Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Laserwaffen im Weltall?

101 Beiträge, Schlüsselwörter: Laser, Weltalllaser, Laserwaffen

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 11:26
Guten Sonntag liebe Almy Gemeinde!

Als ich mich gestern Nacht um ca. 1 Uhr auf den Weg von unserem Clubraum nach Hause machte, traf mich für einen moment fast der Schlag. Als ich grade ziemlich zügig und Zigarettenqualmend lief, sah ich im Augenwinkle einen Lichtstrahl, und zwar so intensiv wie ich das Nachts noch nie sah. Als ich den Kopf drehte um richtig hinzuschauen, war er aber schon wieder verschwunden... Interessant war, es war bewölkt, trozdem kam ein Messerscharfer Strahl direkt aus den Wolken und ging in etwa einem 45 Gradwinkel hinter meinem sichtbaren Horziont zu Boden. Das ganze ging so schnell das ich gar nicht zum zücken meiner Handykamera kam.

Als ich drüber nachdachte kam mir gleich das Buch ,,der Kardinal im Kreml,, in den Sinn.
Dort werden auf Russischer, wie auch auf Amerikanischer Seite an einem Lasersystem gearbeitet, welches von einer Basisstation einen Laser aussenden und diesen dann über Geostationäre Satellitengestützte Umlenkspiegel auf jedes beliebig Ziel auf der Erde richten kann. Was glaubt ihr könnte das sonst gewesen sein? Oder ist es doch so, das es solche Systeme bereits gibt?

Bei einer kurzen Google recherche bin ich dann noch auf diesen Artikel gestossen, der das ganze stützt...

http://www.final-frontier.ch/Laserwaffen_werden_Realitaet

Ausserdem hab ich bei Youtube ein Video gefunden, das eine ganz ähnliche Sichtung zeigt.
Zumindest bei einem der Verlangsamten Frames sieht man einen Strahl, der meiner Sichtung ziemlich genau entspricht.. (2tes Drittel des Videos)

Youtube: Laser Hits A UFO! (Enhanced)

Was denkt ihr darüber?
Hat jemand schon etwas ähnliches gesehen?

LG Roesti


melden
Anzeige

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 12:15
<Blitz>


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 12:23
Man sagt ja auf den Blitz folgt der Donner. Also gabs auch was zu hören? Wenn du sagst es war bewölkt waere ein Gewitter nicht auszuschließen. :-)


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 12:28
Roesti schrieb:sah ich im Augenwinkle einen Lichtstrahl, und zwar so intensiv wie ich das Nachts noch nie sah
Roesti schrieb:es war bewölkt, trozdem kam ein Messerscharfer Strahl direkt aus den Wolken und ging in etwa einem 45 Gradwinkel hinter meinem sichtbaren Horziont zu Boden
Du schreibst das Du das Ganze nur aus dem Augenwinkel gesehen hast und das es rasend schnell ging.
Wie kannst Du dann so genaue Angaben machen? Wer sagt denn das nicht zufällig grad jemand mit irgendnem Laserpointer, Blitzlicht, Stroboskop oder sonstwas rumgespielt hat?


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 12:55
@thehungler
also ein Gewitter kanns eigentlich nicht gewesen sein, denn es hat den ganzen Abend/Nacht nie gedonnert... auch hab ich noch keinen schnurgeraden Blitz gesehen... Farbe und Intensität waren schon mit einem Blitz zu vergleichen, aber eben nicht so..

@BlackPearl

naja es hat schon etwas länger gedauert als nur eine zehntelssekunde, aber um das Handy zu zücken, oder das ganze Bewusst länger anzuschauen, für das war es einfach zu kurz. Geschätzt würde ich sagen, der Strahl war für ca. 1 Sekunde zu sehen...

Strobo/Laserpointer und Blitzlicht kann ich klar ausschliessen. Es gibt sicher keine so starken Laserpointer die man sich einfach mal so kaufen kann...

Ich hab mir auch schon überlegt ob es vieleicht ein Skybeamer war, allerdings gibts bei uns 2 Clubs, die Regelmässig einen solchen einsetzen, und die kommen in Punkto Helligkeit und Fokussierung auch niemals an das ran...


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 13:00
@Roesti

Sorry, aber Du hast meine Frage nicht beantwortet.
Wie kannst Du so genaue angaben machen wenn Du eigentlich doch nichts gesehen hast ausser ein helles Licht im Augenwinkel?


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 13:04
@BlackPearl
Sorry, und nein ich hab den Strahl gesehen, es war nicht nur ein Licht, aber ich hab nicht gerade draufgeblickt wie wenn man etwas betrachtet, sonderen es war im Sichtfeld, einfach etwas seitlich. Ist noch schwierig zu erklären :-)


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 13:07
nochmal anders gesagt, ich habs gesehen, den Kopf/Augen etwas rübergedreht und als ichs richtig ansah verschwand es.


melden
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 13:09
Nicola Tesla wird das zugeschrieben, zuletzt in der Vril Gesellschaft experimentiert, vermutlich von Amerikanern und Russen weitergeführt


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 13:09
@Roesti

Also doch eher ein Blitz. Die kommen auch einzeln vor. Wie lange ist das denn her?

Eventuell war es auch ein Meteorit.

http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/astronomie/meteorit-lichtblitz-erschreckt-norddeutschland_aid_363160.html


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 13:14
Es war gestern nacht ca um 1uhr


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 13:15
@BlackPearl

und wegen dem Lichtblitz von nem Asteroiden, möglich wäre es ev. schon, nur wie gesagt, es war ein gerader Strahl wie aus einem Laserpointer nur grösser und intensiver


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 14:51
@Roesti
wenn es eine laserwaffe wäre, und die amis oder die russen ein ziel angegriffen hätten wäre das doch schon längst in den medien...
und getestet haben die sicher auch nicht weil sowas bestimmt an einem ort irgendwo in der wüste gemacht würde (wenn überhaupt) fernab von jeglichem blicken....


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 15:00
@Syco
das ist der Punkt woraus ich auch nicht schlau werde... ich kann ja unmöglich der einzige sein, der das gesehen hat. Ausserdem müssten da ja auch irgendwo am Boden Spuren zu finden sein.... hmm wer weiss vieliecht kommt ja noch was mal schaun...


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 15:05
@Roesti
auch wenn du es gesehn haben soltest warst du mit sicherheit meilenweit entfernt, etwas zu finden würde schwierig sein, allein schon wenn man die kraft einer solchen waffe mit einbedenkt wenn es wirklich in einer absehbaren entfernung stattgefunden hätte, dann hättest du irgendetwas gehört, gespürt oder sowas, denn ich kann mir nicht vorstellen das wenn man sich die mühe macht ne enorme laserwaffe zu bauen und sie aus dem weltall abfeuert das die dann nicht mehr macht als irgendwo ein loch rein zu brennen! gegen panzer und gebäude gäbs da weitaus billigere waffen, soetwas würde dann mehr als massenvernichtungswaffe zählen!
ein gebündelter lichtstrahl (laser) mit genügend energie, der irgendwo aufschlägt macht mit sicherheit nen großen wums, das ist wie bei nem blitz...


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 15:09
@Roesti
vll wars ja so eine light show einer disco


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 15:24
oiwoodyoi schrieb:vll wars ja so eine light show einer disco
das kann ich mit 3 Jahren Erfahrung in der Veranstaltungstechnik mit Sicherheit ausschliessen. Ein Gerät welches einen so stark gebündelter und heller Lichtoutput hat, gibt es nicht. Auch die grössten Skybeamer mit 10kw und mehr Leistung können diese Art Strahl nicht projezieren... Ausserdem wäre das auch Verboten...
Ausser natürlich einem ausversehen abgelenkten Laserstrahl aus einem grossen Argonlaser.... hmm das könnte sein.. muss mal kurz abklären ob in der nähe was stattfand..


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 15:28
@Roesti
vll ein alter scheinwerfer mit dem man im WKII flieger beobachtet hat

vll hat irgend ein sammler so einen er wollte ihn anmachen und dan ist die sicherung geflogen


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 15:30
naja so ein Scheinwerfer Verursacht eine ganz andere Lichtstrahl.. weniger intensiv, weniger stark gebündelt als das was ich gesehen...
Ich denke ein Laser wirds schon gewesen sein... aber vieleicht kam der Strahl von unten, nicht von oben...


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 17:30
@Roesti
Von oben ist eher auszuschließen^^
So goße Leistungen haben die Laser noch nicht und durch eine Wolkendecke käme ein Laser im sichtbaren bereich auch nicht durch.^^
Würd ja fast auch sagen das das son Strahler von ner Veranstaltung war hier in der Nähe war auch mal so ding das sah schon sehr hell und gebündelt aus.

Mfg Matti15


melden

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 18:16
@Roesti
http://www.scienceblogs.de/diaxs-rake/2010/05/mit-dem-laser-wolken-in-den-himmel-schiessen.php

Les dir das mal durch. Es wird mit Lasern Wolken erzeugt.


melden
Anzeige

Laserwaffen im Weltall?

16.05.2010 um 18:19
@Roesti
ist in der nähe eine großraum disco oder ähnliches


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt