Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

322 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Welt, Erde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 18:39
Kondome kostenlos und die Pille auch so wie Bildung und die sache ist gegessen.


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 18:39
@freebee
denkst du wirklich das wenn wir europäer weniger werden die ressourcen gerechter verteilt werden? ;)


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 18:52
@Nerok

Nein. :-)

Aber denen alles wegstehlen und die Armut durch Geburtenkontrolle (ist ja nicht gemeint bei uns) anzudenken ist auch bissi mau ....

Man könnt ja auch drüber nachdenken über Wohlstand, Bildung etc. das zu regeln ...

Wolln wir das? Wenn die dann auch am Ende unseren Wohlstand wollen.... phhu...


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 19:21
Zitat von PakaPaka schrieb:Geburtenkontrolle? Dafür würde ich sogar Militäreinsätze befürworten, um dies zu kontrollieren.
Sonst gehts noch? Die armen armen Wale und Pandabären sind dir so wichtig, aber wenn tausende Menschen durch Militäreinsätze sterben, würdest du das befürworten? Wie soll diese "Geburtenkontrolle" überhaupt aussehen? Willst du denen empfehlen mehr zu verhüten und denen Sexualkundeunterricht geben? Das haben schon andere versucht und es bringt einfach nichts... In deren Kulturen bedeuten Kinder Reichtum. Wenn ein Mann keine Kinder zeugt, gilt er als Versager. Du kannst denen die Erkenntnis nicht aufzwingen, die müssen es von alleine Begreifen, man ändert solche Sachen nicht von Heute auf Morgen, das dauert. Oder willst du denen eine Ein-Kind-Politik aufzwingen, wie in China? Ist zwar effektiv, aber unmenschlich und ausserdem brauchst du dafür eine Funktionierende Polizei und Kontrollen... Naja, hauptsache die Kröten werden gerettet.


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 19:24
@Maxman90
sie hat sich auch in anderen threads dafür ausgesprochen nen großteil der menschheit auszurotten.. das ist nichts neues.


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 19:29
Die Ressourcen werden bereits gerecht verteilt, schließlich gibt es einen neutralen Weltmarktpreis für alles, den niemand ignorieren kann!

Umverteilt werden müssen nur immer wieder die Gewinne an die Menschen, nur wo das nicht funktioniert, mangels Demokratie, entsteht dann auch lokal der Hunger!
Den kann man dann auch nur noch verschlimmern, in dem man Nahrung rein schickt also das wahre Problem wieder zu 100% ignoriert.

So gesehen spielt es überhaupt keine Rolle ob wir 7 Milliarden oder 70 Milliarden Menschen wären! Jeder Einzelne hat doch die Aufgabe mit Messer und Gabel seinen vollen Teller einzufordern, solange andere im Speck wohnen sowieso.

Das ist eine wichtige Arbeit, die keine Geburtenkontrolle abnehmen kann. Die Welt wird doch nicht gerechter wenn man sie nur metrisch um ein paar Menschen verkleinert!


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 20:03
@Ashert001

Das Problem wird sich nicht auf diese Art lösen.
Weil Demokratie nicht bedeutet, sich seine Rechte mit Messer und Gabel einzufordern.
Außerdem benötigen Menschen nicht nur ausreichend Futter und zum Saufen, sondern vor allem auch Territorien, auf denen sie sich nach ihrer Sinngebung frei entfalten können und dazu braucht es auch noch eine Menge anderer Ressourcen. Nicht zuletzt, um für diese Territorienbesetzungen auch die
logistischen Maßnahmen zu bewältigen.

Dazu kommt noch das eigentliche Problem, dass alle Lebensformen untereinander und gegeneinander
im Wettbewerb um Territorium, Fortpflanzung und Nahrung stehen und die meisten davon nicht selbst mittels Sonnenlicht aus Kohlenstoff und Mineralien jene Energie gewinnen können, die sie als Nahrung benötigen.

Die größten Problem aber bereiten uns ideologische Gesinnungen, mittels denen es am leichtesten ist, den Wert des eigenen Egos entweder durch Zugehörigkeit zu den vermeintlich besseren politischen Gruppierung aufzupolieren, oder noch schlimmer, sich durch Einbildung einer von Göttern, Sternen(fahrer) und anderen höheren Mächten auserwählten Elite von Hütern über Moral und Sitte zuzuordnen.


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 20:53
Die Produktivität in der Landwirtschaft entwickelt sich schneller, als der Bedarf nach mehr Landwirtschaftsfläche. Das hat was mit der Tierzucht, neuen Sorten, Gentechnik und besserer Erntetechnik zu tun, ganz sicher ein spannendes Thema!

Man kann nicht mehr Menschen heute einfach auf mehr Fläche aufrechnen, das war vielleicht noch vor 200 Jahren so, heute gibt es hingegen sogar den Luxus von Stilllegungsprämien und sogar Fläche noch für zusätzliche Energiepflanzen.

1KG Mehl kostet hier 25 Cent... das ist wohl kaum ein Indiz dafür, das uns die Nahrung oder Fläche irgendwo ausgeht.

Das Problem ist doch wirklich nur ein paar Euro zum überleben jedem Menschen durch Umverteilung zur Verfügung zu machen, vor allem im jeweiligen Land selber. Alles andere regelt dann schon der Markt und sein natürlicher Bedarf, nach mehr Infrastruktur.

Eigentlich war 2011 ein sehr gutes Jahr, allerlei Tyrannen wurden gestürzt und die Demokratie überall gestärkt, jetzt können Millionen Menschen mehr auf die Straße gehen, wo früher nur ihre unfehlbaren Herrscher alle im Zaum hielten.

Den nächsten 7 Milliarden Menschen wird es darum bestimmt auch besser gehen, als nur die die wir schon haben!

Wenn uns wirklich eines Tages die Fläche auf der Erde ausgeht, wird man auf Mond und Mars siedeln, vor allem aber erst mal in unseren Wüsten und an den Küsten durch Landgewinnung, was viel billiger ist. Da sind noch Potenziale, die haben wir doch gerade erst begonnen zu erschließen! :)

Ich finde es auch anmaßend anderen Menschen zu erzählen, wie viel Kinder sie haben dürfen, vor allem in Ländern wo Kinderarbeit teils die einzige Versorgung der Familie darstellt.
Wenn 2,5 Kinder wirklich die Lösung für alles sind, dann sollte das der Entwicklungshelfer auch mal vor Ort vorleben wie das gehen soll, also auf dem afrikanischen Arbeitsmarkt und nicht als hochsubventionierter akademischer Superclown von außen!


1x zitiertmelden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 21:06
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Die Produktivität in der Landwirtschaft entwickelt sich schneller, als der Bedarf nach mehr Landwirtschaftsfläche.
Die landwirtschaftlich nutzbare Fläche sinkt jedes Jahr aufgrund Verwüstung und Versalzung. Und das wird sich auch nicht ändern.
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:das war vielleicht noch vor 200 Jahren so, heute gibt es hingegen sogar den Luxus von Stilllegungsprämien und sogar Fläche noch für zusätzliche Energiepflanzen.
Das ist aber bestimmt kein globales Geschehen. Global entbrennt seit ein paar Jahren der Krieg um die Scholle. Gerade große Konzerne kaufen den Bauern in der 3ten Welt die Lebensgrundöage/Boden ab. Das ist mittlerweile auch Spekulationsgut geworden da die Verknappung jetzt schon beginnt.

Weiterhin lebt der Mensch nicht von Nahrung alleine. Dazu kommen noch Wasser, Wohnraum, Infrastruktur, Fertignahrung, Spielzeug, Holzprodukte, jede Menge Chemie etc. usw. usf. und natürlich auch jede Menge Energie. Alles verbraucht Resourcen die aber nahezu alle nur endlich sind.

Und dann sollte natürlich von der Erde auch noch was übrig bleiben das nicht der menschlichen Vermehrung willen ausgebeutet wird.


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 21:12
Außerdem ist die Ertragsteigerung in der Landwirtschaft am Maximum angekommen. Ganz im Gegenteil anstelle immer intensivere Landwirtschaft setzt sich durch das wir eine weniger intensive Landwirtschaft benötigen wenn wir nicht alle kaputt machen wollen. Noch mehr Dünger, Pestizide und Genpflanzen ist einfach dem Boden und der gesamten Umwelt nicht mehr zuzumuten. Der Ertrag pro Fläche muss in Zukunft in gewissen Gebiten also sogar sinken. Allerdings bieten sich in unwentwickelten Gebieten durchaus noch Steigerungsmöglichkeiten einfach schon durch Weiterbildung der Bauern.


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 22:33
@DerFremde

Das regelt dann die Einwanderung.

Sterilisation wäre gut, nur leider denke da einige wieder an eine gewisse Zeit, die wir hier mal hatten. Deswegen wäre eine Einkindpolitik wohl besser.
Länder, deren Bevölkerung schrumpft, müssen mehr Einwanderer zulassen.

Aber es sind nun mal zuviele und dagegen muss etwas getan werden.


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 22:43
In der neuen Ausgabe der GEO steht ,passend zum Anlass, dass jetzt in den boomenden Ländern wie China, Indien und Brasilien eingehend mit dem steigenden Wirtschaftswachstum und dem entstehen einer Art Mittelschicht die Geburtenrate in diesen Ländern bald Europäisches Niveau erreicht hat. Was soviel heißt, mit den großen Milliarden Sprüngen in einem Jahrzehnt ist jetzt bald mal Schluss und die Weltbevölkerung pendelt sich dann auch so um die 7 - 7,3 Milliarde ein.


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 22:48
@Hexagram

Schon, aber erst in 200 bis 300 Jahren. Vorher gibts da immer mehr Reiche und die wollen Luxus, was dann erstmal zu einer weiteren Verschlimmerung führt, ähnlich zu Beginn der Industriealisierung. Die wollen dann alle Auto fahren, jeden Tag Fleisch usw.
Also darauf warten kann man nicht, denn vorher ist der Planet kaputt.

Nein, es muss jetzt etwas geschehen. Noch kann man es human gestalten.

@Alice.

So ist es.


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 23:07
Ich kapiere das nicht.

Ein höheres Bevölkerungswachstum soll schlecht sein, weil mehr Menschen weniger Ressourcen zur Verfügung haben.
Ein geringeres Bevölkerungswachstum soll schlecht sein, weil weniger jüngere Menschen mehr ältere Menschen versorgen müssten und mehr Arbeit übernehmen müssten.


Ja was denn nun?


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 23:07
Wieso redet ihr immer wieder, dass es nur in armen Länder sich Menschen ohne Ende vermehren. Seit kurzem habe ich registriert, dass in Deutschland immer mehr Kinder in diese Welt kommen. Einerseits freut es mich, denn ist es jetzt bei uns irgendwie fröhlicher, als zwei Jahre zuvor, anderseits denke ich, ob es dadurch nicht dazu kommt, dass wir uns allmählich in dritte Welt verwandeln.


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 23:20
@Lizetto
wenn du deutschland als nahezu dritte welt land ansiehst hast du nen nen ziemlich komisches bild von solchen ländern...

mal nebenbei deutschland liegt immernoch mit der geburtenrate unter dem wert der eine konstante bevölkerung gewährleistet...wie so ziemlich jedes "erste" welt land.


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 23:25
In einem Punkt hat @Lizetto recht. 82 Mille sind schon viel und deswegen bin auch nicht nicht der Meinung, dass es irgendwo einen Bevölkerungsschwund gäbe. Falls doch, füllt man das mit Einwanderung wieder auf.

@Kc

Das kommt daher, weil die Rentensysteme so aufgebaut sind und keiner sich einen Kopp macht, wie es auch anders gehen kann.


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 23:34
@Nerok
ich weiß nicht, wie es momentan mit den Geburtenraten in Deutschland ist, habe aber Augen im Kopf. In letzten Zeiten sehe ich ziemlich oft werdende Müttern, wie sie einen doppelten Kinderwagen vor sich schubsen.
So bekomme ich allmählich das Gefühl, dass alle Frauen unbedingt zum das Jahr 2012 möglichst mehr Kinder gebären wollen. Und es trifft nicht nur Ausländer, sondern deutsche Frauen.


1x zitiertmelden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

26.10.2011 um 23:44
Ich habe also keine Ahnung, weshalb ausgerechnet jetzt Mutterinstinkt so plötzlich bei allen Frauen aufwachte, aber ich denke, es ist so, weil sie was falsches gegessen haben.


melden

Bevölkerungsexplosion: Die 7 Milliarden sind geknackt

27.10.2011 um 00:13
Die meisten Kinder werden da geboren, wo Verhütung nicht verfügbar ist, Abtreibungen nahezu unmöglich (ohne, dass die schwangere Person dabei selbst draufgeht), und Kinder als Altersvorsorge gelten. Viel Spaß dabei, das zu lösen. Solche Länder werden aber leider meist lieber auf Kosten der Menschen dort ausgebeutet.
Zitat von PakaPaka schrieb:Geburtenkontrolle? Dafür würde ich sogar Militäreinsätze befürworten, um dies zu kontrollieren.
Ich möchte nicht, dass sich das Militär in irgendeine private Angelegenheit einmischt. So weit kommt's noch.


melden