Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Alles besteht aus nur 2 Dingen

Alles besteht aus nur 2 Dingen

02.12.2009 um 01:10
@RaccoOn_
canpornpoppy schrieb:aber wenn ich hier son bockmist lesen muss wie 'spin = elementarteilichen' und dann auch noch von DIR ein spin-link kommt den du scheinbar nicht mal ansatzweise gelesen hast, dann kann man hier nur noch den kopf schütteln..
hahaha...sorry das ich lachen muss...komm wieder runter :) brauchst dich nicht so aufregen, bin halt nicht der experte in den sachen, aber ich finde diese dinge sehr interessant und hau mir fast alles rein was ich kriegen kann, nur dann wirds manchmal zuviel und dann kommen verwechslungen.

ich sage mal so, niemand streitet die physik ab, ich auf jedenfall nicht, aber wenn ich sachen lese über theorien die mehr überlegungen mit ungefähr hinhauenden eberechnungen, über fakten, die nunmal tatsache sind, dann überleg ich für mich auch wie es vielleicht weitergehen könnte. nun, nur weil der professor seinen prof hat, der doktor seinen dok, muss dies nicht direkt heissen das dieser nur sagen und meinungen äussern darf, geschweige den denken.

ich bitte dich, nur weil ich mal verwechslungen mache, in diesem fall mit dem spin, ich anfange meine gedanken hier mitzuteilen wie ich über was denke und sehe, muss nicht der herr direkt anfangen verrückt zu werden.

Und was du aufjedenfall nicht vergessen ddarfst, die wissenschaft bekommt ihren antrieb gerade durch die von dir verachtende philosphie und esotherik. sie hat ihre wurzeln durch die philosophischen fragen der alten griechen nach gott und funktion der welt und nur damit kann sie auch weitergehen. die wissenschaftler sind immer nur darauf hinaus eine entdeckung zu erklären, aber die meisten belassen es dabei nach dem motto, wurde erklärt, ist aufklärt das phänomen und die aufgabe ist getan. wenn dann fragereien, überlegungen kommen die weiterhinaus gehen die der wissenschaftler nicht erklären kann ist dies bockmist, hirngespinnst und was weiss ich nicht noch alles...

aber gut, wenn du der meinung bist nur experten sollten diesen thread betretten, ok, keine sorge, du hast den wieder für dich um mit den anderen doks darüber zu diskuttieren wie man was besser erklären kann ohne einen neugierigen hobby-forscher der hin und wieder durcheinander kommt bei den vielen sachen, bin ja nicht jemand der sich das tag für tag reinpumpt um später seinen doktor darin zumachen und dies als seine berufung ansieht.

bis denne


melden
Anzeige

Alles besteht aus nur 2 Dingen

02.12.2009 um 14:10
Wenn es so ist, dass hier nur Leute die dieses Thema studiert haben einen Kommentar abgeben dürfen, dann ist wohl der allergrösste Teil der User, die sich auch für dieses Thema interessieren dazu verknurrt nur mitlesen zu dürfen.

@RaccoOn_


Und der Titel alles besteht nur aus zwei Dingen ist doch durchaus auch aus philosophischer Sich interessant zu betrachten, wissenschaftlich würden nämlich zwei Dinge nämlich niemals ausreichen um die Welt zu erklären.


melden

Alles besteht aus nur 2 Dingen

02.12.2009 um 14:17
@whiteIfrit
whiteIfrit schrieb:Wenn es so ist, dass hier nur Leute die dieses Thema studiert haben einen Kommentar abgeben dürfen, dann ist wohl der allergrösste Teil der User, die sich auch für dieses Thema interessieren dazu verknurrt nur mitlesen zu dürfen.
das hab ich auch nicht geschrieben, NUR:
whiteIfrit schrieb:Die Grenze des Lichts wurde einfach nur erfunden, dass es eine mögliche Erklärung gibt für die höchste Geschwindigkeit.

Auch wenn einmal herausgefunden wird, dass diese nicht stimmt, muss dann noch irgendeine höhere Grenze erfunden werden, die dann auch einen anderen Namen bekommen muss. Und das geht dann einfach immer so weiter und weiter.

Aber irgend wo muss es doch eine absolute Höchstgeschwindigkeit geben.
DAS find ich dann schon ne schwache leistung

wenn du dich doch schon nich in dem thema auskennst, warum behauptest du dann einfach das wir (menschen) 'die grenze des lichts einfach nur erfunden' haben?

und die absolute höchstgeschwindigkeit ist lichtgeschwindigkeit..

warum wollt ihr die immer knacken?.. ihr habt kaum ne vorstellung von der geschwindigkeit.. nicht nur von dem speed ansich sondern auch durch die relativistischen effekte die sich in dr nähe dieser geschwindigkeit abspielen.. das is nich einfach nur schnell sondern limit

die lichtgeschwindigkeit ist eine gemessene physikalische konstante die solang bestand hat bis etwas anderes gemessen wird
whiteIfrit schrieb:wissenschaftlich würden nämlich zwei Dinge nämlich niemals ausreichen um die Welt zu erklären.
das würdich jetz nicht unterschreiben


melden

Alles besteht aus nur 2 Dingen

02.12.2009 um 14:26
@sacrum_lux
sacrum_lux schrieb:aber gut, wenn du der meinung bist nur experten sollten diesen thread betretten
das hab ich doch gar nich geschrieben!

lesen.. leute lesen.. das is doch nu nich so schwer..

haste dir meine beiträge ma durchgelesen?.. nein.. natürlich nich

du scheinst ja nich mal meinen letzten an dich gerichteten beitrag richtig gelesen zu haben, sonst würdest du jetz nich schon wieder alles faslch verstehen

weder verachte ich die philosophie und esotherik (könntest ja mal mit zitaten arbeiten, aber das is ja alles soooooo ein riesen problem) noch hab ich geschrieben das hier nur profs und doks schreiben dürfen/sollen

wo greifst du dir den mist eigentlich raus?!.. dann zitiere mich
sacrum_lux schrieb:ich bitte dich, nur weil ich mal verwechslungen mache, in diesem fall mit dem spin, ich anfange meine gedanken hier mitzuteilen wie ich über was denke und sehe, muss nicht der herr direkt anfangen verrückt zu werden.
das passiert hier aber täglich das die halbe physik verdreht wird und dann seiten weise nur stuss gepostet wird weil der ganze thread dann in spekulationen, mutmaßungen und falschverstehen abdriftet..

verlangt kein mensch diese thematiken studiert zu haben, aber nen bissel grundwissen wird man doch wohl erwarten dürfen..


melden

Alles besteht aus nur 2 Dingen

02.12.2009 um 14:28
@RaccoOn_

Okay das könnte vielleicht schon stimmen, dass Lichtgeschwindigkeit das höchste ist, nur frage ich mich dann, wie es möglich ist etwas auf beinahe Lichtgeschwindigkeit zu erhöhen? Wenn ein Elemantarteilchen noch ganz bleiben würde, oder es sich spalten und darin ein noch kleineres kompaktes Teilchen erhalten bliebe. Welche Kraft wäre dann notwendig um dieses zusammenzuhalten?


melden

Alles besteht aus nur 2 Dingen

02.12.2009 um 18:50
@sacrum_lux
@kastanislaus
Noch ein, wie ich finde, kurzer allgemeinverständlicher Nachtrag:

http://physik.uni-graz.at/~jma/documents/zeit.pdf


melden
ghostfear1983
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles besteht aus nur 2 Dingen

02.12.2009 um 20:41
@whiteIfrit
whiteIfrit schrieb:Okay das könnte vielleicht schon stimmen, dass Lichtgeschwindigkeit das höchste ist
Sie IST das höchste, was Materie an Geschwindigkeit erreichen könnte.

Und den Rest deines Postings bzw deine Frage hab ich nicht so ganz verstanden. Kannst du das etwas klarer formulieren?


melden

Alles besteht aus nur 2 Dingen

03.12.2009 um 00:18
@ghostfear1983

Da meine ich damit, dass wenn man ein Elementarteilchen mal angenommen ein Proton auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigt, müsste es doch theoretisch die höchst mögliche Kraft erhalten, um gespalten zu werden. Und es dann eigentlich auseinander fallen müsste. Aber wenn dann herausgkommt dass es im kleineren noch aus einem kleineren Teilchen bestehen würde, und dieses ganz geblieben wäre, wäre dieses doch unmöglich zu jemals zu spalten? Dann müsste da noch irgend eine Kraft vorhanden sein, die das Teilchen zusammenhält, die stärker ist als die Beschleunigungskraft mit Lichtgeschwindigkeit?


melden

Alles besteht aus nur 2 Dingen

03.12.2009 um 03:44
@eckhart

danke für den link, les ich mir morgen nach der arbeit in aller ruhe durch.
falls du nochmehr links zum thema hast, immer her damit.


@RaccoOn_

ja ist gut, schön das du alles so toll verstehst und andere sich mit dem thema etwas schwerer tuen!!!

ich habe dein letzes und ein paar posts von dir gelesen, aber einiges falsch aufgefasst, und jetzt? ist die welt untergegangen? wieso erfolgt keine plausible erklärung und nur meckerei?

ich würd dir raten, einfach das nächste mal nicht direkt auf angriff zu starten, sondern neutral und gelassen an die sache rangehen und gegenfalls erklärung und wenn du dich nicht wiederholen willst einfach darauf verweisen wo du es mal erklärt hast.

ist das so schwer?
"Wer über Quantenmechanik nachdenken kann, ohne wirr im Kopf zu werden, hat
sie nicht wirklich verstanden."
Niels Bohr


@ghostfear1983 , @eckhart
& and dich @RaccoOn_

wenn, wie @whiteIfrit denkt, das es noch kleinere teilchen gibt, sofern es dann teilchen sind, diese, uns bekannten naturgesetzen genauso unterlegen sind? was wäre wenn die naturgesetze die wir kennen nur auf unserer ebene bis zum uns bekannten teilchen, dem quarks, reichen und alles weitere darunter anderen unterlegen ist? wäre es dann da noch möglich diese irgentwie zu bemessen, diese experimentiell nachzuweisen?

bisher gab es das higgs-teilchen nur in der theorie und durch berechnungen kam desen existenz sehr nahe. was wäre aber wenn man bei den versuchen in cern nicht auf diese teilchen stösst, gerade weil diese vielleicht anderen gesetzen folgen?


melden

Alles besteht aus nur 2 Dingen

03.12.2009 um 12:04
@sacrum_lux
Das Higgs - Teilchen wird auch nicht gefunden werden.
Statt dessen werden viele neue Rätsel auftauchen.
Dessen bin ich sicher.

Es liegt nicht an "anderen Gesetzen". Es liegt einzig und allein an unserem Denken,
an unserem Bewusstsein.

Und der LHC wird noch viele Male abgeschaltet und umgebaut werden.
Ob mit der Begründung, er sei defekt oder aus anderen Gründen, sei dahingestellt.

Eigentlich würde ich gern hoffen ich behielte Unrecht, denn es sind viele Mittel investiert worden und werden noch investiert werden.


melden

Alles besteht aus nur 2 Dingen

04.12.2009 um 01:43
@eckhart
eckhart schrieb:Das Higgs - Teilchen wird auch nicht gefunden werden.
Statt dessen werden viele neue Rätsel auftauchen.
Dessen bin ich sicher.
Wie meinst du das? Kannst du es etwas mehr erläutern?
Spielst du auf die Theorie der Higgs-Multiplett aus?
Meiner Meinung nach wird selbst diese Theorie nur in der Theorie existieren und nicht nachvollgezogen werden können.
Ich frage mich dabie eh wie man Spins, also Eigenschaften, finden soll die Higgs-Teilchen angehören wenn man dabei keine Higgs-Teilchen finden kann?
eckhart schrieb:Es liegt nicht an "anderen Gesetzen". Es liegt einzig und allein an unserem Denken,
an unserem Bewusstsein.
Und so fern wir diese nicht ändern und manche leute anders denkende zertrampeln möchten, werden wir nur mühseelig vorranschreiten.


melden

Alles besteht aus nur 2 Dingen

04.12.2009 um 20:27
@sacrum_lux
Ich spiele auf keine bekannte Theorie an.

Das Higgs- Teilchen soll Materie Masse verleihen, hofft man.
Der Wassereimer hängt nun nach über 300 Jahren immer noch in Newtons Labor, und gibt sein Geheimnis nicht preis.
Wir wissen immer noch nicht, was uns beim Bremsen, bei Kurvenfahrten oder beim Beschleunigen in die Autositze oder heraus drückt.
Weil wir es zu wissen glauben, dass Raum und Zeit das sind, wofür wir sie halten, brauchen wir das Higgs- Teilchen, Dunkle Materie und Dunkle Energie, Strings und viele Dimensionen um die Welt zu erklären..
Da aber Raum und Zeit nicht das sind, wofür wir sie halten, werden wir die Lösung eines Rätsels nur mit mindestens 10 neuen Rätseln erkaufen können und selbst die eine Lösung wird uns noch in die Irre führen.

Der Zugang zu Allem liegt im Licht.

Das hat Einstein sehr richtig erkannt.
Rund 50 Jahre seines Lebens hat Einstein sich über das Wesens des Lichtes den Kopf zerbrochen. Ergebnislos. Trotzdem spricht es für Einstein, finde ich.
Raum und Zeit sind nicht das, wofür sie gehalten werden.

Wir verfügen innerhalb des Terrains unseres Durchschnittsbewusstseins über ein in sich stimmiges Modell einer einfachen Projektion der unendlich komplexen Wirklichkeit.
Wir vergessen, dass es nur ein Modell, eine recht gut funktionierende Krücke ist.
Mehr nicht.
Die allem zugrunde liegenden Phänomene der Wirklichkeit sind damit nicht zu erforschen.
Nicht mit diesem, unserem Mainstream-Bewusstsein.


melden

Alles besteht aus nur 2 Dingen

04.12.2009 um 22:28
@eckhart
eckhart schrieb:Das Higgs- Teilchen soll Materie Masse verleihen, hofft man.
Und wenn man die Higgs-Teilchen nicht findet, will man eventuell zur Higgs-Multiplett-Theorie weitergehen, wo man das phänomen der Masse der Materie erklärbar gemacht werden soll, aber hier versteh ich jedoch nicht, wie man die eigenschaft eines Teilchen erklären will das nicht nachweisbar ist, so gesehen eines geistes?
Da aber Raum und Zeit nicht das sind, wofür wir sie halten, werden wir die Lösung eines Rätsels nur mit mindestens 10 neuen Rätseln erkaufen können und selbst die eine Lösung wird uns noch in die Irre führen.
eckhart schrieb:Wir vergessen, dass es nur ein Modell, eine recht gut funktionierende Krücke ist.
Mehr nicht.
Und dabei lassen die ganzen wissenschaftler ihren theorien nichts sagen, und lassen darauf weiter unbewiesene theorien aufbauen und das kartenhaus wird weiter fortgesetzt, weiter bis es in sich irgentwann zusammenbricht weil es so unstabil geworden ist, das links und rechts keiner mehr durchschaut welche theorie wohin anknüpft und welche wo endet...

so ähnlich wie bei der string-THEORIE, die keine beweise mit sich bringt, nur laut berechnungen die so wage mal hinkommen könnten, muss man dafür ein 1/4 jahrhundert studieren damit man dieser geschichte folgen kann.

nein, natürlich glaub ich das vieles auch in unserer naturwissenschaft bewiesen wurde, das es so ist wie es mal gedacht wurde, aber was das leben an sich selbst angeht und die ganzen theorien, die unanfechtbar sind, da spekulieren die schlausten nur ohne einen beweis geliefert zu haben ausser ein paar berechnungen denen nur wenige folgen können die auch diese "meinung"(=theorie) vertreten und komisch das diese leute meist personen sind, die angesehen werden weil man sie überall hört ihre arbeiten überall publiziert werden, also einen starken rücken haben.
eckhart schrieb:Der Zugang zu Allem liegt im Licht.
denn Gott lebt im licht, weist du doch ;)


melden

Alles besteht aus nur 2 Dingen

04.12.2009 um 23:25
@sacrum_lux
Oft wird sehr richtig gesagt "Welle und Teilchen seien wie die zwei Seiten einer Medaille.
Ich entgegne: "Aber die Medaille ist das Interessante". ;)

Gott ist überexistent im Licht, zu dem es keinen Zugang gibt.
Es gibt nur das Erinnern an das Einssein mit ihm. :)

(überexistent=überseiend)


melden

Alles besteht aus nur 2 Dingen

06.12.2009 um 03:15
@eckhart
eckhart schrieb:Oft wird sehr richtig gesagt "Welle und Teilchen seien wie die zwei Seiten einer Medaille.
Ich entgegne: "Aber die Medaille ist das Interessante".
stimmt, man erklärt oder versucht nur die materie zu erklären wobei man mit der wirkung der wellen, der schwingungen, sich sehr zurückhält bzw nicht versucht beides in einen topf zu bringen und in einer suppe zu geniesen...
sacrum_lux schrieb:denn Gott lebt im licht, weist du doch
pardon, Gott ist das allseiende Licht, jetzt müsste besser hinkommen.


melden

Alles besteht aus nur 2 Dingen

06.12.2009 um 12:16
Ich finde nicht das alles aus zwei Dingen besteht. Um es objektiver zu sagen, es ist vielmehr ein Art Muster das sich bei der Forschung der Elementarteilchen ergibt.

Nämlich das Muster das die Vielfalt der Materie bei immer genauerer Betrachtung ihre Vielfalt verliert.

Beispiel: Moleküle bestehen aus Atomen, Atome bestehen aus Neutronen und Protonen und Elektronen.
Neutronen und Protonen bestehen aus bestimmten Quarks, ein Neutron besteht z.B. aus 2 Down und 1 Up Quarks.

Und da Licht sich in Materie umwandeln lässt und umgekehrt kann man auch sagen das Materie besteht auch aus kleinen Teilchen die flüchtig und masselos sind wie ein Photon.


Bei genauerer Betrachtung wird die Materie also simpler, da sind Wasserstoff und Helium in einer recht hohen Schicht wo es noch weiter tiefer geht auf elementarere Teilchen.



Bei genauer Betrachtung schrumpft nicht nur die Vielfalt der Materie, die Kombination aus Relativitätstheorie und Quantentheorie verlangt die Kompression der Grundkräfte der Natur wie der Gravitation und Elektromagnetismus.

Ich persönlich glaube das diese vier differenziert wirkenden Kräfte in Wahrheit auch nur eine einzige Kraft sind.
Vergleichbar mit Kräfte Beschreibungen die sich aus der Kombination der Naturkräfte ergeben.

Durch die verschiedene Struktur der einzigen Kraft entstehen dann wohl die vier Grundkräfte, genau wie aus der Struktur von Atomen oder Molekülen sich bestimmte chemische Eigenschaften ergeben.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles besteht aus nur 2 Dingen

06.12.2009 um 19:41
hm...
Nominalwert und Referenzwert.


melden

Alles besteht aus nur 2 Dingen

06.12.2009 um 23:00
@RaccoOn_

Hab deinen ausführlichen Post gelesen & fand ihn sehr gut. Is auch mein Kenntnisstand.
Naja ein paar Rechtschreibfehler, aber naja...

Wer meine findet, kann sie behalten. ;-)

Wer bei diesen Gebiet die Grundlagen nicht kennt, sollte entweder in der Schule aufpassen oder seine Nase in paar Bücher stecken, muss ja nicht alles "trockene Materie" sein. Die Bücher von Hawking fand ich sehr informativ und unterhaltsam.

@whiteIfrit
whiteIfrit schrieb am 02.12.2009:Okay das könnte vielleicht schon stimmen, dass Lichtgeschwindigkeit das höchste ist, nur frage ich mich dann, wie es möglich ist etwas auf beinahe Lichtgeschwindigkeit zu erhöhen? Wenn ein Elemantarteilchen noch ganz bleiben würde, oder es sich spalten und darin ein noch kleineres kompaktes Teilchen erhalten bliebe. Welche Kraft wäre dann notwendig um dieses zusammenzuhalten?
Die starke Wechselwirkung

Wikipedia: Starke_Wechselwirkung

"Alles besteht aus nur 2 Dingen"

Materie und Energie?
oder
Materie und Antimaterie?

Greetz...


melden

Alles besteht aus nur 2 Dingen

07.12.2009 um 11:47
Und die hält Lichtgeschwindigkeit aus? Demnach gibt es also keine Geschwindigkeit bei der die magnetische Verbindung auseinandergerissen wird?

@bo


melden
Anzeige

Alles besteht aus nur 2 Dingen

08.12.2009 um 17:46
@bo
bo schrieb:Materie und Energie?
oder
Materie und Antimaterie?
alles besteht nur aus 2 dingen, wie die überschrift sagt, aus einem positiv wenn man so will und aus einem negaitv oder nicht?

materie <--> antimaterie

proton = 1 upquarks + 2 downquarks <--> neutron = 2 upquarks + 1 downquarks

(bestimmt haben die quarks auch ihre + und - teilchen, wenn es dann teilchen sind, die das grössere zusammenhalten und als ganzes neutral sind)


energie <--> schwingung ( vielleicht ist der begriff spin richtig der die eigenschaft beschreiben will)


@eckhart

die welle kann man fast sogut wie nicht beschreiben und erklären wie sie wohin geht und was in wie weit beinflusst, da ist die chaos-theorie doch zu uneingeschränkt, eigentlich schon "unberechenbar", formellos und deswegen beschäftigt man sich eher mit dem was man begreifen und auffassen kann. liege ich richtig?


melden
384 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
DNA Computer25 Beiträge