Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

329 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Spiele, Staat, Sucht, JOB, Online, Amoklauf, Mmorpg
ruhrpott-jay
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 01:25
@q1

Jein,

Du kannst nicht erwarten das ein 12 Jahre altes Kind damit umgehen kann wie viel er spielen sollte.

Und es liegt schon am Spiel / Suchtfaktor / Besonders spiele in denen man wirklich was erspielen kann dadurch kommt schnell die "Muss ich haben" Sucht.


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 01:28
Viele MMOs funktionieren wie Drogen, sie sind leicht zugänglich und aktivieren ständig das Belohnungssystem im Gehirn.
Dazu kommt noch der vermeintliche Status den man dort auf-dem-Hintern-sitzend erlangen kann.

Menschen, die anfällig für Suchtverhalten sind, sind durch so etwas natürlich stärker gefährdet als andere.


melden

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 01:32
"4-6 Std am Tag dieses scheiß Spiel zu zocken für irgendwie nichts und wieder nichts.. "
naja wenn du 4-6 stunden raus in die sonne gehst was hast do davon ?
spass !

den hat man beim spielen auch, wenn nicht > geh raus/mach was anderes

.
die ganze pöbelei dewsegen nervt ziemlich zumal sie unbegründet. ist ob ich nun lieber permanent mit leute rumgeh und mir im besten fall die birne wegsauf oder sonstwas in brand und schand stecke... ob ich ein arbeitsfreak bin und ohne freizeit dem burnaut entgegenrenne oder stundenlang irgendwo dran rumbastel
jedem das was er gerne tut!

auch finde in den auspruch " aber das ist doch nicht real!" weit daneben
was macht es besser draussen in der sonne am wasser zu liegen als onliine entspannt ne runde (irgendwas) zu spielen ? "geh mal unter leute!", "du vereinsamst und hast keine sozialen kontackte mehr" bitte !? im INTERNET also einsam bin ich da ganz sicher nicht und möglichkeiten gibt es gerade in einem MMO(RPG) genug.

wie oft hat man heute zb noch die möglichkeit über den preis einer bestimmten sache zu verhandeln?
oder wo muss man taktiken gegen massen von monstern planen? das sind auch alles soziele interaktionen wo man sich mit menschen und deren eigenarten ausseinandersetzen muss. ein gildenleiter der teilweise mit hundert leuten genug zu tun hat seine sozielen kompetenzen auszuarbeiten wird das sicher auch auserhalb eines MMO´s gut verwenden können.


melden

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 01:46
"Viele MMOs funktionieren wie Drogen, sie sind leicht zugänglich und aktivieren ständig das Belohnungssystem im Gehirn.
Dazu kommt noch der vermeintliche Status den man dort auf-dem-Hintern-sitzend erlangen kann."

oder es liegt am mangel an alternativen.
nicht jeder hat lust mit seinen klassenkameraden soziales ping pong zu spielen oder mit den nachbern barbecues zu veranstalten usw

ich finde zum beispiel nichts an dem was meine generation üblicherweise macht in irgendeiner wiese spannend "lass mal dahin gehen und saufen, lass mal dort partie machen, oder da scheisse baun" ich setz mich auch nicht hin und höre mir von angeblich sozieleren menschen ihre geschichten darüber an das doch keiner so sozial ist wie man immer gern tut.

wenn man im "real life" das selbe verhalten wie online am tag legt würde das keinen stören, das zeigt wie heuchlerisch diese ganze diskussoin ist


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 01:52
Ich kenne beide Extreme, ein Pärchen was sich beim zocken kennengelernt hat und dieses Jahr heiraten wird, beide mit sehr guten Jobs, sowie einen Bekannten, der sein Medizinstudium wegen WOW derartig in die tonne gekloppt hat, das er exmatrikuliert wurde.


melden

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 02:17
das liegt aber am menschen und kann bei allem mögliche dingen passieren


melden

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 09:41
Was spricht dagegen, MMORPGs erst ab 18 zu verkaufen? Oder gleich die chinesische Variante einführen: Ab einer gewissen Spielzeit lassen sich keine Punkte mehr leveln oder man wird automatisch ausgeloggt...

Fairerweise sollte man auf der anderen Seite aber auch Beschäftigungsmöglichkeiten draußen schaffen. In einigen Städten frage ich mich wirklich, was man als Jugendlicher anderes machen soll als irgend einen Unsinn. Verbote allein lösen das zugrundeliegende Problem jedenfalls nicht.


melden

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 09:44
Solange auf Babyartikel noch 19% MWSt und auf Hundefutter 7% MWSt ist, solang brauch man auch nich daran zu denken, dass der Staat irgendwas für die Jungend unternimmt.


melden

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 10:37
"In einigen Städten frage ich mich wirklich, was man als Jugendlicher anderes machen soll als irgend einen Unsinn. "

ah also doch keine freie demokratie
wenn die eben lieber zocken als draussen sein wollen sollen sie doch
welche ausmasse das annimmt ist ja eine ganz andere sache
dazu sind ja eltern da aber kein generalverbot

unsinn liegt im auge des betrachters


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 12:14
@ruhrpott-jay

klar können WoW etc abhängigmachen

aber wieso verbieten?
der mensch entscheidet doch selbst was er mit sich macht.


melden

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 12:18
@mcmööp

Dann würden Drogen ja auch legal sein Oo

Ich spiels auch, aber ich geh arbeiten, genieße mein Leben.. das Spiel ist nun halt auch Teil davon, zwar nicht so Suchtimäßig wie viele aber wenn ich Zeit hab zock ich das auch.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 12:20
ich halte drogenverbote auch für unsinnig wenn du darauf hinauswillst.

verbote sind lächerlich, warum wollt ihr den menschen nicht die virtuelle welt lassen nur weil ihr sie nicht für richtig erachtet?

(ich spiel kein mmorpg und auch in eltzter zeit zieml wenig computer, aber computersüchtig bin ich auf jedenfall ;) )


melden

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 13:09
Ich seh das mit diesen RPG´s auch nicht so eng. Sicher kann man davon abhängig werden, gibts genug Leute. Aber man kann auch vom Computer allgemein, Fernsehen und allerhand Dingen, die nichts mit Medien zu tun haben, abhängig werden.

Aber man kloppt natürlich nur auf den armen Zockern rum, das sind ja auch die die immer Amoklaufen und so. :D


melden

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 13:46
@Nereide

natürlich kloppt man immer auf den Schluß der Nahrungskette - wenn die Damen & Herren aus der Politik keine Prügelknaben mehr im Hartz IV- oder Killerspieler-Milieu finden und vorführen können, können sie ja nicht mehr von der eigenen Ideenlosigkeit und Inkompetenz ablenken. Und wer würde sie dann noch (be)achten, diese ehrsamen Honorationen. Perspektiven kann auf Seiten der Politik doch keiner bieten. Das Einzige, was die Politik heutzutage kann, ist nivellieren - auf geringstmöglichem Niveau.


melden

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 14:21
Ja, genau so siehts aus.

Irgendjemand muß ja als Sündenbock herhalten.


melden

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 16:11
Nun ja, ich hab 2 Jahre WoW gespielt, den ganzen Abend, heim von der Arbeit, Rechner an. Bis morgens um 2 oder 3.

Anfang 2009 hatt ich keinen Bock mehr. Wurde sozusagen dazu gezwungen Termine einzuhalten. Das war mir zu viel. Dann lief die Frist ab, 2 Wochen später hätt ich wieder Geld bekommen um wieder n Monat zu spielen. Habs aber gelassen, und ganz ehrlich, ich vermiss es kein bisschen.


melden
ruhrpott-jay
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 20:04
@mcmööp

Verbieten nicht aber beschränken einfach nen Timer der nach 4 Stunden deine IP blockt.

@Gabrieldecloudo
Klar einerseits hast du echt mit Taktiken etc aber der größte Teil ist einfach nur ni9cht in der Lage mit echten Konfrontationen ( 100 pro falsch geschrieben^^) umzugehen.

Und ich find es Persöhnlich Sinnvoller am See zu liegen , in der Stadt zu shoppen , in der Disco einen drauf zu machen , neue Leute kennen zu lernen etc.


Klar mach ich auch viel Mist aber so läuft es heute nun halt die Menschen haben einfach keinen Respect mehr voreinander da muss man denen mal zeigen wer man(n) ist aber das ist nen anderes Thema.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 20:29
lächerlich warum denn?
wers will der sollte es machen dürfen, warum sollte er das nicht?


melden
ruhrpott-jay
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 21:09
@mcmööp

Dann sollten diese Leute aber auch keine Staatliche unterstützung bekommen!

Ich fänd es auch verdammt geil den ganzen Tag rummzuhängen in die Disco zu gehen und Klamotten zu kaufen ohne dafür etwas tuen zu müssen , frei nach dem Motto i-wer zahlt das schon :(

So läuft das einfach nicht bzw so läuft es leider schon -.-


melden
Anzeige

MMORPG: Ein Grund für Perspektivlosigkeit?

07.04.2009 um 21:13
@ruhrpott-jay:
Verbieten nicht aber beschränken einfach nen Timer der nach 4 Stunden deine IP blockt.
schon einmal dran gedacht, das es auch arbeitende bevälkerung gibt, die mal länger spielen wollen? warum soll ich mir an einem freien tag vorschreiben lassen, wie lange ich zocken darf?


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt