weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Als die Menschheit das Weltall eroberte

124 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichte, Weltall, Weltraum, Mondflug

Als die Menschheit das Weltall eroberte

23.10.2009 um 12:10
Ich sehe das Thread als "Spin Off" vom Mondlandungsthread. Immer öfter behandeln wir Themen dort, die nicht die Mondlandung, sondern den Weltraumflug als solches betrifft.
Nun beginnen wir von vorne.

Als die Menschheit das Weltall eroberten
Der erste schriftlich belegte Start, soll bereits im 14.Jahrhundert stattgefunden haben. Ein gewisser Wan Hu ließ sich einen Raketenstuhl bauen, mit den größten Raketen der damaligen Zeit. Darauf ließ er sich festbinden, während er einen großen Flugdrachen in der Hand hielt. Dann zündete er die Raketen, und verschwand auf nimmer wiedersehen. Bis heute gibt es den nach ihm benannten Wan Hu Mondkrater.
Der erste bewiesene Allflug war aber der Flug der A4 (Bekannter als V2) am 3. Oktober 1942.
Diese Rakete flog bereits 81Km himmelwärts. nur 3 Jahre später war der erste Flug auf 181 Km Höhe möglich. Obwohl die A4 als V2 für militärische Zwecke gebaut wurde, haben die Entwickler rund um Wernher von Braun bereits die Raketen für den Allflug entwickelt.
Der Start ins Weltall hat begonnen.

Wie geht es weiter? Das können wir gemeinsam machen. Amerikanisch und Russische Entwicklungen im jeweils selben Zeitraum entgegngestellt.


melden
Anzeige

Als die Menschheit das Weltall eroberte

23.10.2009 um 12:27
@Darkfleet
hi, siehste an den ollen Chnesen habe ich mich auch erinnert , weist du noch wann das war ?
Aber mit dem Verschwinden habe ich das etwas anders in Erinnerung .
Ich glaube in " Propeller , Düsen und Raketen " stand das es ihn nach der Zündung der Pulverraketen zerissen hat .
Naja auch eine Art zuverschwinden .


melden

Als die Menschheit das Weltall eroberte

23.10.2009 um 12:28
BTW, wäre das Thema nicht besser in Technik aufgehoben ?


melden

Als die Menschheit das Weltall eroberte

23.10.2009 um 12:37
Am nächsten Mittwoch soll Ares 1X starten testflug !

Um 15:17 Uhr (MESZ) wurde durch das Absenken der Mobilen Startplattform (MLP) auf die Startrampe 39B der Rollout beendet. Ares I-X ist nun bereit für den Testflug heute in einer Woche.

http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/20102009015319.shtml


melden

Als die Menschheit das Weltall eroberte

23.10.2009 um 13:43
@querdenkerSZ
Habe ich auch überlegt. Mondlandungs Tread ist in Verschwörung, und wir machen seit Monaten Technik. Es ist schwehr, ein Fach dafür zu finden. Vor allem, weil ich mir auch "Fragliche Flüge/Vorfälle" da behandeln möchte. Würde sagen, sehen wir mal, wohin der Weg uns führt.
@Prometheus
Danke für die Info, (Backgrundinfo für die anderen: Wikipedia: Ares_I-X )


melden
Cyclone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als die Menschheit das Weltall eroberte

23.10.2009 um 17:57
@Prometheus
du rockst


melden

Als die Menschheit das Weltall eroberte

23.10.2009 um 19:00
Was hat das mit Ufologie zu tun ? hää


melden

Als die Menschheit das Weltall eroberte

23.10.2009 um 19:46
@orakel
Nichts nur ist das Thema nicht ganz klar !

Aliens oder Wissenschaft ?


melden

Als die Menschheit das Weltall eroberte

23.10.2009 um 22:27
OK, wir sollten es doch in der Technik ansiedeln.Hier verwirrte es offensichtlich. Nur wie verschiebe ich den Thread in die Technik? (Sowas mußte ich bis jetzt nicht machen)Bitte um Tipp!


melden

Als die Menschheit das Weltall eroberte

24.10.2009 um 01:06
Ich denke, man kann sicher sein, das Wan Hu nicht bis zum Mond kam. Das er nicht wieder gesehen wurde kann bedeuten, das in einen Teich gestürzt ist, wo ihn niemand gefunden hat, oder das seine Angehörigen die Überreste begraben haben, um sich und seinem Andenken die Schande zu ersparen und die Legende am Leben zu erhalten, oder sie vielleicht erst zu erschaffen. Möglich wäre auch, das Wan Hu selbst überlebt hat, die Überreste beseitigte, seine Klamotten wechselte, sich seinen Bart abrasierte und unerkannt durch China wanderte, bis er in einer kleinen Provinzstadt eine einträgliche Dorfkneipe aufmachte...

Viel näher am Mond und doch so fern waren die ersten Astronautinnen, die in den USA für den Raumflug trainierten, und zwar schon in den fünfziger Jahren. Dabei hatten die Astronautinnen gegenüber ihren männlichen Kollegen einige Vorteile. Sie schnitten in einigen Tests besser ab, hatten ein geringeres Risiko für Herzinfakte, kamen mit der engen Umgebung besser zurecht und waren leichter, was zumindestens in der Anfangsphase der Raumfahrt ein Vorteil war. Unter den wenigen Gründen gegen einen Flug mit weiblichen Personal waren unter anderem, das Frauen damals keinen Zugang zur Air-Force hatten und deshalb keine Testflugzeuge geflogen haben konnten, was eine der späteren Bedingungen für Astronauten geworden ist.

So wurden in der Folgezeit ausschließlich Männer für die Raumfahrt genommen, und nur Männer landeten schließlich auch auf dem Mond. Die Russen dagegen schickten schon 1963 die erste Frau ins All, aber auch sie blieb eine Ausnahme, erst 1982 sollte wieder eine Kosmonautin ins All fliegen. Die erste Amerikanierin folgte 1983...


melden
Cyclone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als die Menschheit das Weltall eroberte

24.10.2009 um 08:02
also die amerikaner reden von so dreieckigen dingern als ufos ham des vllt die ruussen gebaut oder so


melden

Als die Menschheit das Weltall eroberte

24.10.2009 um 09:37
@wolf359
bei Wiki steht so wie ich mich auch aus meinem Buch erinnert habe das der gute bei der Zündung der Raketen zerrissen wurde und erst garnicht abhob .
Wikipedia: Wan_Hu

@Darkfleet
frag doch einen Mod ob er den Thread verschieben kann oder soll ich einen fragen habe mehrere auf meiner FL.


melden

Als die Menschheit das Weltall eroberte

24.10.2009 um 11:57
Nach dem Start der ersten realen Rakete die ins Weltall flog,
http://www.v2a4.de/a_3oktober1942.html
(Über die A4: Wikipedia: A4_%28Rakete%29)
endete der 2. Weltkrieg. Die Amerikaner begannen mit ihren deutschen Wissenschaftlern genauso wie die Russen mit ihren deutschen Wissenschaftlern Raketen zu bauen.
Wikipedia: Redstone_%28Rakete%29
Wikipedia: R-7
Während China mit Hsue-shen Tsien an militärischen Raketen arbeiteten.
Wikipedia: Dongfeng_missile

Zu diesen Zeitpunkt waren alle Systeme etwa gleich vortgeschritten. Was auch kein Wunder war, da alle auf der A4 basierten, obwohl Russland und die USA bereits vorher Entwicklungen hatten. Die waren aber gegenüber allen Systemen um Jahre vorraus.
Sehe ich es richtig, der erste Weltraumstart war bereits die Sputnik 1 welche am 4 Oktober 1957 in das All kam.
Wikipedia: Sputnik
http://www.systemdesign.ch/index.php?title=Sputnik
Die Explorer 1, welche die Antwort darauf war, kam 1958
Wikipedia: Explorer_1
http://www.hq.nasa.gov/office/pao/History/explorer.html
War dann aber nach Sputnik 1+2 die dritte Rakete im All


melden

Als die Menschheit das Weltall eroberte

24.10.2009 um 12:26
@Darkfleet
für die Russen gab es 3 Vorteile gegenüber den Amerikanern .
Bei ihnen wurde zentral an einer Stelle entwickelt während bei den Amis Luftwaffe , Army und Marine nebeneinander herentwickelten .
Die Amerikaner hatten die erste Garde der deutschen Raketenforscher , die Theoretiker , die Russen dagegen die Praktiker .
Die Russen neigten dazu am bewärhten festzuhalten und kamen so zu ihren Raketen mit vielen gebündelten Triebwerken was wesentlich schneller zu machen war als neue , grössere Antriebe zu entwickeln , bis es dann durch die schiere Grösse der Raketen zu nicht behebbaren Problemen mit der Synchronisation der Triebwerke kam ( N-1).


melden
foursa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als die Menschheit das Weltall eroberte

24.10.2009 um 12:28
Cyclone schrieb:also die amerikaner reden von so dreieckigen dingern als ufos ham des vllt die ruussen gebaut oder so
die amerikaner reden auch von frieden...
ok genug sarkasmus

du meinst vllt. den tr-3b, der wie kommende handys den farblichen hintergrund auf die oberfläche projezieren kann, seine energiesignatur selbst im infraroten fälscht und die piloten dank effektfeldern bis zu 20 g aushalten ohne black oder redouts... nein sowas gibts nicht :)


melden

Als die Menschheit das Weltall eroberte

24.10.2009 um 19:21
@querdenkerSZ
Was man an der R7 am besten erkennt, da sie bis heute nur wenig Veränderungen unterzugen wurde, im Vergleich zu den amerikanischen Raketen. Darum hatten die Russen auch weniger Probleme mit dem Starts.

Zitat Viehböck (Österreichischer Kosmonaut): "Wenn in Russland alles so Perfekt funktionieren würde, wie ihre Weltraumfahrt, wären sie die erfolgreichste Nation der Gegenwart. Sie könnten alle Probleme lösen."
Das war von Anfang an so. Im Gegensatz zu China, entdeckten sie schnell, wie wichtig die Raumfahrt zu Propagandazwecke war. Darum steckten sie unverhältnissmäßig viele Mitteln in die Raumfahrt.
Im Gegensatz zu den Amerikanern, die ja von Anbeginn ihrer Raketenstarts, ein Musterbeispiel für ineffizenz waren. Das Beispiel, sind eben die 3 verschiedenen Entwicklungen der Amerikaner vor der Nasa.


melden
darth-rich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Als die Menschheit das Weltall eroberte

24.10.2009 um 21:17
hi,
die sache mit dem raketenstuhl ist echt witzig wenn ich mir das bildlich vorstelle.
ich hätte allerdings eine off topic frage. hatten die astronauten vom ersten mondflug eigentlich waffen dabei? würde mich echt mal interessieren sowas. sie wussten ja nicht was sie erwartete.


melden

Als die Menschheit das Weltall eroberte

24.10.2009 um 23:14
Ja, sie hieß Buzz Aldrin, er hatte einen guten rechten Haken.
http://www.youtube.com/watch?v=ZOo6aHSY8
Offiziell hatten sie keine Waffe an Board. Der Grund war simpel. Gewicht. Sollte wer etwas anderes rausfinden, dann schreibe er.


melden

Als die Menschheit das Weltall eroberte

24.10.2009 um 23:29
Offensichtlich hat mein alter Link auf You Tube nicht funktioniert (Speicher nie zu viele Links dann passiert sowas. :) ) : Inervew mit Buzz Aldrin. Der einzigen Waffe an Board :) http://www.youtube.com/watch?v=ZOo6aHSY8hU
Hiermit trage ich den korrekten Link nach. Sorry.


melden

Als die Menschheit das Weltall eroberte

25.10.2009 um 00:23
@querdenkerSZ

In der Regel wird erwähnt, das es Wan Hu beim Start übel erwischt hat, aber es existiert auch die Legende, das er nach dem Start nicht wieder gesehen wurde. Für mich eigentlich die interessantere Variante. Allerdings müssen sich ja der Bericht und die Legende nicht gegenseitig ausschließen. Nachdem er zerissen wurde, hat man ihn sicher auch nicht mehr gesehen...

Trotzdem ist eines klar: Wan Hu ist ein echter Pionier gewesen, nur hat er sich die Sache leider nicht sorgfältig genug überlegt...

Hier mal ein Link, wo auch die Legende erwähnt wird (unterster Link im Beitrag...)

http://www.mosafilm.de/CF/heftbesprechung/www/035/menschenflug/flugtag1.html

"Überliefert ist der Versuch des chinesischen Mandarin Wan Hu, der im 16. Jahrhundert mittels eines Stuhles, an dem 47 Feuerwerksraketen befestigt waren, in die Lüfte aufsteigen wollte. Die Legende berichtet nur, daß nach der Zündung aller Raketen eine Explosion erfolgte und danach weder vom Stuhl noch vom Mandarin etwas zu finden war."


melden
Anzeige

Als die Menschheit das Weltall eroberte

25.10.2009 um 09:16
Dank Wan Hu, kam ich auf einen weiteren Pionier der Weltraumfahrt. Nicht so spektakuär, da ein Theoretiker, aber auf seinen Berechnungen basieren die Raketenstarts der gesammten Weltraumfahrt: Konstantin Ziolkowski
http://science-guide.eu/index.php?id=176


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden