weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

342 Beiträge, Schlüsselwörter: Matrix, Materie, Weltformel, Primzahlen, Plichta
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

30.07.2011 um 21:12
@convergent
Danke, aber ich stecke seit knapp einem Jahr mitten in einer Problematik aus dem Bereich der topologischen Kombinatorik. Bin mit fachspezifischer Literatur zur Zeit mehr als ausreichend versorgt. :)

@Thawra
Eine Freundin, die mittlerweile im 8. Semester Physik ist, meinte letztes Jahr zu mir, dass in der Regel die, die den Studiengang verlassen an Problemen mit der Mathematik scheitern.
Aus ihrem Jahrgang sind wohl schon einige gegangen, die in den Physikprüfungen 1,0 hatten und dann in einigen Matheprüfungen irgendwann gnadenlos durchgerasselt sind.
Das Studium der Mathematik wird halt von fast allen erst einmal unterschätzt, wenn man 12 Jahre lang in der Schule nur stupide vor sich hin gerechnet hat.


melden
Anzeige

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

30.07.2011 um 21:16
@BlackFlame

Ja, das ist hier auch so. Meiner Meinung nach ist jedoch eigentlich Mathematik das einfachste Fach - es ist als einziges Fach durch und durch 100%ig logisch... :) Kann man von Chemie mal nicht behaupten. Wenn man's also nicht versteht, dann kann's nur dran liegen, dass man zu doof ist :D

Nein, im Ernst, Mathematik-Kenntnisse sind recht wichtig. Und Kopfrechnen kann, nebenbei bemerkt, auch nicht schaden... übrigens, in meinem Studiengang bin ich bald dafür bekannt, dass ich der einzige bin, der ohne so einen riesigen grafischen Rechner daherkommt - ich hab nur einen fast 30 Jahre alten HP 15C, der König der Rechner... aber er löst dir halt nicht jedes Integral vor. :)


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

30.07.2011 um 21:27
@Thawra
Wie ich schon einige Beiträge vorher schrieb ist halt nicht jedes Gehirn für rein logisches Denken optimiert.
Na diese Taschenrechner sind sowieso ein Thema für sich.
Durfte mir mal in diversen Gymnasien den Mathematikunterricht anschauen. Ich finde es faszinierend wie der Lehrer teilweise Erklärungen mit "da müsst ihr im Taschenrechner dies, das und jenes drücken" gibt. Da zahlen die Eltern 200 Euro und den Kindern wird Knöpfedrücken beibegracht und das nennt man dann Allgemeinbildung.
Solche high-end Rechner gab es zwar auch schon als ich noch Abitur gemacht habe, aber ich hab die 90 Minuten Klausuren waren auch ohne das Teil in 45-50 Minuten lösbar. :)

Finde es aber doch recht erstaunlich, dass dieser alte Mann aus dem Video ein betagter Chemiker zu sein scheint und dann eine Revolution in der Zahlentheorie anleiern will.
Also entweder hat er Teile seiner Bildung unterschlagen oder er ist ein Hochstapler.


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

30.07.2011 um 21:31
@BlackFlame

Ha... :) Hab auch irgendwo auf einer aktuellen Zusammenfassung einige Notizen bzgl. Matrizen-Berechnung per Taschenrechner... manchmal braucht man das schon.

So sieht er übrigens aus:

t4wGN5T HP-15C-M.JPG

Der Taschenrechner, mit dem ich alt werden will - geschaffen für Ingenieure, und nach 30 Jahren noch so gut wie damals - aber leider nur noch antiquarisch erhältlich... :(


Zum betagten Chemiker - da hat wohl einer sein Studium verfehlt... :)


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

30.07.2011 um 23:23
@BlackFlame
Kennst du dich mit Modulformen aus :-)


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

31.07.2011 um 02:03
convergent schrieb::-) Ein nettes Zitat: Jede Wissenschaft bedarf der Mathematik, die Mathematik bedarf keiner.
Auf gut Deutsch: Physik kann man nur mit Hilfe Der Mathematik betreiben. Dei Mathe kann man immer betreiben.
Und schon wieder... ohne Physik könntest du keine Mathematik betreiben, es gäbe nichts was du beschreiben könntest. Hst du einen Werbevertrag mit der DMV?

Errechne mal die Differgenz die die Supersymmetrie kurz prä UK in einen Symmetriebruch mit einsetzender Entropie erzeugt hat statt nach Modulformen zu fragen. Und? Wie löst der Mathematiker das...


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

31.07.2011 um 02:04
Mal abgesehen von dem Primzahl Müll


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

31.07.2011 um 02:09
@darkExistence
darkExistence schrieb:Errechne mal die Differgenz die die Supersymmetrie kurz prä UK in einen Symmetriebruch mit einsetzender Entropie erzeugt hat
Achso meinst du das.. Wieso hast du es mir nicht genauso auf Seite 2 erklärt? ^^
Sogesehen muss ich da natürlich zustimmen..


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

31.07.2011 um 02:13
@darkExistence

Damit bin ich allerdings nicht einverstanden:
darkExistence schrieb:ohne Physik könntest du keine Mathematik betreiben, es gäbe nichts was du beschreiben könntest.
Ich weiß was du damit meinst, aber es ist du Pauschal formuliert..


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

31.07.2011 um 02:18
Der Preis dem der es löst :) ne Quatsch Mathe kommt mir hier leicht überbewertet vor, hm ich spühr da auch so einen leichten Ostwind. Aber das ist Mathe, die Lösung gibts übrigens schon...

@Rumpelstil, lustiger Nick...

Was ist daran zu pauschal...ohne physikalische Vorgänge wäre schlicht nix da.... zum beschreiben. Mathe hat sicher nichts erschaffen, ausser Rückwärtsläufen die der Realität entbehren, Rückwärtsläufe hat Mathe wirklich in die Welt gebracht.


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

31.07.2011 um 02:25
@darkExistence
Oh nein, @Z. hat DarkExistences Account gehackt... *Facepalm*
darkExistence schrieb:ohne physikalische Vorgänge wäre schlicht nix da
Das kannst du so nicht sagen... Sicher braucht die Mathematik ein Bezug zu u.a. Physik, aber erinnerst du dich noch was ich dir auf Seite 3 geschrieben habe:

Eine Einheit + zwei Einheiten = drei Einheiten, hier auf der Erde und auch Überall im Universum..


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

31.07.2011 um 02:32
Lol, nein kein Z hat meinen Ac.gehackt. Fand die Ostwindpassge aber recht gelungen.

Vorwärtslaufend ist es natürlich sehr hilfreich, Mathe folgt aber der Physik und nicht umgekehrt, kommt mir hier leicht anders vor...

1+2 bleibt immer auch universell 3, da hast wohl recht. Nur ist das eine Menschen gegebene Sache... Die Frage ist aber nicht beantwortet....


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

31.07.2011 um 02:35
darkExistence schrieb:Mathe folgt aber der Physik und nicht umgekehrt
Sehe ich leicht anders...

Was war die Frage?


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

31.07.2011 um 02:37
Mathematischer Nachweis des Symmetriebruchs, war die Frage. Wie du siehst das anders.. Mathe hat die Physik erschaffen? Das ist doch wohl nicht dein Ernst, oder?


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

31.07.2011 um 02:39
@darkExistence
Einigen wir uns auf "sie gehen Hand in Hand". ^^


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

31.07.2011 um 02:45
Was denkst du wen vor 2 Millionen Jahren Mathe interessiert hat, den Australopithegus sicher nicht. Das Universum genau so wenig, sicher ist es ab einem bestimmten Zeitpunkt Hand in Hand... sagen wir mal so die Mathematik hat der Physik eine Ausdrucksform verliehen. Ohne die gehts auch nicht, nur macht mir der Hr. Convergent den Eindruck eines allwissenden Mathematikers, dann kann er die Frage auch sicher lösen.


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

31.07.2011 um 02:49
@darkExistence
darkExistence schrieb:Mathematischer Nachweis des Symmetriebruchs
Ich kann das nicht.

Wie kann man auf Beiträge verlinken?


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

31.07.2011 um 02:51
Du sollst das auch nicht lösen, du bist kein Mathematiker....Beiträge verlinken.. mit zitieren meinst du?


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

31.07.2011 um 02:55
Ach so, keine Ahnung wie man Beiträge verlinkt...


melden
Anzeige

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

31.07.2011 um 02:56
darkExistence schrieb:Was denkst du wen vor 2 Millionen Jahren Mathe interessiert hat, den Australopithegus
Ich möchte aber noch anmerken dass ich sehr daran zweifle dass der Australopithecus sich sicher auch nicht für Physik interessiert hat.. Wohingegen der Homo Erectus vor ca. 370 000j. sich vielleicht schon für Mathematik interessiert hat. ^^


melden
159 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden