weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

231 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Bewusstsein, Sonnensturm, Gottesmodul, Magnetresonanzhelm
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:17
@Prof.nixblick

Also ergehe dich bitte nicht in so kryptischen Äußerungen.
Sprich frei und klar, was du sagen willst, ansonsten kann man sich schlecht unterhalten.


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:19
Es gibt doch in China diese Philosophie des Feng Shui, in der man seinen Wohnraum nach den Himmelsrichtungen gestaltet, wenn ich das richtig verstanden habe. Hängt vielleicht mit dem Erdmagnetfeld zusammen. Man schläft vielleicht besser wenn man sich nach den Magnetfeldlinien der Erde dabei ausrichtet. Kann durchaus was dran sein, warum nicht.

Gruß greenkeeper


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:21
@Prof.nixblick
Prof.nixblick schrieb:Magnetismus hat keine Auswirkung auf den Menschen.
Ich bin nicht sicher ob Persinger wirklich komplett falsch liegt, oder die transkranielle Magnetstimulation um John Rothwell nicht doch Auswirkung auf die Testpersonen haben.


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:27
man, wie ich es hasse den Beitrag ganz unten zu schreiben und ich niemanden dazu geaddet habe :D

@jimmybondy

Deswegen frag ich Dich direkt. Meinst Du das eine gewisse Feldstärke die Ströme unseres Sinnes und Nervensystems manipulieren können und dadurch eben verschiedene Sinneseindrücke erzeugen können, die nicht real sind?


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:28
@greenkeeper

Hierzulande ist auch verbreitet, das man mit dem Kopf nach Norden schlafen sollte.

http://www.billerbeck.ch/buch_5_1_tips.html#e4

Neueste Untersuchungen von Prof. Dr. Gerhard Ruhenstroh-Bauer vom Max- Planck-Institut für Biochemie in Martinsried haben jedoch folgendes gezeigt: Die REM-Latenzzeit, d. h. die Spanne zwischen dem Einschlafen und dem Auftreten des ersten REM-Gipfels, ist bei Nord-Süd-Schläfern mehr als 7% länger als bei Ost-West-Schläfern. Dies bedeutet, daß man, wenn möglich, das Bett in Nord-Süd-Richtung stellen sollte.


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:30
@der_wicht

Stell Dir vor der Kram schlägt Dir nur latent auf die Stimmung, ist diese dann real oder nicht?

Also gleich welcher Richtung sie auch sein mag.

Also wenn dies überhaupt möglich wäre.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:31
jimmybondy schrieb:Hierzulande ist auch verbreitet, das man mit dem Kopf nach Norden schlafen sollte.
Wußte ich gar nich. Dann mach ich's ja richtig. :)

Gruß greenkeeper


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:32
@jimmybondy

Die Stimmung sicherlich, auch eine göttliche Eingebung? Sicherlich nicht. Es ist schon faszinierend, dass sich ein Magnetfeld auf Geist und Körper auswirken kann


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:32
@greenkeeper

Ja Du passt Dich wohl intuitiv dem inneren Kompaß an. he he


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:34
@der_wicht

Genau, wir brauchen keine göttliche Eingebung. Ausser natürlich wir wollen die Natur so nennen, was für mich auch ok wäre. :D


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:35
Dann muss da auch was dran sein. :) Wir nehmen das Magnetfeld der Erde unbewußt war, wir wissen es eben blos nich, ich zumindest.

Gruß greenkeeper


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:38
@jimmybondy
Naja leider hat ich ja etwas mehr auf voriger Seite dazu geschrieben :)

Ist jetzt die Frage ob eine heftige Sonnenerruption bei empfindlichen Menschen Wahnvorstellungen hervorrufen kann?


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:39
@greenkeeper

Wikipedia: Magnetsinn

Bei seinem „Modelltier“ Rotkehlchen gelang ihm als erstem Forscher der experimentelle Nachweis, dass Tiere ein statisches Magnetfeld wahrnehmen und ihr Verhalten in Abhängigkeit von diesem Magnetfeld verändern können; seine Veröffentlichung dieser Befunde markierte den Beginn eines neuen Forschungszweigs in der Verhaltensökologie. [2] Später sicherte er seine Befunde durch Studien an Dorngrasmücken [3] und Tauben [4] ab.

Anfangs stießen die Veröffentlichungen der Frankfurter Ornithologen auf große Skepsis bei ihren Fachkollegen, da es mehreren anderen Arbeitsgruppen nicht gelang, Wiltschkos Befunde zu reproduzieren und so zu bestätigen. Haupthindernis für die Wiederholbarkeit andernorts war, wie sich im Rückblick zeigte, dass einerseits das Erdmagnetfeld abgeschirmt, zugleich aber ein künstliches statisches Magnetfeld aufgebaut werden musste und dessen Intensität nicht allzu stark von der des Erdmagnetfelds abweichen durfte. Erst 1972 wurden die Frankfurter Forschungsergebnisse durch ihre Veröffentlichung in der Fachzeitschrift Science gleichsam international anerkannt; [5] diese Veröffentlichung gilt heute gewissermaßen als die Erstbeschreibung eines neu entdeckten Sinnesorgans in der Tierwelt.

Nach den „Modelltieren“ Rotkehlchen, Dorngrasmücke und Tauben konnte der Magnetsinn inzwischen bei ungefähr 50 Arten [6] nachgewiesen werden: so zum Beispiel bei Termiten und Ameisen, bei Wespen und Honigbienen, bei Feldmaikäfern, Drosophila melanogaster und der Hausmutter; bei Weichtieren, Krebstieren, Amphibien und Reptilien, bei europäischen Aalen und diversen Lachsen, bei Waldmäusen, Goldhamstern, Hauspferden und weiteren Säugetieren. [7]

2005 gelang der Nachweis, dass Küken des Haushuhns (Gallus gallus) ihre „Mutter“ mit Hilfe des Magnetfeldes wiederfinden können, wenn diese hinter einer Sichtblende versteckt wurde. [8]


Aber:

Ob auch der Mensch das Magnetfeld der Erde wahrnehmen und zur Richtungsbestimmung bei Ortsveränderungen nutzen kann, wurde bisher kaum erforscht.


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:41
@der_wicht

Jo in gröbster Konsequenz schon. Aber soweit braucht es doch gar nicht gehen, ein geringer Einfluß reicht doch schon.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:45
@jimmybondy

Da ich an die Evolutionstheorie glaube und der Mensch in seiner Ahnenreihe für mich auch die Vorfahren der heutigen Vögel hat, liegt es eigentlich auf der Hand, dass der Mensch zumindest im Unterbewußtsein auf das Magnetfeld der Erde reagiert, es also unbewußt wahrnehmen kann. Wahrscheinlich sind seine Fähigkeiten diesbezüglich im Laufe seiner Entwicklung verkümmert, aber auf alle Fälle rudimentär noch vorhanden, jede Wette.

Gruß greenkeeper


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:45
@der_wicht

Jo was den Text von Deiner letzten Seite angeht, da war mal diese Sendung in der ARD.
Hab den Link im ersten Beitrag. In dieser Doku wurde behauptet, das manche Geisterscheinungen auf Magnetismus rückführbar wären. Hab sonst leider imo kein Material dazu.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:46
@jimmybondy

Auch lesenswert: Wikipedia: Animalischer_Magnetismus


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:47
@jimmybondy

Ist Dir bekannt, ob man die Sonnenaktivität der Vergangenheit errechnen kann?


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:48
jimmybondy schrieb:2005 gelang der Nachweis, dass Küken des Haushuhns (Gallus gallus) ihre „Mutter“ mit Hilfe des Magnetfeldes wiederfinden können, wenn diese hinter einer Sichtblende versteckt wurde.
...wie hat man das gemessen?
Das Huhn müsste ja das Magnetfeld stören oder selbst eines aussenden.

Bei gestrandeten Walen wird unter anderem eine Störung des Magnetfeldes angenommen, was mir aber nicht erklärt weshalb Wale freiwillig aus dem Wasser schwimmen und Massenselbstmord begehen.


melden
Anzeige

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

13.11.2010 um 22:50
@DonFungi

http://www.cell.com/current-biology/fulltext/S0960-9822%2805%2900902-4

Hast Du Bock es zu lesen und zu erläutern? :)


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden