weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Digitale Universen

167 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Kosmos, Digital, Virtuell
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Digitale Universen

11.10.2008 um 18:29
Oha dann gibt es ein komplettes digitales Universum :>

Vielleicht sind wir ja auch nur in einem digitalisiertem Universum vorhanden ;)


melden
Anzeige

Digitale Universen

11.10.2008 um 18:33
öhm... ließe sich das feststellen?! :o


melden

Digitale Universen

11.10.2008 um 18:33
Oha,Toom,fällt dir hier im Thread spontan ein,wa? :D

Back to Topic:

Nun,wann und ob wir überhaupt mal solche "Spieluniversen" hinbekommen,sei mal dahingestellt,aber wenn man bedenkt,dass es jetzt schon (Prototypen) von Controllern gibt,die man per "Kopf" steuert,frage ich mich,ob wir überhaupt so ein Digitales Universum bräuchten.

Hauptsache ist doch,dass man aktiv ins Spielgeschehen eintaucht. Und durch diesen Controller kommt man dem Wörtchen "aktiv" auch ein bisschen näher.


melden
alte_leier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Digitale Universen

11.10.2008 um 18:34
Hey gibt s auch ein Spiel wo ich etwas erschaffen kann und vorgegebene Werge existieren z.B ich erschaffe eine Rasse und eien andere und lasse ganz wenig Nahrung auf der Welt. und dann bekämpfen ie sich und entwickeln vorgegebene Dinge z.B Waffen die zur Verfügung stehen und Fahrzeuge und sowas....


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Digitale Universen

11.10.2008 um 18:39
Son Digitales Universum ist doch sicher was nettes... dann wird es das Aquarium erstetzen und man wird anstatt Fische beobachten eine Entwicklung von Universen beobachten. Vielleicht ist der Spieler, wenn es ihn denn gibt "Gott" und bei unserm Universum hat der Spieler einfach die Lust am Spielen verloren, weil es ihm zu kompliziert wurde ;) wer weiß...

Wenn wir mal von dem Spieluniversum weggehen... da möchte man doch die Entwcklung ohne unseren Einfluss beobachten und das wäre nicht möglich, wenn man mit nem Controller daran rumspielt.


melden

Digitale Universen

11.10.2008 um 18:39
Es gibt immerhin ein vergleichbares Projekt, in dem versucht wird, eine künstliche Intelligenz auf Basis eines neuronalen Netzwerks zu schaffen. Dazu soll jedes Neuron des menschlichen Gehirns simuliert werden, bis hinunter auf die Moleküle, aus denen es besteht. Die müssten bald soweit sein, das sie ein einzelnes Neuron auf einen Server laufen können lassen. In 30 Jahren könnte man dann - wenn man dem Mooreschen Gesetz zum Thema Geschwindigkeitssteigerungen bei Prozessoren Glauben schenken kann - imstande sein, ein komplettes menschliches Gehirn zu simulieren. Bereits jetzt sollen sich die Neuronen in der Simulation schon so verhalten, wie man es aus Beobachtungen kennt. Man kann also gespannt sein...


melden

Digitale Universen

11.10.2008 um 18:42
Noch was:

Selbst wenn jemand eine solch gewaltige "Spielekonsole" herstellen und verkaufen würde,wäre der Preis dafür sicher immens hoch.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Digitale Universen

11.10.2008 um 18:43
Am Anfang sicherlich, aber i.wann wird es Massentauglich und dann purzeln die Preise ;) man muss ja auch i.wie die Kosten wieder reinbekommen, die man investiert hat.


melden

Digitale Universen

11.10.2008 um 18:46
@eyecatcher:

Ja,muss man. Und aufgrund der dafür nötigen Materialien,die sicher nicht billig wären,dürfte man die Preise nicht so schnell runtersetzen. Schließlich will man damit einen Gewinn machen,und keinen Verlust.

Aber bevor wir in der Lage sind,solche Projekte zu verwirklichen,wird sicher noch viel passieren. Vielleicht wird die Welt ja komplett anders sein,wer weiss? ;)


melden
alte_leier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Digitale Universen

11.10.2008 um 18:47
Link: www.cyberpunkreview.com (extern)

Es gibt immerhin ein vergleichbares Projekt, in dem versucht wird, eine künstliche Intelligenz auf Basis eines neuronalen Netzwerks zu schaffen. Dazu soll jedes Neuron des menschlichen Gehirns simuliert werden, bis hinunter auf die Moleküle, aus denen es besteht. Die müssten bald soweit sein, das sie ein einzelnes Neuron auf einen Server laufen können lassen. In 30 Jahren könnte man dann - wenn man dem Mooreschen Gesetz zum Thema Geschwindigkeitssteigerungen bei Prozessoren Glauben schenken kann - imstande sein, ein komplettes menschliches Gehirn zu simulieren. Bereits jetzt sollen sich die Neuronen in der Simulation schon so verhalten, wie man es aus Beobachtungen kennt. Man kann also gespannt sein...








Ihr wisst ja was dann passiert......


melden

Digitale Universen

11.10.2008 um 18:49
@Alte Leier:
alte_leier schrieb:Ihr wisst ja was dann passiert.
Wir wissen eins sogar schon vorher: Dass einige Leute pessimistisch denken und damit Panik verbreiten wollen.


melden

Digitale Universen

11.10.2008 um 18:54
nur so nebenbei... ich bin jetz länger afk, spamt bitte nich soviel wenn ich nich da bin :D

cya und schönen abend noch, ich les mich später nochmal rein


melden

Digitale Universen

12.10.2008 um 01:40
Wenn der Rechner groß genug ist, kann man mit entsprechend komplexen
Programmen zumindestens eine Evolution simulieren. Es ist dabei nur die Frage,
inwieweit man dabei wirklich eine Form von Leben erschaffen kann. Manche be-
haupten, das nur das organische Leben und die darauf aufbauende Intelligenz die
einzig wahre Intelligenz ist. Digitale Welten in einem Rechner sind von uns
geschaffene Abbilder, die nur wir wirklich interpretieren können. Es gibt einen großen
Unterschied zwischen einem Rechner mit einem entsprechenden Programm und
dem Menschen mit seinem Bewußtsein. Wir können uns mit unserer Vorstellungs-
kraft in eine Digitale Welt hineinfühlen, obwohl der Unterschied zwischen uns
und dem von uns geschaffenen Abbild sehr groß sein dürfte. Außerdem ist das
Problem, das eine Simulation unseres Universums -des einzigen, das wir kennen-
in all seinen atomaren Einzelheiten unsere Rechnerkapazitäten sicher sprengen wird.
Es gibt aber Simulationen über die Verteilung von Materie oder Simulationen
eines Sterns, die erstaunlich real und genau sind. Aber das sind nur Ausschnitte aus
unserer Welt. Vielleicht kann man Mini-Uiversen im Computer tatsächlich erschaffen
und diese würden sich vielleicht ähnlich wie unser Unversum verhalten, aber wir
hätten damit vielleicht nur ein Abbild geschaffen, das letztendlich nur aus Bits und
Bytes besteht. Wir können es Universum nennen, aber physich wäre es etwas an-
deres. Da wir aber über Vorstellungskraft verfügen, können wir uns digitale Welten
erschaffen und diese vielleicht eines Tages in einem Cyberspace durchwandern. Die
Erlebnisse dort könnten in Zukunft an die unserer Welt heranreichen. Vielleicht werden
einige Menschen in ferner Zukunft nur noch in so einer künstlichen Welt leben, an-
geschlossen an einen Infusionsschlauch, ein "Matrix"-Szenario...


melden

Digitale Universen

12.10.2008 um 09:25
da stellt sich mir die Frage ob unsere Physik auch teilweise zufällig ist oder ob jeder Vorgang eine bestimmte Ursache hat


melden

Digitale Universen

12.10.2008 um 11:09
hii hab mal ne kurze frage und ich wollte für eine solch kleine frage keinen thread eröffnen,

ich hab, kp wie das Javascript von firefox deaktiviert und kann keine vids mehr auf youtube schauen, wie aktivier ich dieses javascript wieder?

DANKE IM VORRAUS

lg. truthbuster


melden

Digitale Universen

12.10.2008 um 11:12
@truthbuster:

Dafür ist doch der Allgemeine Such-und Hilfe Thread im UH da.


melden

Digitale Universen

12.10.2008 um 23:45
@Readon6

Jeder Vorgang kann eine Ursache oder auch mehrere haben, nur müssen diese
für uns nicht immer durchschaubar sein. Die Gesetze der Physik sind konstant,
aber es gibt sicher die eine oder andere Fluktuation, ein Element des Zufalls,
das durchaus eine von beiden gleichwertigen Situationen bevorzugen kann...
Wenn man einen Würfel unendlich lange wirft, dann ergeben sich für alle Zahlen
die gleiche Anzahl von Würfen. Sie haben auch tatsächlich die gleiche Wahrschein-
lichkeit, aber wir können nicht vorhersagen, wann wir welche Zahl werfen. Hängt von
einer Zahl ein bestimmtes Ereignis ab, dann hängt es in gewisser Weise vom Zufall
ab, auch wenn auf lange Sicht gesehen die Verteilung der Zahlen feststeht...
Solche Elemente könnten eine Digitale Welt interessanter machen...


melden

Digitale Universen

12.10.2008 um 23:59
" aber physich wäre es etwas anderes. "

nur aus unserer sicht
wenn wir ein system perfekt simulieren gibt es praktisch keinen unterschied mehr


melden

Digitale Universen

15.10.2008 um 14:56
Dass man das Universum nicht simulieren kann, wurde schon bewiesen. Teile davon sind natürlich möglich. Aber auch hier haben wir das Problem, dass wir den Computer mit Daten und Annahmen füttern, die vom Menschen stammen. Es wird nie das gleiche Universum sein, welches man simulieren will.

Simulierte ;-) Grüße, Ronny


melden
Anzeige

Digitale Universen

15.10.2008 um 15:54
natürlich ist es theoretisch möglich nur müssten wird dazu alles über das universum wissen und eine computer haben der das auch berechnen kann. die entwiklung von diesem programm würde aber bestimmt einige hundert jahre dauern.

wer weis, vielleicht sind wir auch nur eine Computer simulation!?

...hust...[FOLGE DEM WISSEN HÄSCHEN]...hust...


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden