Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist künstliche Intelligenz?

Was ist künstliche Intelligenz?

11.09.2009 um 20:20
@Y34RZ3RO
Y34RZ3RO schrieb:Auch wenn du wissen solltest, dass es solche Roboter gibt, wie findest du heraus ob es ein Roboter oder Mensch ist, der vor dir steht? Von rein äußerlichen Merkmalen mal abgesehen. Aber selbst das Erscheinungsbild könnte täuschend echt sein.
an seinen bewegungen unter anderem. an der starren mimik auch.
ich behaupte ja gar nicht, das es niemals so perfekte imitationen geben wird. aber eben spätestens wenn die KI nur softwarebasiert ist, wird man es eben merken.
eine richtige KI wird man, mit passendem äusserlichen erscheinungsbild und perfekter feinmotorik in der robotertechnik kaum bis gar nicht unterscheiden können, das ist mir schon klar.


melden
Anzeige

Was ist künstliche Intelligenz?

11.09.2009 um 20:31
Du reduzierst diesen Vergleich fast nur auf die äußerlichen Merkmale. Aber um die geht es mir gar nicht. Stell dir vor, du führst mit einem solchen Roboter ein Gespräch. Würde man nur anhand einer Konversation herausfinden können, ob es ein Roboter ist? Wo liegt der wirkliche Unterschied zwischen einem Roboter und einem Menschen? Wenn es diesen Roboter gibt, der kein Bewusstsein hat, aber eine 1:1-Kopie unserer selbst ist, woran erkenne ich ihn? Woran erkenne ich, dass er nur Regeln befolgt, sein Programm abspult und nicht eigenständig denkt?


melden

Was ist künstliche Intelligenz?

11.09.2009 um 21:30
@Y34RZ3RO
entweder verstehst du nicht, was ich schreibe oder...

man merkt es schlicht, weil es niemals ausreichend perfekte, auf einem stinknormalen computer laufende software geben wird. die kann nur so gut sein, wie sein programmierer! und dieser muss ein begnadetes talent sein, um seine software auf alle menschlich möglichen irrungen vorzubereiten.


melden

Was ist künstliche Intelligenz?

11.09.2009 um 22:00
@chilichote
chilichote schrieb:man merkt es schlicht, weil es niemals ausreichend perfekte, auf einem stinknormalen computer laufende software geben wird.
Wir reden ja gar nicht von einem „stinknormalen“ Computer. Wieso sollte also niemals dieser Grad an Perfektion erreicht werden können?
chilichote schrieb:die kann nur so gut sein, wie sein programmierer! und dieser muss ein begnadetes talent sein, um seine software auf alle menschlich möglichen irrungen vorzubereiten.
Das ist richtig. Aber was, wenn der Programmierer kein Mensch ist? Ein Wesen, das um ein vielfaches intelligenter ist als der Mensch? Außerdem könnten tausende Wissenschaftler an der Erschaffung eines solchen Computers mitwirken. Die kollektive Intelligenz ist wesentlich leistungsfähiger, als die einer einzelnen Person. Wie die Entstehung des Roboters abläuft, tut nichts zur Sache. Es ist nur ein rein hypothetisches Beispiel.


melden

Was ist künstliche Intelligenz?

11.09.2009 um 22:02
ok, hypothetisch bin ich damit einverstanden.


melden

Was ist künstliche Intelligenz?

11.09.2009 um 22:08
@chilichote

Das habe ich bereits eine Seite zuvor erwähnt ;)


melden

Was ist künstliche Intelligenz?

11.09.2009 um 22:11
@Y34RZ3RO
aber nicht so überzeugend^^


melden

Was ist künstliche Intelligenz?

11.09.2009 um 22:24
Werden Ki dann auch im Militär eingesetzt?


melden

Was ist künstliche Intelligenz?

11.09.2009 um 23:00
Interessant wie ein technisches Problem philosophisch behandelt wird. Ich habe in Prolog programmiert. Damit kannst du Programme schreiben, die dazu lernen, und sich mit der Zeit ändern. Zwecks Verbesserung von Routinen und Bibliotheken wird die Software immer größer. Genau gesagt die Bibliotheken und ihre Verwendung. Also ist ein nicht linearer Spielverlauf mit verschiedenen Lösungen möglich, die wärend des Spiels entstehen. Als Veranschaulichung: Du spielst gegen den Rechner Schach. Du gewinnst. Du spielst noch einmal das selbe Spiel, die selben Züge. Die Software hat es erkannt. Sie ändert die Strategie. Du gewinnst wieder. Sie ändert wieder die Strategie, solange bis er eine Lösung gefunden hat. Jeder nachkommende Spieler hat es schwerer. Die Bibliotheken werden größer. Der notwendige Speicher wird mehr. Die Prozessorleistung muß erhöht werden. Soviel ist zur Zeit in Richtung Künstliche Inteligenz möglich. Also die selbstständige Verbesserung einer Funktion ohne zutun eines Programmierers. Die Grenzen geben die Programmierer an. Aber es sollte theoretisch möglich sein, daß man solche Grenzen aufheben kann. Ich kann so etwas nicht schreiben. Ich bin zu blöd dazu.

Ps.: Natürlich wird KI Software auch beim Militär eingesetzt. Aber nicht wie bei SIFI.


melden

Was ist künstliche Intelligenz?

11.09.2009 um 23:06
@Y34RZ3RO
um mein hypothetisches einverständnis nochmal etwas zu relativieren.
die software müsste unheimlich leistungsfähig sein, ebenso der computer. das problem, welches ich dabei sehe ist, wenn tausende menschen daran rumwerkeln, gibt es zwangsläufig fehler.
auch dein einwand mit dem nichtmenschlichen computer. ich geh natürlich von menschengeschaffener software aus. ansonsten kann man ja ganz hypothetisch wirklich alles in die runde schmeissen, um seiner argumentation nachdruck zu verleihen.
deswegen, wenn eine vielfache intelligentere spezies so etwas programmiert, ok, halte ich rein hypothetisch für möglich. menschgemachter software traue ich so etwas nicht zu.

@Darkfleet
unrecht magst du nicht haben. dennoch sind eben grenzen vorhanden. gerade bei deinem beispiel mit dem schach. das programm kann nichts anderes, als schach spielen. es verliert, merkt sich, warum es verliert und vermeidet den fehler. soll das programm eine rechenaufgabe lösen, versagt es.

ein programm, was intelligenz imitieren können soll, muss auch grenzüberschreitend lernen. das ist sicher sehr viel schwieriger zu realisieren, als es auf den ersten blick scheint.


melden

Was ist künstliche Intelligenz?

12.09.2009 um 22:39
@Chillichote: Du musst Grenzen setzen. Das klingt Paradox, denn auch du hast recht. Ein Versuchsprogramm auf einem "Amiga 1200/68060prozessor 4Gb Festplatte wurde für einen Versuch ge-missbraucht. Wir haben der Software erlaubt, sich selbst zu verbessern. Aufgabestellung: eine fiktive vierdimensionale Berechnung. Zwar hatte die Software eine bessere Lösung gefunden. Aber aus einem 16Mb Programm wurde ein 4GBProgramm, und stürzte ständig ab. Umso mehr Freiheiten das Programm hat, umso mehr Fehler schleichen sich ein. Ansonsten könnte man ein brauchbares KI bereits jetzt machen. Asimov hatte darüber bereits philosophiert.
Ps.: Unser Programm (Schach) vermeidete keine Fehler. Es entwarf neue unbekannte Strategien, aufgrund Erfahrung. Bsp: Wir hatten das Programm gegen Schachcomputer antreten lassen, und nach nur einer Niederlage spielte er einen sinnlosen Stuss zusammen, und patt. nächstes Spiel Sieg, dann immer Patt und Sieg. Die Routine war aber nicht von uns. aber damals frei verfügbar. Ich bin mir sicher, daß man heute bereits weiter ist. Wenn ich daran denke, das wir das vor mehr als 20 Jahren begannen, und vor 15 beendeten, würde es mich wundern, wenn es nicht schon brauchbare KIs existieren. Ich habe bereits damals aufgehört, wel es mir 1. zu Hoch bzw. 2. unheimlich wurde. A-Prolog gibt es nicht mehr. Aber es gibt viele andere Prolog Dialekte (gProlog) Einfache Programm sind einfach zu schreiben. Komplexere Uff. Motorik ansteuern nö. Softwareschnittstelle andere Programmierung (C++? und sps usw. ) So aber jetz muß ich meiner Tochter in mathe helfen;-)
Ps.: Das selbstständigste, funktionierende Ding das Lösungen finden kann ist eine androide Lehrerin in Japan, deren früherer Job Eingangsdame war, und dort den Job besser getan hat, als man es ihr zutraute.


melden

Was ist künstliche Intelligenz?

20.10.2009 um 10:47
hi, warum denken so viele immer in eine richtung....

Wer sagt denn, das es bei KI um Maschinen geht, welche intelligent gemacht werden bzw. selbst lernen können..... Warum bedeutet es denn nicht, dass intelligente Lebewesen künstlich dümmer gemacht werden um eine Art "künstliche Intelligenz" zu erreichen?

... denkt mal darüber nach und informiert euch was in eurem Futter, Deo, Tabletten, Impfstoffen, Trinkwasser, Duschgel... etc. drin ist....

hier ein kleines bisschen vom Kuchen für euch zum dazulernen:

http://www.zeitkritiker.de/index.php/umwelt-und-gesundheit/ernaehrung/222-der-codex-alimentarius-als-waffe-gegen-freie-m...


achja und an alle die jetzt sagen "Mir doch egal", "Man kann doch eh nichts dagegen machen", usw., und die leute die nicht auf den Link klicken.... sind schon so sehr durch die Nahrung etc. manipulliert das sie eine gewisse "Gleichgültigkeit" entwickelt haben... tut mir leid für euch ihr seid schon opfer...

an alle anderen... willkommen im club der "Weiterdenker" ;-)


melden
Anzeige
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist künstliche Intelligenz?

15.05.2010 um 14:16
mich würde ja mal interessieren mit wem oder was sich so eine künstliche intelligenz identifiziert?

Wird es sein wie die borgs aus raumschiff enterprise und alles assimilieren wollen?

Stellt euch nur mal vor ihr wärt eine künstliche intelligenz, es gäbe also wohl definitiv keine seele, gott wäre dann wohl der mensch der euch zusammengebastelt hat, aber wie definiert ihr den tod?

Euer programm könnte immer wieder aktiviert werden, ihr wärt also theoretisch unsterblich, aber was geschieht mit dem von euch erlernten, euren erfahrungen. wie könntet ihr sie euren nachfolgenden klonen zukommen lassen wen ihr einmal ausgedient habt?

Irgendeine idee?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Apple vs Samsung5 Beiträge