weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Internet Abofalle (Betrug)

103 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Betrug, Abzocke, Mahnung, Inkasso, Abofalle, Mahnungen

Internet Abofalle (Betrug)

20.09.2008 um 14:02
Abzocke im Internet

Sicherlich sind einige von euch schon einmal auf einer Seite gegangen wo es heißt kostenloses anmelden, zwei Wochen später bekommt man eine Email 84 € bitte zu bezahlen. Man fragt sich dann natürlich wieso ? und für was ...

--> Solche Firmen kann man daran erkennen das Sie bei der Anmeldung unter keinen Umständen die Bankdaten haben wollen. Wer seine Bankdaten irgendwo angeben muss denkt ja schon an kosten und das will man damit unterbinden.

Abofalle sehr gute Informationen ard.de

Ein Abo geht meist 24 Monate und kostet 168 € (2. Jahre) ich habe mich bei "www.lehrstellen-heute.com" angemeldet und kam 2006 auch einen Brief. Später bekam ich dann von Ihrem Anwalt Post da waren es schon 123 € (davor 84 €).

Bis heute habe ich "logischer Weise" keine weitere Nachricht bekommen. (habe nicht bezahlt)

--> Solche Seiten erkennt man auch daran wenn sofort gedroht wird.

So ansonst beleibt noch zu sagen/fragen wer von euch ist da auch schon mal drauf reingefallen ?

Ein Tip: Seite die www.irgendwie-heute.com lauten sind zu 99 % nicht gut.
oder gibt einfach die Homepage bzw. der Betreiber eures Problems ein und dazu das Wort Betrug und dann Googlet mal :)



Hoffe der Thread kann jemanden helfen :)


melden
Anzeige

Internet Abofalle (Betrug)

20.09.2008 um 14:10
Ich hatte mich mal bei firstload.com oder so angemeldet. hatte aber nichts downgeloadet und vor den 14 tagen wieder gekündigt.
habe auch sofort n brief bekommen ich mag bitte 100 +n paar taler bezahlen. habe nicht reagiert, dannach das schreiben kam schon vom anwalt.
darauf hin habe ich denen die sachlage erklärt denen noch geschrieben wenn sie mich weiterhin belästigen ich meinen anwalt hinzuziehen werde...seitdem habe ich ruhe.


melden

Internet Abofalle (Betrug)

20.09.2008 um 14:10
Schweinerei.

Aber leider alltag,und nicht nur im Internet.


melden

Internet Abofalle (Betrug)

20.09.2008 um 14:12
findet man überall


melden

Internet Abofalle (Betrug)

20.09.2008 um 14:25
@slubber

das stimmt, letztens war auch jemand vom DRK hier und meinte ja die flugkosten unseres hunschraubes sind sehr hoch und es wird darüber nachgedacht das projekt einzustellen etc. bla bla
er meinte dann das es 3 cent am tag kostet und da hab ich mir gedacht:" nunja bevor du dir wieder ne flasche vodka kaufst mach das doch mal kann doch nicht verkehrt sein.
der kerl meinte dann noch das ich von der zentrale einen anruf bekommen würde wo es mir nochmal erklärt wird und ich auch nochmal einwilligen muss, und ich bekomme noch schriftmaterial zugesandt.

jo den anruf habe ich nie bekommen, es wurden nacher 82€ abgebucht...die ich sofort wieder zurückholte...und schriftzeug habe ich tatsächlich bekommen...einen sticker und einene kleinen flyer.

und das schlimme ist der kerl war wirklich vom DRK


melden

Internet Abofalle (Betrug)

20.09.2008 um 14:30
Natürlich findet man sowas überall. Leider.

Um Profit bzw. Geld zu machen,lassen sich solche Konzerne immer einiges einfallen,um die naiven unter uns abzuzocken.
Vor allem vergessen viele,das Kleingedruckte zu lesen,was eigentlich das wichtigste an einem Abo ist (was den Inhalt betrifft).

Zugegeben,nicht immer sind solche Werbungen schlecht gestaltet. Jeder kann mal Fehler machen und somit auch reinfallen.

Aber grundsätzlich ist das vermeidbar.


melden

Internet Abofalle (Betrug)

20.09.2008 um 14:37
@jj

Jau,die Leute kenn ich.
Bei uns isses auch das Rote Kreuz.

Das sind dann so faker,die kurz n großen grünen ausweis zeigen,und Geld verlangen.

:no:


melden

Internet Abofalle (Betrug)

20.09.2008 um 14:38
DeX@

Jap,z.b. die telfonstimemn die anrufen und sagen "Sie haben die und die Karre gewonnen"

Dann kommt mann in einer Kostenpflichtige warteschleife oder dergl.

Und dann wird gesagt,es handele sich um einen fehler etc.

Mit pech bekommen sie sogar noch mehr infos über einen raus,und rufen dann jede woche an :O


melden

Internet Abofalle (Betrug)

20.09.2008 um 15:03
@slubber:

Soweit sollte man es aber nicht kommen lassen. Wenn man merkt,dass man in solch einer Schleife zulange wartet,muss einem in den Sinn kommen,dass da was gewaltig stinkt.


melden

Internet Abofalle (Betrug)

20.09.2008 um 15:37
Ich wollte mich mal in nem Forum anmelden, wo die sofort schon bei der Anmeldung meine Bankdaten haben wollten... Hab ich natürlich sofort weggeklickt...

Aber woran erkenn ich solche Seiten, die was kosten? Ständig und überall steht:
Dieses Forum ist natürlich absolut kostenlos...


melden

Internet Abofalle (Betrug)

20.09.2008 um 17:04
Internetname der Seite + Betrug in Google eingeben


melden

Internet Abofalle (Betrug)

20.09.2008 um 17:17
Prometheus schrieb:Internetname der Seite + Betrug in Google eingeben
Bestens dat merk ich mir. Danke ;)


melden

Internet Abofalle (Betrug)

20.09.2008 um 17:22
Will gern wissen,wie viele "Allmystery betrug" eingegeben haben ^^


melden

Internet Abofalle (Betrug)

20.09.2008 um 20:13
Nicht viele wie es scheint...
GOOGLE TRENTS:

Your terms - allmystery betrug - do not have enough search volume to show graphs.
CU m.o.m.n.


melden

Internet Abofalle (Betrug)

20.09.2008 um 20:18
Bei mir gings^^


melden

Internet Abofalle (Betrug)

21.09.2008 um 10:27
Naja ich bin damals (2006) au iqfight.de reingefallen. Übrigens, die meisten dieser Seiten gehören der Firma "Online Content Ltd." , die komischerweise dauernd umzieht. :)

Hab auch erst per Mail Mahnungen bekommen, dann vom Anwalt. Dann kam plötzlich nichts mehr....so ca. ein Jahr später wieder ein paar Briefe von Anwalt. Dann wieder nichts. Und jetzt seit einigen Wochen werde ich wieder mit Briefen bombadiert....lustigerweise habe ich schon 4 mal meine 3. Mahnung bekommen.
Naja, wenn man sich in Foren informiert merkt man dass bis jetzt noch keinem was passiert ist, der nicht bezahlt hat.

Ein Tipp: Gebt mal "Katja Günther" bei Google ein, wird bestimmt spaßig ;)


melden

Internet Abofalle (Betrug)

21.09.2008 um 10:52
Ganz offensichtlich haben in den vergangenen Tagen wieder tausende User Mahnungen der angeblichen Anwaltskanzlei Katja Günther aus München bekommen. Anders kann man sich den schwunghaften Anstieg von E-Mail’s zum Thema in den verschiedensten Foren und Webseiten nicht erklären.
Auch uns trifft es täglich, zwischen vierzig und sechzig (!) Mail’s pro Tag zu dieser Anwältin und ihrem unseligen “Auftrag” sind bereits normal.!
Die Bitten um Hilfe häufen sich und so möchten wir hiermit allen Betroffenen noch einmal raten: Wenn die Forderungen unbegründet sind (weil z.B. nicht deutlich genug auf ein kostenpflichtiges Angebot hingewiesen wurde) zahlt bitte nicht.
Stattdessen schaltet den Verbraucherschutz oder die jeweilige Rechtsanwaltskammer ein, auch eine Anzeige bei der Polizei wegen dieser Machenschaften sollte unbedingt in Erwägung gezogen werden. Sehr oft bekommen wir Mail’s in denen uns geschrieben wurde das Kinder sich -möglicherweise ohne Wissen der Eltern- auf kostenpflichtigen Seiten angemeldet haben könnten. Auch das ist kein Beinbruch und muß nicht zwangsläufig zu einer Zahlung der ohnehin fragwürdigen geforderten Beträge führen.
Hier hilft ein normaler Widerspruch (auch wenn von den Betreibern solcher Seiten gerne anderes behauptet wird) und die Sache ist erledigt. Auch in diesem Fall sollte der Verbraucherschutz und evtl. die Polizei informiert werden (hier sollte n Video sein,geht aber nichtmehr)




Die Betroffenen sollten auf gar keinen Fall die in den “Mahnungen” und “Zahlungsaufforderungen” genannten 0180 Nummern anrufen, in den “Büro’s” läuft nur ein Anrufbeantworter mit Endlosschleife.
Im übrigen: “Die Anwaltskammer München hat Beanstandungen hinsichtlich der Tätigkeit der Anwältin Katja Günther geprüft und ist zu der Auffassung gekommen, daß berufsrechtliche Maßnahmen einzuleiten sind. Das erforderliche sei veranlasst.” [1]

Also, es lohnt sich gegen solche Leute vorzugehen und massiv Druck zu machen…es werden nach Frau Günther neue Anwälte kommen die auf der selben Schiene fahren wollen…aber, die Einschläge werden mehr und kommen näher…wie man so sagt.!
Der Bürger hat Macht und sollte sie nutzen


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Internet Abofalle (Betrug)

21.09.2008 um 11:02
oft stecken da auch die gebrüder schmidtlein dahinter...die sind durch sowas ja zu negativer berühmtheit gelangt...

(ich glaub schmidtlein hiessen die*grübel*)


melden

Internet Abofalle (Betrug)

21.09.2008 um 11:06
Schmdtlein?

Noch nie was gehört.

*Googlen geht*


melden

Internet Abofalle (Betrug)

21.09.2008 um 11:09
Link: ip-forum.net (extern)

DIe hier?
Ich habe nach anwaltlichem (!!!) Schreiben sofort ein Schreiben von Schmidtlein bekommen, dass sie die "Angelegenheit"nicht weiter verfolgen werden und gerichtlich erwirken wir momentan, dass die Schmidtlein GmbH für jedes weitere schreiben 3000 € zahlen muss.
Der Spieß hat sich gedreht!! Jetzt zahlen die!!!! Grinsend Grinsend Grinsend

Ihr müsst nur unbedingt reagieren mit Hilfe eines Anwalts, dann kann Euch gar nichts passieren!!!


Das geht in Eurem Fall auch uns kostet Euch (wenn ihr Rechtsschutzversichert seid) keinen Pfennig! Das seid ihr auch oft über Eure Eltern!

Seid ihr's nicht, zahlt lieber ca. 50 € für den Anwalt als 123 € an die Schmidtleins!

Mein Anwalt hat sich auf die Schmidtleins spezialisiert und hat Erfolg!!! Keiner musste bisher zahlen, jetzt zahlt Schmidtlein!
Laßt Euch helfen,
hier ist der Link
http://www.ra-ehrlinger.de
oder ruft einfach dort an falls ihr nicht weiterwisst 07321 35720, die sagen Euch was ihr tun sollt!

Keine Angst, das kostet Euch erstmal gar nichts, ruft einfach an und fragt nach Rechtsanwalt Ehrlinger, der hat mir auch geholfen!
Grüßle,
Nina


melden
Anzeige
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Internet Abofalle (Betrug)

21.09.2008 um 11:19
jap, genau die.

ich hatte mit diesen leuten auch schon zu tun...und bei mir flattern regelmäßig neue mahnschreiben und anwaltsschreiben von denen ein....aber ich nix zahlen... :)


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden