weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hyperloop um die ganze Welt?

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Tunnel, Hyperloop, Rohrpost

Hyperloop um die ganze Welt?

13.01.2018 um 05:26
Allmystery bitte als tv sender.


melden
Anzeige

Hyperloop um die ganze Welt?

13.01.2018 um 11:22
cs89 schrieb:Und die Sicherheit? Kann sein, dass ich da zu viel Thunderfoot beeinflusst bin, aber er bringt ein paar gute Argumente warum der Hyperloop eine tolle Idee ist, aber unter realen Bedingungen nicht wirklich brauchbar sein kann.
Alleine schon was bei kleinen Fehlern schon alles passieren kann.
Das kann man über Flugzeuge auch sagen ^^ Es ist natürlich die Frage in wie weit man ein Vakuum in der Röhre herstellen will. Es soll ja nicht so ausgehen
die Wandstärke dürfte schon ein erhebliches Problem darstellen und je sicherer desto mehr Material und Anfangskosten. Grundsätzlich ist es kein Problem eine entsprechende Röhre mit einem Vakuum herzustellen, auch der Maglev Antrieb ist sicher und bietet gleichzeitig eine Führung, letzteres ist auch wichtig, je besser der Zug geführt wird desto höhere Geschwindigkeiten. Alles in allem eher kein technisches Problem sondern mehr eine Frage der Kosten. Hindernisse sind nicht zu erwarten, außer man platziert selbst welche, je geringer die Taktung in einer Röhre oder mehrere Züge gleichzeitig, desto höher das Risiko. Weiß aber nicht was Thunderfoot für Argumente hat.


melden

Hyperloop um die ganze Welt?

13.01.2018 um 17:07
@ImMAAO
Es gab schon mehrere Ideen, die Welt besser zu verknüften.
Es gab mal eine Dokumentation, wo jemand meinte, dass man theoretisch eine Autobahn bauen könnte, welche alle Kontinente (Außer Australien) vernetzen könnte. Europa, Afrika, Asien, Nord- und Südamerika. Euroasien und Nordamerika wären durch einen Tunnel oder durch eine Brücke über die Beringstraße verbunden.

Aber auch wenn wir technisch gesehen es bauen KÖNNTEN, auch so einen Hyperloop, was würde es bringen? Man hätte Tausende von Kilometer solche Röhren. Aber wir wissen dass es sehr viele Leute gibt (Terroristen) die sowas gerne als Ziel nehmen.


melden

Hyperloop um die ganze Welt?

13.01.2018 um 17:50
Niederbayern88 schrieb:Aber auch wenn wir technisch gesehen es bauen KÖNNTEN, auch so einen Hyperloop, was würde es bringen? Man hätte Tausende von Kilometer solche Röhren. Aber wir wissen dass es sehr viele Leute gibt (Terroristen) die sowas gerne als Ziel nehmen
Das ist wesentlich sicherer als jeder Zug, weil kein Terrorist kann in die Röhre sehen und der Zug bewegt sich sehr schnell. Damit ist es kaum möglich den richtigen Zeitpunkt zu erwischen, dazu kommt die Kapseln haben relativ wenig Passagiere und man muss sowohl die Röhre, welche sehr stabil ist, als auch den Zug noch beschädigen. Da ist jeder Zug ein einfacheres Ziel und man kann wesentlich mehr Schaden anrichten. Dazu kommt das die Röhren evtl. aufgeständert sind und damit leicht zu überwachen.


melden

Hyperloop um die ganze Welt?

13.01.2018 um 17:59
@taren
Naja.
Soweit ich jedoch über diese Hyperloop Geschichte weiß, dass die Röhre in Unterdruck steht. Ich meinte ja nicht dass die Züge beschädigt werden sondern eher die Röhren.


melden

Hyperloop um die ganze Welt?

13.01.2018 um 22:41
taren schrieb:. Damit ist es kaum möglich den richtigen Zeitpunkt zu erwischen, dazu kommt die Kapseln haben relativ wenig Passagiere und man muss sowohl die Röhre, welche sehr stabil ist, als auch den Zug noch beschädigen
Ich glaube wenn das Ding gerade mit Höchstgeschwindigkeit fährt und auf einmal kein Vakuum mehr da ist, sondern 1 bar Luft...
Das wird auch nicht so sonderlich super ausgehen. Und je nachdem wie viele Kapseln in der Röhre sind und wie schnell die Notbremsung ist, kann das auch mehr als eine Kapsel treffen.

Mal abgesehen davon, selbst wenn die Personenschäden viel geringer sein sollten, wären die Infrastrukturschäden um einiges immenser. Das Ding wäre ne halbe Ewigkeit lahmgelegt, wenn die Vakuumröhre mitten in der Tundra repariert werden müsste.


melden

Hyperloop um die ganze Welt?

13.01.2018 um 23:51
bei der Trassierung dürfte für sehr weite Abschnitte sowieso nur eine Verlegung im Tunnel in Frage kommen:

wenn wir als Geschwindigkeit 330m/s (Schallgeschwindigkeit) annehmen und als Maximum für die Zentrifugalbeschleunigung 0,65m/s^2 aus dem Bahnbau annehmen, dann wuerde der minimale Bogenradius für Kuppen oder Wannen 167km betragen. Nun muss man ja nicht unbedingt wie in der Bahn auch in diesen Kapseln bequem stehen und gehen können, größere Beschleunigungen, bei denen man sich zwar nicht unbedingt auf den Fuessen halten kann, aber dennoch festgeschnallt bequem unterwegs ist, sind daher denkbar. Aber selbst wenn man so extrem wird und Beschleunigungen bis 1g zulaesst (was dann schon Achterbahnfeeling aufkommen laesst, es bedeutet, dass man zwischen "schwerelos" und doppelter Erdanziehungskraft unterwegs ist), wuerden die Mindestradien rund 11km betragen. Eine Hyperloop-Trasse entsprechend schnell befahren, aber vergleichbar der ICE Neubaustrecke Köln-Frankfurt trassiert würde die Passagiere bewusstlos und geplatzten Gefaessen und Hirnblutungen hinterlassen (3-6g)!

Irgendwelche Anpassungen der Hyperloop-Trasse an die Landschaft oder an Bebauung sind daher völlig undenkbar. Da extrem hohe Aufständerungen kaum sinnvoll sind, dürfte eine vernünftig trassierte Hyperloop-Trasse also in bebauten oder in hügeligen Gegenden nur im Tunnel geführt werden können. Irgendwo in der Wüste oder Tundra wäre auch eine Trassenführung nahe dem Boden denkbar, aber dort wird man vermutlich aus Gründen des Schutzes vor Witterungseinflüssen auch eher auf eine billige cut-and-cover-Tunnel-Lösung zurückgreifen.

Die Gefahr eines Anschlages von aussen auf die Trasse ist daher vermutlich eher theoretischer Natur, weil die Trasse aus den aufgeführten anderen Gründen sowieso praktisch überall unterirdisch und daher vor Anschlägen ziemlich geschützt verlaufen muss.

Aber all das treibt natürlich die Anfangsinvestitionen weiter hoch.


melden

Hyperloop um die ganze Welt?

15.01.2018 um 14:30
Ich bin jetzt 46, also werde ich einen Alltagsbetrieb des Hyperloop wohl nicht mehr erleben.

Aber die Vorstellung ist schon sehr cool. Ich würde mich da auch erstmal in einen Probebetrieb setzen und halt mal eine halbe Stunde oder Stunde still im Sessel festgeschnallt mitfahren. Irrsinnig spannend für mich.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden