Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

893 Beiträge, Schlüsselwörter: Luftfahrt, A380, Aerotoxisches Syndrom

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

14.02.2019 um 18:53
@FerneZukunft

ach nimms gelassen. Denn fliegen tut er ja noch lange so wie ich das verstanden habe. Ist ja nun nicht so das auf einmal alles Airlines ihren 380 außer Dienst stellen, oder?
Es fliegen ja glaube auch noch 747 aus den 90ern, glaube sogar noch 80er, also wird der A380 noch mehr als 20 Jahre segeln, bevor die Pressemeldung "letzter A380 hebt ab" kommt. Hoff ich zumindest. :D


melden
Anzeige

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

15.02.2019 um 10:47
knopper schrieb:ach nimms gelassen. Denn fliegen tut er ja noch lange so wie ich das verstanden habe. Ist ja nun nicht so das auf einmal alles Airlines ihren 380 außer Dienst stellen, oder?
Es fliegen ja glaube auch noch 747 aus den 90ern, glaube sogar noch 80er, also wird der A380 noch mehr als 20 Jahre segeln, bevor die Pressemeldung "letzter A380 hebt ab" kommt. Hoff ich zumindest. :D
Ich bin bisher einmal damit geflogen und fand es einfach zu voll/zu eng :D
Und wie ich das verstanden habe, sind die Dinger in der Wartung zu teuer?

Geht es nämlich um Geld, dann ist der schneller weg als gedacht.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 11:05
knopper schrieb:Denn fliegen tut er ja noch lange so wie ich das verstanden habe.
Ja, bei Emirates bleibt er bis mindestens 2030 in der Flotte, auch Lufthansa lässt sie bis auf Weiteres in der Flotte.

Trotzdem hat es einen bitteren Beigeschmack, wenn man in sein Lieblingsflugzeug steigt und weiß, er wird nicht mehr produziert.

Den ersten Schock und die Wut (auf die Airlines) habe ich überwunden.
Der A380 wird (auch wenn er nicht mehr fliegt) mein Lieblingsflugzeug bleiben. Ich bin sehr beständig: was einmal in meinem Herzen ist, bleibt auf Lebzeiten drinnen.
Auch mein Fun Car würde ich niemals verkaufen, das gehört zu meinen Leben, egal wie alt es ist.

Auch das Personal bekommt immer härtere Arbeitsbedingungen.
Lufthansa zB streicht der Crew die zweite Übernachtung bei einigen Langstrecken.
So etwas will ich ebenfalls nicht mehr unterstützen.
http://www.airliners.de/lufthansa-crew-uebernachtungen/48827


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 11:05
Hier steht, dass der A380 bei vielen Passagieren äußerst beliebt ist (Ausnahmen gibt es natürlich immer).

Trotzdem wollen (oder können?) die Airlines die höheren Betriebskosten nicht mehr tragen.

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/aus-fuer-a380-diese-a380-flugerlebnisse-sollten-sie-sich-jetzt-noch-go...


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 11:24
FerneZukunft schrieb:Trotzdem wollen (oder können?) die Airlines die höheren Betriebskosten nicht mehr tragen.
Was erwartest Du, wenn selbst die Golf-Airlines weg vom großartigen Platzangebot gehen und die 777 mit 3-4-3-Bestuhlung fliegen lassen? Bei einem Preiskampf, wo es einem die Tränen in die Augen treibt? Sei mal ehrlich, viele Leute finden es zu teuer, wenn man für eine 14-Tage-Kreuzfahrt ab New York (die ab 1.000€/Person in der Innenkabine anfängt) für das An- und Abreisepaket (inkl. Transfer vom Flughafen zum Liegeplatz nach Manhattan) 1.050€/Person in der Economy ab MUC, FRA oder DUS bezahlt.
(Gut, da bekommt man irgendwelche Flüge zugeteilt...)


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 14:27
Fichtenmoped schrieb:Sei mal ehrlich, viele Leute finden es zu teuer, wenn man für eine 14-Tage-Kreuzfahrt ab New York (die ab 1.000€/Person in der Innenkabine anfängt) für das An- und Abreisepaket (inkl. Transfer vom Flughafen zum Liegeplatz nach Manhattan) 1.050€/Person in der Economy ab MUC, FRA oder DUS bezahlt.
(Gut, da bekommt man irgendwelche Flüge zugeteilt...)
Ich vergesse immer, dass ich anders ticke.

Bevor ich mich auf engsten Raum mit 4.000 anderen Passagieren um einen Liegestuhl an einem überfüllten Minipool kämpfe und in einem rappelvollem Speisesaal mich zwischen überladenen Tellern zum Buffet durchboxe während das Rülpsen und Schmatzen die Hintergrundmusik übertönt, bleibe ich daheim.

Egal ob beim Fliegen oder im Urlaub - die Leute wollen alles billig, billiger und nochmals billiger.
Qualität ist nicht mehr gefragt.

Diese Tatsache war auch der Todesstoss für den A380


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 15:12
@FerneZukunft

Hier als Trostpflaster:

779F3443-B6DE-4FC2-93FC-1D7E9C4278F1.jpeg

Am MUC, bei schönstem Frühlingswetter!


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 16:07
FerneZukunft schrieb:Egal ob beim Fliegen oder im Urlaub - die Leute wollen alles billig, billiger und nochmals billiger.
FerneZukunft schrieb:Diese Tatsache war auch der Todesstoss für den A380
Ich sehe das ein wenig anders. Der Todesstossbegann schon mit dem Gedanke eine solche Maschine zu bauen.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 16:12
FerneZukunft schrieb:Ich vergesse immer, dass ich anders ticke.Bevor ich mich auf engsten Raum mit 4.000 anderen Passagieren um einen Liegestuhl an einem überfüllten Minipool kämpfe und in einem rappelvollem Speisesaal mich zwischen überladenen Tellern zum Buffet durchboxe während das Rülpsen und Schmatzen die Hintergrundmusik übertönt, bleibe ich daheim.Egal ob beim Fliegen oder im Urlaub - die Leute wollen alles billig, billiger und nochmals billiger.Qualität ist nicht mehr gefragt.Diese Tatsache war auch der Todesstoss für den A380
Du und dein Mann scheinen ja gut zu verdienen, du kannst es dir finanziell leisten für viel Geld in den Urlaub zu fliegen. Ich als halbwegs gut verdienender Single auch. Es gibt aber auch viele Leute die in Berufen arbeiten in dem das Gehalt nicht gerade üppig ist, die müssen eben rechnen wie sie mit ihren Geld auskommen. Die sind froh wenn se sich mal eine günstige Reise leisten können. Das sind meistens diejenigen die sich den Urlaub am meisten verdient haben.

"Todesstoß" des A380, was ohnehin zwiegespalten da die Kiste ja weiter fliegen wird, waren viele Parameter:

Zum Beispiel:

1. Der A380, damals noch A3XX wurde zu einer Zeit projektiert wo zweistrahlige Flugzeuge für weitaus geringere ETOPS-Zeiten zertifiziert waren als heutezutage. Sag nur B777 damals, hat das geändert. Damals wurde auch ein A346 hochgelobt, heutzutage haben die Dinger ohne Triebwerke nur noch Schrottwert. Heutzutage können entsprechen zertifizierte Airlines mit zweistrahligen Flugzeugen jeden internationalen Flughafen von jeden Internationalen Flughafen der Welt ansteuern. Sag nur A350, B777 und 787.

2. Es war eine Zeit wo es noch viele staatliche Airlines gab, denen eine Gewinn-/Verlustrechnung relativ egal war. Denen war die Auslastung egal.

3. Vor der Wirtschaftskriese, da gab es Unternehmen die Azubis in der First auf die Langstrecke geschickt haben und entsprechen bezahlt haben. Kann man heutzutage in Zeiten von LEAN und Co nicht mehr bringen, heutzutage fliegen teilweise bei grossen Unternehmen sogar Ingenieure Eco Plus.

4. Man kann mit nen A350 oder mittlerweile dem A321LR ohne weiteres Interkontinentalrouten weitaus besser bedienen als mit einer B747 oder einem A380.
Man kann eine B739 oder A321LR weitaus vielfältiger kostendeckend einsetzen als ein A380.

Der A380 krankt nun, genauso wie die B748 daran unter anderem auch daran, das sich das Hubkonzept eben nicht durchgesetzt hat, sondern eher Direktflüge bevorzugt werden.

Vierstrahler im allgemeinen kranken nun auch daran, das man immer 4 Triebwerke "mitschleppen" muss, was eben mehr Kosten für Wartung und Kerosinverbrauch erbringt.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 16:21
schluesselbund schrieb:Ich sehe das ein wenig anders. Der Todesstossbegann schon mit dem Gedanke eine solche Maschine zu bauen.
Weil es nun einmal gewisse Airlines damals gefordert haben. Was sagst du zum A346, hat der Markt damals auch gefordert, was hast du damals zur Präsentation zum A346 gesagt?

Man hat trotzdem vom A380 mal eben 234 Stück ausgeliefert, 254 Stück verkauft, das Weltpolitische lagen sich verändern, das sich Kundenwünsche/-bedürfnisse der Airlines ändern, das sich ETOPS Standards ändern, damit konnte in der damaligen Zeit der Projektierungsphase so noch keiner rechnen.

Auch hat es dem Konzern Fortschritte in Sachen Unternehmenskommunikation und in Sachen GLARE gebracht, nächstes Beispiel wäre Fortschritt AIPI und AIPS.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 16:28
berlinandi schrieb:Man hat trotzdem vom A380 mal eben 234 Stück ausgeliefert, 254 Stück verkauft, das Weltpolitische lagen sich verändern, das sich Kundenwünsche/-bedürfnisse der Airlines ändern, das sich ETOPS Standards ändern, damit konnte in der damaligen Zeit der Projektierungsphase so noch keiner rechnen.
Besser gesagt, inwiefern sich weltpolitische Lagen ändern, inwiefern sich Kundenwünsche seitens der Airlines und Fluggäste ändern, konnte damals noch keiner Wissen.

Auch die Luftfahrtindustrie ändert sich massiv.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 16:53
berlinandi schrieb:das Weltpolitische lagen sich verändern,
Dem ist wohl so. Hat aber zur Zeit keinen Einfluss auf das Flugreiseverhalten.
berlinandi schrieb:das sich Kundenwünsche/-bedürfnisse der Airlines ändern,
Findet aber darin nur eine mangelhafte Erklärung für ein solches Projekt.
berlinandi schrieb:damit konnte in der damaligen Zeit der Projektierungsphase so noch keiner rechnen.
Oh doch. Ich denke schon. Die Industrie hat das doch als Sponsoring eines politischen Wunsches wahrgenommen. Da darf man schon 25 Milliarden in den Sand setzten.


melden
melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 18:14
Fichtenmoped schrieb:Hier als Trostpflaster:
Vielen Dank!!!!!!!!!!!!!!!!!!

In mir geht jedes Mal die Sonne auf, wenn ich mein Riesenbaby sehe.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 18:16
schluesselbund schrieb:Ich sehe das ein wenig anders. Der Todesstossbegann schon mit dem Gedanke eine solche Maschine zu bauen.
Zum Glück hat damals der Prestige Gedanken noch gezählt - sonst wäre er nämlich nie gebaut worden.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 18:29
berlinandi schrieb:Du und dein Mann scheinen ja gut zu verdienen
Nicht so viel, wie Du glaubst.
Zugegeben, ich verdiene für meine Ausbildung etwas über dem Durchschnitt, aber wir sind keine Großverdiener.
Das ist Einteilungssache. An uns verdient die Gastronomie so gut wie nichts.
Ich bin kein „Barbie Girl" Für Make Up, Fetzen (Gewand) und Trends gebe ich so wenig wie möglich Geld aus – da bleibt mehr für Urlaube übrig.
berlinandi schrieb:viele Leute die in Berufen arbeiten in dem das Gehalt nicht gerade üppig ist, die müssen eben rechnen wie sie mit ihren Geld auskommen. Die sind froh wenn se sich mal eine günstige Reise leisten können. Das sind meistens diejenigen die sich den Urlaub am meisten verdient haben.
Da gebe ich Dir recht. Ich habe extrem für mein etwas überdurchschnittliches Gehalt kämpfen müssen, aber das gehört nicht in diesem Thread.
berlinandi schrieb:Der A380, damals noch A3XX wurde zu einer Zeit projektiert wo zweistrahlige Flugzeuge für weitaus geringere ETOPS-Zeiten zertifiziert waren als heutezutage.
Das hätte auch so bleiben sollen. Vierstrahler sind auch heute noch sicherer. Das beweist das Beispiel der B787. Aufgrund anhaltender Triebwerksprobleme wurde die ETOPS von 330 auf 140 Min gekürzt. Das wäre einem Vierstrahler nicht passiert.
https://www.aero.de/news-28987/ETOPS-Einschraenkungen-fuer-Boeing-787-geplant.html
berlinandi schrieb:2. Es war eine Zeit wo es noch viele staatliche Airlines gab, denen eine Gewinn-/Verlustrechnung relativ egal war. Denen war die Auslastung egal.3. Vor der Wirtschaftskriese, da gab es Unternehmen die Azubis in der First auf die Langstrecke geschickt haben und entsprechen bezahlt haben. Kann man heutzutage in Zeiten von LEAN und Co nicht mehr bringen, heutzutage fliegen teilweise bei grossen Unternehmen sogar Ingenieure Eco Plus.
berlinandi schrieb:2. Es war eine Zeit wo es noch viele staatliche Airlines gab, denen eine Gewinn-/Verlustrechnung relativ egal war. Denen war die Auslastung egal.3. Vor der Wirtschaftskriese, da gab es Unternehmen die Azubis in der First auf die Langstrecke geschickt haben und entsprechen bezahlt haben. Kann man heutzutage in Zeiten von LEAN und Co nicht mehr bringen, heutzutage fliegen teilweise bei grossen Unternehmen sogar Ingenieure Eco Plus. 4. Man kann mit nen A350 oder mittlerweile dem A321LR ohne weiteres Interkontinentalrouten weitaus besser bedienen als mit einer B747 oder einem A380.Man kann eine B739 oder A321LR weitaus vielfältiger kostendeckend einsetzen als ein A380.
Genau das ist ja das Schreckliche.
Zur Zeit stimmt das gesamte System nicht mehr.
Das „Gemütliche" (menschliche) ist verloren gegangen. Der Mensch ist ein Wesen, der nicht nur streng wie eine Maschine funktioniert. Der Mensch braucht auch Freude, Spaß, Sicherheit, Wertschätzung,…. Leute, die da körperlich oder geistig nicht mit können, sind am Abstellgleis.

Das kann nicht ewig so weiter gehen. Irgendwann wird es da wieder ein Umdenken geben müssen.
Das wird aber noch einige Jährchen dauern (leider)
berlinandi schrieb:das sich das Hubkonzept eben nicht durchgesetzt hat, sondern eher Direktflüge bevorzugt werden.
Das wird nicht unbegrenzt möglich sein. Der Luftraum ist heute schon überfüllt, ebenso viele Flughäfen (zB London Heathrow)


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 18:53
schluesselbund schrieb:Dem ist wohl so. Hat aber zur Zeit keinen Einfluss auf das Flugreiseverhalten.
Oh doch, die Weltpolitische Lage hat zwischen 1994 und heute zu drastischen Änderungen im Reiseverhalten geführt.
schluesselbund schrieb:Findet aber darin nur eine mangelhafte Erklärung für ein solches Projekt.
Unsinn, der A3XX wurde von den Fluggesellschaften gefordert und hinteher geliefert.
schluesselbund schrieb:Oh doch. Ich denke schon. Die Industrie hat das doch als Sponsoring eines politischen Wunsches wahrgenommen. Da darf man schon 25 Milliarden in den Sand setzten.
Oh dann erkläre uns doch mal wie genau sich die angeblichen 25 Milliarden die du hier propagierst zusammensetzen.

Wieviel von den von dir erklärten Milliarden sind in die direkte Produktion geflossen, wieviel in die Indirekte, wieviel in die indireckte Forschung und wieviel in die direckte Forschung, wieviel ist zum Beispiel in die Streckung der Produktion? Was kann man in Sachen GLARE, CFK, AIPS, AIPI wieterhin mitnehmen? Also wie genau setzen sich die angeblichen 25 Milliarden zusammen. Wirst du uns sicherlich erklären können, oder wird das wieder so wie Diesel-Threat?


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 19:12
FerneZukunft schrieb:Nicht so viel, wie Du glaubst.Zugegeben, ich verdiene für meine Ausbildung etwas über dem Durchschnitt, aber wir sind keine Großverdiener.
Was glaub ich denn angeblich was du verdienst? Meinst du nicht das die Aussage relativ unsinnig ist?


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 19:15
schluesselbund schrieb:Oh doch. Ich denke schon. Die Industrie hat das doch als Sponsoring eines politischen Wunsches wahrgenommen. Da darf man schon 25 Milliarden in den Sand setzten.
Aber wie schon gefragt, was hast du damals zum A346 wie es damals die LH gefordert hat gesagt? Wann hast du das erste mal vom A3XX Programm gehört?


melden
Anzeige

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2019 um 20:33
berlinandi schrieb:Oh doch, die Weltpolitische Lage hat zwischen 1994 und heute zu drastischen Änderungen im Reiseverhalten geführt.
Offensichtlich bist du mitten im Diesel Thread angelangt. So ohne Quellenangaben. Aber auch egal. Der 380 Kann ja auch auf anderen Destinationen Eingesetzt werden, sollte sich das Reiseverhalten so drastisch geändert haben.
berlinandi schrieb:Oh dann erkläre uns doch mal wie genau sich die angeblichen 25 Milliarden die du hier propagierst zusammensetzen.
Hast du den link gelesen?
berlinandi schrieb:Wieviel von den von dir erklärten Milliarden sind in die direkte Produktion geflossen,
Kann und will ich dir auch nicht sagen. Und du kannst es auch nicht sagen. Jedenfalls ist und war das Projekt eine Geldfressmaschine.


melden
770 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt