzen würde, Jupiter besitzt ja nicht ansatzweise genug Masse um irgendeinen Unterschied zu machen.


melden

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 21:00
@Gim

ja, klar.

und umgekehrt, also jupiter die fehlende masse beschaffen und ihn dann zuenden?


melden

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 21:02
@neoschamane

Und woher die restlichen ~80 Jupitermassen nehmen, die dafür nötig wären? Jedenfalls nicht mit dem Zeug in unserem Sonnensystem.


melden

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 21:04
Gim schrieb: Jupiter besitzt ja nicht ansatzweise genug Masse um irgendeinen Unterschied zu machen.
Unterschätze mal den Jupiter nicht, der besteht zu knapp 90% aus Wasserstoff, und bringt knapp 2*10^24t auf die "Waage" :D

Die Sonne verbrennt pro Sekunde 564*10^6t H zu He .... damit kommt man schon mal locker über den Winter :D


melden

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 21:05
@Gim

praktisch natuerlich unmoeglich. dachte wohl an 2010.

tatsaechlich denke ich ja, dass eine sonne nicht notwendig ist(also fuer leben)
es reicht eine wie auch immer geartete energiequelle.


melden

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 21:16
@neoschamane

Das verstehe ich nicht. Was war denn 2010?
neoschamane schrieb:tatsaechlich denke ich ja, dass eine sonne nicht notwendig ist
Naja maßgeblich zum überleben einer wohlmöglich größeren Gruppe an Individuen ist genug Energie. Die Referenz in "herkömmlicher" Energieerzeugung ist Fusionsenergie und deren prominentester Vertreter sind eben Sterne. Klar könnte man fernab von Sternen auch Energie mittels künstlicher Fusionsenergie erzeugen, dazu braucht's aber genügend Kraftstoff.

Denkbar wären beispielsweise Anlagen auf den den äußeren Planeten, die dort großtechnisch Helium-3 und Deuterium abbauen. Aber selbst diese künstlich erzeugte Energie ist bedeutungslos angesichts eines Sterns wie die Sonne. Interessant wäre sowas wohl vor allem für den Antreib von Raumschiffen.


melden

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 21:19
@Gim

(der film)2010: Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 21:21
@Peter0167
Nicht nur über den Winter. Würde man den Jupiter in die Sonne werfen, hat sie (Deinen Zahlen zugrundeliegend) für 985 027 580 772 Tage
(sprich: 2 736 187 724,37Jahre) Brennstoff.


melden

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 21:22
was ist z.b. mit der energie io's, die kommt doch hautpsaechlich durch gezeitenkraefte zustande), wuerde diese energiemenge theoretisch fuer leben genuegen?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 21:28
@neoschamane
neoschamane schrieb:die kommt doch hautpsaechlich durch gezeitenkraefte
Wie sollen denn Individuen durch das Hin- und Herkneten des Monde am Leben erhalten.
Ich meine, wie stellst Du die den Mechanismus vor zum Leben erhalt vor?


melden

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 21:29
@Micha007

Besser wäre es, man würde Jupiter direkt in den Kern der Sonne beamen, denn in den Schalen nützt er uns nur wenig :D


melden

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 21:33
@Micha007

es geht nicht um leben auf oder in io.

was waere wenn z.b europa oder aber auch enceladus ueber eine solche energiequelle verfuegen wurden?


melden

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 21:34
@neoschamane

Um Leben zu unterhalten, braucht's vor allem Wärme und chemische Energie für den Stoffwechsel. Gezeitenkraftwerke gibt's auch hier auf der Erde, also funktioniert es im Prinzip auch auf Io. Man könnte also durchaus die kraft nutzen um Wärme zu gewinnen und Nahrung zu produzieren.

Jedoch stellt sich auch hier die Frage nach der Größenordnung. es ist sicherlich mäglich, Habitate auf Io zu bauen und dort Leben zu unterhalten, jedoch stünden diese in keinem Verhältnis zu dem, was die Sonne an Energie bereitstellt. Davon mal abgesehen reicht auch diese Energie nicht ewig, wobei ich fairerweisezugeben muss, nicht zu wissen, woraus man länger Energie ziehen kann.


melden

Leben ohne Sonne möglich?

29.07.2016 um 22:45
@neoschamane
@Gim

Die Idee mit der Gezeitenreibung finde ich gar nicht so schlecht. Stabile Orbits vorausgesetzt, könnte dies eine Möglichkeit sein, Energie über eine längere Zeit hinweg zu gewinnen.

Inwiefern sich die Gezeitenreibung langfristig auf die Stabilität der Orbits auswirkt, müsste man natürlich noch kalkulieren, aber bei ganzzahligen Umlaufresonanzen wie bei Io, Europa und Ganymed sowie einem weiteren großen Mond Callisto, der verhindert, dass sich die Resonanzen so sehr aufschaukeln, dass das System instabil wird, weil sie einen sich annähernden Ganymed nach innen "abstößt", könnte ich mir hier vorstellen, dass das über die Brenndauer der Sonne hinweg funktionieren könnte.

Die Erschließung von Europa oder Ganymed als Siedlungsraum wäre natürlich ein Projekt sondergleichen, aber prinzipiell für die Phase nach dem Grillen der Erde durchaus denkbar und vielleicht machbar - immerhin sind bis dahin ja noch ein paar Hundert Millionen Jahre Zeit ...


melden

Leben ohne Sonne möglich?

30.07.2016 um 07:16
@BioGenEthiker
BioGenEthiker schrieb:Stabile Orbits vorausgesetzt, könnte dies eine Möglichkeit sein, Energie über eine längere Zeit hinweg zu gewinnen.
Aber eben auch nur in einer Begrenzten Größenordnung, und nur auf Io. Mit Helium-3 von den äußeren Planeten könnte man auch künstliche Habitate im Orbit oder auf den anderen Monden betreiben. Darüber hinaus ist Geothermie nicht überall und nicht dauerhaft verfügbar, da die Reservoire erschöpft werden und sich dann erstmal eine zeitlanf regenerieren müssen.
BioGenEthiker schrieb:Inwiefern sich die Gezeitenreibung langfristig auf die Stabilität der Orbits auswirkt, müsste man natürlich noch kalkulieren, aber bei ganzzahligen Umlaufresonanzen wie bei Io, Europa und Ganymed sowie einem weiteren großen Mond Callisto, der verhindert, dass sich die Resonanzen so sehr aufschaukeln, dass das System instabil wird, weil sie einen sich annähernden Ganymed nach innen "abstößt", könnte ich mir hier vorstellen, dass das über die Brenndauer der Sonne hinweg funktionieren könnte.
Durch die Resonanzen mit Europa und Ganymed wird der Orbit von Io in der derzeitigen Größe und Form beibehalten, statt sich zu vergrößern und rund zu werden. Wenn ich nicht ganz daneben liege, wird auch Kallisto früher oder später in Resonanz mit den anderen Monden gezwungen.


melden
Anzeige

Leben ohne Sonne möglich?

30.07.2016 um 09:43
@Gim
Gim schrieb:nur auf Io
Ich dachte eher daran, die Gezeitenreibung, die auf Europa wirkt und deren Ozean flüssig erhält, als Basis für ein Habitat auf Europa zu nutzen. Io wäre wohl zu trocken und zu heiß im Innern, um darin zu überleben, wenn es auf der Erde zum Schlimmsten kommt.
Gim schrieb:Durch die Resonanzen mit Europa und Ganymed wird der Orbit von Io in der derzeitigen Größe und Form beibehalten, statt sich zu vergrößern und rund zu werden.
Wie sieht es mit Europa und Ganymed auf längere Sicht aus? Bleiben die auch in ihren Orbits oder gelangen sie in eine chaotische Phase mit offenem Ausgang?


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt