Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erdöl - Das Blut der Erde?

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Erdöl
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdöl - Das Blut der Erde?

18.10.2009 um 00:53
das selbe kann man dann noch auf Körpergewicht der Menschen dazunehmen, wenn man bedenkt das mal keine Menschen hier waren und jetzt sind es Milliarden. Allein das ist ein Gewicht was die Erde tragen muss-

aber reden wir weiter über Öl. Ol wird heutzutage für alles verwendet, sogar einer deiner Handcreme ;)


melden
Anzeige

Erdöl - Das Blut der Erde?

18.10.2009 um 21:58
Das Buch >>Ausgebrant<< bezieht sich auch das Thema, was ist wenn das Öl weg ist.
So unheimlich viel Öl wir auch nicht abgepumpt am Tag so inetwa 31 mio. Barrel (ein Barrel=159l) und die Reserven beziehen sich auch knapp 12- 13 Billionen Liter.


melden

Erdöl - Das Blut der Erde?

20.10.2009 um 16:04
Erdöl hat keine Funktion für die Erde.

Es ist durch chemische Vorgänge unter anderem aus den Knochen toter Tiere aus Urzeiten entstanden.

Aber ein ,,Blut der Erde" ist es sicherlich nicht, denn die Erde braucht kein Erdöl.


melden
darknemesis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdöl - Das Blut der Erde?

20.10.2009 um 16:12
@Kc
So, ich tanke also toten Saurier - Super! Ich dachte immer, das wären prähistorische Wälder die ich da teuer in die Atmosphäre blase... aber auch gut...


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdöl - Das Blut der Erde?

21.10.2009 um 02:22
Wenn das Erdöl eine ähnliche Funktion wie Blut hat, dann wär das wirklich gut für uns alle! Wenn nämlich ein Mensch regelmäßig Blut spendet, dann steigt nämlich auch der Blutdruck auf Dauer, auf das Erdöl übertragen würde das heißen, das sich die Lagerstätten mit der Zeit wahrscheinlich wieder selbst auffüllen und zusätzlich auch noch unter einem höheren Druck!

Kurz: Das Erdöl würde uns niemals ausgehen! :)


melden

Erdöl - Das Blut der Erde?

22.10.2009 um 10:18
Der Vergleich mit Blut ist gut gewählt, denn wie Vampire saugen wir das Öl aus dem Boden und verbrauchen es wie die Menschen so sind verschwenderisch.


melden

Erdöl - Das Blut der Erde?

22.10.2009 um 14:57
@Ashert001
Die Lagerstätten füllen sich wirklich von selbst! Aber leider so Langsam das man sie höchsten wieder in 300.Mio Jahren so ausbeuten kann.


melden

Erdöl - Das Blut der Erde?

23.10.2009 um 22:03
Der Körper produziert ja Blut nach wenns eines fehlt; Gilt das auch bei Erdöl und den Planeten?


melden

Erdöl - Das Blut der Erde?

24.10.2009 um 10:34
Zenit schrieb:Die Lagerstätten füllen sich wirklich von selbst!
Die existierenden und aktuell ausgebeuteten Lagerstätten füllen sich wohl nicht mehr. Wie den auch.
Es bilden sich aber neue Lagerstätten. Z.B. im Deltabereich der großen Flüsse wo jede Menge organisches Material vermischt mit Sand abgelagert wird. Aber damit daraus Lagerstätten werden muss noch viel mehr geschehen. So muss dieses Gemisch von undurchlässigen Schichten bedeckt und unter großen Mengen Gestein abgeschlossen werden.


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdöl - Das Blut der Erde?

24.10.2009 um 16:57
Also ich habe jetzt gelesen, das sich Erdöl immer wieder neu bildet weil da unten irgend ein Gas dafür veratwortlich ist. Das heißt Öl geht eigentlich nie aus und Ölknappheit ist nur ein Vorwand um mehr Profit zu machen.

Wenn ich die Quelle des Textes nochmal finde poste ich es hier.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdöl - Das Blut der Erde?

24.10.2009 um 17:26
@shadowsurfer
weiss nicht.
Es ist doch ein sehr langer Vorgang, bis sich der organische Grundstoff in Öl verwandelt.
Das braucht viel Zeit und Energie.
Also entweder gibt es noch so viel, dass immer wieder neues nachkommt, oder ...ja, oder nichts. Es gibt da wohl keine Alternative. Ausser natürlich synthetisch. Das würde aber keinen Sinn machen.


melden

Erdöl - Das Blut der Erde?

25.10.2009 um 00:38
@shadowsurfer

Sorry, aber das ist völliger Schwachsinn hoch tausend. Öl hat sich vor Jahrmillionen durch verfaulte Viecher gebildet und generiert sich NICHT selbst neu. Wie soll das denn auch bitte funktionieren?

Laut deiner tollen Quelle wird Öl in der gleichen Geschwindigkeit reproduziert, wie wir ihn verbrauchen. Aha. Demnach müsste aber die Erde kilometerdick von Öl bedeckt sein, da wir es erst seit hundert Jahren verbrauchen, aber dieser magische Ölgenerator ja schon ewig läuft.

Wenn alle ist, ist alle, fertig aus.


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdöl - Das Blut der Erde?

25.10.2009 um 01:27
@chen

wieso wetterst du eigentlich immer gegen mich? langsam wirst du mir echt unsympathisch weil du irgendwie ja ej alles besser weißt schon klar


melden

Erdöl - Das Blut der Erde?

25.10.2009 um 01:39
@der_krasse
Wenn dies Fakten sind, das das Öl irgendwoher nachläuft, in die Lagerstätten, wie Zenit das sagt, dann hättest du ein Indiz für deine These.
Ich persönlich bin der Meinung, das Wasser das Blut der Erde ist, auch wenn ich weis, das noch niemand in die Erde selbst sah, ob da auch wirklich Feuer drin ist.... oder Öl und eine Raffinierte Mechanik, die die Schwerkraft konstant hält.....
@chen
Aber wenn dem so wäre, so hätte seine These, Hand und Fuß.


melden

Erdöl - Das Blut der Erde?

25.10.2009 um 01:40
Mein Gedächtnis ist leider schlecht, ich weiß nicht wo ich dir schonmal geantwortet habe.

Eigentlich versuche ich immer klar zu machen, dass ich nur gegen die Position der User argumentiere, aber nicht gegen die User selber. Und deine Position ist halt - mit Verlaub - ziemlicher Blödsinn. Das hat doch mit Sympathie nichts zu tun ^^

Und es ist nicht gleich Besserwisserei, wenn man ein Argument à la "Der Mond ist aus grünem Käse" zu widerlegen versucht.


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erdöl - Das Blut der Erde?

25.10.2009 um 02:17
Du willst mir also weis machen das Öl aus Sauriern entstanden ist oder was?


melden

Erdöl - Das Blut der Erde?

25.10.2009 um 02:28
Mehr oder weniger, ja. Wobei es eigentlich nur Mikroorganismen sind, z.B. Algen, Bakterien, etc. Ich habe hier einen dicken Leitz-Ordner mit Kerogen-Typen (=unterschiedliche Arten von Öl) stehen, aber das wird dann zu kompliziert ^^

@Thors10
Öl läuft tatsächlich "nach", da die Lagerstätten nicht die Entstehungsgebiete des Öls sind. Das ganze läuft allerdings sehr langsam ab. Man kann es sich auch wie einen Schwamm vorstellen, wenn eine Ecke trocken wird, "sippscht" das Öl durch den osmotischen Druck langsam dahin.

Wasser das Blut der Erde? Ich würde mich eher für Magma entscheiden. Übrigens kann man mit den richtigen Instrumenten ganz gut durch die Erde blicken, wie durch eine Glaskugel.


melden
Anzeige

Erdöl - Das Blut der Erde?

25.10.2009 um 12:01
Übrigens kann man mit den richtigen Instrumenten ganz gut durch die Erde blicken, wie durch eine Glaskugel.

Mit welchen Instrumenten? (Echtes Interesse)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt