Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Geheimdienste ohne Computer

11 Beiträge, Schlüsselwörter: Computer, Daten, Geheimdienst, Stasi, KGB
Seite 1 von 1

Geheimdienste ohne Computer

03.05.2015 um 20:17
Tag ,

also mir fiel heute der Laptop zweimal auf den Boden ,funktioniert aber immer noch Gott sei dank :D
Danach kam mir der Gedanke ,das Ich viele Daten drauf hab und keine Sicherung/Backung davon hab.Naja egal funktioniert ja immer noch und Ich hab kein Bock alles auf ne HDD zu kopieren :P

So nun zur Frage die mir so nebenbei in den Kopf kam:
Also damals nach Ende des zweiten Weltkriegs bis sagen wir mal 1980 hatte man noch keine Computer für Data-Storage benutzt ,so wie heute z.B bei der NSA oder BND.
Aber wie haben damals die Geheimdienste (speziell KGB und Stasi) ihre Daten(Berichte ,Dokumente,.....) aufbewahrt ? Wie wir ja alles wissen ,generieren solche Dienste viele Daten ,aber das es damals keine Computer für so etwas gab ,wie haben die es geschafft trotzdem so effizient zu sein ,und vor allem ,wie konnten die Überblick behalten ?


melden
Anzeige

Geheimdienste ohne Computer

03.05.2015 um 20:21
Nachteule90 schrieb:Also damals nach Ende des zweiten Weltkriegs bis sagen wir mal 1980 hatte man noch keine Computer für Data-Storage benutzt ,so wie heute z.B bei der NSA oder BND.
Aber wie haben damals die Geheimdienste (speziell KGB und Stasi) ihre Daten(Berichte ,Dokumente,.....) aufbewahrt ?
Auch heute werden keine Computer zum Datenspeichern verwendet, sondern - wie auch in den 80ern - zum Datenschreiben und -lesen.

Speichermedien waren unter anderem Lochkarten und Magnetbänder.

Dazu kamen Karteikarten und Dokumentenarchive. Letztere gibt es noch immer, ob Karteikarten immer noch parallel zum Indizieren genutzt werden, weiß ich nicht.


melden
nevs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimdienste ohne Computer

03.05.2015 um 20:36
Selbstverständlich haben die in den 80ern Computer benutzt.
Große Datenmengen wurden in dieser Zeit auf Magnetbändern gespeichert da Festplatten ziemlich klein und sehr teuer waren.

Wikipedia: Digital_Audio_Tape

Gruß Nevs


melden
nevs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimdienste ohne Computer

03.05.2015 um 20:46
Hätte genauer lesen sollen. Du fragst bis 1980...

1890 - Lochkarte
1937 - Lochstreifen
ab 1951 - Magnetband
1969 - Diskette 8 Zoll
1976 - Diskette 5,25 Zoll
1982 - Diskette 3,5 Zoll


melden

Geheimdienste ohne Computer

03.05.2015 um 20:48
IBM hat 1952 Magnetbandtechnik eingeführt:
Wikipedia: IBM_7_track

An die Kästen kann ich mich noch erinnern, als sie das österreichische Fernsehen in den 60er und Anfang der 70er Jahre bei Wahlhochrechnungen als Prestigeobjekt im Bild hatte. Obwohl das schon 9-Spur-Bänder haben sein können, obwohl ... in Österreich ... ;)


melden

Geheimdienste ohne Computer

03.05.2015 um 20:54
@Nachteule90
Ist die 90 in Deinem Namen Dein Geburtsjahr? Wenn ja, dann (nicht falsch verstehen bitte): wie süß! Es gab auch vor Smartphone, IPad und Laptop schon Computer.

Der erste funktionstüchtige Digitalrechner der Welt stammt aus dem Jahre 1941: Wikipedia: Zuse_Z3
Der Computer als solcher ist durchaus älter: Wikipedia: Computer




Wie hier schon andere schrieben, gabs früher das Magnetband, die Lochkarte und die die gute alte Karteikarte. Und nicht zuletzt die Akte aus Papier.


melden

Geheimdienste ohne Computer

03.05.2015 um 20:57
PS.
Nachteule90 schrieb:Danach kam mir der Gedanke ,das Ich viele Daten drauf hab und keine Sicherung/Backung davon hab.Naja egal funktioniert ja immer noch und Ich hab kein Bock alles auf ne HDD zu kopieren :P
Les´ ich jetzt erst. Wenn Dir Dein Laptop das 3te Mal herunterfällt und die Daten sind dann weg, weil Festplatte schrott dann ist aber die ..... am Dampfen und das Geheule groß.


melden

Geheimdienste ohne Computer

03.05.2015 um 22:21
Wie die Geheimdienste Daten aufbewahrt haben? Ganz einfach. Daten sind nix anderes als informationen, in welcher Form auch immer. Sie wurden überwiegend schriftlich festghalten. Ganz einfach. Genauso wie heutzutage auch noch. Sie sind zwar in digitaler Form hinterlegt, jedoch gibts immer noch eine "Originalakte" in schriftlicher Form.


melden

Geheimdienste ohne Computer

03.05.2015 um 23:49
@Nachteule90
So:
 HKF0387 g


melden

Geheimdienste ohne Computer

04.05.2015 um 00:09
@Assassine
Jop, genauso


melden
Anzeige

Geheimdienste ohne Computer

04.05.2015 um 01:26
Microfiche
Wikipedia: Mikroform


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt