weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Karlsruher Forscher entwickeln 3D-Tarnkappe

10 Beiträge, Schlüsselwörter: Unsichtbar, Tarnkappe, Stealth
Seite 1 von 1

Karlsruher Forscher entwickeln 3D-Tarnkappe

30.03.2010 um 08:24
eben im Radio gehört und jetzt Online recherchiert:
Karlsruher Forscher haben einen winzigen «Tarnmantel» entwickelt, der unsichtbar macht.

Waren bislang nur die Materialien und die Theorie bekannt, wie sich vielleicht einmal eine Art «Harry-Potter»-Mantel schneidern lässt, so haben die deutschen Wissenschaftler nun zum ersten Mal Erfolg gehabt mit einem dreidimensionalen Modell.

Hier gehts weiter:
http://de.news.yahoo.com/1/20100319/twl-karlsruher-forscher-entwickeln-tarnm-1be00ca.html
Jetzt isses also so weit, nach langer Forschung sind wir auf dem Weg zum Stealth-Anzug und 3D-Tarnkappen.

Jetzt kann hier diskutiert werden worin diese Entwicklung endet. Grundsätzlich scheints ja erstmal einen militärischen nutzen zu haben!


melden
Anzeige
kalterkorn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Karlsruher Forscher entwickeln 3D-Tarnkappe

30.03.2010 um 08:59
Habe ich neulich schon etwas im TV drüber gesehen/gehört. Ist aber noch gaaaanz im Anfangsstadium und man kann die "Tarnung" auch nur unter höchster Vergrößerung erkennen. Aber es ist ein Anfang.


melden
axa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Karlsruher Forscher entwickeln 3D-Tarnkappe

30.03.2010 um 09:02
Das ist gegenwärtig aber für Normalos uninteressant da es fern liegt solch eine Technologie im Alltag zu nutzen.
Solch eine Technologie würde wenn Sie erweitert werden würde und für Jedermann zu haben wäre völlig bekloppt. Stelle dir vor man könnte sich unsichtbar machen was wäre das für ein Leben? Du könntest in aller Ruhe eine Bank ausrauben oder Geld aus Kassen vom ALDI klauen.^^
Selbst wenn NASA, Militär oder sonst eine Institution solch eine Technologie hätten irgendwann dann würde diese bestimmt sehr stark geschützt werden damit die Öffentlichkeit nicht an Sie ran kommt.
Man könnte einen Fußball kurz bevor er im Tor landet unsichtbar machen und behaupten der Wind war es.^^


melden

Karlsruher Forscher entwickeln 3D-Tarnkappe

30.03.2010 um 10:50
die auswirkungen wären sicherlich noch weitaus prägnanter. morde würden unsichtbar, ganze armeen könnten theoretisch unbemerkt länder überrennen.

zum glück kommt da unser guter alter freund kapitalismus ins spiel, der für jede entwicklung immer eine kostspielige gegenlösung parat hat. dann lebt man in zukunft halt mit wärme-bild-brillen oder dergleichen.

@kalterkorn
ja, es ist ein anfang der natürlich noch nicht alltagsfähig ist, aber überleg dir die entwicklung in der computer-hardware-branche. diese entwicklungsgeschwindigkleit lässt sich ab einem gewissen wissenstand auch auf jedes andere prinzip anwenden. daher, abwarten. ich denke in 10-15jahren wird das militär damit schon etwas anzufangen wissen.


melden
Stratocaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Karlsruher Forscher entwickeln 3D-Tarnkappe

30.03.2010 um 12:44
War is peace,we can blieve in!


melden
kalterkorn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Karlsruher Forscher entwickeln 3D-Tarnkappe

30.03.2010 um 15:09
@RR_Valmont

Ja, das denke ich auch.


melden

Karlsruher Forscher entwickeln 3D-Tarnkappe

30.03.2010 um 16:13
naja bist jetzt ist es nur Spielerei.

und nebenbei selbst so ein Viseuller Tarnmodus bedeutet nicht unsichtbarkeit.


melden

Karlsruher Forscher entwickeln 3D-Tarnkappe

31.03.2010 um 08:26
so wie der c64 noch lange nicht bedeutet hat, das wir 20 jahre später mit jedem menschen auf der welt direkt kommunizieren können.

einmal einen technologischen fund gemacht der nützlich sein könnte wird das militär kaum die forschung ruhen lassen.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Karlsruher Forscher entwickeln 3D-Tarnkappe

31.03.2010 um 12:45
ich welchem bereich also Lichtspektrum findet die Anwendung statt ?

Habe mal gelesen dass es sowas schon gibt, aber nicht für den Bereich den es am Interessantesten macht nähmlich für den Wahrnehmungsbereich des Menschlichen Auges.

Meine Frage, können 3d objecte für das Menschliche Auge unsichtbar gemacht werden oder befindet sich der Frequenzbereich ganz wo anders ? ich hoffe ihr wisst was ich mein..


melden
Anzeige

Karlsruher Forscher entwickeln 3D-Tarnkappe

31.03.2010 um 15:40
Sicher dauer die Optimierung noch eine Weile. Und dann wird sie militärischen Gebrauch finden.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden