Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der " Anfang" des Universums.

100 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Urknall, Lebensformen

Der " Anfang" des Universums.

25.10.2004 um 22:44

Amen





Es lebe der Hedoismus...




melden
Anzeige
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der " Anfang" des Universums.

26.10.2004 um 08:56
@sir_winston

Wie kommst darauf das das Universum unendlich ist? Wenn es dies wäre, sollte es der Logik zufolge hell und nicht dunkel sein. Ich halte es da mit Steven Weiberg, der sagte:" Das Universum ist endlich hat aber keine Grenzen."

n_n

Wer zuletzt lacht hat es nicht eher verstanden!


melden
vio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der " Anfang" des Universums.

26.10.2004 um 16:18
Man könnte vielleicht auch bedenken das unser Universum nicht das einzige ist und das vielleicht millarden Universen in einem Mega-Universum sind und zig millarden Mega-Universen sind in einem Giga-Universum ;) Und millarden Giga-Universen sind irgendwo ein nanometer Scheiße die irgendwo auf einer Welt rumliegt, wo diese Welt auch wieder in einer kleinen Galaxy ist, in einem Universum....und und und....
Der Anfang ist vielleicht das Ende und umgekehrt....usw usf. ;) ;)


melden
thrillseeka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der " Anfang" des Universums.

26.10.2004 um 22:47
Ich sehe das ähnlich wie Vio, aber es gibt nur ein Universum, welches irgendwie unendlich sein muss, so unvorstellbar es sein mag für unsere kleinen Gehirne!
Das uns nach modernster Wissenschaft bekannte Universum wird wohl nur ein klitzekleines Teilchen des Ganzen sein!
(Wabenartiges Gebilde, bestehend aus Galaxienhaufen, die an den Schnittstellen Superhaufen bilden, mit den sogenannten Voids, die hier als Nichts bezeichnet werden.
Bevor wir nachdenken wie alles begonnen hat, müssten wir wissen wie es tatsächlich ist!
Ich persönlich stelle es mir so vor, dass da wo noch "nichts" ist, unendlich weites, absolutes Vakuum herrscht, was erklären würde wesshalb es sich immer weiter ausdehnt.Ich meine jetzt nicht die Voids, die ja die "Hohlräume" innerhalb darstellen.
Sonder was ist ausserhalb dieses "Schaums"?


melden

Der " Anfang" des Universums.

26.10.2004 um 23:20
@tao

Ja das klingt plausibel. Nur frag ich mich immer wieder, ist es wirklich jedes einzelnen Individuums Pflischt diese Erkenntnis zu erlangen ?

Oder erklär das mal ´ner Mutter in Afrika. *g*

Dort Glauben Menschen sogar noch, die Sonne sei so groß wie ein Fußballfeld.
(ohne Scheiß ... ich habe dort selbst nachgefragt)

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden
d2o
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der " Anfang" des Universums.

27.10.2004 um 16:54
Bekanntlich und ziemlich sicher besitzen Schwarze Löcher eine Singularität, die zugleich das ende der Zeit ist, in dem Schwarzen loch, in der Singularität. Wäre nun der Urknall auch eine Singularität gewesen ist, bloß so eine die nicht das Ende der Zeit sondern den Anfang der Zeit darstellt. So habe ich das gelesen, wäre doch auch möglich ?!

So long

D2O


melden
lamortis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der " Anfang" des Universums.

31.10.2004 um 03:44
Also ich glaube ja das dass Universum eine Kugel ist, die zu einer unendlichen Spirale aus solchen Kugeln gehört, die wiederum die Oberfläche einer einzelnen Kugeln in einer solcher Spirale ist.Also man stelle sich das so vor:
Man schaut sich z.b. eine Orange unter einem Mikroskop an uns stellt fest, das die Oberfläche der Orange winzig kleine Orangenspiralen vorweist, und eine solche Orange in den Spiralen der Oberfläche der Orange in wirklichkeit (also wenn man sie so betrachtet wie die Ausgangs Orange) gleich groß ist wie die Ausgangs Orange. Und auf der Orange auf der die Orange in der Spirale auf der Oberfläche der Ausgangs Orange betrachtet wurde befinden sich auch wiederum Spiralen auf der Oberfläche die aus Orangen bestehen.
Ich kanns nicht besser erklären, aber Ihr könnt es euch besser vorstellen wenn Ihr Kreise auf ein Blatt Papier zeichnet, die eine Spirale ergeben, aber ganz klein. Nun zeichnet Ihr um die Spirale wieder einen Kreis, und versucht daraus wieder eine Spirale zu machen in der in jedem Kreis eine Spirale existiert.
Das kann man unendlich machen, wenn man versucht sich ein Ende vorzustellen landet man immer wieder im unendlichen. So stell ich mir das Universum vor wie es sich ausdehnt: Die Oberfläche des Unversums wächst in einer unendlichen Spirale, auf der Oberfläche des Universums!

Zum "Anfang" also wie das Universum entstanden ist habe ich noch keine Theorie, gleich wie ich keine Erklärung habe was man als Baby im Mutterleib träumt, habe ich dafür auch keine Erklärung.
Ich vermute aber es hat was mit Zeit zutun...


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der " Anfang" des Universums.

31.10.2004 um 03:48
Das Universum ist weder eine Kugel, noch Ei, Kegel oder sonstwas, es ist unendlich! Wie soll es bitte eine Form haben? Dahinter gehts doch weiter und das gehört ja dann wohl auch zum Universum!


melden
lamortis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der " Anfang" des Universums.

31.10.2004 um 05:46
Oben habe ich ja geschrieben das das Universum in sich selber hinein und hinaus wächst, und ja das Universum hat keine Form weil es unendlich in sich hineinprojeziert wird, anders kann ichs mir nicht vorstellen.
Aber ich lass mich gerne eines besseren belehren, dann erklär mir mal bitte was nach dem Unversum kommt wenn es "UNENDLICH" ist?
Das ist ein wiederspruch, denn wenn es unendlich wäre, würde dahinter nichts mehr kommen. Also kann nur das Universum existieren in sich selber unendlich projeziert, so dass es kein "Was ist nach dem Unversum gibt".
Denk mal nach wenn das Universum unendlich wäre, und es außerhalb des Universums noch einen Raum gibt, wie groß wäre der?
Auch unendlich? Das gibt es nicht, was unendliches kann nicht in was Unendlichem existieren!
Das Universum dehnt sich ja aus in dem Raum der außerhalb existiert.
Dann müsste sich aber der aüßere Raum auch ausdehnen was ich aber nicht glaube, weil der sich dann wieder in einem anderen Raum ausdehnen müsste.
Grenzen kann der aüßere Raum aber auch nicht haben weil ich glaube kaum, dass sich dieser Raum nur bis zu einem bestimmten Maß ausgedehnt hat.

Bei meiner Theorie gibt es keinen aüßeren Raum weil das Universum in sich selber hineinwächst.
Und du hast ja geschrieben das Universum ist unendlich, was bedeutet es wächst in alle Richtungen.Die Urknalltheorie besagt ja das Universum ist aus superschweren Material hoch unendlich entstanden und dann explodiert, aber wie? Wie eine Explosion eben z.b. Supernova und die ist ja rund also wie ein Gummiball sozusagen.
Deswegen hab ich das Universum als Kugel dargestellt, weil eine Kugel dem Unversum am ähnlichsten ist.
Denn der Urknall könnte ja kaum quaderförmig oder pyramidenähnlich explodiert sein.
Aber wenn du meinst es ist keine Kugel mit welchem Körper würdest du Unendlichkeit am ehesten beschreiben?


melden

Der " Anfang" des Universums.

31.10.2004 um 11:04
@lamortis wie wäre es mit " Fünfeck" ... in vier Dimensionen.

Keine Angst vor Wortwechseln!
Bei vielen macht man
gar keinen schlechten Tausch.


melden
adamw
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der " Anfang" des Universums.

31.10.2004 um 14:34
Also meine Theorie: Alles hat ein Anfang nur die Wurst hat zwei! oder war es das Ende? ist ja auch egal
Auf jeden fall hat das Universum ein Ende denn Sterne lösen sich auf irgendwann sind alle weg und wir haben nur noch schwarze Löcher also ist für diesem Zeitpunkt erst erstmal Ende und wo ein Ende ist muss es auch einen Anfang gegeben haben. oder nich?
das Problem ist aber das man immer von der Gegenwart ausgeht und das ist falsch denn um zu sagen wo man ist brauch man die Koordinaten seines eigenen standpunktes haben wir die im Universum?..nein.. also wissen wir nicht wo wir sind. Um zu sagen wann man ist braucht man eine relation von irgendeinem festen Zeitpunkt zu einem Anderen was dazwischen liegt können wir als Bezug nehmen und eine Zeiteinteilung erfinden können wir das im Universum?...nein... denn wir wissen ja nicht wann oder ob es überhaupt einen Anfang gegeben hat also kennen wir nicht den anfang und das Ende erst recht nicht denn sonst könntet ihr das nich lesen:-)
wer oder was uns geschaffen hat hat uns dumm genug gemacht um nicht zu kapieren wo und wann wir sind

ich habe da noch eine kleine Theorie:

ich sage nach unseren Kenntnissen und Mathematik zufolge könnten wir theoretisch gar nicht existieren, denn um einen Körper irgenwo zu definieren müssen wir angeben wo er ist und wann er ist doch das können wir nicht denn in wirklich keit gibt es keinen festen Zeitpunkt jedesmal wenn wir einen Festlegen ist er schon vorbei.
Zum Nachdenken: ein Beispiel:Der Zeiger der Uhr nährt sich mit jeder sekunde der 12 an. erst ist es 11:59:59:998...... dann 11:59:999...... und die Zahlen nach dem Komma werden immer länger nähren sich der Zwölf also immer nur an der Mathematik zu folge müsste das ja unendlich lange dauern tut es aber nicht denn nach diesen Zeilen ist es ja schon 12:05:00 als stimmen entweder die Uhren nicht oder die Mathmatik muss neu geschrieben werden.

Mathe und Physik sind nur ein verzweifelter Versuch die Komplexe und unverständliche Realität in Grenwerten auzudrücken(Zahlen)


melden

Der " Anfang" des Universums.

31.10.2004 um 17:53
@adamw

Na wenigstens habe ich in deinem Universum 1 Beistrich gefunden ;-)

Keine Angst vor Wortwechseln!
Bei vielen macht man
gar keinen schlechten Tausch.


melden
lamortis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der " Anfang" des Universums.

31.10.2004 um 22:27
@Witchblade: Wieso meinst du das fünfeck ist 4Dimensional?
Das einzige das ich kenne was 4Dimensional ist, ist ein Hypercubus.
Wie stellst du dir das Fünfeck vierdimensional vor?
Außerdem gibt es Theorien darüber das "Zeit" die vierte Dimension ist
und Materie nur 3Dimensional existent sein kann.


melden
thrillseeka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der " Anfang" des Universums.

31.10.2004 um 22:58
Wenn es den Urknall tatsächlich gab, müsste man ihn dann nicht mit Hubble beobachten können?


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der " Anfang" des Universums.

31.10.2004 um 23:02
kann man nicht,weil es nie einen urknall gab.

urknall=nur ein hilflosererklärungsversuch

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
interpolar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der " Anfang" des Universums.

01.11.2004 um 03:45
Ich habe da was unter:Setsame Erlebnisse
zu gescgreiben
LG


melden

Der " Anfang" des Universums.

01.11.2004 um 12:32
@lamortis

Ein "dodekaedrischer Poincare-Raum" - ein in eine vierte Dimension hinein gekrümmter Raum, der von zwölf fünfeckigen Flächen begrenzt ist ... Diese gekrümmten Dodekaeder wiederholen sich periodisch und bilden so eine Art Hypersphäre ... Das dreidimensionale Analogon dafür ist ein Fußball ;-)

"Außerdem gibt es Theorien darüber das "Zeit" die vierte Dimension ist
und Materie nur 3Dimensional existent sein kann. "

Die Zeit als vierte Dimension ist nichts weiter als ein Rechentrick der Physiker...
Man fasst die drei Raumkoordinaten und die Zeit (multipliziert mit der Lichtgeschwindigkeit) zu einer vierdimensionalen Größe zusammen.

Keine Angst vor Wortwechseln!
Bei vielen macht man
gar keinen schlechten Tausch.


melden

Der " Anfang" des Universums.

01.11.2004 um 12:43
Also ich glaube schon das es einen "Urknall" gab...
Denn wenn man die Zeit "umdreht" bzw rückwärts laufen lässt hat man ja bekanntlich die gesamte bekannte Materie an einem Punkt vereint.....


melden

Der " Anfang" des Universums.

01.11.2004 um 12:46
@interpolar

" Ich habe da was unter:Setsame Erlebnisse
zu gescgreiben
LG "

Interessant was du da geschrieben hast. Ich hoffe es geht dir gut bei uns ;-)

Keine Angst vor Wortwechseln!
Bei vielen macht man
gar keinen schlechten Tausch.


melden
Anzeige
lamortis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der " Anfang" des Universums.

02.11.2004 um 11:45
@Witchblade: Aber wieso muss es gerade ein Fünfeck sein?
Wenn man Dreidimensionale Dinge 4Dimensional darstellt, hat die Form
des Dreidimensionalen dann ja fast gar keine bedeutung mehr...
Aber vielleicht versteh ich dich nicht richtig, hast du ein Anschaungsbild oder
eine Adresse wo ich das was du meinst sehen kann?
Interessiert mich nämlich, die Vierte Dimension...


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt