Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

1.574 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Luftfahrt, A380, Aerotoxisches Syndrom ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

20.12.2018 um 13:05
@FerneZukunft
Es ist wirklich so. Mittlerweile muss ich nicht einmal hoch schauen, allein vom Triebwerk Geräusch kann ich dir sagen ob es ein A380....Boeing 747 oder eine 777 ist.


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

20.12.2018 um 13:15
Zitat von Basti83Basti83 schrieb:allein vom Triebwerk Geräusch kann ich dir sagen ob es ein A380....Boeing 747 oder eine 777 ist.
wow!

Von unserem Mini Regionalflughafen fliegen nur Dash 8, Embraer 195, eine A220 und im Sommer einige A320 und B737 Charterketten.

Die ersten Beiden erkenne ich auch am Geräusch, A320 und B737 kann ich (zu meiner Schande) nicht am Geräusch erkennen.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

20.12.2018 um 13:54
A320 und B737 könnte ich vielleicht noch erkennen. Da ich immer das Glück habe mit einer 737-800 zu fliegen. :D

Wir haben einige Flughäfen hier in der Nähe.

Köln/Bonn
Düsseldorf

Münster/Osnabrück
Paderborn/Lippstadt
Dortmund

Die letzten drei dort kann man die Flugzeuge gut erkennen. In Dortmund kommt immer eine Wizz Air runter und die haben hier noch knapp 3000 Meter.

In Paderborn ist früher immer ein Truppentransporter der Tommy's gestartet, den konnte man auch immer schön sehen.


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

20.12.2018 um 18:53
Zitat von Basti83Basti83 schrieb:Wir haben einige Flughäfen hier in der Nähe.
Das ist toll.
Zitat von Basti83Basti83 schrieb: In Dortmund kommt immer eine Wizz Air runter und die haben hier noch knapp 3000 Meter.
Die Witz Air gibt es bei uns leider nicht, hat eine schöne Lackierung
Zitat von Basti83Basti83 schrieb: Truppentransporter der Tommy's
Das ist ein echter Exote, traumhaft, wenn man so etwas in Natur anschauen kann
✈🛩🛫🛬🚁


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

20.12.2018 um 23:06
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Truppentransporter der Tommy's Das ist ein echter Exote, traumhaft, wenn man so etwas in Natur anschauen kann
Die "Tommys" wurden damals ab Paderborn unter anderem mit A343 der HiFly geflogen. Es wurden auch (wenn auch selten) u.a. (militärische) C-17 eingesetzt:

https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Paderborn/Paderborn/3331207-27-militaerische-Fluege-in-2017-Paderborner-Flughafen-wird-auch-militaerisch-genutzt


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

28.12.2018 um 20:41
Dieser Beitrag ist zwar leicht off topic, zeigt aber, wie sehr meiner Familie das Riesenbaby am Herzen liegt:

Es ist wieder so weit, Zeit unserem Sommerurlaub 2019 zu buchen.

Wir dachten, heuer sind wir nur mehr zu viert (mein Partner, die beiden kleinen Kids und ich), unser ältestes Kind und der Schwiegersohn sollten sich selbst einen organisieren.

Meine Familie sagte frech: „Wehe du buchst einen Urlaub, wo nicht der Doppeldecker hinfliegt!" Allein beim Wort „Doppeldecker" läuft es mir eiskalt über den Rücken – es ist eine Beleidigung für den A380!

Ich habe mich bis jetzt immer gewehrt, mit meiner Familie mit dem A380 zu fliegen. Die beiden Dinge sind für mich nicht vereinbar,

All meine drei Kids lieben das Riesenbaby – ich weiß nicht warum, ist aber so. Sie geben keine Ruhe, also habe ich nachgegeben und A380 Urlaubsdestinationen gesucht.

Das ist gar nicht so einfach, wie man glaubt, denn der A380 fliegt fast nur Metropolen an, die nicht wirklich für einen entspannten Familienbadeurlaub in Frage kommen.

Bei Emirates werden fast alle Badedestinationen mit der B777 bedient. Da wären wir nur von unserem nächst größeren Flughafen (nicht unser Mini Regionalflughafen) bis Dubai mit dem A380 geflogen.
Übrig geblieben ist nur Mauritius, das fliegt Emirates von Dubai mit dem A380 an. Mauritius ist nicht gerade eine Billigdestination, ebenso nicht Emirates Flüge, aber da ich dachte, wir sind heuer eh nur mehr zu viert, somit ist es finanzierbar.

Natürlich will ich ordentliche Fensterplätze und 30 kg Freigepäck, deshalb konnte ich nicht die billigste Flugklasse nehmen.

Nach einiger Suche habe ich ein brauchbares Hotel mit All Inclusive Verpflegung und direktem Meerzugang vom Reihenbungalow gefunden. Uns ist es nämlich wichtig, dass wir gleich vom Zimmer in Badebekleidung ins Meer laufen können und die Liegestühle direkt vor unserem Zimmer sind.

Heute wollte ich das ganze buchen. Meine älteste Tochter hat das mitbekommen und gefragt, mit welchem Flugzeug wir fliegen. Als ich sagte: „Vier Flüge, vier Mal A380“ war sie fast wütend und hat mir vorgeworfen, kaum ist sie nicht mit, fliegen wir mit dem Doppeldecker.
Ich soll es ja nicht wagen, diesen Urlaub ohne sie und den Schwiegersohn zu buchen.

Auch sie wartet seit Jahren darauf, endlich mit dem A380 fliegen zu können. Ich sagte, dass ich das unmöglich für 6 Personen zahlen kann. Nach einigen hin und her hat sie sich bereit erklärt, dass sie und ihr Verlobter 2/3 ihrer Kosten selbst bezahlen.
Aber so „Kleinigkeiten" wie überdachter Parkplatz am Flughafen, Reiseversicherung, Transfer,…. bleiben wieder vollständig an uns hängen. Sie bezahlen nämlich nur 2/3 von ihren Flügen und ihrer Unterkunft.

Somit „durfte" ich heute – wie jedes Jahr – wieder für 6 Personen buchen und es ist wieder teurer gekommen, als geplant!

Mit Air France, British Airways oder Turkish Airlines hätte der reine Flugpreis nur ca. die Hälfte gekostet. Es wären auch jeweils vier Flüge gewesen, aber die fliegen alle mit langweiligen Zweistrahlern. Kommt nicht in Frage!

Wir wollen nur das Riesenbaby und zwar ohne Abstriche im Viererpack!

Aber die Vorfreude ist gigantisch: Vier Flüge, vier Mal A380 – dass nennt man Urlaub!
Trotzdem hoffe ich, dass die Zeit nicht zu schnell vergeht, bis es Ende August ist, denn dieses wunderschöne Gefühl dieser unbeschreiblich traumhaften Vorfreude ist fast noch schöner, als der Flug selbst!
Auch die ersten drei Mal aussteigen sind erträglich, denn ich weiß: ich steige in den nächsten A380 ein! Schlimm wird es erst, nach dem vierten und letzten Flug aussteigen zu müssen.

Warum ich das alles geschrieben habe?
Ich wollte zeigen, dass es Leute gibt, die bereit sind, etwas mehr Geld auszugeben, um mit dem A380 zu fliegen.

Riesenbaby, wir kommen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

FluegeOriginal anzeigen (0,4 MB)

Sitzplaetze

das ist der bedeutenste Teil unserer Buchungsunterlagen, es sieht zwar nicht schön aus, aber ich habe unsere Namen verdeckt.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

29.12.2018 um 17:31
@FerneZukunft

Sind auch schon 2x mit dem A380 geflogen. Einmal nach Singapore mit der gleichnamigen Airline und einmal nach Johannesburg mit LH.
Haben es sehr genossen da der A380 zu den sonst bekannten Flugzeugen sehr leise ist in der Kabine.

Wünschen schon mal schönen Urlaub auf Mauritius.

Ob der Flieger Zukunft hat entscheidet der Markt.


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

30.12.2018 um 11:36
Zitat von area55area55 schrieb:Sind auch schon 2x mit dem A380 geflogen.
Zitat von area55area55 schrieb:Haben es sehr genossen da der A380 zu den sonst bekannten Flugzeugen sehr leise ist in der Kabine.
Das lese ich gerne - wenn nur alle so denken würden, wäre der A380 gerettet!
Zitat von area55area55 schrieb:Wünschen schon mal schönen Urlaub auf Mauritius.
Vielen Dank!

Ich musste den höheren Flex Tarif nehmen, denn es kann passieren, dass ich die Flüge noch umbuchen muss, um sicher den A380 zu haben - ich schwöre: auch wenn es umständlicher wird, ich fiege zu 100% auf allen 4 Flügen mit dem A380!
Wien ist so eine „Wackeldestination" Da kann es auslastungsbedingt immer passieren, dass Fluggerät getauscht wird. Trotzdem ist es die näheste Emirates Destination für mich (je nach Verkehr max. 3 Autostunden entfernt)
Sollte wirklich auf B777 ungestellt werden, müsste ich auf München umbuchen. Das ist zwar 5 ½ Autostunden entfernt. Ich würde es aber selbstverständlich tun, um mit dem A380 zu fliegen.

Ebenso kann es im Sommer (=Nebensaison) immer sein, dass auch ein Mauritius Flug auf B777 gewechselt wird. Alle Flüge aber nie, dann würde ich in Dubai ein Zimmer im Airporthotel nehmen und auf den A380 warten – wobei ich hoffe, dass es mir erspart bleibt, 6 Personen in einem kleinen Zimmer, aber für ca. 12 Stunden zahle ich nicht mehr Räume. Zum Duschen und ausruhen (die kleinen Kids) reicht es.

Normal ist der umbuchbare Flex Tarif relativ teuer, ich habe ihn aber Dank eines Insidertipps relativ günstig bekommen. Trotzdem sind die Flüge aber teurer, als bei einige anderen Airlines.

Mauritius ist zwar nicht meine Wunschdestination, weil das Wasser zu meiner Zeit so kühl wie im Mittelmeer ist und auch die Lufttemperatur ist für einen Badeurlaub relativ niedrig, aber es geht noch.
Wir werden drei Ganztagesausflüge machen (das Programm stelle ich selbst zusammen), den Rest werden wir im Hotel relaxen und baden (mit den Kids war bis jetzt jeder Urlaub anstrengender als arbeiten gehen, aber der Umgebungswechsel tut gut)
Ich habe diese Destination hauptsächlich wegen dem A380 genommen.

Mein Riesenbaby ist es mir wert!


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

30.12.2018 um 23:55
Ich habe auch das Glück, dass die A380 von FRA in Richtung Dubai bei mir in der Nähe vom Steigflug in den Reiseflug wechseln.

A5EBF4BB-982C-4C90-9E0E-A9A6EE55ECFBOriginal anzeigen (11,6 MB)

Das hört und erkennt man sofort...


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

31.12.2018 um 09:46
Die ersten werden zerlegt.


https://www.aerotelegraph.com/jetzt-werden-die-ersten-airbus-a380-zerlegt

-------Zitat Anfang aus dem www.aerotelegraph.com ----

Inzwischen stehen schon vier Airbus A380 geparkt am am Aéroport de Tarbes-Lourdes-Pyrénées. Am Regionalflughafen am Fuß der Pyrenäen betreibt Tarmac Aerosave, ein Unternehmen für Flugzeuglagerung, -wartung und -verschrottung, einen riesigen Parkplatz. Dorthin wurden auch die vier Superjumbos geschickt, die Singapore Airlines nach Auslaufen des zehnjährigen Leasingvertrages mit der deutschen Finanzfirma Dr. Peters nicht mehr wollte.

Zwei der Riesenflieger wurden von Tarmac Aerosave so eingemottet, dass sie jederzeit wieder fliegen können. Zwei anderen ist der Tod sicher. Die beiden Airbus A380 werden in Südfrankreich in ihre Einzelteile zerlegt. Nachdem es wegen administrativer Probleme zuerst zu Verzögerungen von ein paar Wochen kam, legen die Experten für Flugzeugrecycling nun seit dem 2. Dezember Hand an die Flugzeuge.
Teile werden ausgebaut und registriert

In einem ersten Schritt werden potenziell noch vorhandene Flüssigkeiten im Flugzeug abgelassen. Dann beginnen Arbeiter, alle beweglichen Teile abzuschrauben. Fenster, Sitze, Fahrwerksteile, Klappen – alles, was noch verkauft werden kann, wird ausgebaut. Im zweiten Schritt werden alle Teile gereinigt, auf ihre Funktionstüchtigkeit geprüft und dann registriert, verpackt und eingelagert.

Im dritten Schritt beginnt Tarmac Aerosave dann, den Rumpf mittels Funkenerosion zu zerlegen. Ein Teil des Materials wird entsorgt, ein anderer kann wiederverwendet werden. Dazu gehört etwa Aluminium, das zurück in den Wirtschaftskreislauf fließt. Aus ihm können beispielsweise Fensterrahmen, aber auch neue Flieger werden. Tarmac Aerosave schätzt, dass 92 Prozent des Gewichts eines A380 recycelt werden können.
«Gute Gespräche»

Bei Dr. Peters ist man sicher, die richtige Lösung für die beiden ungewollten A380 gewählt zu haben. «Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir die angestrebten Ziele erreichen werden», erklärt eine Sprecherin. Das Dortmunder Finanzunternehmen hat bei der Bekanntgabe der Zerlegung einen Erlös von rund 45 Millionen Dollar prognostiziert. Man führe gute Gespräche und habe auch schon erste Vorverträge abgeschlossen, so die Sprecherin.

---- Zitat Ende aus dem www.aerotelegraph.com ------
https://www.aerotelegraph.com/jetzt-werden-die-ersten-airbus-a380-zerlegt


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

31.12.2018 um 12:09
Nachdem der vorige Post einen traurigen Inhalt hat, möchte ich das Jahr mit einer erfreulichen Meldung abschließen:

ANA startet mit den Ticketverkäufen für Flüge mit ihrem neuen, wunderschönen Flaggschiff.
Ab 10.01.2019 kann man Tickets für A380 Flüge von Tokio Narita nach Honolulu erwerben.

Mit dem A380 wird eine First Class und eine ANA COUCHii Class neu angeboten.

Mit Indienststellung am 24.05.2019 werden die Frühflüge am Dienstag, Freitag und Sonntag mit dem Riesenbaby durchgeführt.
Mit dem Eintreffen des zweiten A380 am 01.07,2019 werden alle Frühflüge, sowie die Spätflüge am Dienstag, Freitag und Sonntag ebenfalls mit dem Riesenbaby bedient.

https://www.austrianwings.info/2018/12/ana-startet-verkauf-von-a380-tickets/

Die Japaner haben es gut!


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

05.01.2019 um 11:44
Qantas modernisiert die Kabine ihrer A380

Unglaublich, aber die ältesten Qantas A380 haben schon 10 Jahre auf dem Buckel.

Bei Qantas befindet sich die First Class in vorderen Teil des Hauptdecks. Die großzügigen Betten bleiben zwar erhalten, bekommen aber eine modernere Polsterung.
Ebenso werden die Bildschirme wesentlich vergrößert.

Die Business Class wird von veralteter 2-2-2 auf versetzte 1-2-1 gewechselt.

Die Premium Eco bekommt ebenfalls neue Sitze (die Gleichen, wie Qantas bereits in der B787 verwendet)

https://www.frankfurtflyer.de/qantas-airbus-a380-erhalten-ein-kabinenupgrade/

Ich bin erleichtert, dass Qantas ihre Riesenbabys modernisiert und nicht – wie andere Airlines – außer Dienst stellt.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

10.01.2019 um 18:40
Es wurde schon länger vermutet, jetzt kam die Bestätigung:

Airbus hatte in seinen Auftragsbücher eine alte Bestellung über 10 A380 von einen „anonymen“ Kunden. Jeder wusste, dass es sich um Hong Kong Airlines handelte.

Hinter vorgehaltener Hand wird gesprochen, dass diese Airline ums Überleben kämpft.
Jetzt sind diese 10 A380 Bestellungen aus den Auftragsbüchern von Airbus verschwunden.

https://www.aerotelegraph.com/airbus-a380-abbestellt-bereitet-sich-hongkong-auf-airline-pleite-vor


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

26.01.2019 um 23:14
Der 380 fliegt am Fenster meines neuen Büros vorbei ;)


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

27.01.2019 um 07:34
Zitat von AlibertAlibert schrieb:Der 380 fliegt am Fenster meines neuen Büros vorbei ;)
...dann hast Du einen Grund, es jeden Tag nicht mehr erwarten zu können, bis Du endlich ins Büro darfst.....😆

Da ist es bei mir langweiliger: egal ob ich aus dem Bürofenster oder einem meiner Wohnungsfenster schaue. Ich sehe überall nur langweilige, ruhige Innenhöfe.

Momentan schreibt nicht mal mehr die Presse über das Riesenbaby, ich muss mich mit Berwertungen von Passagieren und Werbung der Airlines begnügen.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

09.02.2019 um 20:07
Warum passiert das nie an unseren Mini – Regionalflughafen???? Ja, die Landebahn ist A380 tauglich, die Feuerwehr hat Kategorie 9 (bedeutet, dass B747 theoretisch im regulären Linieneinsatz fliegen dürfte), der A380 benötigt zwar Kategorie 10 für den Linienbetrieb, Einzelstart und Landungen sind aber möglich – das hat unser Flughafendirektor bei einem Vortrag (ich war anwesend) persönlich gesagt!

Emirates Kurs EK 3 von Dubai nach London hatte einen Medical. Aus diesem Grund landete der A380 außerplanmäßig in Wien.
Am 07.02. setzte das Riesenbaby kurz nach 18:00 auf der Piste 16 auf.

Offiziell wurde Wien wegen des hervorragenden medizinischen Standard gewählt.
Auch unser Regionalkaff hat ein gutes Krankenhaus, wo der Medical auf höchstem Niveau versorgt wäre – und ich hätte mein Riesenbaby besuchen können!

Der A380 wurde aufgetankt uns setzte nach ca. einer Stunde seinen Flug nach London fort.

https://www.austrianwings.info/2019/02/mit-video-medical-zwingt-emirates-a380-zur-landung-auf-dem-flughafen-wien/


Ja, ich weiß, es gibt noch mehr A380 News – ich poste nur mehr positive und neutrale Berichte.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

13.02.2019 um 12:46
Malaysia Airlines hat das umgesetzt, was im Oktober des Vorjahres angekündigt wurde:

Vorerst vier A380 wurden in die neu gegründete Marke Amal integriert.

Diese Maschinen werden ausschließlich für Pilgerflüge verwendet.
Waschräume, Essen und Besatzung sind auf die Bedürfnisse der streng religiösen Passagiere abgestimmt.

Später sollen auch die beiden letzten A380 von Malaysia Airlines zu Amal wechseln.

https://www.aero.de/news-30946/Malaysia-Airlines-A380-im-Pilgerverkehr.html

So lange Malaysia Airlines ihre Riesenbabys nicht außer Dienst stellt, ist mir alles recht!


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

14.02.2019 um 06:32
@FerneZukunft
Hmm:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/airbus-stellt-produktion-des-a380-ein-a-1253142.html


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

14.02.2019 um 06:59
@Abahatschi

Vor ca. einer Woche haben mir das meine Insider-Jungs in einem Luftfahrtforum angekündigt.

Ich wusste auch, dass Emirates die letzten Bestellungen in A350 umwandeln wird und dass Qatar Airways den A380 vorzeitig außer Dienst stellt.

Selbstverständlich macht mich das traurig, sehr traurig sogar.

Da ich ein positives Wesen bin, konzentriere ich mich auf das einzig Gute: ich werde mir ab 2020 viel Geld sparen. Auf Langstrecken kann weder ein A350, noch eine B777X in mir derartige Vorfreude auslösen, wie es der A380 tut. Deshalb bin ich nicht bereit, weiterhin so viel Geld in Urlaube zu investieren.
Wenn meine Familie weiterhin auf Urlaube besteht, werde ich ab 2020 günstige Mittelmeerdestinationen ansteuern. Die gefallen mir zwar alle nicht, aber sie kosten nur einen Bruchteil.

Ja, liebe Fluggesellschaften, ich weiß, es trifft euch nicht: mich habt ihr mit eurem Sparwahn ab 2020 als Passagier verloren!


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

14.02.2019 um 16:08
Die Frage ist, ob Emirates sich langfristig einen Gefallen tut. Der A380 ist ein herausragendes Merkmal. Warum soll man in einigen Jahren nach der Ausmusterung des A380 Emirates buchen, wenn man in einer 777 mit einer 3-4-3-Bestuhlung sitzt? Das kann ich auch woanders haben.
Business können andere Fluggesellschaften auch gut.

Im Gegensatz zur 747 kam der A380 ein paar Jahre zu spät, leider.


melden