Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

2.357 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Universum, Wissenschaft, Urknall, Unendlich, .., Die Ersten Teilchen

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

28.07.2020 um 23:09
perttivalkonen
schrieb:
Wenn ich mich von zahlreichen Objekten umgeben sehe und dann sehe, wie ich mich von denen allen zugleich fortbewege, dann habe ich keine Richtung, in die ich mich hinbewege.
Vielleicht doch .....

Nimm das bekannte Beispiel mit dem Luftballon,
der aufgeblasen wird und auf dessen 2D-Oberfläche Punkte aufgezeichnet sind.

Wohin bewegt sich nun so ein einzelner Punkt?
Eine Dimension höher, also (radial) in die 3. Dimension.

Übertragen auf das Weltall wäre das dann eine "Bewegung" in die "4". Raum-Dimension...

Denn irgendwo hin müssen die Galaxien sich bei der Expansion ja bewegen.

(nur mMn)


melden

Was war zuerst - Raum oder Zeit?

28.07.2020 um 23:47
delta.m
schrieb:
Nimm das bekannte Beispiel mit dem Luftballon,
der aufgeblasen wird und auf dessen 2D-Oberfläche Punkte aufgezeichnet sind.

Wohin bewegt sich nun so ein einzelner Punkt?
Eine Dimension höher, also (radial) in die 3. Dimension.
Die Frage lautet aber, wohin im Raum bewegt sich das Objekt? Und mit "im Raum" ist nun mal der 3D-Raum unseres Universum gemeint. Du kannst schließlich auch nen Luftballon durch den 3D-Raum tragen, und dennoch bewegen sich die 2D-Objekte "in" ihrem 2D-"Raum" (genannt Ballonoberfläche) nicht. Die Bewegung im 3D-Raum ist also irrelevant. Es geht um die Bewegung innerhalb des Raumes, in dem sich die Objekte befinden. Also beim Ballon die Oberfläche, bei den Galaxien in unserem Universum aber der 3D-Raum.

Also: wo siehst Du da ne Bewegung?

Langsam sollte das echt reichen.
delta.m
schrieb:
Denn irgendwo hin müssen die Galaxien sich bei der Expansion ja bewegen.
Nur weil der 2D-Raum der Ballonoberfläche sich in einem schon vorab existierenden 3D-Raum befindet, stellst Du fest, daß er, wenn er größer wird, sich innerhalb dieses 3D-Raumes bewegt. Wieso sollte ein X-D-Raum nicht auch ohne einen X+1-D-Raum expandieren können?

Die Ballonoberfläche wird doch schon vorab als Grenzfläche eines 3D-Objektes in einem 3D-Raum definiert, daher stellt sich doch überhaupt erst die Vorstellung ein, daß wenn diese Grenzfläche expandiert, sie sich innerhalb des 3D-Raumes verschieben muß. Wenn Du aber erst gar keinen 3D-Raumhinzudenkst, gibt es auch keine 3D-Begrenzung für den 2D-Raum der Ballonoberfläche, gegen welche sie beim Expandieren "stößt". Will sagen: wenn Du meinst, ein X-D-Raum kann nicht expandieren, wenn es keinen X+1-D-Raum gibt, dann denkst Du docvh schon, der X-D-Raum sei Bestandteil eines X+1-D-Raumes, der halt nur gerade exakt so groß ist, daß der X-D-Raum da hinein paßt. Wenn Du Dir aber diesen X+1-D-Raum nicht hinzudenkst, seh ich keine Probleme für die Expansion des X-D-Raumes.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
419 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt