weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hünengräber und die Siedlung

182 Beiträge, Schlüsselwörter: Siedlung, Hünengrab, Wallanlage

Hünengräber und die Siedlung

05.08.2011 um 18:47
@Quetzalquatl

Ich würde sagen Buchempfehlungen, die sich erstmal grundsätzlich mit der Bevölkerungsgeschichte Europas befassen, um mal zu lesen, welche Völker sich wo ansiedelten und wohin sie zogen oder verschwanden.

Ich las letztes Jahr das Buch "Auf den Spuren der Wikinger und Slawen".
Daß ich auf einer Sonderausstellung über Wikinger im Museum der Pfalz in Speyer gekauft hatte.
http://www.museum.speyer.de/dyndata/Handreichung_Wikinger.pdf

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_0_34?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=auf+den+spure...

Das Buch hatte mein Interesse geweckt mehr über die Völker und Kulturen Europas zu lernen.


melden
Anzeige
Murbi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hünengräber und die Siedlung

06.08.2011 um 13:34
Wenn ich die Ueberschriften der Threads überfliege und lese, lese ich hier bei diesem jedesmal

Hühnergräber und die Sidlung :D :D :D !!!

Liebe Grüsse an alle

Murbi


melden
ems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hünengräber und die Siedlung

06.08.2011 um 17:06
@Murbi
Hm?


melden

Hünengräber und die Siedlung

06.08.2011 um 17:12
@Murbi
Mein Bauch ist auch ein Hühnergrab. Besonders wenn ich wie heute nach der Arbeit zu Schwima muss.


melden
ems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hünengräber und die Siedlung

06.08.2011 um 17:16
@Spöckenkieke
Wurde dein Hühnergrab schon wissenschaftlich untersucht?Wurden Gebeine gefunden?
Was für Grabbeigaben hat so ein Hühnergrab von Schwima?
Erbsen und Möhren?


melden

Hünengräber und die Siedlung

06.08.2011 um 17:26
ems schrieb:Erbsen und Möhren?
Schön wärs. Beigaben sind nur Pannade und Fritierfett, eventuell ein Bißchen Reis und Kartoffeln mit Stockfisch. Gott ich hab jetzt schon Sodbrennen.

Übrigens ist das dein telepatisch begabter Hund in deinem Avatar?


melden
ems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hünengräber und die Siedlung

06.08.2011 um 17:28
Genau.
Der weiss mehr.....


melden

Hünengräber und die Siedlung

18.08.2011 um 21:11
bei uns gibt es auch hünengräber (stadtwald heide bei halle saale). ebenso gibt es dort auch solche "ringwälle". jedoch sind unsere wälle durch bombenexplosiosen aus dem 2. wk entstanden. in der heide gibt es auch noch einige schützengräben.


melden
ems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hünengräber und die Siedlung

19.08.2011 um 12:52
Skandlös finde ich die Reaktion der zuständigen Archäologin
Es gab keine Reaktion....
Obwohl die Fotos sehr gut zeigen das da etwas künstlich aufgehäuft wurde.
Ich hab auch Infos eingezogen.Bis jetzt wurde hier noch kein erhaltener Ringwall entdeckt.
Es hat sie hier aber definitiv gegeben.
Ich suche jetzt Hobbyarchäologen um vllt. selber Beweise zu finden.


melden

Hünengräber und die Siedlung

19.08.2011 um 13:34
@ems
Wer ist die Zuständige Archäologin ?
Kann "nur" sie eine Untersuchung einleiten?

Ich kann mir nicht so ganz vorstellen das so ein Gebilde jetzt erste "entdeckt" wird.
Was ergab eine Suche in den lokalen Stadtarchiven?
Es würde doch bestimmt schon mal irgendwo erwähnt.

Grüße
Nex


melden
ems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hünengräber und die Siedlung

19.08.2011 um 13:38
@nexutron
Es geht um die Kreisarchäologin.Meine Mail wurde an sie weitergeleitet.
In den Stadtarchiven ist das Hünengrab,etwa 50-70m vom Ring entfernt,eingetragen.
Es liegt in einem wilden Waldgebiet.Schwer zu sehen.


melden

Hünengräber und die Siedlung

19.08.2011 um 13:48
@ems
Also wenn es in den Stadtarchibven hinterlegt ist, ist es ja bekannt.
Eventuell wurde es ka schon ausführlich untersucht und sie hat deshalb kein Interesse.
Sollte der Teil noch nicht unersucht sein und sie bockt nur .. .

Auch sie hat eine höhrer Stelle und Vorgesetzte :-)


melden
ems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hünengräber und die Siedlung

19.08.2011 um 13:54
Hallo @nexutron
Das Hünengrab wurde notdürftig ausgebuddelt.
Vom Ringwall steht da nix.
Ich werde mich an höhere Stellen wenden.
Ich kannte die frühere Kreisarchäologin.Die hatte das Hünengrab erforscht.


melden

Hünengräber und die Siedlung

19.08.2011 um 14:01
Mach das,
Wenn da was ist, wäre es schade wenn es in Vergessenheit gerät.

Was ab und an auch mal helfen kann, ist einen von der lokalen Presse oder dem örtlichen Blätchen darauf hinweisen. Ich könnte mir gut vortsellen das bei einem Anruf der Zeitung die Reaktion anders aussieht. :-)
Oftmal ist so was auch eine Kostenfrage. Bei einem "öffentlichem Interesse" ticken die Uhren auch anders.


Grüße
Nex


melden

Hünengräber und die Siedlung

20.09.2011 um 18:34
So,bei einem intensiveren Gang durch den "Ring" fand ich unter 10-15cm Erdboden diesen Stein.
Er ist offenbar ein Mahlstein.
Habe nun das Landesamt für Denkmalpflege angeschrieben.
Zudem glaube ich ein weiteres,kleineres Hügelgrab enteckt zu haben.

t46Npys 1Ftc3b K640 scherben 031.JPG


melden

Hünengräber und die Siedlung

20.09.2011 um 19:00
@Amsivarier

Hmmm wirklich schön das man auch hier zu Lande noch etwas finden kann , meinst du , du
wirst der Offizielle Entdecker diese Mahlsteins ?? :)


melden

Hünengräber und die Siedlung

20.09.2011 um 19:10
Öööhm,was heißt unter 10-15 cm Erdboden?
Ich hoffe du hast da jetzt nicht gebuddelt!


melden

Hünengräber und die Siedlung

20.09.2011 um 19:12
Hallo,es gab eine Wölbung im Boden.Etwa 20cm hoch.Ich entfernte die Erdschicht und fand den Stein.
Da weder Regionalvereine noch die Kreisarchäologin reagieren,hoffe ich nun mit dem Fund meine Vermutung zu untermauern,das sich dort eine bis jetzt unentdeckte Ringwallanlage befindet.


melden

Hünengräber und die Siedlung

20.09.2011 um 19:14
Ich glaub´s nicht.

Schön das du die Kreisarchäologie informiert hast,die werden sich
nämlich bei dir bedanken.
Man,man,man....


melden
Anzeige

Hünengräber und die Siedlung

20.09.2011 um 19:14
Ich hatte eigentlich "nur" gehofft,Verfärbungen im Boden oder Unterschiede im Bewuchs zu finden.


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden