Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

446 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Komet, Zerstörung, Apophis, Hirngespinnste, 2036

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

11.08.2012 um 09:00
2004 VD17 ist nach Apophis der zweite Asteroid, der einen Wert von über 1 auf dieser Risikoskala erreichte.

Dieser Asteroid wird auch wiederkommen. Im Jahr 2100 oder so. Es wird noch viele Asteroiden geben, die wir noch nicht entdeckt haben und die uns gefährlich werden könnten.

Wikipedia: (144898)_2004_VD17


melden
Anzeige

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

11.08.2012 um 11:36
@SagopaKajmer
SagopaKajmer schrieb:verdaaaaamt,schon wieder verschoben??
Es müssen halt noch viele Bücher geschrieben werden, denn mit Drucken und Verkaufen bis Dezember 2012 wird es langsam knapp. Blöderweise ist Nibiru auch nicht in Sicht, noch nicht einmal von der Antarktis aus.


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

11.08.2012 um 11:40
Hahaha genau das habe ich erwartet. 2012 passiert nichts und dann müssen sich einige wieder neue wenig bis sehr irre Theorien ausdenken.

2012 (X) No
2036 (..) Offen

Macht dann ein Kreuz wen's wieder soweit ist. :D


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 10:58
Es braucht keinen Termin für den Untergang der Welt. Den Untergang werden wir früh genug hinaufbeschwören.


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 11:16
Wer sagt'n sowas?


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 12:27
@CountryKuenzel

spamst Du mit dem Video jetzt alle Threads zu? Und hast Du auch einen Beleg für den "Fakt", daß das Sonnenmaximum genau am 21.12 2012 ist?


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 12:38
@cpt_void da guck dir die seite, da is der "FAKT" beweiss^^

http://www.21dezember2012.org/polsprung-sonnensturm.html


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 12:43
@CountryKuenzel

Das einzige, was die von Dir genannte Seite beweist, ist die Tatsache, daß der Konjunktiv immer noch ein lebendiger Bestandteil der deutschen Sprache ist. Außer Behauptungen finde ich dort nichts.


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 12:48
Sollte man nicht eigentlich nach buchstäblich hunderttausenden Untergangsvorhersagen mal langsam begriffen haben, dass es nichts bringt, immer nur irgendwelche Daten in der Zukunft auszuspucken, an denen angeblich die Welt utnergeht?

Sowas dämliches.


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 13:41
@hallo
Ob nun Maya Kalender oder irgendein anderes populäres sog. "Weltuntergangs-Szenario", es bleiben dennoch einige Gefahren, die einen relativ schnellen Exodus des Lebens auf Erde, wie wir es kennen, hervorrufen können und die kann man nicht wegreden. ;)

Asteroiden/Meteore
Statistisch dringen allein am Tag, bereits bis zu 10.000 Tonnen an Meteoriten-Material in die Atmosphäre ein, und man sollte sich auch darüber klar werden, das innerhalb des Asteroidengürtels sehr viele weitere, wesentlich grössere, Objekte existieren die der "Erde" effektiv gefährlich werden können. Die nötige Vorlaufzeit und Massnahmen die ein entsprechendes Szenario verhindern, zB. das Objekt auf eine leicht geänderte Bahn zu schicken, wären teils immens. Ein einfach drauf "los ballern" würde mit höchster Wahrscheinlichkeit genauso viel nutzen, wie das so beliebte "Wegreden" oder "übertreiben" populärer Einzelbeispiele. Tugunska 1908 ist da nur ein Gegen-Beispiel.

Bei Apophis, der nur 270m Durchmesser hat, müsste man bis zu 16 Jahre vorher reagieren um diesen zB. mit einem Sonnensegel nur ein paar Tausend Km aus der Erdbahn zu lenken. Apriori sind die Bahnverläufe solcher Objekte, wenn man sie denn überhaupt sieht, effektiv nur sehr schwer zu berechnen (siehe auch ihr komplexes Drehachsen-Verhalten). Zudem müsste die Zusammensetzung der Mineralien/Metalle, aus denen ein Objekt besteht, möglichst vorher bekannt sein um zu sehen ob eine eventuelle "Sprengung" überhaupt Sinn macht. Eisenmeteoriten/Asterioden entsprechender Grösse, könnten nur von einem Sonnensegel, oder einem dort Jahre vorher angebrachten Triebwerk abgelenkt werden. Man sollte mögliche Gefahren nicht unterschätzen, ich halte es für ein "muss" hier entsprechende Technologien zu entwickeln, bevor es heisst, "hätten wir nur"... anstatt klein zu reden oder die Gelder zu versagen.

GRB
Gegen GRBs/Hypernovae, harte zielgerichtete Strahlung die von Objekten aus bis zu 3000 Lichtjahren Entfernung der Erde noch gefährlich werden, ist allerdings kaum etwas zu machen.... Hier ein Bsp. mit 6000 LJ Entfernung.
Ein 6000 Lichtjahre entfernter GRB könnte 1013 Ionisationen pro Kubikzentimeter verursachen. Zum Vergleich: Die stärkste Sonneneruption in den letzten Jahren war 10 000-mal schwächer. Und schon sie hat die Ozon-Schicht in der Stratosphäre um 4 Prozent verringert. Ein GRB könnte sie um 35 Prozent reduzieren, in manchen Breiten – erst am Äquator, dann auf der Südhalbkugel – sogar um bis zu 55 Prozent. Und das würde einige Jahre lang anhalten.
Über 90 Prozent der UV-B-Strahlung (Wellenlängen von 280 bis 320 Nanometer) von der Sonne wird gegenwärtig vom stratosphärischen Ozon verschluckt und erreicht deshalb nicht die Erdoberfläche. Ein Ozon-Verlust von 50 Prozent bedeutet eine Verdreifachung der eintreffenden UV-B-Strahlung. Weil die Erbsubstanz DNA die UV-B-Strahlung besonders stark absorbiert, also durch sie leicht geschädigt werden kann, wäre ein UV-B-Anstieg um 10 bis 30 Prozent tödlich für viele Organismen – besonders für das Phytoplankton in den Meeren. Da dieses die Hälfte der irdischen Photosynthese leistet, ist es die Basis für weite Teile der Nahrungskette.
http://www.bild-der-wissenschaft.de/bdw/bdwlive/heftarchiv/index2.php?object_id=30453205

... Wenn auch wesentlich geringeres Risiko als genanntes Einschlagszenario, beides ist wissenschaftlich fundiert.... als bestehende Gefahr einzuordnen. ;)

G Z.


melden
Ferb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 16:10
Die Welt hat auch ein Verfallsdatum
Ich denke nicht das es 2036 ist
Wir können denk ich sowieso nichts dagegen tun wenn es soweit ist um es zu verhindern

Und es wird doch jedesmal Panik verbreitet wenn etwas "in der Nähe der Erde" fliegt
Oder Sonnenstürme kommen usw.


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 17:28
@Ferb
Ferb schrieb:Und es wird doch jedesmal Panik verbreitet wenn etwas "in der Nähe der Erde" fliegt
Oder Sonnenstürme kommen usw.
Kann sein das jedesmal Panik verbreitet wird!? .... hab zwar davon noch nix mitbekommen, aber wenn man das so sehen will...

Trotzdem, das augenscheinlich unbegründete Panikmache erzeugt wird, oder gewisse Gruppierungen damit Geld und Aufmerksamkeit an sich ziehen wollen, ist doch nur ein weit entferntes "Nebenthema" das überhaupt nix mit den vorliegenden wissenschaftlichen Fakten, bzgl. Gefahren aus dem All, zu tun hat.

Imo ist das aufgreifen, einbauen, verwenden eines solchen Nebenthemas als Argument bzgl. des Themas nur Indiz dafür, das derjenige sich anscheinend nicht mit "diesem" auseinander gesetzt hat, ob das nun vom Threadersteller...
Beitrag von planke, Seite 1
(der sich ja eigentlich mit Verschwörungskram einigermassen zurückhält)
.... oder von den gegenargumentierenden Diskussionspartnern eingebaut wird, ist nebensächlich.

Wichtig ist, wenn man schon drüber diskutiert welche Gefahren durch Objekte oder Strahlung besteht, das man nichts unsachlich herunterspielt, schon gar nicht mit Gegen-Argumenten die Folge von Panikmache sind und somit dergleichen nichts mit dem Thema zu tun haben.
Beides ist nervig und es kommt imo dadurch dazu, das anhand beider Arten der Argumentation, ein vollständig falsches Bild entsteht.

Und genau dieses falsche Bild, "übertreiben und abwiegeln", führt imo dazu, das allg. nicht genug Aufmerksamkeit für das Vorantreiben entsprechender Techniken vorliegt. Das gewissen Entscheidern, zudem Investitionen in eine solche Technik nicht "Gewinnbringend" genug erscheint, macht das nicht besser. Deswegen mein Einlass...

Na dann lieber noch ein paar hundert Milliarden für die Rüstung rauswerfen, und damit gleich die "Endzeittheoretiker" bekämpfen, das macht doch Sinn... weltlichen.. ;)

NG Z.


melden
Ferb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 17:45
@Z.
Sicher es gibt viele gefahren von aussen wie von innen
Und Gelder werden da auch richtig eingesetzt
GRB kann uns sich auch treffen Und es wird auch schon geforscht wie man es verhindern kann
Es kann auch ein supervulkan ausbrechen dann sind wir auch am a......

Und das dafür Gelder ausgegeben werden befürwortete ich
Aber das jedes mal bei nem " fliegenschiss " in Zeitungen wie Bild darüber Panik gemacht wird das stört mich


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 18:07
@Ferb
Klar versteh ich, ich frag mich nur warum man sich das so zu Herzen nehmen sollte, wenn es um Astro-Wissenschaftliches geht . Die ganze Welt ist mittlerweile auf den Kapitalismus aufgebaut, Kohle machen, Gewinne bis auf Teufel komm raus steigern (s. zB.Fukushima), Unternehmen verhökern sabotieren etc.. Das beherrschen der Massen über das Kapital, ist es doch was solche reisserischen Medienergüsse, Panikmache vorantreibt.... nichts anderes...

Es bringt imo nichts, etwas das nur sehr peripher mit einem Thema zu tun hat, als Gegenargument gegen ein, nachvollziehbares, Mainstream gerechtes, wissenschaftlich basierts, Thema einzusetzen.... Die genannten Gefahren dürfen nicht herunter gespielt werden.

;) Z.


melden
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 18:11
Bei mir geht die Welt jeden tag unter, da kann man wirklich nichts machen :)

Wenn es nicht 2012 ist, dann 2036. Wenn nicht 2036, dann eben ein paar Jahre später. Man wird immer ein Datum finden.

Das WIRKLICHE Ende der Welt findet aber erst statt, wenn die Andromeda-Galxie mit unserer Milchstrasse kollibriert. Aber das passiert in 14 Mrd. Jahren und bis dahin sind wir schon ausgestorben.


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 18:12
Das WIRKLICHE Ende der Welt findet aber erst statt, wenn die Andromeda-Galxie mit unserer kollibriert.
warum?


melden
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 18:13
@fairy-tale

Oh- Tut mir leid, ich muss mich verbessern. In 4 Mrd. Jahren, nicht in 14 :)

Hier: Diskussion: Milchstraße steht Kollision bevor – in vier Milliarden Jahren


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 18:19
ja aber das würde doch nicht unsere erde zerstören?


melden
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 18:23
@fairy-tale

Das gibt ja quasi ne Explosion. Daher; Eigentlich schon.

Aber wir erleben das ja nicht mehr ;)


melden
Anzeige

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

12.08.2012 um 18:25
@BluePain
BluePain schrieb:Das WIRKLICHE Ende der Welt findet aber erst statt, wenn die Andromeda-Galxie mit unserer Milchstrasse...
Interessante These, soll das eine Prophezeiung sein!? :)


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt