Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

446 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Komet, Zerstörung, Apophis, Hirngespinnste, 2036

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

22.01.2011 um 19:17
@Full_of_Rage

Wenn Du die vorangegangenen Seiten gelesen hättest, wüsstest Du, daß wir uns darüber längst einig waren, wir dümpeln hier noch so ein wenig im Thread herum und warten auf jemanden, der uns Ernst nimmt, wie Dich!


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

22.01.2011 um 23:34
Ja das könnte durchaus hinkommen, aus esoterischer Sicht :D

Jedenfalls ist 2012 definitiv nicht das Ende, vielleicht für viele, aber nicht für alle, wenn man 1 und 1 zusammen zählt und die ganzen Prophezeihungen wie Puzzleteile zusammenlegt, dann ergibt sich nämlich ein Bild. Und naja wir werden ja sehen ob es passt...

Danach kommt vor 2012 noch ein Krieg und 2012 endet der Krieg durch eine kosmische Katastrophe. Danach Trübsal und wenn sich die übrig gebliebenen Menschen wieder davon erholen könnte die Zeit des Antichristen beginnen. Dann wäre nämlich für diese Person die ideale Zeit, weil die Menschen dann wieder nach einer Führerpersönlichkeit schreien, der wieder Ordnung ins Chaos bringt. Und das Ende vom Lied ist dann die Wiederkunft Christi, die Entlarvung und Besiegung des Antichristen und damit das Ende.

Danach käme dann das sogenannte 1000jährige Friedensreich oder auch das goldene Zeitalter genannt... Das passt auch zu den Neuoffenbarungsschriften wonach Jesus nach 1000 und nicht noch einmal ganz 1000 Jahren zurück kommt. Und nach der Bibel kommt Jesus kurz vor dem Ende wieder.

Wenn man jetzt davon ausgeht, dass Jesus dies mit ca. 30 - 33 Jahren gesagt hat und eine Differenz zu seiner tatsächlichen Geburt von +/- 7 Jahren mit einkalkuliert würde, käme man ungefährt auf das Jahr 2036. 2000 (nicht ganz) plus 33 + 7 = 2040 ist ziemlich nahe dran... :D


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 01:44
@Commonsense
Commonsense schrieb:Wenn Du die vorangegangenen Seiten gelesen hättest, wüsstest Du, daß wir uns darüber längst einig waren, wir dümpeln hier noch so ein wenig im Thread herum und warten auf jemanden, der uns Ernst nimmt, wie Dich!
tolle attacke danke aber mein post bezog sich auf den eröffnungspost des threadstellers :D


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 02:49
Das wirkliche und letzt mögliche Datum des Endes der Erde wird in ca. 500 Millionen jahren eintreten. Dann wird unsere Sonne anfangen ungemütlich zu werden. Einen Antichristen oder andere Figuren die eine Ende der Welt einleiten könnten, gibt es nicht.


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 03:19
ich hab gehört das dieses jahr die sonne in einen neuen zyklus geht und es dan noch schlimmer werden soll als das was da vor in paar jahren in amerika passiert ist.


melden
thePROton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 08:46
@BlackAngel
BlackAngel schrieb:soll als das was da vor in paar jahren in amerika passiert ist.
was ist denn passiert? vor ein "paar" Jahren - in Amerika?


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 09:36
@Full_of_Rage

Eine Attacke sollte es aber nicht sein - mehr ein Scherz!


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 13:34
BlackAngel schrieb:ich hab gehört das dieses jahr die sonne in einen neuen zyklus geht und es dan noch schlimmer werden soll als das was da vor in paar jahren in amerika passiert ist.
Was denn für einen Zyklus ? Und was ist vor ein paar Jahren in Amerika passiert bzw. was soll denn schlimmer werden ? 'Hören' kann man viel wenn der Tag lang ist.


melden
fear2y
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 13:37
bei denn jehovs ist fast jedes 5 jahre weltuntergang,bei anderen war es 1999,2000 ,2001 und 2012 manche leute wünschen sich sowas ja gerade innerlich nen weltuntergang, versucht es mal vom hochaus zuspinngen oder sich vor zug zu werffen oder mit ne dosis schlaff tableten


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 13:54
Na, dann ist doch wohl noch Zeit.

Bei einem solchen Einschlag veraendert sich sicher das Aussehen der Erde.

Wenn uns dann die Astronomen rechtzeitig mitteilen, wann der Aufschlag stattfindet, haetten wir genug Zeit uns in den Hohlraum der Erde zu evakuieren.
Vielleicht sind ja deshalb die Pole unter schwerer militaerischer Bewachung, weil das alles zum Evakuierungsplan dazugehoert.

Ich hoffe ja nur, dass man auch mir und meiner Familie und hoffentlich allen anderen Menschen den Zutritt gewaehrt.

Und wenn dann die Einschlagswirkungen vorrueber sind, bekommt anschliessend jeder Ueberlebende ein zum Ueberleben genuegend grosses Stueck Ackerflaeche zugewiesen.

Zur Panik also keine Ursache - gehen wir es mit Gelasenheit an.


melden
fear2y
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 13:59
glaub mr wenn einhimmelskörper zu erde rassen würde, dann würden NUR die ELITEN davon erfahren ;)


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 14:04
Ja, und wer dient den Eliten dann?
Skalven werden schon gebraucht.
Will ja nur, dass alle evakuiert werden.

Es gibt ja auch viele Hobby-Astronomen - die teilen es dann schon per Mausklick mit.


melden
thePROton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 14:19
@Fragensteller
@fear2y



Hobby-Astronomen wie der Der 16-jährige Nico Marquardt aus Potsdam;

Der Gymnasiast kam, sah durchs Fernrohr, rechnete mit einem Faktor, den die Nasa-Spezialisten nicht auf dem Schirm hatten - und siegte. Bei seinen Berechnungen kam er auf eine Einschlagswahrscheinlichkeit von eins zu 450.

Eine Sensation: Die Nasa ließ der Europäischen Raumfahrt-Agentur ESA ausrichten, der Junge aus Potsdam habe recht. Bei ?Jugend forscht? erhielt er mit seinem Thema ?Der Killerasteroid Apophis? einen Sonderpreis und gewann auch gleich den Wettbewerb im Fachgebiet Physik.

Freitag, der 13. April 2029 um 22 Uhr 45 mitteleuropäischer Zeit. Da fliegt die aus Eisen und Iridium bestehende Weltraum-Kartoffel, 320 Meter im Durchmesser und 200 Milliarden Tonnen schwer, in lediglich 32 500 Kilometer Entfernung an der Erde vorbei.
In kosmischen Dimensionen ist das nichts, selbst der nahegelegene Mond ist zehn Mal weiter weg. Durch die hohe Geschwindigkeit von 50 000 Kilometer pro Stunde wird Apophis, aufgeheizt durch Atmosphäreteilchen der Erde, hell aufglühen und zehn bis zwölf Mal größer erscheinen als der Mond.


Doch kaum ist Apophis durch, beginnt das große Zittern: Nico Marquardt glaubt, dass die großen Institute etwa zwei Stunden(nach dem Vorbeiflug) für die Berechnungen brauchen. Dann werden Professoren und Direktoren vor Kameras und Mikrofone treten ? und die Weltbevölkerung wird den Atem anhalten. Steht die Menschheit im Schach ? oder geht der Kelch an ihr vorüber?

Denn nach weiteren sieben Jahren kehrt Apophis, der in 323 Tagen die Sonne umkreist, zur Erde zurück, wieder an einem 13. April.
Die Wissenschaftler werden anhand der dann möglichen genauen Flugbahnberechnungen sagen können, ob er am 13. April 2036 die Erde treffen wird oder nicht.
Ein Aufschlag wäre verbunden mit einer Katastrophe biblischen Ausmaßes. Die freigesetzte Energie entspräche der von 65 000 Hiroshima-Bomben. Die Experten glauben, dass Apophis, bezeichnet nach dem ägyptischen Gott der Auflösung und der Finsternis, im Falle einer Kollision im Atlantischen Ozean aufschlagen könnte. Riesige Tsunami-Wellen wären die Folge und selbst der Aufschlag im Meer könnte nicht verhindern, dass große Staubmassen den Himmel für Jahre verdunkeln.

Doch was beachtete der Schüler des Humboldt-Gymnasiums, was die Nasa übersehen hatte?

Er erkannte die Gefahr der Kollision eines der etwa 40 000 geostationären Satelliten mit Apophis bei dessen Erdpassage im Jahr 2029. Diese Kommunikations- und Wettersatelliten umkreisen in 35 880 Kilometer die Erde mit einer Geschwindigkeit von 3,07 Kilometer pro Sekunde. Kollidiert einer der Satelliten mit dem Asteroiden, könnte das der entscheidende Schubs sein. Der Klumpen könnte genau so abgelenkt werden, dass er sieben Jahre später die Erde trifft.



(; tja von wegen Hobbyastronom


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 14:40
Also noch etwa 18 Jahre Zeit zur Vorbereitung und mit etwas Glueck weitere 7 Jahre.

Sag ich es mal fast wie einst der Schroeder: "Ich will da rein! in die hohle Erde!"
Jungs von den Regierungen der Welt, das ist ein oeffentlich gestellter Antrag auf Evakuierung.


melden
fear2y
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 14:43
Fragensteller schrieb:Es gibt ja auch viele Hobby-Astronomen - die teilen es dann schon per Mausklick mit.
wenn die mit ihren hoppy telekope sowas mit bekommen ist es eh schon zu spät.


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 14:48
@Fragensteller
Fragensteller schrieb:Wenn uns dann die Astronomen rechtzeitig mitteilen, wann der Aufschlag stattfindet, haetten wir genug Zeit uns in den Hohlraum der Erde zu evakuieren.
Vielleicht sind ja deshalb die Pole unter schwerer militaerischer Bewachung, weil das alles zum Evakuierungsplan dazugehoert.
Ist ein Scherz, oder?
Wenn die Erde hohl wäre, wären die Folgen eines Einschlags wahrscheinlich noch verheerender, wenn nicht engültig!
Glücklicherweise glauben nur ein paar Verzweifelte Geheimnissucher und einige Alt-Nazis an die ausgehöhlte Erde.

Hast Du die militärische Bewachung schon mal gesehen?


@thePROton

Vielen Dank!
Nach 233 Beiträgen endlich mal einer, der die Basis des Threads überhaupt aufzeigt.
Es fehlen eigentlich nur die Berechnungen der Wahrscheinlichkeit, die sind aber auf vorangegangenen Seiten zu lesen.


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 14:55
ThePROton hat es uns doch gerade mitgeteilt:

"Freitag, der 13. April 2029 um 22 Uhr 45 mitteleuropäischer Zeit.

Da fliegt die aus Eisen und Iridium bestehende Weltraum-Kartoffel, 320 Meter im Durchmesser und 200 Milliarden Tonnen schwer, in lediglich 32 500 Kilometer Entfernung an der Erde vorbei.
In kosmischen Dimensionen ist das nichts, selbst der nahegelegene Mond ist zehn Mal weiter weg. Durch die hohe Geschwindigkeit von 50 000 Kilometer pro Stunde wird Apophis, aufgeheizt durch Atmosphäreteilchen der Erde, hell aufglühen und zehn bis zwölf Mal größer erscheinen als der Mond."

Also ist es nicht zu spaet, wir koennen uns noch mindestens 18 vorbereiten - eine recht angenehme Vorstellung dieser Zeitrahmen.

Man kann natuerlich auch wie das Kaninchen auf die Schlange gucken und die Haende in den Schoss legen.

Aber manche glauben ja nicht mal den physikalischen Tatsachen einer hohlen Erde. Das ist doch ein sehr gemuetlicher "Ort" fuer eine Evakuierung statt auf einer dann verdunkelten (wegen dem ganzen Staub und so) Obererde - ist bestimmt sehr ungemuetlich.

Mal sehen ob die Bundesregierung schon Ausreiseantraege gedruckt hat. In de DDR hat es ja mit Antraegen auch ziehmlich lange gedauert bis sie genehmigt wurden.


melden

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 15:01
Die Geschichte mit der Berechnung durch den Schüler ist in den Medien zunächst falsch dargestellt worden. Die spätere Korrektur, dass die in den Zeitungen stehenden Zahlen falsch sind, ist dann kaum noch beachtet worden:
http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/9/0,3672,7226473,00.html
Der Schüler hat dann selber gesagt, dass er die NASA nicht korrigiert hat, sondern auf vergleichbare Wahrscheinlichkeiten gekommen ist.

Es gibt wohl offenbar auch Fehler in seinen Berechnungen:
http://www.tecchannel.de/sicherheit/news/1755045/13_jaehriger_schueler_korrigiert_nasa_berechnungen/index2.html


Apophis besteht auch nicht aus Eisen und Iridium. Er besteht nach spektroskopischen Untersuchungen überwiegend aus Silikat und etwas Metall, und ist damit den als Gewöhnliche Chondriten bekannten Meteoriten sehr ähnlich.

Es gibt auch keine 40.000 geostationären Satelliten. Es gibt nicht einmal soviele Satelliten überhaupt.

Grüße
nunatak


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 15:10
Fragensteller schrieb:Ich hoffe ja nur, dass man auch mir und meiner Familie und hoffentlich allen anderen Menschen den Zutritt gewaehrt.
Jeder darf da rein, mit einer Ausnahme. Du wirst dort nicht hineingelassen.

@nunatak

Danke für die Links. Ich war, nachdem ich 1:450 gelesen hatte, schon ein wenig nervös. ;)


melden
Anzeige
thePROton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2036! Das wirkliche Ende der Welt?

23.01.2011 um 15:44
@nunatak
Danke für die Korrektur!


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt