weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

102 Beiträge, Schlüsselwörter: China, Technologie, Em-antrieb

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

10.05.2015 um 16:23
http://www.wired.com/2015/05/nasa-warp-drive-yeah-still-poppycock/

mal ein anderer Artikel dazu.


melden
Anzeige

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

10.05.2015 um 16:53
@Fedaykin
Der Text den du verlinkt hast zeigt nur dass die meisten Kritiker nicht verstehen was die NASA gemacht hat.

Wirklich, da wird zum Beispiel kritisiert: "Ein EM-Drive der keinen Schub produzieren sollte produziert trotzdem Schub > Messfehler."

Blödsinn. Die plappern nur ohne sich den Test durchzulesen.

Die NASA hat zwei Konstruktionen getestet (EmDrive und Cannae Drive). Konstruktion 2 wurde einmal in einem Aufbau ähnlich wie Konstruktion 1 getestet, beim zweiten Mal mit einem Designfeature dass der Erfinder von Konstruktion 2 für notwendig erachtete.

Was kam heraus: das Designfeature war nicht notwendig. Die Konstruktion selbst war funktionsfähig.

Warum der Autor des Artikels behauptet "one of them was intentionally set up wrong.That setup produced the same thrust signatures as the other conditions, suggesting that the signals the physicists were seeing were all artifacts." - Unfähigkeit? Böswilligkeit? Keine Ahnung.

Und es geht weiter:

"Let’s be clear, though: Just because this time the group conducted its experiments in a hard vacuum doesn’t mean that an interstellar warp drive is soon to come. "

Hm? Was hat der EmDrive mit dem Warp Drive zu tun? Die Verbindung zieht nur der Autor. Aber warum?

Auch wenn sich Ende des Jahres herausstellt dass alles nur Blödsinn war verstehe ich nicht warum die Versuche um den EmDrive ABSICHTLICH falsch verstanden werden.


melden

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

10.05.2015 um 16:59
@Fedaykin
Damit wollen sie ein Warp-Feld messen.

Wikipedia: White

War aber nicht erfolgreich. Es wurde nur am Rande von einem Mitarbeiter erwähnt, dass im Zusammenhang mit dem EmDrive jetzt erstmals eine Messung erfolgt ist.

Ist aber, wie gesagt, ein anderes Projekt und hat mit dem Thread hier nur insofern was zu tun, als dass EmDrive und Warp Drive oft vermischt werden.


melden

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

10.05.2015 um 17:18
naja ist klar, ein selbsterfundenes Messgerät

und toll waren die Test immer noch nicht.

Warten wir ab ob das was kommt. Enthusiasmus ist momentan noch übertrieben.




"Hm? Was hat der EmDrive mit dem Warp Drive zu tun? Die Verbindung zieht nur der Autor. Aber warum? "

Nein wir man hier sieht ziehen den scheinbar viele, ebenso der Grenzwissenschaft Artikel.


melden

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

10.05.2015 um 19:19
@Fedaykin
Wenn die Verbindung gezogen wird hat sich diejenige Person aber nicht genau genug eingelesen.

Der Artikel von Grenzwissenschaft aktuell gibt das ganze sogar recht genau wieder und unterscheidet EmDrive und Warp Drive.
Der Wired-Artikel ist einfach schlecht recherchiert - eigentlich überhaupt nicht.

Was du mit "selbsterfundenem Messgerät" meinst ist mir nicht klar - woher sollen Messgeräte denn sonst kommen? Oder passt dir ein bestimmter Teil des Versuchsaufbaus nicht?

Wenn die Verbindung hier im Forum gezogen wird dann auch nur deshalb weil der Unterschied nicht verstanden wurde.


melden

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

10.05.2015 um 19:33
Okay, ich fasse das kurz zusammen..

Die Nasa testete den EM Drive und er funktionierte augenscheinlich.
Jetzt testeten die den, in einem Vakuum und wieder hat es geklappt nur das dabei ein interferometer (?) oder ein sogenanter Warp detektor, zum ersten mal ausgeschlagen hat. Wobei man nicht mal weiss ob dieser Detektor funktioniert?

Die Information darüber kam aber auch nicht von der Nasa selbst, sondern von einem Mitarbeiter, der es in einem Forum gepostet hat und mittlerweile schon zurück gepfiffen wurde von seinem Chef.

Also kann dieser Typ ja auch blödsinn erzählt haben.. Was ich nicht hoffe^^

Da stellt sich mir aber allgemein die frage, woher weiss man das es sowas wie einen warp gibt oder überhaupt möglich ist?
Ich kenne den Begriff nur aus der Science-Fiction und mich würde interessieren, ob das daher kommt oder auf wahren theorien (das hört sich komisch an..) beruht.

Ich finde das Thema sehr interessant und es ist irgendwie typisch, wie bei den meisten erfindungen oder endeckungen, das man bei ursprünglich ganz anderen tests, etwas unvorhergesehenes endeckt.

WENN es stimmt, dann würde das bedeuten, man könnte ohne Treibmittel, einfach so sich fortbewegen und dazu, wenn es den zutrifft auch noch ein warpfeld erzeugen. Falls es sowas gibt...
Allgemein kann es ja nicht funktionieren, da das energieerhaltungsgesetzt es unmöglich macht.
Im Wikipedia eintrag steht dazu aber:
In einem Hohlraum wird asymmetrisch innerer elektromagnetischer Strahlungsdruck aufgebaut, der eine resultierende Kraft erzeugt. Als Funktionsgrundlage wird eine Wechselwirkung der Strahlung innerhalb der Kavität mit dem Quantenvakuum vermutet.
Das klingt für mich total nach fliegender Untertasse xDD

Mal gespannt, wann die Nasa offiziell was dazu sagt. ^^
Wahrscheinlich erzähl ich hier aber totalen Bullshit.. XD

Edit: ich entschuldige mich schonmal für mein Leihenhaftes denken^^


melden

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

10.05.2015 um 19:45
Cssrx schrieb:Die Nasa testete den EM Drive und er funktionierte augenscheinlich.
Jetzt testeten die den, in einem Vakuum und wieder hat es geklappt nur das dabei ein interferometer (?) oder ein sogenanter Warp detektor, zum ersten mal ausgeschlagen hat. Wobei man nicht mal weiss ob dieser Detektor funktioniert?
Ja. Wobei man mit dem Funktionieren noch keine eindeutige Bestätigung hat, deshalb der verbesserte Versuchsaufbau (mit leistungsstärkeren Komponenten) im September.
Cssrx schrieb:Die Information darüber kam aber auch nicht von der Nasa selbst, sondern von einem Mitarbeiter, der es in einem Forum gepostet hat und mittlerweile schon zurück gepfiffen wurde von seinem Chef.
Also, irgendein Mitarbeiter ist es nicht einmal. Ist glaube ich sogar der Leiter vom EmDrive-Projekt. Und das mit dem Zurückpfeifen habe ich dramatischer dargestellt als es in Wirklichkeit ist.
Nur soviel:

Die NASA hat die Ergebnisse des EmDrive-Teams von einem externen Team überprüfen lassen und hat die Arbeit als so vielversprechend eingestuft dass Gelder für einen erweiterten Versuchsaufbau bewilligt wurden.

Der wird geplant im September fertig.
Cssrx schrieb:Da stellt sich mir aber allgemein die frage, woher weiss man das es sowas wie einen warp gibt oder überhaupt möglich ist?
Wikipedia: Warp-Antrieb#Die_Theorie_des_Warp-Antriebs_nach_Alcubierre_und_Van_den_Broeck

Die Theorie geistert schon länger umher, gilt aber als nur theoretisch möglich und praktisch nicht machbar. Das NASA-Team untersucht eine Möglichkeit, die den Warpantrieb vom Bereich "Theoretisch aber unmöglich" in "machbar, aber nur extrem schwierig" bringt.
Cssrx schrieb:WENN es stimmt, dann würde das bedeuten, man könnte ohne Treibmittel, einfach so sich fortbewegen und dazu, wenn es den zutrifft auch noch ein warpfeld erzeugen. Falls es sowas gibt...
Allgemein kann es ja nicht funktionieren, da das energieerhaltungsgesetzt es unmöglich macht.
Im Wikipedia eintrag steht dazu aber:
Das ist die Frage. Es gibt verschiedene Ansätze warum der Antrieb funktioniert, wenn er denn wirklich funktioniert.
Man muss sich den EmDrive wohl wie eine Schiffsschraube vorstellen die durch das Wasser pflügt. Energie wird ja immer noch benötigt.


melden

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

10.05.2015 um 20:26
@Comguard2
Hm, die energie kommt also aus diesem Quantenvakuum?

Man das ist alles so mega interessant..
Was wäre denn der logische nächste Schritt, bei der Nasa?
Kann man generell energie bzw elektrische Energie daraus erzeugen?
Wäre ja der Hammer.. ^^

ich denke immer wieder an andere hoch entwickelte Zivilisationen im All und wenn ich diese Endeckung jetzt mit rein nehme, (wenn es denn funktioniert) dann ergibt das alles irgendwie Sinn. Wir sprechen ja immer von unmöglichen energiemengen die man brauch um durch das Universum zu reisen und ausserdem kann man ja nicht schneller als das Licht sein und das Universum ist viel zu groß um überhaupt irgendwo in kurzer zeit irgendwie hin zu kommen...blaa.. ..und dann kommt da so nen popliges Quantenvakuum und plötzlich kann man Energie aus dem, quasie nichts erzeugen und auch noch per Warp überlichtschnell von A nach B gelangen bzw den Raum falten. Auch wenns sich wie "ich gehe nicht zum Berg, der Berg kommt zu mir" anhört. Verblüffend^^

Ich versuche mir nur vorzustellen, wie andere höher entwickelte Wesen sich im Weltall fortbewegen und dann komme ich eben auf sowas..

Ich hoffe wirklich das es genau diese endeckung ist.
Ein absoluter Traum für die Menschheit.
Bin gespannt was noch kommt.


melden

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

10.05.2015 um 21:32
@Cssrx
Nur um Missverständnisse vorzubeugen:

Es wird keine Energie geklaut, man braucht immernoch eine Stromquelle (Steckdoese, Atomreaktor), der Antrieb kann sich aber vielleicht (wie gesagt, Theorie noch nicht geklärt) vom Quantenvakuum Abstoßen - wie eine Schiffsschraube durchs Wasser pflügt.

Das ist ein Antrieb, keine Stromquelle.

Auch wenn das teilweise vielleicht sogar angedeutet wird, aber das ist ein anderes Thema...


melden

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

10.05.2015 um 22:26
@Comguard2
Ja ich neige manchmal dazu mich seeehr weit aus dem Fenster zu lehnen^^

Jedoch lässt sich ja nach der theorie mehr energie produzieren oder eher verwenden als zu verbrauchen. Darauf schließe ich das nur.

Aber wer weiss was da noch kommt. Wahrscheinlich warten die nur darauf, das die Öl Lobby mit nem Geldkoffer kommt, für die Nasa das man das geheim hält..haha xDDDD ..nur Spaß^^


melden

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

11.05.2015 um 10:42
Cssrx schrieb:Die Nasa testete den EM Drive und er funktionierte augenscheinlich.
Augenscheinlich funktioniert er noch nicht. Auf Messgeräten, aber für meinen Geschmack ist das zu waage, weil man bestenfalls einen Minimalimpuls gemessen hat.

Ich denke das ganze wird wieder im Sande verlaufen.

Bevor es eine Peer Review gibt sehe ich da skeptisch, denn immerhin bleibt Newtons 3 Satz.


melden

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

11.05.2015 um 10:45
@Cssrx

die Öllobby ist viel zu Popelig um irgendwas zu verhindern.


melden

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

26.07.2015 um 17:01
So, was gibt es Neues...

Martin Tajmar von der TU Dresden hat den EM-Drive auch getestet...und ebenfalls Schub gefunden. Empfehlung: am Ball bleiben.

Der Versuch wurde im Vakuum durchgeführt.

Wer den bezahlten Zugang hat:
http://arc.aiaa.org/doi/abs/10.2514/6.2015-4083

Tajmar selber hat es dann frei verfügbar gemacht, den Link finde ich aber gerade nicht.

Interessant: Die MiHsC-Theorie von Mike McCulloch beschreibt den von Tajmar beobachteten Schub ziemlich genau.

http://physicsfromtheedge.blogspot.de/2015/05/mihsc-emdrive-new-approach.html

http://physicsfromtheedge.blogspot.de/2015/05/mihsc-vs-29-anomalies.html

MiHsC ist aber wieder ein neues Fass welches auch versucht andere Phänomene besser zu beschreiben, aber anscheinend ist der Mann auf dem richtigen Weg.

Edit: Mike McCulloch, nicht Brian McCulloch. Verbessert.


melden

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

02.08.2015 um 12:07
@Comguard2

http://www.nasa.gov/centers/glenn/technology/warp/antistat.html

Mehr muss zu der ganzen Geschichte nicht gesagt werden um jeden klar zu machen,das wir nen echten Warp antrieb nicht mehr erleben werden, solange wir leben.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

02.08.2015 um 13:05
Nungut Newton wusste auch nix von Quantenphysik. Also geht es hier einzig und allein um die Frage, ob da nun ohne eine Masse raus zu werfen ein Vortrieb passiert, also ohne Stützmasse.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

02.08.2015 um 13:11
Comguard2 schrieb:Tajmar selber hat es dann frei verfügbar gemacht, den Link finde ich aber gerade nicht.
Hier
http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/fakultaet_maschinenwesen/ilr/rfs/forschung/folder.2007-08-21.5231434330/...


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

02.08.2015 um 13:21
Das Resultat steht auch gleich im Eröffnungstext
Our test campaign therefore can not confirm or refute the claims of the EMDrive but intends to independently assess possible side-effects in the measurement methods used so far. We identified the magnetic interaction of the power feeding lines going to and from the liquid metal contacts as the most important possible side-effect that is not fully characterized yet and which needs to be evaluated in the future in order to improve the resolution.
Also keine Ergebnisse die den EM bestätigen können, dafür Nebeneffekte, die noch nicht charakterisiert (verstanden) sind. Künftig müsse das Experiment verbessert, die "Auflösung" erhöht werden.


melden
melden

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

03.08.2015 um 14:23
@Ban
Bitte nicht spammen, EM-Drive hat nichts mit dem Warp-Antrieb zu tun.

@mayday
Tajmar wollte in seinem Experiment nur alle möglichen Störungseinflüsse ausschalten. Der EM-Drive war nicht darauf ausgelegt hohen Schub zu entwickeln, es ging hier mehr um einen optimierten Testaufbau.


melden
Anzeige
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben die Chinesen den EM-Antrieb?

03.08.2015 um 17:59
@Comguard2
Ja ok, mal sehn ob die dies in einem verbesserten Aufbau wiederholen. Ganz wenig Shub wurde gemessen, aber wohl viel zu wenig um sicher zu sein (vielleicht innerhalb der Messungenauigkeit?)
We observed thrusts of +/-20 μN)


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden