Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

2.322 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Universum, Wissenschaft, Urknall, Unendlich, .., Die Ersten Teilchen

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

14.02.2011 um 21:52
Ein Raum kann nicht ohne Zeit existieren, und erst die Bewegung eines Körpers macht den Raum zu einem Raum in welchen eine Zeit vergeht, die dieser Körper für seine Bewegung braucht.


melden
Anzeige

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

14.02.2011 um 22:07
Beides gleichzeitig. Raum bedingt Zeit und Zeit bedingt Raum...


melden

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

15.02.2011 um 00:05
@Threadschreiber,

die bibel ist keine antwort auf die frage nach raum und zeit.
Raum und zeit entstanden zugleich mit der masse.
Es gibt kein danach und davor, da physikalisch nicht moeglich.
Masse muesste laut Einsteinscher logik, aus der formel: M=E/C(2) entstehen.
Denn umgekehrt heisst es: E=MC^2

Damit haette man die antwort, dass masse, raum und zeit aus ihrem wechselprinzip, energie entstehen. Es koennte sein, dass unser universum aus einem parallelkosmos hervorgegangen ist.
Das hat nichts damit zu tun, dass energie durch masse und masse durch energie entstehen. Kurzum; Dem bipolaren wechselprinzip, das die heutige physik noch nicht kennt.

Bevor es die uns bekannte materie gab, gab es form- raum- und zeitlose energie.
Die urquelle des wechselprinzips liegt laut sanskritlehren in der 1. dimension, die die geistesebene ausmacht.
Das urprinzip schuf die urformel und diese formel wurde unendlich oft kopiert.
Die 3 dimensionen, die es in der heutigen physik noch nicht gibt, zeigen die 3 energetischen ebenen an, die fuer das bipolare wechselprinzip und der urformel verantwortlich sind.
jenes wechselprinzip laesst sich durch energie/masse- manipulation beeinflussen und so kann:
a: Materie seine formen und groessen veraendern, da es in der wirklichen realitaet von masse keine fixen dimensionen gibt.
b: unsichtbar werden und sich in andere raum- und zeitdimensionen veraendern.
c: verlagert werden und oder sich mit ueberlichtgeschwindigkeit ganz aufloesen, waehrend mit lichtgeschwindigkeit nur eine raum- und zeitkruemmung stattfindet.
Einstein war der erste physiker, der unwissentlich in die energie/masse-manipulation eingetreten ist.
Eigentlich sollte die relativitaetstheorie die entstehung von masse erklaeren.
Seltsam, dass man bisher immer noch nicht darauf gekommen ist.

In der Ufologie ist es bekannt, dass hochentwickelte Intelligenzen schon laengst in die formen und dimensionen von masse eingreifen.
Sie manipulieren mit einer uns unbekannten technologie, da sie sich im wechselprinzip befinden.

So koennte man "Gott" als jene Kraft definieren, die jenseits aller formen und dimensionen steckt.
Berechtigte Frage:
War der schoepfer dieses kosmos ein Ausserirdischer?


melden

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

15.02.2011 um 00:37
Vielleicht sind Raum und Zeit genauso identisch, wie Materie und Energie. Zwei Seiten einer Münze. Da stellt sich nicht die Frage, was zuerst da war. Eher, wie der übergeordnete Zustand aussehen könnte. Was ist der Ursprung, aus dem sich Materie und Energie kondensierten ? Gibt es etwas analoges, übergeordnetes zu Raum und Zeit?


melden

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

15.02.2011 um 21:12
"Vielleicht sind Raum und Zeit genauso identisch"

die zeit hat ein i, der raum nicht.


melden
drecksbengel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

15.02.2011 um 21:17
Hey, hoher Besuch hier...


melden
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

16.02.2011 um 13:45
@drecksbengel
stimmt,es ist doch hoffentlich nur die vorankündigung zu deinem besuch in diesem thread.
wir sind alle gespannt was du uns zu diesem thema zu sagen hast.hier der Tusch für
@drecksbengel
der aufruf beinhaltet nichts an versteckte gemeinheiten,alles posiotive erwartungen.bay.


melden
Undercover
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

16.02.2011 um 13:54
Ist Zeit nicht eine empfindung der Menschheit?
Zeit gibt es doch gar nicht... Oder?


melden

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

17.02.2011 um 18:27
raum war zuerst.
zeit in diesem sinne gibt es ja eigentlich bis heute nicht.
zeit ist nur eine maßeinheit erschaffen vom menschen um verschiedene dinge besser bemessen und planen zu können. nichts greifbares.
ich würde "zeit" eher als ein fortschreiten der dinge bezeichnen.


melden

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

22.10.2015 um 03:06
Viele behaupten das der Raum/Zeit mit dem Urknall entstand, so ist auch die Theorie von Weltbekannten Wissenschaftlern.
Ich Stelle euch nun die Frage, wenn der Raum erst mit diesem Knall entstanden ist, dann erklärt mir doch bitte wo sich die Energie für diesen Knall gesammelt hat, denn wenn der Raum vorher nicht existierte, dann existiert auch keine Materie, ergo der Raum/Zeit war schon IMMER da, denn anders geht es nicht.
Raum/Zeit ist unendlich, denn wenn es ein Ende hätte fragt man sich immernoch was hinter diesem Ende ist, und wenn mir jetzt jemand mit dem "nichts" kommen will dann soll er/sie mal genau über die existens eines "nichts" nachdenken. Wenn ein "nichts" existiert, dann ist es nichtmehr "nichts" weil es existiert, ziemlich verwirrend.

Aber um deine Frage zu beantworten, bin ich der Meinung das Raum/Zeit schon immer da waren, es hat keinen Anfang und kein Ende. Für uns unbegreiflich, denn die Natur hat niemals vorgesehen das wir uns solche Fragen überhaupt stellen.

Und zu dem Thema "Zeit", ja es ist eher als Vortschreiten der dinge zu betrachten, was wir Zeit nennen, Jedoch Kann der Raum ohne vortschreiten der Dinge nicht Physikalisch korrekt funktionieren. Oder kann sich jemand vorstellen das "das vortschreiten der dinge" plötzlich aufhört? Dann wäre ja der ganze Raum leer weil keine Materie entsteht.
Also ist Raum=Zeit, immernoch :)


melden

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

22.10.2015 um 04:12
@EinsteinsStein

Wäre schon immer Energie innerhalb von Zeit und Raum vorhanden gewesen, hätte der Urknall auch schon vor ewigen Zeiten stattgefunden, und das Weltall wäre auf die eine oder andere Weise ebenfalls vor Ewigkeiten schon zu seinem Ende gekommen.

Du kannst nicht mit dem Aufweis eines Paradoxons belegen, daß nicht dieses, sondern ein anderes Paradoxon die Wahrheit zu sein habe. Sonst könnte ich es genauso andersherum machen und mit dem Aufweis des von Dir für wahr gehaltenen Paradoxons nachweisen, daß Du falsch liegst und damit das Paradoxon des Beginns von Raum und Zeit als wahr "beweisen".

So läuft das aber nicht; alle Annahmen zur Kosmogonie führen zu einer paradoxen Situation. Daher kann der Aufweis eben dieses Paradoxes auch nicht die Tatsächliichkeit dieser Annahme widerlegen. Denn klar ist, irgendwie muß die Existenz unseres Universums ja zustande gekommen sein.

Wenn Du das soweit erst mal begriffen hast, dann können wir nur sagen, daß die Erklärung, die das heutige Universum am besten beschreibt und herleitet, die größte Wahrscheinlichkeit für sich hat, wie paradox sie auch klingt. Der Vorwurf der Paradoxie macht sie nicht schlechter als die Alternativen, aber die Effizienz ihrer Erklärung des Universums und all der darin wahrgenommenen Phänomene kann ihr den Vorzug vor den anderen verschaffen. Und da liegt der Urknall mit seiner raumzeitlichen Singularität noch immer einsam an der Spitze der Erklärbarkeit des Universums und diverser seiner Erscheinungen.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

22.10.2015 um 05:08
@EinsteinsStein

Es gibt da eine Theorie in der es Raum ggf. ohne Zeit geben kann (Conformal Cyclic Cosmology (CCC) ). Sie ist von Roger Penrose und hier leicht erklärt:
Auch Penrose beantwortet die Frage "Was war vor dem Urknall?". Sein Modell ist aber technisch ein ganz anderes Kaliber. Zwar gibt es hier ebenfalls eine periodische Raum-Zeit-Singularität, das jeweilige Vorgängeruniversum kontrahierte aber nicht. Ganz im Gegenteil: Es ist räumlich unendlich und expandiert beschleunigt. Die spannende Frage ist also: Wie kann aus einem unendlich Großen etwas unendlich Kleines werden? Antwort: mit einem mathematischen Zaubertrick namens "konforme Reskalierung".
TDas Modell fordert also am Ende eine "zeitlose" Welt der Photonen, das heißt alle Materie muss ihre Masse verlieren und sich in Strahlung umwandeln.
http://www.spektrum.de/rezension/zyklen-der-zeit/1124828


melden

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

22.10.2015 um 11:33
EinsteinsStein schrieb:Ich Stelle euch nun die Frage, wenn der Raum erst mit diesem Knall entstanden ist, dann erklärt mir doch bitte wo sich die Energie für diesen Knall gesammelt hat, denn wenn der Raum vorher nicht existierte, dann existiert auch keine Materie, ergo der Raum/Zeit war schon IMMER da, denn anders geht es nicht.
Und was bitteschön würde deine "IMMER"-Theorie jetzt besser erklären, als die etablierte Urknalltheorie?

Was würdest du wohl antworten, wenn ich die Frage stelle: "Was war vor dem ewigen Universum, und wie ist es entstanden?"

Vermutlich würdest du antworten: "Bei IMMER und EWIG gibt es kein davor, es war ja schon immer da, also hat es auch keinen Anfang."

Fällt dir was auf? Die Argumentation ist die Gleiche, es gab kein davor. Die Urknalltheorie löst das Problem jedoch ein wenig eleganter, sie schließt ein "davor" nicht explizit aus, statt dessen setzt sie eine Grenze, die sogenannte Anfangssingularität. Unsere Erkenntnisfähigkeit kann sich dieser Grenze immer nur annähern, aber sie wird sie niemals erreichen, und ein überschreiten ist gänzlich ausgeschlossen.

Es gibt zwar theoretische Ansätze, die darüber hinaus gehen, aber die sind hochspekulativ, und weit von einer Überprüfbarkeit entfernt, bzw. schon widerlegt. Sollten wir diesbezüglich jemals zu neuen Erkenntnissen gelangen, wird die Urknalltheorie damit nicht widerlegt, sondern um diese erweitert werden.

Wieso haben eigentlich so viele Leute so große Probleme mit der Urknalltheorie? Bis auf ganz wenige "Lücken" beschreibt sie die Entstehung des Universums so gut wie keine andere Theorie. Wir haben heute unzählige Indizien und Beweise dafür, die eindeutig belegen, dass sie nicht gänzlich falsch sein kann. Keine andere Theorie bietet bessere Lösungen für das an, was wir da "draußen" beobachten. Wenn überhaupt, werden da immer nur Teilaspekte herausgepickt, betrachtet man dann das Ganze, hat man hinterher noch größere Probleme. Daher auch meine Eingangsfrage an dich, WAS erklärt ein ewiges Universum besser?


melden

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

22.10.2015 um 12:27
Prinzipiell deckt sich die Urknalltheorie weitestgehend mit unseren Beobachtungen (wie Rotverschiebung, Hintergrundstrahlung z.B.). Fraglich ist aber immer noch wieso mehr Materie als Antimaterie entstand. Diese Vorstellung ener unbekannten Asymmetrie ist schon recht wenig attraktiv, oder? Außerdem kann man sie doch nicht wirklich als Entstehungstheorie bezeichnen, da zur Planck-Ära keine Beschreibungen gemacht werden können. Und das ist doch letzten Endes des Pudels Kern. Mmn wäre Expansionstheorie treffender. Oder Entstehungstheorie "unseres Universums"; Wortklauberei. Als Entstehungsgrund könnte sich in der Zukunft sicherlich etwas im Bereich der Quantenvakuumfluktuation ergeben, an die sich dann die Inflationstheorie anreiht. Papers hierzu gibt es ja einige, kann heute Abend mal ein paar Links raussuchen wenn ich an meinem PC bin, ich hatte da ein paar gesammelt ( aber nie gelesen, da zu kompliziert ;) ), wenn ich mich nicht irre.


melden

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

22.10.2015 um 13:37
bamelam schrieb:Fraglich ist aber immer noch wieso mehr Materie als Antimaterie entstand
Die eigentliche Frage wäre hier, wieso blieb mehr Materie übrig, bzw. wo ist die Antimaterie geblieben? Niemand kann sicher sagen, ob bereits mehr Materie entstand, oder ob nur mehr Materie übriggeblieben ist.

Ich denke mir ja auch manchmal wirres Zeug aus. Vielleicht gab es in dieser Phase ja einen ähnlichen Prozess wie bei der Hawkingstrahlung. Materie und Antimaterie sind zu gleichen Teilen entstanden, aber ein Teil der Antimaterie ist irgendwohin "entkommen", vielleicht in ein "negatives Universum", welches sich von unserem Universum entfernt ( ähnlich wie bei diesen beiden Fermi-Blasen hier:) )

df3 fermi bubble art labels

Das Beispiel ist natürlich Quatsch und soll nur zeigen, dass man sich viel ausdenken kann. Ein Nachweis ist dann schon eine ganz andere Geschichte. Auch wenn es uns nicht gefällt, oder wie du es sagst "wenig attraktiv" ist, diese scheixx Barriere heißt nicht umsonst "Erkenntnisgrenze", die hat man gefälligst zu akzeptieren. Abgesehen davon, es gibt noch so viele Dinge diesseits der Grenze, .... also kein Grund zu verzweifeln :D.


melden

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

22.10.2015 um 14:17
@Peter0167
Peter0167 schrieb:Die eigentliche Frage wäre hier, wieso blieb mehr Materie übrig, bzw. wo ist die Antimaterie geblieben? Niemand kann sicher sagen, ob bereits mehr Materie entstand, oder ob nur mehr Materie übriggeblieben ist.
Das stimmt, darüber lässt sich streiten. Eine mögliche Erklärung wären Zerfallswahrscheinlichkeiten: http://www.wissenschaft.de/technik-kommunikation/physik/-/journal_content/56/12054/1207613/Wie-Materie-%C3%BCber-Antimat...
Zur Theorie bzgl. Quantenfluktuation gibt's übrigens n Buch falls sich jemand dafür interessiert: Lawrence Krauss - A Universe from Nothing. Hier ein Vortrag von ihm:
www.youtube.com/watch?v=sbsGYRArH_w


melden
Samsaraa
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Samsaraa

Lesezeichen setzen

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

22.10.2015 um 14:21
Meiner Meinung nach gab es beides schon immer. Es gibt keinen Anfang und kein Ende.

Es ist schwer vorstellbar, aber nur so macht alles sinn.


melden
NewAngel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

22.10.2015 um 14:21
@CodeOne

Natürlich beide gleichzeitig.


melden

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

22.10.2015 um 14:27
Samsaraa schrieb:Es ist schwer vorstellbar, aber nur so macht alles sinn.
Wenn es nur so einen Sinn ergibt, ist es ja sicher auch kein Problem, mal kurz zu erläutern, wie du dir die kosmische Hintergrundstrahlung erklärst, oder die Rotverschiebung, oder die Elementhäufigkeit bzw. Verteilung (z.B. Deuterium im intergalaktischem Raum). Was ist mit der Strukturbildung, der Silk-Dämpfung, ..... Fragen über Fragen, .... aber es macht ja nun alles einen Sinn, wo wir ja ganz sicher wissen, dass das Universum schon immer existiert.


melden
Anzeige

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

22.10.2015 um 14:29
Wenn an der Vierdimensionalität des Universums was dran ist, scheint mir die Frage ähnlich viel Sinn zu machen wie "Gab es Links oder Oben zuerst".


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden