Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ideale Ernährung

224 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesundheit, Ernährung

Ideale Ernährung

08.04.2013 um 18:14
@Dr.Shrimp

Der Hauptgrund in dem Fall ist, dass ich Nutella einfach nicht als ein Nahrungsmittel ansehe, das dem Körper notwendige Nährstoffe zuführt. Da ist Nutella aber gegenüber vielen anderen Produkten noch weit im Vorteil. Immerhin sind nicht zusätzlich schädliche Chemikalien zugesetzt, die mir jetzt bekannt wären.

Zucker besteht zu über 50% aus Zucker, weitere 30% fallen auf Fette. Der Eiweißanteil ist eher gering. Die Mischung alleine macht es jetzt nicht unbedingt zum geeignetsten Frühstück. Der Zucker hat darüberhinaus einen sehr hohen glykämischen Index, was bedeutet, dass sowohl der Blutzucker- als auch der Insulinspiegel stark einsteigen werden. Das tut er nach dem Frühstück zwar sowieso, aber auf diesem Weg haben wir eben einen recht rasanten Peak in der Früh.
Darüberhinaus werden die kurzen Zucker sehr schnell aufgespalten und sind recht schnell verwertet, so dass sie bereits nach kurzer Zeit unseren Körper nicht mehr weiterversorgen. Hätten wir nicht das Brot, dann müssten wir bereits nach kürzester Zeit wieder etwas essen.
Was aber auch dem Brot fehlt ist die richtige Menge an Proteinen. Die müssten wir also zusätzlich zuführen, was wir bereits getan hätten hätten wir statt Nutella Käse, Fisch oder Wurst gegessen.

Was die Fette in der Nutella angeht, so habe ich jetzt keine Lust da große Nachforschungen anzustellen. Immerhin sind es pflanzliche Fette aber 31 Gewichtsprozent? Das ist schon etwas happig. Besonders gut wird da das Omega-6 zu 3 Verhältnis vermutlich auch nicht sein. Also liegt hier auch nicht unbedingt ein Grund Nutella zu konsumieren; eher im Gegenteil.

Ich sehe jetzt in geringen Mengen Nutella keine Gefahr für die Gesundheit. Allerdings kann man auch schwer behaupten, dass sie ein geeignetes Lebensmittel für das Frühstück darstellt.


@CrvenaZvezda

Ich habe ja nicht gesagt, dass man davon dick wird. Das Thema Gesundheit ist doch noch etwas breiter gefächter als nur dick vs dünn. Auch wenn du Sport machst (oder gerade wenn du Sport machst) sollte man darauf achten, dass man mit den richtigen Nährstoffen versorgt wird und unnötigen Ballast möglichst vermeiden.
CrvenaZvezda schrieb:Ist genauso gesund oder ungesund wie ein Apfel z.B.
Was genau ist denn an Nutella gesund, dass du es mit einem Apfel vergleichst?
CrvenaZvezda schrieb:Gegen eine Scheibe Brot mit Nutella am Tag zum Frühstück ist echt Nichts einzuwenden.
Das sage ich ja auch nicht unbedingt. Aber "gesund" ist es nicht und damit eben kein Teil einer idealen Ernährung, nach der hier gefragt wurde. Da könnte ich auch mit Tiefkühlpizza ankommen.


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ideale Ernährung

08.04.2013 um 18:15
@horusfalk3
horusfalk3 schrieb:Zucker besteht zu über 50% aus Zucker
Mach mal ne Ernährungsberatung auf!


melden

Ideale Ernährung

08.04.2013 um 18:31
@Dr.Shrimp

Du Schelm! Ich meinte natürlich Nutella :p
Wenn das der einzige Kritikpunkt an meinem Text war, dann bist du ja ansonsten anscheinend einverstanden.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ideale Ernährung

08.04.2013 um 18:34
@horusfalk3

Nichtsdestotrotz ist Zucker kein Gift sondern eine unserer Lebensgrundlagen und unsere Energiequelle. Es enthält die Energie unserer Sonne.

Ernährungslehren sind nicht evidenzbasiert. Prinzipiell gilt, solange man nicht fett wird oder Durchfall kriegt, kann man essen, was man möchte.


melden

Ideale Ernährung

08.04.2013 um 18:45
Dr.Shrimp schrieb:Nichtsdestotrotz ist Zucker kein Gift sondern eine unserer Lebensgrundlagen und unsere Energiequelle. Es enthält die Energie unserer Sonne.
Welche Energie es enthält ist doch vollkommen egal. Auch die Energie einer Energiesparlampe macht hier keinen Unterschied, solange die Pflanze Photosynthese betreiben kann. Das mag jetzt haarspalterisch klingen aber ich sehe jetzt schon die "Alles was irgendwie mit Natur zu tun hat ist gesund"-Fraktion vor mir. Zucker ist erstmal kein Gift und ein großer Teil unserer Lebensgrundlage. Das stimmt.
Dr.Shrimp schrieb:Ernährungslehren sind nicht evidenzbasiert
Huch? Sag das mal nicht den Trophologen. Die bezeichnen sich nämlich als Wissenschaftler. Studien, die einen Zusammenhang zwischen übermäßigem Zuckerkonsum und Diabetes herstellen, haben somit auch nie stattgefunden? Natürlich gibt es immer wieder haltlose Ernährungslehren aber die kompletten Ernährungswissenschaften würde ich jetzt nicht in Frage stellen.
Dr.Shrimp schrieb:Prinzipiell gilt, solange man nicht fett wird oder Durchfall kriegt, kann man essen, was man möchte.
Na dann viel Spaß! Nimm wenigstens noch Erbrechen, Kreislaufkollaps, Magenschmerzen und Kopfschmerzen hinzu.
Ansonsten ist das natürlich eine Einstellung, nach der du leben kannst aber ich richte mich nach der Auswahl meiner Lebensmittel in erster Linie nach meinem (Un)wohlbefinden.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ideale Ernährung

08.04.2013 um 18:48
@horusfalk3

Verlink die betreffenden Studien und dann diskutieren wir über die Evidenz!


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ideale Ernährung

08.04.2013 um 18:54
@horusfalk3

Ich meine wirklich etwas, was belegt, dass Zucker direkt Diabetes auslöst und das nicht allgemein aufs Übergewicht zurückgeführt werden kann.


melden

Ideale Ernährung

08.04.2013 um 19:01
@Dr.Shrimp

Einen Versuchsaufbau, wo gesunde Menschen mit Zucker gemästet werden, während eine Kontrollgruppe nach dem aktuellen Stand der Forschung ernährt wird, ist mir bisher nicht bekannt und ob ich so etwas jetzt auf die Schnelle finde weiß ich auch nicht.

Aber ich wollte hier eigentlich auch gar keine Diabetes-Diskussion starten, sondern lediglich beitragen, dass Nutella zum Frühstück eben kein Teil einer idealen Ernährung darstellt, wonach hier im Thread ja gefragt war. Die Gründe, die ich hierfür angefährt habe, hatten ja erstmal gar nichts mit Diabetes oder anderen Erkrankungen zu tun.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ideale Ernährung

08.04.2013 um 19:03
@horusfalk3
horusfalk3 schrieb:Aber ich wollte hier eigentlich auch gar keine Diabetes-Diskussion starten, sondern lediglich beitragen, dass Nutella zum Frühstück eben kein Teil einer idealen Ernährung darstellt, wonach hier im Thread ja gefragt war.
Aber anhand welcher Fakten denn?

Ich weiß sehr wohl, dass du das nur wolltest. Aber mit welcher Begründung denn? Dr. Nicks Pyramide ist dazu schon eine gute Parodie.

Es ist klar, dass man seine Energiebilanz nicht stark überschreiten darf, da man sonst zunimmt. Aber um in unserer westlichen Welt bei all den angereicherten Produkten eine Mangelernährung zu erreichen, muss man sich schon echt dusslig anstellen.


melden

Ideale Ernährung

08.04.2013 um 19:16
@Dr.Shrimp

Interessanterweise bin ich jetzt doch eher auf Studien gestoßen, die das Gegenteil behaupten. Jetzt hat mich das Thema doch etwas gepackt und ich werde mich nochmal ein wenig damit beschäftigen (auch wenn ich sicher nicht zur Risikogruppe gehöre).

Was die Nutella angeht, so reicht mir schon, dass es weder die nötigen Proteine, noch ausreichend lange KH enthält, um für ein ausgewogenes Frühstück in Frage zu kommen. Als ungesund habe ich es ja gar nicht bezeichnet. Aber es als "gesund" zu verkaufen ist eben doch etwas an den Haaren herbeigezogen. So wie die Behauptung, dass Gummibärchen sich in besonderer Weise positiv auf die Gesundheit auswirken.

Das mit der Mangelernährung kann ich jetzt auch nur teilweise bestätigen. Was KH, Essentielle Fett- und Aminosäuren, sowie die meisten der gängigen Vitamine, Mineralien und Spurenelemente angeht, so hast du bei den meisten Menschen wohl recht. Dennoch sind im Winter die meisten Menschen unterversorgt mit VitaminD. Natürlich könnte man da argumentieren, dass der Mangel noch nicht gesundheitsgefährdend sei, die Empfehlungen an den Haaren herbeigezogen und und und ... aber dennoch kann es immer Bedingungen geben, in denen ein Mangel auftritt. So zB mit der Folsäure bei Schwangeren (auch wenn Folsäure in den letzten Jahren doch immer mehr in "Mode" kommt).

Dass die Ernährungspyramide einer (qualifizierten) Schätzung entstammen erkennt man ja schon, wenn man die unterschiedlichen Empfehlungen der Länder miteinander vergleicht.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ideale Ernährung

08.04.2013 um 19:22
@horusfalk3

Es könnte auch passieren, dass du weder übergewichtig bist, keine Süßspeisen isst und trotzdem Diabetes bekommst, wegen entsprechender Veranlagung. Wer hat schon eine Glaskugel.
horusfalk3 schrieb:So wie die Behauptung, dass Gummibärchen sich in besonderer Weise positiv auf die Gesundheit auswirken.
Oder dass irgendwas anderes sich in besonderer Weise positiv auf die Gesundheit auswirkt.

Du steckst halt schon sehr tief in der "Ernährungswissenschaft" drin. Das braucht alles ein bisschen Zeit, um hinterfragt zu werden. ^^

Menschen haben ein Wellnessbedürnis. Sie wollen das Gefühl haben, aktiv etwas für ihre Gesundheit zu tun. Ernährungsberater befriedigen genau dieses Bedürfnis. Klatschblätter drucken es ab.

Darum sind die Weisheiten so präsent und gefestigt.


melden
melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ideale Ernährung

08.04.2013 um 23:09
@Cesair

Als Nächstes Rauben sie eine Grossbäckerei aus. Kann man vorsorgen. Werden viel Brot brauchen :D Leute und Sachen gibt's, die gibt's gar nicht


melden

Ideale Ernährung

09.04.2013 um 00:07
Dr.Shrimp schrieb:Nichtsdestotrotz ist Zucker kein Gift sondern eine unserer Lebensgrundlagen und unsere Energiequelle.
Nein, nicht ganz, wir können auch aus Fett und Proteinen Energie ziehen.
Dr.Shrimp schrieb:Es könnte auch passieren, dass du weder übergewichtig bist, keine Süßspeisen isst und trotzdem Diabetes bekommst, wegen entsprechender Veranlagung.
Da ist aber die Veranlagung der entscheidende Faktor, das ist in dem Zusammenhang kein Argument.
Dr.Shrimp schrieb: Ernährungsberater befriedigen genau dieses Bedürfnis. Klatschblätter drucken es ab.
Ernährungswissenschaftler und selbsternannte "Ernährungsberater", das ist ein GROSSER Unterschied.
Ich würde mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und alles pauschalisieren.
Wikipedia: Ernährungswissenschaft


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ideale Ernährung

09.04.2013 um 02:42
@horusfalk3
@Dr.Shrimp war es nicht so das der ach so gesunde fruchtzucker im starken verdacht steht diabetes auslösen zu können?
C8H10N4O2 schrieb:Nein, nicht ganz, wir können auch aus Fett und Proteinen Energie ziehen.
jo, der Szent-Györgyi–Krebs-Zyklus ist was feines...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ideale Ernährung

09.04.2013 um 02:55
CrvenaZvezda schrieb:Ach komm...von einer Scheibe Vollkornbrot mit einer dünnen Schicht Nutella am Morgen stirbt niemand oder bekommt einen Wanst ;)
ist aber ungesund... der gesunde menschlcihe darm hat ernste probleme mit vollkornprodukten, das liegt wohl daran das korn eine absolut künstlcihes produkt ist, durch primitive gentechnik entstanden(vorallem weizen, wenn man sowas heute machen würde, wäre man für die bild nur noch der brotfrankenstein.)

früchte, insekten, kleintiere, tote tiere, knollen. all das vertragen wir gut. was wir nicht gut vertragen sind relativ unbehandelte künstliche produkte wie vollkorn oder grünen gemüse.
das weiß jeder der schon mal kraut gegessen hat... davon muss man Furzen, was ein zeichen fehlerhafter verdauung ist...
auch zu harter stuhlgang ist alles andere ideal...
horusfalk3 schrieb:Nutella ist nicht besonders förderlich für die Gesundheit. Es ist daher nicht als Bestandteil einer gesunden (oder gar idealen Ernährung, nach der hier ja gefragt wurde) anzusehen.
hm fett, zucker, proteine. alles was ich brauche um gut in den tag zu starten.
ich brauche morgens energie, ne menge und am besten schnell verfügbar, ich muss ja meinen kreislauf wieder hochfahren, muss wärme erzeugen und meine muskeln brauchen auch was damit sie funktionieren.
was ich nicht so brauche sind gleich frische vitamine oder mineralstoffe....


melden

Ideale Ernährung

09.04.2013 um 06:55
@horusfalk3
CrvenaZvezda schrieb:
Ist genauso gesund oder ungesund wie ein Apfel z.B.

Was genau ist denn an Nutella gesund, dass du es mit einem Apfel vergleichst?
Das würde mich auch mal interessieren. Dann könnt ich meinen gelegentlich ausschweifenden Nutellakonsum wenigstens mal anständig (vor mir selbst) rechtfertigen. :)


melden

Ideale Ernährung

09.04.2013 um 08:22
@25h.nox
25h.nox schrieb:war es nicht so das der ach so gesunde fruchtzucker im starken verdacht steht diabetes auslösen zu können?
Ist ja auch kein wunder, da fruchtzucker letztenendes genauso wie haushaltszucker zu glukose verstoffwechselt wird. Beide liefern daher auch die selbe energie.
25h.nox schrieb:das weiß jeder der schon mal kraut gegessen hat... davon muss man Furzen, was ein zeichen fehlerhafter verdauung ist...
Das ist kein zeichen für eine fehlerhafte verdauung sondern ein zeichen für eine funktionierende verdauung und gesunde darmflora. Das ganze passiert nämlich nur, wenn schwer verdauuliche sachen gefuttert werden (oder eben nahrung mit schwer verdauulichen bestandteilen). Zum einen sind das hülsenfrüchte, kohl, zwiebeln, wassermelone. Aber auch sachen wie hühnerei, milch oder sehr fettige speisen.

Beim kohl liegt das an den zuckermolekülen rhamnose und stachyose, die im dünndarm nicht durch entzyme verstoffwechselt werden können und daher in den dickdarm gelangen und dort von bakterien zu gasen verarbeitet werden. Das passiert btw auch bei vielen anderen nahrungsmitteln (um nicht zu sagen bei allen) nur diffundieren die gase bei "kleineren" mengen in den blutkreislauf und werden ganz einfach ausgeatmet.

Was ebenfalls zu erwähnen wäre, ist, dass man sich bei regelmäßigem verzehr blähender speisen auch daran gewöhnen kann und später einfach weniger bis teilweise gar nicht mehr flatuliert. Mit relativ geringen mengen rohem kohl oder nem topf linsen habe ich bspw keine probleme mehr ;)


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ideale Ernährung

09.04.2013 um 08:34
@Kältezeit

Was ist daran nicht klar oder was sollte genau bewiesen werden mit Studien? (Es gibt keine Srudien, die Apfelkonsum mit Nutellakonsum vergleichen. Ist alles gesunder Menschenverstand)
Isst du sagen wir mal 20 Äpfel, hast du ein Riesenprovlem mit der Apfelsäure und den Zähnen.
Isst du 10 Scheiben Nutellabrot hast du einerseits genauso Zahnprobleme plus viele weitere.

Also, von einem Apfel passiert genauso wenig woie von einer Brotscheibe mit Nutella. Der Körper kann das ohne Weiteres vertragen.
Ist genauso mit allen anderen Lebensmitteln.
Wasser kann auch zu Gift werden, genauso wie Cola. Die Menge machts.

Wüsste nicht, wozu man da Studien braucht?

Und Nutella enthällt, wenn auch nicht grossartig viel, Nüsse und dessen Öle. Und diese sind gesund. Gnauso wie Zucker gesund für den Körper ist, in normalen Mengen. Vorallem am Morgen, wenn der Körper sein System hochfährt, braucht er diesen "Treibstoff". Immer wieder das verteufeln von gewissen Lebensmitteln.....
Von Leuten, die Null Ahnung haben. Panikmache. Aber Hollywood-Diäten lassen sich gut vermarkten. Kohldiät, Möhrendiät, 0-Zuckerdiät, Wasserdiät, TASCHENTÜCHER"diät"(Gibt's echt bei den Models von Victorias Secret) usw usw usw.
Dabei wäre das so einfach, mit der richtigen Ernährung


melden
Anzeige

Ideale Ernährung

09.04.2013 um 08:43
@CrvenaZvezda
CrvenaZvezda schrieb:Was ist daran nicht klar oder was sollte genau bewiesen werden mit Studien? (Es gibt keine Srudien, die Apfelkonsum mit Nutellakonsum vergleichen. Ist alles gesunder Menschenverstand)
Habe nie etwas von Studien gesagt...
Dass ein Apfel dennoch gesünder ist als reines Nutella ist MIR jedenfalls klar...
Schon allein der Vitamine wegen. Nutella hingegen ist ja nur Fett und Glukose.


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt