weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jemanden aushorchen mit falscher Identität

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Identität, Soziale Netzwerke

Jemanden aushorchen mit falscher Identität

26.11.2008 um 21:12
Wenn jemand mit dem Namen eines anderen Mist baut kann das auch Rufmord werden!


melden
Anzeige

Jemanden aushorchen mit falscher Identität

26.11.2008 um 21:13
Oh! Und wenn derjenige auch noch ein Amt ausuebt, kann man sogar noch Amtsanmassung drauf packen!


melden
sensibel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jemanden aushorchen mit falscher Identität

28.11.2008 um 03:32
mit dem faker, können sicherlich viele user ein liedchen singen..
Meistens geschieht es, wenn man so wie och vor 5 jahren, absolut neuwelt im netz
war. auch ich bin bösartig einen psycho hereingefallen, der sich tatsächlich den weg
machte vom bayern nach hannover um mich zu finden :)
war echt lustiges katz und maus spiel, weniger lustig die anfängen, da man erst nicht
einschätzen konnte wie dumm gefährlich dieser kamerad war !
Als es bewusst war und wir ungefähr einschätzen konnten wozu er fähig war, hatten
wir leichtes spiel gehabt...

Aber übel ist es trotzdem, die ungewissheit wer es sein könnte..


melden

Jemanden aushorchen mit falscher Identität

28.11.2008 um 10:08
Sich via Netz einen Stalker bzw. in meinem Falle eine Stalkerin einzufangen, ist relativ leicht.
Darum sollte man schon überlegen, wem man was über sich mitteilt.

Absolute Tabus sollten sein:
Klarname, Adresse, Telekommunikationsdaten, Bankverbindungen, Arbeitsgeber oder Schulen von einem selbst bzw. den Kindern.

Ob man sich real mit jemandem treffen will, den man nur aus dem Netz kennt?

Das muss jeder für sich entscheiden.

Ich unterscheide einfach zwischen virtuellen und realen Kontakten und vermische aus gemachten Erfahrungen nichts mehr.


melden
hallatyab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jemanden aushorchen mit falscher Identität

28.11.2008 um 10:22
Deshalb sollte man immer vorsichtig sein und nicht jedem von Anfang an vertrauen. Ich hatte da auch schon schlechte Erfahrungen mit gemacht und bin jetzt wesentlich vorsichtiger.


melden
ifrit786
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jemanden aushorchen mit falscher Identität

28.11.2008 um 10:38
ein muss man sich hinter denn ohren schreiben REAL LIFE ist real und Internet ist eben eine Fiktion, wer das Net erst nehmt ist selber schuld...

kontakte sucht man in Clubs ,bar oder drausen ,ned im Internet...

und private Daten gibt man nicht weiter , auch in real sollte man vorsichtig sein...
;)


melden

Jemanden aushorchen mit falscher Identität

28.11.2008 um 11:38
@starmouse

Vielleicht ist da dieser Artikel ganz interessant für Dich - wenn das ganze auch in den USA spielt:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,593077,00.html

Der Fall ist (hoffe ich wenigstens) etwas heftiger als das, was Dir passiert ist, aber möglicherweise liefert Dir das ganze ja ein bisschen Munition.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jemanden aushorchen mit falscher Identität

29.11.2008 um 03:37
so und jetzt das ganze noch mal mit niveau und fachkompetenz...
http://www.gulli.com/news/myspace-lori-drew-f-r-schuldig-2008-11-27/
zum thema fakeprofile:
http://www.gulli.com/news/myspace-tempor-rer-2008-09-22/
...


melden

Jemanden aushorchen mit falscher Identität

29.11.2008 um 22:26
Frage vorweg: hättete Ihr das Spiel ausgenutz (hätte ich machen können) nachdem Ihr es gemerkt hättet? Hab ich nicht, weil ich das nicht gut finde und sonst nicht besser gewesen wäre als sie/er.

@ifrit786
Hier war es etwas anders. Bei wer-kennt-wen z.B. da geht man mit echtem Foto und echtem Namen rein (was anderes ist eigentlich nicht erlaubt).
Diese Person hat sich eine echte Identität zu Nutze gemacht diese benutzt, um sich als dieser auszugeben. Z.B. Heinz Müller aus Hamburg (der Name war nur einzigartiger.) Ich habe dem echten jetzt bescheid gesagt. Er ist ziemlich sauer und wird sich zu wkw wenden, dass er das nicht ist, weil er da gar nicht hin will, in diese Community.
Das ist die zweite SAche. Daten von jemanden ins Netz stellen, der davon nichts weiß.

Stellt EUch vor jemand nimmt Eure Adresse Telefonnummer usw (aus dem telefonbuch) und meldet sich als ihr wo an, um dann andere Leute anzulabern, um etwas über ein Thema rauszukriegen, dass eine bestimmte Person gerade mit Euch nie besprechen würde. Das ist doch krank!

Ich möchte hier nicht breit treten worum es ging, aber stellt EUch vor, Euer geschiedener Ehemann gibt sich als Berater dafür aus, wie man mit einer Scheidung umgeht, um Euch dann auszuhorchen und Ihr denkt das ist Vertrauenswürdig, weil Ihr mit einem Anwalt sprecht (blödes Beispiel aber so ähnlich). Der Name und alles mit Foto ist wie der echte Anwalt, den Ihr auch im telefonbuch findet usw.

@Doors
ich werde nix mehr mitteilen, was zu privat ist, da ruf ich dann lieber bei Domian an *lol* da kriegt es dann keiner mit;-)
Ich hatte mal ne Community mit lauter Nicks. Wir haben uns alle getroffen und dann Realdaten ausgetauscht. letztens war ich auf ner Hochzeit von denen. Das kann auch ganz nett werden...
Aber Du hast recht: Erst Real kennen lernen und dann überlegen. ICh hab jetzt dazu gelernt. Auch dass Heinz Müller aus Hamburg noch lange nicht der sein muss, der er vorgibt, auch wenn es diese Adresse mit dem namen gibt.

@moredread @25h.nox
der FAll ist wesentlich krasser! HIer droht höchstens ausschluss aus Communities.
Aber der Grundgedanke mich auszuhorchen war der gleiche.
Es hätte persönlich weit reichende Folgen haben können und Mobbing ist nicht schlecht ausgedrückt. Ich habe Glück, dass ich mich nicht manipulieren lasse, weil ich nicht labil bin!

Ich muss nur sagen: Ich habe es irgendwann (eigentlich recht schnell) gemerkt und bin dann über einen Test von Informationsweitergabe sofort drauf gekommen wer es ist.
(Falschinfo kam über dritte wieder zurück zu mir). Ich hätte jetzt selbst "damit spielen können", aber dann wäre ich nicht besser als sie/er!

ausgerechnet Myspace
Das fakeprofil desjenigen der/die ich meine existiert immer noch:-(
Myspace interessiert sich nicht dafür, dass es den/die nicht gibt, oder glaubt mir nicht.
(Bis jetzt)
Der/die echte mit dem Namen und dem Wohnort sagt allerdings, dass sei nicht sein/ihr Foto. Also das Foto ist ganz wer anders.
Er/sie will aber auch an Mayspace gehen und sagen, dass es in der Stadt ihn/sie nur einmal gibt und dass er/sie das nicht ist..

Was ich bis jetzt erreicht habe:
Dass sich der/die echte bei wkw und myspace wegen der benutzung seines Namens beschwert.

Mal sehen was passiert.

Mein Minimalziel, dass da einer Daten des anderen benutzt wäre bei Löschung erreicht.


melden
koboldmaki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jemanden aushorchen mit falscher Identität

30.11.2008 um 03:00
"Das ist schon krass, finde ich, da die einzige Absicht war mich und noch jemanden auszuhorchen..." solltest auch nicht gleich alles ausplaudern...


melden

Jemanden aushorchen mit falscher Identität

30.11.2008 um 21:47
@koboldmaki
nun, ich sagte am Anfang, dass ich mich in enem Forum genau über jenes Problem austauschen wollte, weil ich jemand zum reden brauchte. Das ist eben so.
Aber würdest Du DIch wenn Du z.B. beklaut worden bist, dich mit anderen beklauten gezielt austauscht ausgerechnet unwissentlich mit dem DIeb unterhalten wollen, damit er weiß wie es beim nächsten Mal besser geht?
Ich tausche mich nie wieder über Dinge aus, die neimanden was angehen. Das ist mir jetzt auch klar, aber es ist nunmal passiert.

Diese Frechheit sich unter anderem Namen einzuloggen und gezoelt mich zu suchen, das kam mir eben nicht in den Sinn.


melden
koboldmaki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jemanden aushorchen mit falscher Identität

01.12.2008 um 13:15
@starmouse
absolut garnicht, bin mehrfach im Internet vertreten, unzählige Bilder, sogar andere benutzen meine Nicks in Foren oder in Chats, mir macht das nichts, auch wenn mich jemand so scheinheilig aushorchen würde, nicht wichtig, "denn" das was was für mich wichtig ist, weiss eh nur ich allein.
Man muss halt wissen wem man was, und wieviel sagt, dennoch kann ich dich verstehen.
Aber nun hast du ja gelernt das du vorsichtiger sein solltest(^^)v


melden

Jemanden aushorchen mit falscher Identität

01.12.2008 um 16:47
Man nutzt ja wohl auch hoffentlich nicht in jedem Forum/Chat gleiche Nicks, womöglich noch bei Ebay oder sonstwo.


melden
Anzeige

Jemanden aushorchen mit falscher Identität

01.12.2008 um 17:31
@Doors

nee, aber der Nick wird ja auch vin anderen benutzt. Das ist ja auch OK.
Aber einen Realnamen und ein Realadresse (bei Foren, wo man das eintragen kann) zu "benutzen" ist eben in meinen Augen leciht kriminell.
Fantasienamen sind eh Schall und Rauch.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden