weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geschwindigkeit der Gravitation

LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 03:14
Entgegen meines Beitrags von 0:20:

Habe eben das passende yt Video gefunden, welches mir meine vorherige Frage eigentlich recht gut veranschaulicht/erklärt.

Aber das wirft eine neue Frage auf (fern ab meines Beitrags von 1:40 & 1:35):

Beim Zusammenstoß zweier Teilchen mit annähernd C ist die Masse der Teilchen circa 40.000 mal größer.
Würde das nicht bedeuten, dass es "gezwungener Maßen" ein schwarzes Loch geben müsste? 0_o
Ich habe mal die Schätzungen gesehen, welche ja sagen, es ist recht unwarscheinlich (weiß die Zahlen nicht mehr). Aber wenn die Masse jetzt nicht 40k größer wäre (als Konstante) sondern vielleicht ab & an mal 50k oder noch mehr... würde das nicht bedeuten, es könnte noch seeeehr viel warscheinlicher ein schwarzes Loch geben?


Edit: Ja ja, ich bin dieses Wochenende mal nicht bei meiner Frau, darum müsst ihr als Ausgleich herhalten Leute :D


melden
Anzeige

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 10:17
ich hoffe das man die neurinomasse in naher zukunft festnagelt..


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 10:20
shit.. neutrino natürlich

bezog sich übrigens auf:
matti15 schrieb:Die Masse von etwas hängt immer von der Masse und Anzahl der Atome ab also gibt es wohl keinen umweg. Masselos wäre nur Photonen(Licht) oder neutrinos(soweit man weiß sind die Masselos)^^
weitere masselose kanditaden sind graviton (hypothetisch) und gluon


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 10:42
@matti15
matti15 schrieb:Masselos wäre nur Photonen(Licht) oder neutrinos(soweit man weiß sind die Masselos)^^
Photonen haben sehr wohl eine Masse, sie haben nur keine Ruhemasse. Photonen haben eine Energie, deshalb lässt sich auch ihre Masse berechnen. Das Problem ist nur, wenn Du daraus ihre Ruhemasse berechnen willst, teilst Du sozusagen durch unendlich und erhältst daher als Ruhemasse Null. Guck Dir die entsprechenden Formeln mal an und berechne es selber - habe ich auch mal gemacht.


@LoggDog
LoggDog schrieb:Was höre ich dann gerade in meinen x youtube Videos, von wegen Zeit ist nicht konstant?!? 0_o
Natürlich ist Zeit nicht konstant - sie ist relativ. Das ist ja eine der verblüffenden Aussagen der Relativitätstheorie. Vor dieser Theorie hielt man Raum und Zeit für absolut. Sind sie aber nicht.
LoggDog schrieb:Beim Zusammenstoß zweier Teilchen mit annähernd C ist die Masse der Teilchen circa 40.000 mal größer.
Würde das nicht bedeuten, dass es "gezwungener Maßen" ein schwarzes Loch geben müsste? 0_o
Nein. Du kannst einen beliebigen Körper so lange gegen c beschleunigen, wie Du willst, er wird dadurch nicht "schwerer". Du verwechselst hier "Masse" und "Ruhemasse". Die Ruhemasse ist es, von der Du eigentlich sprichst. Masse ist sozusagen (vereinfacht ausgedrückt) die Summe aus Masse und Energie der Geschwindigkeit.


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 11:33
Asooooo :o

Also auch in soweit abhängig von... ahh... aso.... okay.
Verstehe ich jetzt bezogen auf mein Denken halbwegs.

@moredread ... jetzt hast du dir ins eigene Fleisch geschnitten :X
Jetzt wirst du als einer derer gehandelt, die ich bei Fragen nerven werde :D


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 12:38
@RaccoOn_
irgendwann wird man sie finden^^
Aber Gluonen müssten doch ne Masse haben soweit ich weiß erklärt man damit den Masse unterschied zwischen den drei Quarks und dem Proton oder auch bei anderen Teilchen die aus quarks bestehen.^^

@moredread
Hab ich schon längst alles hinter mir.^^ Hab mir aber angewöhnt immer die Ruhemasse zu meinen wenn ich von Masse rede und ansonsten wenn nicht schon klar ist was gemeint ist dann nenn ich es relativistische Masse.^^

@LoggDog
Wie viel mal schwerer die Teilchen sind hängt von der Geschwindigkeit ab.^^

Mfg Matti15


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 13:14
@matti15

Na gut, nur finde ich es in einem solchen Thred eher irreführend ^^


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 13:25
Also wenn ich mich recht erinnere, ist die Gravitation in der Allgemeinen Relativitätstheorie gar keine Kraft sondern eine Eigenschaft der Raumzeit. Die Masse von Objekten verändert die Raumzeit so, dass die Objekte aufeinander 'zufallen', um es mal untreffend platt aber anschaulich auszudrücken. Ich denke da an die Veranschaulichung von zwei Kugeln auf einem gespannten Tuch. Damit gäbe es keine 'Geschwindigkeit der Gravitation'


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 13:31
@mikes
Doch gibt es^^ das Tuch ist wie gesagt nur ne veranschaulichung.^^

@moredread
Momentan ist das hier ja nurein erklär thread da muss man immer gucken wie genau man es nimmt sonst wirds wieder unverständlich. Ansonsten wäre es anders natürlich besser^^

Mfg matti15


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 13:35
Ja, es führt irre & ich bin schon irre genug :(

:D


Wo stehen wir im Thread eigentlich gerade? >_>
Habe mittlerweile die Übersicht verloren ^^

Stellte ich schon die Frage, wie man Gravitation "erkennen" kann?
Ich meine zu wissen, dass die Krümmung blablabla die Gravitation verursacht.
Ich weiß wie ich testen kann, ob Gravi vorhanden ist (ich lasse mein Frühstücksobst fallen ^^).
Aber, hat Gravitation dann überhaupt "Wellen"?

Wenn ich auf ein Trampolin eine Bowlingkugel lege, krümmt sich der Raum ^^ Also es entsteht eine Beule nach Innen :D So... jetzt wären da ja keine Wellen die die Kugel aussendet, aber dennoch würde alles was sich zu nahe daran befindet, in die Kuhle mit reinrutschen.

Ist es bei der Gravitation dann auch so?
Also, sie hat keine Wirkliche Kraft in Form von Wellen sondern ist einfach der "Reinrutscheffekt" der "nach Innen Wölbungen"? >_>

Also (ja ich meine es sicher richtig, benutze aber falsche Wörter glaube ich :D):
Die (Ruhe?)Masse krümmt den Raum. Jene Krümmung verursacht/ist Gravitation.

Wenn es stimmt was ich da in meinem Schädel habe, wäre dann nicht etwas da, was uns "nach Unten" ziehen müsste in die Innenwölbungen die die Sterne etc verursachen?

Ich gucke nebenher mal ein Vod über Gravitationswellen... -_-
Was mir garnicht schmeckt :D

Sind es Wellen, kann man sie nachweisen.
Sind da keine Wellenformen, hocken die Gestirne auf einem Trampolin °g°?!?

Ich bin verwiiiiirrt xD


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 13:36
@mikes
mikes schrieb:Also wenn ich mich recht erinnere, ist die Gravitation in der Allgemeinen Relativitätstheorie gar keine Kraft sondern eine Eigenschaft der Raumzeit. Die Masse von Objekten verändert die Raumzeit so, dass die Objekte aufeinander 'zufallen', um es mal untreffend platt aber anschaulich auszudrücken. Ich denke da an die Veranschaulichung von zwei Kugeln auf einem gespannten Tuch. Damit gäbe es keine 'Geschwindigkeit der Gravitation'
Gravitation ist Raumzeitgeometrie, soweit richtig. Die Frage hier aber lautet im Grunde, wie schnell die Raumzeitgeometrie sich einer Veränderung anpasst. Sagen wir mal, Du kannst die Sonne per Knopfdruck verschwinden lassen - wie lange dauert es, bis dieser Effekt bspw. auf die Erde wirkt? Da muss es schon irgendeine Geschwindigkeit geben.


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 13:41
@moredread
Wenn ich besagtes Tuch spanne, die schwere Kugel runternehme, wie schnell reagieren die umliegenden Kügelchen denn? ^^
Oder ist dies nicht vergleichbar weil wir an die Gravitation der Erde auf der Erde gebunden sind & es würde sich im All anders verhalten?


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 14:20
@LoggDog
Ist vergleichbarda es ja auch dauert bis das Tuch wieder gespannt ist wenn die kugel runtergeommen wird.^^

Mfg matti15


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 14:45
soweit ich dass bisher verstanden habe, beruht das Verständniss der Gravitation bis heute auf Einsteins Relativitätstheorie.

Als Einstein seine Relativitätstheorie postuliert hat wurde damit eine völlig neue Sichtweise in die Physik eingeführt.

Aber: ich kann mir sehr gut vorstellen das Einstein mit seiner speziellen Relativitätstheorie nicht wirklich bis an das Ende aller physikalischen Erkenntnisse angekommen war.

Dafür spricht ja ebend auch die Tatsache dass die Quantenmechanik nicht mit der Relativitätstheorie zu erklären ist.

Ich will deswegen mal wieder zum Thema zurückkommen >> nach meinem Verständniss ist Gravitation eine direkte Auswirkung der Raumausdehnung. Und die Raumausdehnung steht im direckten Bezug zur Lichtgeschwindigkeit > die genauer gesagt > nicht nur Lichtgeschwindigkeit ist sondern auch Raumausdehnungsgeschwindigkeit.

Daraus folgere ich: Gravitationsgeschwindigkeit - Lichtgeschwindigkeit und Raumausdehnungsgeschwindigkeit sind unendlich schnell. :)


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 14:45
@matti15
Hmmmm :/

Befriedigen tut mich das nun nicht :) °mehr will°
Sobald die Kugel vom Tuch ist, ist die Kraft weg.
Hebe ich sie leicht an (verringere die wirkende Mase) ist die Gravi schwächer.
Wird alles mit einem Ruck entfernt, ist es auch in dieser Zeit ("sofort") weg.

Also sind wir wieder bei der Frage ob sich Gravi mit C ausbreitet oder nicht ><

Oh my gggooooddd °angst krieg° :D


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 14:57
ja breitet sich mit c aus, wurde doch gemessen!


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 15:00
@LoggDog
wenn du die Kugel weg nimmst dauert das doch ne gewisse zeit bis das Tuch wieder glatt ist das geht ja nicht sofort.^^

Mfg Matti15


melden
Trion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 15:01
@knopper

also ich muss sagen du hast das ganze ziehmlich gut hier rein gepostet also ich denke mal das gravitaions schneller ist als das licht weil wie du schon geschrieben hast würde ja sonst das alles ned so zusammen passen wie es eben ist ... ... ...


naja ich denke mal stark das gravitaion sofort wirkt sonst würde das ja echt alles auseinander brechen müssen z.b galaxien sonnensyteme ect..


falls ich was falsch geschrieben habe dann bessert mich einfach aus O.o


mfg -d


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 15:02
@matti15
Okay (war also observatorischer Fehler, wenn man es so nennt :D).
Also, müste man nicht nur wissen wie schnell die Gravi ist, sondern auch wie sich der Raum verhält... omg, ich werde bekloppt :D

Jetzt weiß ich wie der gute Lesch sich oft fühlt xD


PS: @RaccoOn_ wenn man mit den reinen Mitteln von C, C misst, traue ich dem anfangs nie! ^^


melden
Anzeige

Geschwindigkeit der Gravitation

07.02.2010 um 15:03
@Trion
Hatten weiter oben schon geklärt das die Gravitation auch funzt wenn sienicht unendlich schnell ist.^^ Ist wie bei einem Flugzeug es scheint vom Geräusch her ganz wo anders zu sein als vom sehen her weil der schall langsam ist. Und dennoch hörst du das flugzeug.^^

Mfg Matti15


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden