Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Computermodell liest gedachte Buchstaben direkt aus dem Gehirn ab

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Computer, Gehirn, Scan, Interface

Computermodell liest gedachte Buchstaben direkt aus dem Gehirn ab

22.08.2013 um 00:28
Y34RZ3RO schrieb:Funktioniert also schon in beide Richtungen. Einerseits die Gedanken auslesen, andererseits ist es schon gelungen Gedanken/falsche Erinnerungen ins Gehirn einzupflanzen (Inception lässt grüßen). Bisher zwar nur bei Mäusen, aber wenn es hier möglich ist, ist es nur eine Frage der Zeit bis es beim menschlichen Gehirn funktioniert.
Wenn man das Gehirn mit Informationen füttern kann, ist das fantastisch. Man könnte einfach eine neue Sprache runterladen oder ein ganzes Studium und könnte alles was man möchte. Man könnte in eine Virtuelle Welt eintauchen welche zu hundert Prozent den eigenen Vorstellungen entspricht und einem absolut real vorkommt. Man könnte Superman sein, Stinkreich oder in den Malediven Tauchen usw...


melden
Anzeige

Computermodell liest gedachte Buchstaben direkt aus dem Gehirn ab

22.08.2013 um 01:50
@Kybernetis
Kybernetis schrieb:Wenn man das Gehirn mit Informationen füttern kann, ist das fantastisch. Man könnte einfach eine neue Sprache runterladen oder ein ganzes Studium und könnte alles was man möchte. Man könnte in eine Virtuelle Welt eintauchen welche zu hundert Prozent den eigenen Vorstellungen entspricht und einem absolut real vorkommt. Man könnte Superman sein, Stinkreich oder in den Malediven Tauchen usw...
Du meinst GTA V


melden

Computermodell liest gedachte Buchstaben direkt aus dem Gehirn ab

22.08.2013 um 09:34
Das mit der falsch eingepflanzten Erinnerung sieht mir doch stark nach Konditionierung aus.


melden

Computermodell liest gedachte Buchstaben direkt aus dem Gehirn ab

23.08.2013 um 21:08
@Kybernetis
Kybernetis schrieb:Man könnte in eine Virtuelle Welt eintauchen welche zu hundert Prozent den eigenen Vorstellungen entspricht und einem absolut real vorkommt. Man könnte Superman sein, Stinkreich oder in den Malediven Tauchen usw...
Ich glaube das ist die zwangsläufige Entwicklung. Es wird so weit gehen, dass wir uns vergessen lassen können, dass wir uns gerade in einer virtuellen Realität befinden (was vielleicht schon auf diese Realität zutrifft ;) ). Damit würden sich die ganzen "Gefahren" wesentlich spannender gestalten, eben weil wir diese in dem Moment als reale Gefahren wahrnehmen, weil wir uns vollkommen auf dieses Spiel eingelassen haben. Und am Ende wird alles enthüllt und wir kehren in unsere Alltags-Realität zurück, die dann plötzlich viel langweiliger geworden ist :D

Das sind natürlich die Gefahren: das man abhängig von dieser alternativen Realität wird. Heute gibt es ja auch schon Leute, die aufgrund von Schlafmangel gestorben sind. Sie waren so vertieft in diese Spiele, dass die natürlichen Bedürfnisse unterdrückt wurden. Auch in Inception sieht man Leute, die sich für ihr Leben lang in diese Traumwelt haben stecken lassen.

@Zyklotrop

Soweit ich das verstanden habe hat das nichts mit Konditionierung zu tun. Die Maus wurde in einem Versuch in eine völlig neue Umgebung gebracht, bei der sie sich natürlicherweise sehr neugierig verhält. In dieser Umgebung wurde dann die schlechte Erinnerung der Maus aus einer anderen Umgebung, in der sie tatsächlich elektrisch geschockt wurde, "aktiviert". Aktviert wurde diese durch einen Laser, der ein Lichtsignal an genetisch manipulierte Gehirnzellen schickt.

Und siehe da: die Maus hat sich nach Aktivierung in einen Angstzustand versetzt. Und das obwohl in dieser Box niemals etwas böses passiert ist. Es wurde also eine falsche Erinnerung erzeugt.


melden

Computermodell liest gedachte Buchstaben direkt aus dem Gehirn ab

23.08.2013 um 21:16
@Y34RZ3RO

Also das es fantastische Virtuelle Realitäten geben wird, in denen man den Eindruck haben wird man würde sich dort echt bewegen , steht außer Frage, das werden wir noch zu unseren Lebzeiten mitbekommen. Ich glaube aber nicht, das viele das Risiko eingehen werden sich in diesen Welten zu verlieren, sicher wird es ein paar Freaks geben, aber die gibt es heute schon und sind eine absolute Minderheit...


melden

Computermodell liest gedachte Buchstaben direkt aus dem Gehirn ab

23.08.2013 um 21:22
@Kybernetis
Kybernetis schrieb:sicher wird es ein paar Freaks geben, aber die gibt es heute schon und sind eine absolute Minderheit...
Was auch daran liegen könnte, dass das heutige Angebot an virtueller Realität einfach zu schwierig zu bedienen, zu wenig Einsteigerfreundlich ist. Spätestens wenn man sich nur noch ein Kabel am Hinterkopf anschließen muss, wird die Zahl dieser Freaks erheblich steigen. Dann heißt es nicht mehr stundeslanges Einlesen in Betriebsanleitungen etc. sondern Stecker rein und los gehts.


melden

Computermodell liest gedachte Buchstaben direkt aus dem Gehirn ab

23.08.2013 um 21:32
@Y34RZ3RO

Steigen sicher, aber nicht erheblich. Ab und an wie Superman durch die gegend fliegen oder in Gotham City als Batman und Bruce Wayne leben schadet nicht :P


melden

Computermodell liest gedachte Buchstaben direkt aus dem Gehirn ab

23.08.2013 um 21:38
@Kybernetis

Neein, bestimmt nicht. Ich wär als erster dabei! :D Kino ist ja schön und gut, aber Grunde sitzt man nur passiv da und kann nichts beeinflussen. Wenn man sein eigener Regisseur und das einzige Limit nicht das finanzielle Budget, sondern die Phantasie des Menschen ist, ja dann wird das ganze spannend!


melden

Computermodell liest gedachte Buchstaben direkt aus dem Gehirn ab

24.08.2013 um 09:38
@Y34RZ3RO
Danke für die Erläuterung.


melden

Computermodell liest gedachte Buchstaben direkt aus dem Gehirn ab

24.08.2013 um 19:41
Kybernetis schrieb:Steigen sicher, aber nicht erheblich.
Mhh, Du unterschätzt eindeutig die Möglichkeiten einer immersiven VR.

Fängt ja schon bei Bildung an, sobald die VR ein gewisses Niveau erreicht hat, hätte es Vorteile z.B. den Unterricht in selbige zu verlegen usw.
Auch gewisse Arbeiten könnten ohne Probleme in die VR verlegt werden, große Teile des Privatlebens sowieso.


melden

Computermodell liest gedachte Buchstaben direkt aus dem Gehirn ab

24.08.2013 um 22:41
@E7ernity
Ich hoffe darauf, dass wir eines Tages unser Bewusstsein in eine VR übertragen können und dort für alle Ewigkeit weiterleben können.


melden

Computermodell liest gedachte Buchstaben direkt aus dem Gehirn ab

24.08.2013 um 22:42
@Rico

So eine art selbst geschaffenen Garten Eden. Das was die Religion uns vorgaukelt könnte die Wissenschaft uns bringen ;)


melden

Computermodell liest gedachte Buchstaben direkt aus dem Gehirn ab

24.08.2013 um 22:47
@Kybernetis
Yessir!! Da weiß einer, wovon ich rede :D


melden

Computermodell liest gedachte Buchstaben direkt aus dem Gehirn ab

26.08.2013 um 02:21
per luizides träumen hast du auch heute schon eine eigene welt.


melden
Anzeige
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Computermodell liest gedachte Buchstaben direkt aus dem Gehirn ab

26.08.2013 um 03:08
Viel schöner wäre es wenn das Modell gedachte tonfrequenzen erfassen und auf ein Ausgabegerät wiedergibt. Frag mich dann nur wie dieses Ausgabegerät funktionieren könnte. Müsste so ein Teil sein was halt alle möglichen Töne wiedegeben kann.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schild12 Beiträge