weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Google Chrome

345 Beiträge, Schlüsselwörter: Google, Browser, Chrome

Google Chrome

03.09.2008 um 16:49
Hier wird erläutert, wie man die Datenübertragung an Google abstellen kann.
http://www.google.com/chrome/intl/de/privacy.html .

Ich denke, dass ich den Browser auch nicht in Kombination mit Google-Diensten wie Gmail verwenden würde.

Ich würde mir mehr Sorgen machen, die Google-Office-Suite zu verwenden, dann dazu muss man Dateien auf Google-Server hochladen, somit geistern Kopien herum, die man nie mehr löschen kann.


melden
Anzeige

Google Chrome

03.09.2008 um 16:51
Klar aber wie gesagt diese gedanken sollte man sich bei microsoft auch machen, die ja doch zugriff auf praktisch alle daten hätten, die sich auf den meisten computern der welt befinden!


melden

Google Chrome

03.09.2008 um 16:56
Hab Chrome eben mal installiert und ein wenig getestet, in Teilen ist der Browser
merklich schneller als Firefox, wobei Firefox wesentlich variabler und umfangreicher
ist. Kann sicher mal eine Alternative werden, aber ohne die umfangreichen Funktionen
des Firefox die man je nach Bedarf nachinstallieren kann, für mich nicht zu
gebrauchen. Auf dem Handy oder kleinen Systemen mit wenig Leistung vielleicht jetzt
schon sinnvoll.


melden

Google Chrome

03.09.2008 um 16:57
http://www.google.com/chrome/eula.html

". Durch das Übermitteln, Einstellen oder Anzeigen von Inhalten erteilen Sie Google eine unbefristete, unwiderrufliche, weltweit gültige, unentgeltliche und nicht exklusive Lizenz zum Vervielfältigen, Anpassen, Modifizieren, Übersetzen, Veröffentlichen, zum öffentlichen Darstellen und Anzeigen sowie zum Vertreiben sämtlicher mithilfe der Services übermittelten, eingestellten oder angezeigten Inhalte."


melden

Google Chrome

03.09.2008 um 16:58
Na ja, jetzt gibt es ja auch den IE 8, auch schon als Beta zu testen ^^


melden

Google Chrome

03.09.2008 um 17:03
Klingt nicht gut ... Aber wenn ich ehrlich bin, würde ich gar kein Programm mehr verwenden wollen, wenn ich mir die EULA so durchlese.


melden

Google Chrome

03.09.2008 um 19:47
Jetzt hab ich mal meine Festplatte nach "goo" durchsucht, über ein Dutzend Google-Einträge unabhängig von Chrome, z. T. schreibgeschützt, z. T. im Startmenü, auch eine zähe Anwendung namens Updater :P Angesichts der Eula hab ich Chrome wieder deinstalliert, und auch gleich all die anderen Google-Einträge gelöscht, Ccleaner sei dank.
Beim Deinstallieren wird man gleich auf eine Website geleitet, wo man nach dem Grund gefragt wird :D Das ist wohl der einzige Weg, wie man direkt mit Google in Kontakt treten kann. Sonst wird man ja wie heute üblich auf irgendwelche FAQ-Seiten weitergeleitet :P


melden

Google Chrome

03.09.2008 um 20:59
GilbMLRS schrieb:Chrome funkt nach Hause und zwar alles also Verläufe etc. und zwar schickt
der die Daten nach Googlehausen.....viel Spaß beim ausspioniert werden.
Quelle?


melden

Google Chrome

04.09.2008 um 12:40
Ich wollts mir auch mal näher anschauen, naja recht simple, könnte ein richtig guter Browser werden wenn es noch ausreift.
Aber momentan sehe ich keinen Grund von Firefox umzusteigen, außerdem misstraue ich Google wegen ihren seltsamen Datenrechtbestimmungen auch in anderen Google Programmen und Service Angeboten.


Aber kann mir einer jemand verraten wo das Ding seine Programmdateien speichert? Im Programme Ordner ist nichts davon Oo


melden

Google Chrome

04.09.2008 um 12:47
Aktuelles:

Chrome: Google ändert Nutzungsbedingungen (Update)
Google streicht umfangreiche Rechteabtretung der Nutzer

Nicht nur die Anmerkungen zum Datenschutz zu Googles neuem Browser Chrome sorgen für Diskussionen. Auch die in der EULA festgehaltenen Nutzungsbedingungen sorgten für Aufsehen, lässt Google sich darin doch eine "unbefristete, unwiderrufliche, weltweit gültige, unentgeltliche und nicht exklusive Lizenz" an allen übermittelten, eingestellten oder angezeigten Inhalten einräumen. In den USA hat Google auf die Kritik reagiert.
http://www.golem.de/0809/62201.html


Mozilla: Firefox ist schneller als Chrome
Geschwindigkeit von JavaScript-Engines legt deutlich zu

Google preist seinen neuen Browser Chrome als besonders schnell an, insbesondere im Hinblick auf die Ausführungsgeschwindigkeit von JavaScript. Doch die Firefox-Entwickler wollen diese Darstellung so nicht stehen lassen und zeigen mit einer neuen Entwicklerversion, dass Firefox durchaus schneller sein kann als Chrome.
http://www.golem.de/0809/62200.html


melden

Google Chrome

04.09.2008 um 13:17
Mir gefiel eigentlich auch gut, dass er so schlicht ist, ohne all die Extras der anderen Browser. Aber angesichts der EULA hab ich ihn gestern wieder deinstalliert. Scheinbar haben das viele gemacht und im Feedback-Feld diesen Grund angegeben.

Durchsuch halt deine Festplatte nach Google und Chrome, da dürftest du mehr als genug finden ^^
Bei mir war einiges z. B. unter Lokale Einstellungen - Anwendungsdaten.


melden

Google Chrome

04.09.2008 um 13:23
Google ist sehr vernetzt, eine richtige Krake, ich bezweifle, dass die ihr System binnen eines Tages umstellen können, um der angeblich neuen Version der EULA gerecht zu werden. Wer kann schon überprüfen, ob die nicht weiterhin anwenderspezifisches Zeug weiterverwerten ...
Hab gestern als Begründung angegeben, so in etwa 'netter Browser, funktioniert gut, nur leider mit dem Stigma Google behaftet' ^^


melden

Google Chrome

04.09.2008 um 17:07
Link: src.chromium.org (extern)

Euch ist schon klar, dass hier der komplette Source frei zur Verfügung gestellt wird,
oder?

Wer also Paras schiebt, kann ja den Source durchsuchen, selbst kompilieren und den
dann benutzen?!


melden

Google Chrome

04.09.2008 um 17:37
Wer will schon in den Eingeweiden des Quellcodes rumpfuschen? Die meisten Leute sind Anwender und keine Programmierer ^^


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Chrome

04.09.2008 um 21:09
Nunja, jedenfalls laut dieses Artikels sollte man
mit dem Google-Chrome etwas skeptisch liebäugeln:


Einem Hinweis des Experten Rishi Narang im Sicherheitsforum “EvilFingers” zufolge enthalte Chrome einige gefährliche Sicherheitslöcher.
So ist es über einen manipulierten Link möglich den Browser zum Absturz zu zwingen.
Narang nennt als Ursache für das Fehlverhalten ein Problem in der Programmbibliothek chrome.dll, wenn diese durch den Link in einer zuvor manipulierten Webseite aufgerufen wird.
Besonders heikel ist dieses Leck deshalb, weil lediglich das Anklicken einer Internetverknüpfung ausreicht um den Gau des Browsers auszulösen. Darüber hinaus wirkt sich das Problem auf das komplette Programm aus. Im Klartext heißt das, der Browser schmier vollständig mit allen geöffneten Tabs ab und nicht nur, wie von den Google-Machern versprochen, das gerade aktive Register.

“Carpet Bomb” noch immer nicht entschärft
Eine weitere Schwachstelle wurde schon vor einigen Monaten in einer älteren Version der Rendering-Engine WebKit aufgedeckt. Damals war es in erster Linie Apples Safari Browser (Vistablog-Bericht) der unter den Auswirkungen der sogenannten “Carpet Bomb”-Lücke zu leiden hatte. Zwischenzeitlich wurde der Fehler zwar mit einer neuen WebKit-Version korrigiert, doch kommt in der Beta von Chrome noch die ältere Variante der quelloffenen HTML-Render-Bibliothek WebKit zum Einsatz.

Diese Lücke(n) wurde wenige Stunden schon nach seiner Veröffentlichung
und Freigabe zum Runterladen entdeckt und ebenso veröffentlicht.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Chrome

04.09.2008 um 21:23
Diverse andere Kleinigkeiten sind mir dann auch noch unwohl
aufgestoßen.

Deshalb muss ich dazu sagen, daß ich den Google Chrome wohl
NICHT runterlade und asprobieren/nutzen werde.
Ich selber bin ein überzeugter Opera -Fan.
Alleine schon, weil man den IE (einschl. Version 7) schon immer irgendwie
kicken konnte. Der FF ist zwar ebenso ein klasse Browser, jedoch bringt
mir der Opera schon von Haus aus viele Otionen und Funnktionen mit,
die dem IE bis heute noch nicht spendiert wurden und beim FF erst
nachträglich gesucht, runtergeladen und integriert werden müssen.

Ich habe aber trotzdem den IE7 und den FF installiert.
Es gibt im Netz wirklich genug Seiten, die auf mindestens einem
der 3 Browser nicht oder nicht korrekt dargestellt werden.
Auch kenne ich viele Leute, die das genauso halten wie ich.

Ich meine - braucht's da jetzt wirklich nochmal einen neuen Browser?
Mit den bisherigen ist doch eh schon praktisch alles abgedeckt.

Also zumindest meine ich, daß sich Google mit seinem neuen Chrome höchstens
vor den Opera setzt, aber das finde ich dann wieder gut.
Solange Opara von den Userzahlen weit hinter IE, FF, und zukünftig vielleicht
auch hinter Chrome zurückbleibt, ist er kein wirklich lohnendes Ziel
für Angriffe, wobei er momentan (noch) auch einer der sichersten Browser ist.

Naja, ich werde die Entwicklung ab und zu im Auge behalten.


melden

Google Chrome

04.09.2008 um 21:34
Dass sie nicht gleich die neueste Version der Engine eingebaut haben, verstehe ich eh nicht.
Aber ich denke, weltweit wird sich Chrome trotz der Anfangsschwierigkeiten binnen eines Jahres bei 20% einpendeln. In Deutschland vermutlich weit darunter, da hier der FF viel stärker ist als z. B. in den USA.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Chrome

04.09.2008 um 22:09
@yoyo
Warum sie nicht gleich die neueste Version der Engine eingebaut haben?
Ich mutmaße hier einfach mal:

Weil die neueste Version schon zu stark aufgebauscht wurde, daß man
mit ihr wieder Geschwindigkeitseinbußen beim Rendering und Seitenaufbau
hinnehmen muß?
Das würde sich schlecht machen, zum Download-Start und dem Argument,
den schnellsten Browser entwickelt zu haben.

Aber das wäre dann ja nicht das erste Mal, daß man Sicherheitslücken
erstmal hinnimmt oder ignoriert, um gewisse vorangekündigte Aspekten
am Ende nicht zu widersprechen und als Sprücheklopfer dazustehen,
der es dann doch nicht besser kann !


melden

Google Chrome

05.09.2008 um 07:03
@yoyo

Das es opensource ist bringt viel, du und die meisten werden nicht in das Programmcode schauen oder es verstehen können, aber es gibt genug Programmierer die es sich anschauen und unter ihnen wiederum so einige Profi Spezialisten.
Also wenn da im Code was krummes ist würde das recht schnell ans Licht kommen, vor allem bei so einem Programm wie von Google, da gucken dann weitaus mehr als gewöhnlich.


melden
Anzeige

Google Chrome

05.09.2008 um 07:13
Ich mag den IE gar nicht aber ich muss sagen, das Rendering Engine von IE ist verglichen mit Firefox, Opera, Google Chrome von der Darstellungsqualität irgendwie das beste.
Vor allem die Schrift sieht im IE irgendwie höher aufgelöst aus.

Internet Explorer:
http://img169.imageshack.us/my.php?image=iegf3.png

Firefox:
http://img517.imageshack.us/my.php?image=firefoxvt2.png


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden