Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Laserwaffen im Weltall?

101 Beiträge, Schlüsselwörter: Laser, Laserwaffen, Weltalllaser

Laserwaffen im Weltall?

17.05.2010 um 11:38
@Roesti

Die USA arbeiten an Orbitalwaffen, die sind aber nicht Laserbasiert. Läuft auf im Orbit stationierte Killersatelliten/Gleiter hinaus. Erste Tests laufen schon (waren bis jetzt aber erfolglos).

Hab dazu hier auch einen wenig beachteten und missverstandenen Thread aufgemacht. Wenn dich die Sache interessiert google mal nach "Prompt Global Strike". Die Army geht ganz offen mit dem Thema zu, auf der Seite der DARPA kannst du nachlesen in welche Richtung geforscht wird.


melden
Anzeige

Laserwaffen im Weltall?

17.05.2010 um 12:01
sooo, hab das ganze klären können. wie @Syco
vermutet hat, stand ein laserbastler dahinter, der sein neues teil mal ausprobieren wollte... aus angst vor ner busse hat er es nur ganz kurz angeschaltet... also sache geklärt - close


melden
darksnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laserwaffen im Weltall?

17.05.2010 um 13:40
@Comguard2


manchmal muss man tiefer graben!
Das Thema ist eigentlich schon seit den Anfängen der Achtziger in arbeit, wobei ich denke das es diese Waffen längst schon gibt.

Die Japaner haben schon eine Vorrichtung um Solarenergie über einen Mikrowellenstrahl zur Ede zu transportieren und was anderes sind Laserwaffen auch nicht. Amerika hat bestimmt auch schon so eine Anlage und Australien soll auch nicht ohne sein.

Von Horst Kremmling
Laser.

Sehr empfehlenswert wer eine Vorstellung haben will wie lange man schon an Lasersystemen arbeitet.

http://www.uni-muenster.de/PeaCon/wuf/wf-84/8420300m.htm


Schaut euch doch auch schon mal an wie alt die Mikrowellenstrahler sind die auf den Millitärfahrzeugen montiert sind um den Gegner zu vertreiben. Das ist doch schon Auslaufware....


melden

Laserwaffen im Weltall?

17.05.2010 um 17:17
Bliebe das Proble das Microwellen oder Laserwaffen im Orbit ganz schön viel Energie schlucken um wirksam zu sein Zumal die Atmosphäre ganz schön was weg nimmt.


Geheimhalten kann man solche WAffen auch nicht wirklich, zumindest nicht die stationen.


melden

Laserwaffen im Weltall?

17.05.2010 um 17:20
Roesti schrieb:sooo, hab das ganze klären können. wie @Syco
vermutet hat, stand ein laserbastler dahinter, der sein neues teil mal ausprobieren wollte... aus angst vor ner busse hat er es nur ganz kurz angeschaltet... also sache geklärt - close
hachja, ich wusst es doch ^^

ich kenn das ja, haben wir auch schon alles gemacht, aber der soll blos vorsichtig sein, das kann schweine teuer werden...


melden

Laserwaffen im Weltall?

17.05.2010 um 17:25
Vielleicht wissen wirjetzt einfach was das "Space Plan"(X-37B ) der Airforce für ne Bewaffnung hat. Irgendwas muss das ja daoben machen. :-)


melden

Laserwaffen im Weltall?

17.05.2010 um 18:46
das ist nen anderer Tread, und nein, nen Laser hat es bestimmt nicht


melden

Laserwaffen im Weltall?

17.05.2010 um 18:48
@Roesti
sowas will ich mir auch bauen


melden

Laserwaffen im Weltall?

17.05.2010 um 19:35
@Fedaykin
War nen Scherz, falls es dir nicht aufgefallen ist.

@Roesti
Hier noch ein Flugzeug mit LAsern bewaffnet, welches auch einen Strahl senkrecht zu Erde abfeuern kann.
"Boeings Laserwaffen-Jumbo schmilzt Rakete vom Himmel
Was bisher nur in Science-Fiction-Filmen zu sehen war, ist jetzt Realität: Erstmals wurde von einem Flugzeug aus mittels Laserstrahl eine große Rakete in der Aufstiegsphase zerstört. Den Hochenergie-Laser strahlte ein umgebauter Boeing 747-400 Jumbo Jet aus. von Gerhard Hegmann"
Quelle: http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:hitzestrahl-aus-den-wolken-boeings-laserwaffen-jumbo-schmilzt-rakete-vom-himmel...

Hab auch noch was zum Laserbeschießen von Wolken gefunden hatte ich wohl falsch verstanden. Dadurch werden keine Wolken generiert, sondern zu abregnen gebracht.
http://www.morgenpost.de/printarchiv/wissen/article1305485/Wolken-unter-Laser-Beschuss.html


melden

Laserwaffen im Weltall?

17.05.2010 um 19:36
@darksnow

Nö, die bauen keine Laserwaffen. Todesgleiter, gab es erst kürzlich wieder einen Versuchsstart.

@thehungler

X37B transportiert keine Waffen, das ist das große Missverständnis an der ganzen Sache. Zeitgleich wurde eine zweite Rakete mit einem zweiten Projekt gestartet, dass soll später eine Waffe werden. Der Test ging aber in die Hose.


melden

Laserwaffen im Weltall?

17.05.2010 um 21:56
@oiwoodyoi
oiwoodyoi schrieb:sowas will ich mir auch bauen
dir ist schon bewusst das da etwas mehr dazu gehört als spass am laser?

an welchen hasste gedacht? gas oder festkörperlaser? oder n diodenlaser?
ich würde letzteres empfehlen, da die kosten am geringesten ausfallen dürften, und auch die kühlung nur mit luft zu bewältigen ist...

hast schon passende software?


melden

Laserwaffen im Weltall?

18.05.2010 um 13:46
@Syco
ich will nur die nachbarn ärgern keinen nobelpreis gewinnen


melden

Laserwaffen im Weltall?

18.05.2010 um 17:15
@oiwoodyoi

egal was du damit machen willst, es gehört einiges dazu.... glaub mir ^^


melden

Laserwaffen im Weltall?

18.05.2010 um 21:48
@Syco
Jain hält sich in Grenzen nen ganz billigen Laser kann man schon bauen nur Diodenlaser sind da ziemlich kompliziert es sei den man kauft die Dioden direkt xD

Mfg Matti15


melden
darksnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laserwaffen im Weltall?

18.05.2010 um 23:08
Hiermit kann man zwar keinen Ärgern, wenn du nicht schwerste Verbrennungen entstehen lassen willst, aber ist schon ein Stück Zukunftsmusik. So kann man auch seine eigene CNC Maschiene bauen, wenn man etwas Ahnung hat! Dazu findet man auch bei interesse einige Videos im Netz!

Youtube: Amazing Lasers! - Blu-ray Laser Phaser!


melden

Laserwaffen im Weltall?

19.05.2010 um 00:14
@matti15

lol dann baut man ihn sich ja nicht, dann kauft man ihn ja blos ^^

so kompliziert ist ein dpss laser auch wieder nicht, ein festkörperlaser ist glaub ich die größte herausforderung.... obwohl argon-krypton viel höhere leistungen erziehlen kann
aber scheißegal welchen man will, leicht ist es bei keinem wenn man keine ahnung hat ^^

im übrigen würd ich noch zwei galvo's davor basteln damit man auch etwas damit spielen kann ^^ nur gerade striche rumschiesen ist nach 1 std langweilig ^^


melden

Laserwaffen im Weltall?

19.05.2010 um 00:17
@darksnow
hat ein laser aus nem cd spieler nicht auf die distanz eine viel größere streuung? oder haben die ne zusätzlich optik davor? hab da nichts gesehen....
kann allerdings auch sein das blu ray da anders ist..

aber geil ist die idee schon ^^


melden
darksnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laserwaffen im Weltall?

19.05.2010 um 18:18
puhh, über Laserstreuung finde ich gerade nichts im Netz, aber anbieten kann ich dir dies hier was einiges verständlicher macht wie weit man gebündelte Energie strahlen, schießen kann.

Erstmals Strom kabellos über 148 km übertragen
http://ht4u.net/news/2396_erstmals_strom_kabellos_ueber_148_km_uebertragen/

Satelliten kommunizieren per Laser
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-8238-2008-05-16.html


Also wird es nicht mehr schwer sein Pulsenergie Laser auf die Entfernung stanhaft zu halten.

Mit Lasern wird auch der Mars und andere Planeten seit Jahren vermessen und wenn man schon sieht was man mit einem gewöhnlichen Laser aus einem CD Spieler so treiben kann, so scheint das unmögliche auf einmal möglich....


melden

Laserwaffen im Weltall?

19.05.2010 um 18:28
@darksnow

du hast mich ein bischen falsch verstanden, durch die optik (linse) die vor dem laser eines cd spielers ist wird sie euf eine sehr kurze entfernung, den abstand zur cd praktisch (2-4 mm), auf einen punkt gebündelt, und danach streut es sich wieder, nur mit einer anderen optik kann man den strahl auch auf eine sehr lange entfernung gleichrichten... aber ich habe nirgends gesehen das die da ne neue optik verbauen....


melden
Anzeige
darksnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laserwaffen im Weltall?

19.05.2010 um 19:08
Wahrscheinlich haben sie die Optik einfach hinausgenommen? Sieht auf anderen Videos zumind. danach aus.

Da hat die vorherige Optik das Ausmaß der Energie wohl gemindert und dementsprechend dem Nutzen angepasst.

Dann müssten wohl DYD Player schon unter "Nicht Tödliche Waffe stehen", aber dazu macht sich keiner nen Kopf.

Nach den Videos her ist dies in Amerika wohl schon Jahrelang Mode kleine Brennlaser aus Blue Ray ectr. zu bauen. Da will ich kein lehrer sein, irgendwo hört der Spaß auf.


Bei Orbital Sattelitenlasern ist doch eigentlich nur die Frage ob man damit bis auf den Erdboden vordringen kann. Vieleicht bietet die Atmosphäre und die Künstlichen Frequenzen aber schon genug Spielraum um dies möglich zu machen ohne einen großen Brennspiegel zu benötigen.

Blitze treffen gewöhnlich ja auch ihr Ziel!


melden
414 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt