weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Autobahnen noch zeitgemäß?

366 Beiträge, Schlüsselwörter: Nachhaltigkeit, Ergonomie, Verkehrswissenschaft
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autobahnen noch zeitgemäß?

31.10.2013 um 16:06
@PapWT
PapWT schrieb:Aufgrund der Unebenheiten läßt sich mit einem Schneeschieber die Starße sowieso nicht räumen.
Und bei Tauwetter wird es richtig lustig, dann sind die Sensorn nicht
nur vom Schee blind, sondern vom Schneematsch. Da ist dann der
Selbstfahrer wieder gefragt, der aber genauso wenig sieht, weil die
Scheiben ebenfalls von Schneematsch dicht sind, denn die Scheiben-
wischer schaffen den Schlamm nicht von der Scheibe bzw. die Gummi-
lippen sind nach kurzer Zeit unbrauchbar.
Ein Blick aus den Seitenfenstern und in die Spiegel kann man eh ver-
gessen.


melden
Anzeige
PapWT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autobahnen noch zeitgemäß?

31.10.2013 um 16:15
@der-Ferengi
keiner soll sagen das Autofahren langweilig wird. Wir kaufen uns alle SUVs und haben Spaß.
Ich warte noch auf die Idee alles als Magnetschwebeauto zu entwickeln.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autobahnen noch zeitgemäß?

31.10.2013 um 16:33
@PapWT
PapWT schrieb:... Ich warte noch auf die Idee alles als Magnetschwebeauto zu entwickeln.
DAS Prinzip wäre auf jeden Fall nicht so abwegig und auch umsetzbar.

Ähnlich wie die Ein-Schienen-Bahn die hier in Braunschweig entwickelt
wurde (aber schon wieder abgebaut wurde), müßte man das Prinzip nur
umkehren.
Statt den Strom und die E-Magnete die eine Wechselfeld erzeugen in
der Schiene zu verbauen, hätte man Akkus und E-Magnete im Gefährt.
Die Autobahnen brauchten dann nur noch mit Alu-Platten abgedeckte
werden, um die nötigen Wirbelströme in die Platten zu induzieren, damit
das Gefährt schwebt und bewegt werden kann.


melden
PapWT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autobahnen noch zeitgemäß?

31.10.2013 um 16:41
@der-Ferengi
Wenn ich mich noch recht erinnere haben wir ca. 8.000km Autobahn in D-Land.
ich investiere sofort in den nächsten Alubetrieb.
Spass beiseite.
Die Technik hätte sogar noch den Vorteil dass ich Hybride fertigen kann. Also Fahrzeuge die sowohl auf Straße als auch auf Magnetbahnen fahren können. (Ich weiß der Abstand machts)
Man könnte also zuerst Ballungsräume umrüsten und da Netz langsam ausbauen. Ist aber Unendlich teuer. Die Energiebilanz alleine für die Anpassung der Straßen möchte ich nicht sehen.


melden
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autobahnen noch zeitgemäß?

31.10.2013 um 16:41
PapWT schrieb:Ich stelle mir gerade vor.
Fahre auf der Naturstraße, Auto macht ja alles alleine und trinke meinen Kaffee.
Schlagloch auf rechter Seite. Auto weicht nach links aus. Hat es weit genug im Vorhinein gesehen, kein Problem - Kaffe noch in Becher.
Zweites Schlagloch kurz hinter dem Ersten auf linker Seite. Auto kurft wieder nach rechts, auf Grund des Abstandes zwischen den Löchern schon etwas heftiger.
Das Auto weicht nicht unbedingt aus, es fährt unter Umständen auch durch beide Schlaglöcher, allerdings und das ist das wichtige, in jedem Fall stets durch die höchsten Fahrbahnerhebungen, soweit das Fahrzeug keine extremen Haken dafür schlagen muss.

Das heißt kleine Schlaglöcher und Spurrillen werden nicht durch gefahren, sondern nur sauber über gefahren, lassen sie sich nicht mehr vermeiden, werden sie hingegen nur links- oder rechtsseitig genommen, je nach dem welche Seite der Fahrspur dem Schwerpunkt des Fahrzeug mehr festen Untergrund bietet.

Dadurch werden zumindest nach ein paar tausend Fahrzeugen die Schlaglöcher auch wieder "beseitigt" und die Fahrbahn bekommt ein Profil, wie es eine Asphaltstrasse schöner nie hatte. Das ist das ganze Konzept, des Naturstraßen "einfahren" inklusive der Beseitigung der Spurrillen!
PapWT schrieb:Bei leicht Schneebedeckter Fahrbahn wird es besonders spannend. Alles weiß, keine Unebenheit zu erkennen. Aufgrund der Unebenheiten läßt sich mit einem Schneeschieber die Starße sowieso nicht räumen.
Ok mal angenommen, das System erkennt die Fahrbahn vor lauter Schnee nicht mehr, dann fährt das Fahrzeug natürlich blind durch.

Aber was macht das zweite? Genau es sieht die "Spur durch den Schnee" des Vordermanns und interpretiert sie als Spurrille, die es zu vermeiden gilt! Es fährt also ebenso voll durch den Schnee!
Nach spätestens 1000 Fahrzeugen, gibt es demnach nicht mal mehr Schneematsch oder überhaupt eine Pfütze auf der Autobahn, selbst wenn das Unwetter noch tobt!

Sowas wie "Schneeschieber " sind also auch nicht mehr nötig!
Die haben doch sowieso immer schon nur die einseitige Lemming-Fahrweise der Autofahrer kompensiert, den Schnee der anfängt sich irgendwo abzusetzen, auch nie mitzunehmen!


melden
PapWT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autobahnen noch zeitgemäß?

31.10.2013 um 16:51
@Ashert001
Ich glaube du bist noch nie über eine Naturstrasse gefahren. Gönne Dir mal die Australischen Highways durchs Landesinnere. Die werden nicht umsonst nach und nach Asphaltiert. Es reichen auch schon unbefestigte Waldwege oder Landstraßen bei uns. Die Unebenheiten werden mehr. Jede Ausweichbewegung verursacht auf weichen Untergrund einen 'Hügel'. Das wird leider immer schlimmer und nicht besser.

Das mit den Schneeschiebern meinst Du nicht ernst. Das kann ich nicht glauben.
Bist Du jemals bei Schneefall auf der Autobahn gefahren? Ich wohne im Süden von D-Land. Bin öfters in CH und A unterwegs. Und habe trotz Schneeschiebern schon in diversen Staus gestanden. Und nicht nur weil die Leute zu blöd sind (Ok auch das).


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autobahnen noch zeitgemäß?

31.10.2013 um 16:56
@Ashert001
Ashert001 schrieb:Das heißt kleine Schlaglöcher und Spurrillen werden nicht durch gefahren, sondern nur sauber über gefahren, lassen sie sich nicht mehr vermeiden, werden sie hingegen nur links- oder rechtsseitig genommen, je nach dem welche Seite der Fahrspur dem Schwerpunkt des Fahrzeug mehr festen Untergrund bietet.
Da Du aber nicht allein auf der "Straße" bist, können nicht immer
die Schlaglöcher umfahren werden, das sich wohl auch auf der lin-
ken Fahrspur Fahrzeuge befinden. Und so fährt man halt doch
durch fast alle Unebenheiten und fühlt sich wie als würde man
einen Waldweg entlang fahren.
Da ist meine "Schwebeauto" wesentlich komfortabler, da es kei-
nen Bodenkontakt hat.


Hast noch einige Fragen von mir unbeantwortet gelassen :
der-Ferengi schrieb:Wie oft fährt denn dieses "Spezialfahrzeug" die Strecke
ab und hält den bereits aufstauenden Verkehr von der zügigen
Weiterfahrt ab. Und wenn ich dann am Nachmittag die Stecke
fahre, hat es mittlerweile zum zweiten Mal in dieser Region sehr
stark geregnet. Und mein GPS nervt mich bei dem Sauwetter
auch noch alle 100m, da ich geradeaus fahren soll.


melden
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autobahnen noch zeitgemäß?

31.10.2013 um 17:11
PapWT schrieb:Jede Ausweichbewegung verursacht auf weichen Untergrund einen 'Hügel'. Das wird leider immer schlimmer und nicht besser.
Man kann das von den Autofahren auch nicht verlangen, man brauch eben auch ein Lasergestütztes ESP das die "Hügel" auch alle sieht und eine Spur dagegen berechnet und einhält!

Das ist das neue, das sich heute leider erst wenige vorstellen können und funktioniert nur, wenn man wirklich alle Fahrzeuge so steuert!
Wenn sich nur einmal die Stunde 2 Fahrzeuge zufällig den Matsch von links nach rechts schieben, hat das natürlich gar keinen Effekt.
Hast noch einige Fragen von mir unbeantwortet gelassen :
der-Ferengi schrieb:
Wie oft fährt denn dieses "Spezialfahrzeug" die Strecke
ab und hält den bereits aufstauenden Verkehr von der zügigen
Weiterfahrt ab.
Deswegen nennt es sich ja Spezialfahrzeug, das hat eine Hochgeschwindigkeitkamera mit Weitwinkelobjektiv die bei normaler Geschwindigkeit, das Fahrbahnprofil voll erfasst und aufzeichnet.

Dann errechnet das System die ideale Fahrspur, auch wenn das Unwetter jetzt nicht umfasst und nur den allgemeinen Straßenzustand, lädt sie auf einen Server hoch und die Fahrzeuge downloaden diese Zusatzdaten automatisch in ihr Navi, bis zum nächsten Update.

Besser wäre natürlich ein aktiver 3D Scanner in jedem Fahrzeug!


melden
PapWT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autobahnen noch zeitgemäß?

31.10.2013 um 17:47
@Ashert001
Du gehst davon aus dass ein Reifen eine Unebenheit einebnet. Da spielt aber leider die Physik nicht mit. Alleine schon das gerade fahren verursacht schon eine Spurrille mit Verwerfungen an den Seiten. Und wenn der nächste Wagen direkt neben deiner Spur fährt wird die Verwerfung nicht einfach geplättet.
Und im Winter fahren wir noch mit durchschnittlich 40kmH. Immer Schnee auf der Straße, nie geräumt, man sieht keine Schlaglöcher mehr, die sind Schneebedeckt etcpp.
Werfe einen Blick die Länder an die noch viel Naturstraße haben. Indien, Russland etc. Das ist die Realität mit Naturstraßen


melden

Autobahnen noch zeitgemäß?

31.10.2013 um 17:59
@PapWT
PapWT schrieb:Werfe einen Blick die Länder an die noch viel Naturstraße haben. Indien, Russland etc. Das ist die Realität mit Naturstraßen
sorry , aber hier irrst Du, das sind nichtmal Naturstrassen die sind schon mit Schotter oder Kies befestigt.....und trotzdem gibt es bei Regen diese Schlammpiste.


melden
PapWT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autobahnen noch zeitgemäß?

31.10.2013 um 18:05
@querdenkerSZ
Habe jetzt nicht alles gelesen gehabt. Wie ist Naturstr. hier definiert? Für mich ist das einfach die Plattgewalzte Oberfläche.
Und da ist man eben in den o.g. Ländern schon weiter. Die Straßen machen schon weniger Ärger.
Bin mal im westlichen Kasachstan unterwegs gewesen. Besser als jede Achterbahn.


melden

Autobahnen noch zeitgemäß?

31.10.2013 um 18:10
@PapWT
naja klar , auch die "Rollbahnen " im Russlandkrieg waren mal befestigt und hatten rechts und links einen Graben zur Entwässerung .............aber @Ashert001 glaubt ja sogar das durch den Druck der LKWs aus Sand Sandstein wird ...........


melden
PapWT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autobahnen noch zeitgemäß?

31.10.2013 um 18:14
@querdenkerSZ
Ich hätte doch von Anfang an lesen sollen. <innerlichschüttel> Da gehe ich mal davon aus dass nach so vielen Seiten die Chance auf eine realitätsbezogene Diskussion eher gering anzusiedeln ist


melden

Autobahnen noch zeitgemäß?

31.10.2013 um 19:21
@PapWT

Das war es eigentlich schon auf Seite 1, aber die Realitätsferne des TE und dessen resistezn gegen logische Argumente fasziniert ^^


melden
PapWT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autobahnen noch zeitgemäß?

31.10.2013 um 19:26
@sebbl
Das hat allerdings auch einen gewissen Reiz.
Wie lange hält man durch bis der Kopf gegen den Tisch knallt


melden

Autobahnen noch zeitgemäß?

31.10.2013 um 21:13
@Ashert001, schau dir mal das szenario rund um die darpa challenge autonomous off road challenge rund um den sieger des wettbewerbs 2009 (carnegie mellon institute of robotics) in koop. mit gm an --> gm´s boss ...
ok, es handelt sich hier um ein autonomes gefährt. aber alleine die tatsache und der umfang der datenermittlung & verarbeitung wird dir vllt. ein paar schlussfolgerungen hinsichtlich datenverarbeitung in diesem umfeld darlegen können!!!
du stellst dir das das ganze ein bisschen zu einfach vor ...
->
http://www.ri.cmu.edu/


melden
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autobahnen noch zeitgemäß?

02.11.2013 um 02:40
Der Link führt ins nichts.

Dieses Roboterauto-Rennen fand anscheint 2007 statt, nicht 2009 und mehrere Fahrzeuge fuhren dabei auf ihrer vorprogrammierten Route ins Ziel. Manche wo die Kollisionserkennung nicht richtig funktionierte, allerdings auch nicht. Hier was zum Thema:
Wikipedia: DARPA_Grand_Challenge_(2007)

Fand ich eigentlich nicht so spannend, aber schön das sich auch die Roboter weiter entwickeln!

Nur für eine Straße mit menschlichen Fahrern müsste man ja bestimmt auch nicht ganz so viel Technik einsetzen!

splash


melden

Autobahnen noch zeitgemäß?

02.11.2013 um 17:17
Ashert001 schrieb:Dieses Roboterauto-Rennen fand anscheint 2007 statt, nicht 2009
angefangen hat es 2007, geendet 2009 werter @Ashert001
... und nun?! aber da wirste jetzt auch mit einer belanglosen "ausrede" daherkommen!
->
http://www.popularmechanics.com/technology/gadgets/4229745
einer von etlichen links zum geschehen ...
Ashert001 schrieb:Der Link führt ins nichts.
yep, wenn man von der thematik nichts, aber auch garnichts versteht, sind solche aussagen die einzige argumentationsmöglichkeit ...
Ashert001 schrieb:Nur für eine Straße mit menschlichen Fahrern müsste man ja bestimmt auch nicht ganz so viel Technik einsetzen!
... sagt einer, der die grundzüge einer entwicklung rsp. des dazu notwendigen technikallerleis nicht im geringsten in petto hat ...

die zeit, die du für diese "vision" geopfert hast, hättest du lieber in ein anständiges erlernen eines pasta-rezept setzen sollen, um deiner freundin/frau etc. imponieren zu können!

over & out


melden
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autobahnen noch zeitgemäß?

02.11.2013 um 23:20
@Corellian

Das Rennen fand 2007 statt, da war keins mehr 2009, also auch kein "Sieger des Wettbewerbs 2009"

vielleicht findest du den Link ja dafür noch, vor lauter Beleidigungen ist man ja vielleicht nicht immer ganz klar im Kopf...


melden
Anzeige

Autobahnen noch zeitgemäß?

03.11.2013 um 09:01
... angefangen 07, geendet 09! was ist daran so schwer zu verstehen? check doch mal das datum des verlinkten artikels @Ashert001 ...
wo siehst du da beleidigungen? das sind tatsachen die deinen wissensstand in dieser hinsicht (esp & co) untermauern/darlegen. nichts weiter.
von mir aus kannst du ein guru in der verdichtung und konzeption von naturstrassen sein, aber gewiss nicht im bereich automobiltechnik und dergleichen ...
dann muss man sich auch mal selber hinterfragen, ob derjenige doch nicht recht hat, und meine vorstellung nur auf einer nicht sonderlich durchdachten und technisch nicht umsetzbaren methode bzw. vorstellung basiert!!!
aber wenn man meint, mit dessen absolut im recht zu liegen, und es weit ueber 35 andere leute hier im thread aber nicht so sehen, ja dann ist & wird man ein bissl sensibel in der auffassung von gegenargumenten, und schreit dann gleich beleidigung und weissdergeier heraus! oder glaubst, dass du der einzige hier bist, der ne gewisse vorstellungskraft hat? wohl nicht, oder!?
tsts ...
und das mit dem pasta-rezept war ein ernst gemeinter vorschlag!


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden