weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Projekt - Atlantik Tunnel

94 Beiträge, Schlüsselwörter: Europa, Wirtschaft, Amerika, Projekt, Verkehr, Transport, Atlantik Tunnel

Projekt - Atlantik Tunnel

03.09.2011 um 16:19
@MareTranquil

Hey ein Schlaumeier! Jo bin sage und schrebe 4 Jahre älter als du! ;)

Dein Vorschlag mit den Arbeitslosen ist einfach nur peinlich, mehr nicht. Wie naiv bist du denn das du Berufssoldaten die vielleicht 2.000 Euro im Monat verdienen, mit Arbeitslosen vergleichst die gerade mal 250 Euro fürs Leben haben. ;) Und was hat das eine mit das andere zu tun? Muss man nicht verstehen gell?

Vielleicht solltest du mal besser lesen, ich habe nicht "Geld" geschrieben sondern das die Soldaten ihre GEHÄLTER vom Staat bekommen. Das ist schon was anderes. ;)
MareTranquil schrieb:Anstatt nur faul vor der Glotze zu sitzen und Bier zu saufen, können sie sich wieder körperlich ertüchtigen!
Zu sowas dummes sag ich mal nix!


Gruß

SaifAliKhan


melden
Anzeige

Projekt - Atlantik Tunnel

03.09.2011 um 16:31
@Spartacus

An sich ne gute Idee, aber wenn das mit den USA so weitergeht wie bislang wird das ungefaehr so nuetzlich wie eine direkte Verbindung der EU nach Suedafrika... oder die Amerikaner ueberfluten aufeinmal Mexiko.


melden

Projekt - Atlantik Tunnel

03.09.2011 um 18:45
@Spartacus
Dein Vorschlag ist auch einfach nur peinlich. Kein Mensch käme auf die Idee zu sagen "Eigentlich brauchen wir nicht soviele Beamte in der Verwaltung, die können wir auch gleich in die Steinkohlebergwerke schicken". Aber Soldaten sind da böse und machen nur Länder kaputt, die kann mal natürlich als Zwangsarbeiter einsetzen, richtig?
Spartacus schrieb:Zu sowas dummes sag ich mal nix!
Mein Gott, ich schreibe noch extra eine Anmerkung ans Ende, damit auch jeder Trottel kapiert wie das gemeint war...also gut, ich erkläre es nochmal ganz langsam.

Mein Abschnitt über Arbeitslose
MareTranquil schrieb:Wäre auch symbolisch eine super Sache, meinst du nicht? Anstatt nur faul vor der Glotze zu sitzen und Bier zu saufen, können sie sich wieder körperlich ertüchtigen!
war dazu gedachet, zu verdeutlichen, wie infantil und einseitig es ist, Soldaten so zu beschreiben:
Spartacus schrieb:Das wäre symbolisch auch eine super Sache, meinst du nicht? Anstatt Kriege führen und Länder zerstören, bauen die Soldaten etwas auf.
Um dies noch weiter zu verdeutlichen, habe ich noch folgenden Satz ans Ende meines Beitrages hinzugefügt, sozusagen als Klarstellung:
MareTranquil schrieb:(Anm. das ist nicht meine wahre Meinung über Arbeitslose, nur bevor das wieder jemand wörtlich nimmt)
Jetzt verstanden, wie das gemeint war?

Wenn du also über deine Reaktion
Spartacus schrieb:Zu sowas dummes sag ich mal nix!
nochmal nachdenkst, erkennst du vielleicht, was umgekehrt von deinem Soldatenvorschlag zu halten ist.

Und falls du dich wirklich auf die Sache mit dem Gehalt versteifst, passe ich meinen Vorschlag eben an: Wir zwangsverpflichten die Arbeistlosen zum Tunnelbau und zahlen ihnen dafür genausoviel, wie die Soldaten bekommen. Ob es ihnen passt oder nicht. Besser so?


melden

Projekt - Atlantik Tunnel

03.09.2011 um 20:19
Nicht realisierbar.

btw von Fehmarn haben sie gerade einen "Unterwassertunnel" nach Dänemarkt angefangen zu bauen. Aber das sind nur nen paar KM :D


melden

Projekt - Atlantik Tunnel

04.09.2011 um 00:33
@MareTranquil

Du hast wieder mal nicht verstanden um was es geht, einfach nochmal lesen. Denn ich meine nicht das dein Vorschlag dumm ist, sondern deine Meinung über die Arbeitslosen und ja es ist deine Meinung. Wenn du das nicht so meinst, wieso schreibst du das erst hin? Also einfach vorher nach denken. ;)
MareTranquil schrieb:Und falls du dich wirklich auf die Sache mit dem Gehalt versteifst, passe ich meinen Vorschlag eben an: Wir zwangsverpflichten die Arbeistlosen zum Tunnelbau und zahlen ihnen dafür genausoviel, wie die Soldaten bekommen. Ob es ihnen passt oder nicht. Besser so?
lol das wäre ja noch dümmer! :D
Wo würde man dann sparen? Mein Vorschlag war nur dafür da um die ca. 120 Milliarden Euro Gehaltskosten für die Arbeiter zu sparen. Dein Vorschlag macht einfach kein Sinn. Sonst kann man gleich Fachkräfte und Bauarbeiter etc. dafür holen, aber dann würde man nichts sparen.

Lass du einfach die Arbeitslosen in ruhe. Die Soldaten sind keine normale Staatsdiener sondern Soldaten. Schon mal was von einer Befehlskette gehört? Die Soldaten bekommen Befehle die sie dann ausführen müssen. Bei Naturkatastrophen z.b. oder schwere Ausschreitungen, Notstand etc., werden doch auch Soldaten eingesetzt. Wieso tut man das? Weil die Soldaten 1. Befehle dazu bekommen, 2. es viele sind und schnell zusammen stellen kann, 3. ihre Gehälter wie gesagt vom Staat bekommen und sicher ist.

Du hast auch vergessen das es nur ein Vorschlag von mir war. Du machst die Sache wichtiger und größer als es ist und dich übrigens auch. :troll:

Cheers :bier:


melden

Projekt - Atlantik Tunnel

04.09.2011 um 10:07
@Spartacus

Ok, ich versuchs nochmal ganz deutlich und ohne jeglichen witzigen Winkelzug.

Dein Vorschlag, einfach Soldaten heranzuziehen, ist eine drastische Verletzung der Menschenrechte. Diese Leute haben zwar zugestimmt, Befehlen zu gehorchen, diese Befehle müssen sich aber in gewissen Rahmen halten, vor allem müssen sie der Sicherheit des Landes dienen. Sie haben mit ihrem Eid zwar gewisse Rechte freiwillig abgegeben, aber nicht alle. Wenn man Soldaten einfach so zu allen Arbeiten heranziehen könnte uns sie allen Befehlen des Staates gehorchen müssten, wären sie keine Soldaten, sondern nichts weiter als Sklaven mit Rentenanspruch.

Zwitens: Deine Meinung über Soldaten
Spartacus schrieb:Das wäre symbolisch auch eine super Sache, meinst du nicht? Anstatt Kriege führen und Länder zerstören, bauen die Soldaten etwas auf.
ist genauso eindimensional, ungebildet und menschenverachtend wie das, was ich über Arbeitslose geschrieben habe. Ich wollte dir mit meiner Aussage über Arbeitslose eben aufzeigen, wie es aussehen würde, wenn ich deine vereinfachende und einfach nur dümmliche Denkweise auf eine andere Gruppe als Soldaten anwende. Dazu hatte ich auch am Ende noch extra die Anmerkung dazugeschrieben. Das ist übrigens eine Argumentationsweise, die sowohl im echten Leben als auch hier im Forum oft angewandt wird und üblicherweise auch verstanden wird.

So. Nochmal erklärt völlig ohne irgendeine Satire, irgendeine witzige Anmerkung und in völligem Klartext. Jetzt verstanden, warum ich ein Problem mit deinem Vorschlag habe?


melden

Projekt - Atlantik Tunnel

04.09.2011 um 11:17
Ich denke nicht, dass so ein Atlantiktunnel rentabel wäre: also günstiger, oder zumindest gleich günstig wie das Flugzeug. Dazu würden die Arbeiten wohl Jahrzehnte dauern.

Sehr viel wahrscheinlicher finde ich, dass es eine durchgehende Zugstrecke von Westeuropa nach China geben wird. Also Schnellzugstrecke.


melden

Projekt - Atlantik Tunnel

04.09.2011 um 11:34
Kann mir nicht vorstellen, dass man so ein Projekt ernsthaft in Erwägung zieht. Die Distanz ist zu gross und das Wasser ist teilweise einfach viel zu tief. Abgesehen davon gibt es noch die Plattentektonik, also Platten die sich aktiv verschieben, was das Ganze zusätzlich erschwert. Der Tunnel unter dem Meeresboden fällt nur schon deshalb weg. aber auch ein schwimmender oder in Tauchschwebe gehaltener Tunnel ist noch immer viel zu teuer und die Abstützung bzw. Verankerung wäre nicht einfach, da es im Meer starke Strömungen gibt, die auf diesen Tunnel einwirken würden.

Der Tunnel unter dem Ärmelkanal ist vergleichsweise kurz und im Vergleich zum hier präsentierten Atlantiktunnel war der auch einfach zu bauen. Trotzdem haben die Betreiber des Eurotunnels mit Schwierigkeiten zu kämpfen, weil sich der Betrieb des Tunnels nicht so richtig rechnet. Zwar fährt man mittlerweile Gewinne ein, aber wenn man diese Gewinne mit den Erstellungskosten vergleicht, dann wird klar, dass ein Atlanktiktunnel nicht funktionieren kann.

Emodul


melden

Projekt - Atlantik Tunnel

04.09.2011 um 13:22
@Spartacus

Selbst die 120 Milliarden Euro, die du als Lohnkosten vermutest sind viel zu gering angesetzt.
Um 1000-1200€ Netto Monatlich findest du keine Bau Facharbeiter die unter teils extrem schwierigen Bedingungen das Teil zusammensetzen. Mit ungelernten Hilfsarbeitern funkt der Bau sicher nicht.

Ausserdem halte ich 10 Jahre Bauzeit für zu kurz.
Wirtschaftlich betrachtet ist das Projekt ein no go. Die Amis schaffen es doch nicht mal ihr Strom-Leitungsnetz auf vernünftigen Stand zu bekommen.


melden

Projekt - Atlantik Tunnel

04.09.2011 um 17:14
@MareTranquil
MareTranquil schrieb:Dein Vorschlag, einfach Soldaten heranzuziehen, ist eine drastische Verletzung der Menschenrechte.
hehe Da muss ich wieder lachen. Sag mal, meinst du das ernst was du hier schreibst? Denn das ist absoluter Blödsinn!!! Soldaten bei Katastrophen raus schicken weil sie das MÜSSEN während andere Menschen sich in Sicherheit bringen, verletzt die Menschenrechte nicht aber am Bau eines Projekts schon? Soldaten in Krisenregionen schicken um für Sicherheit zu sorgen, verletzen nicht die Menschenrechte aber was bauen schon? Soldaten in den Krieg zu schicken, wo er 25% Überlebenschance hat, verletzt nicht die Menschenrechte, aber der Bau eines Tunnels schon? Informier dich mal was einem Soldaten weltweit droht, wenn er ein Befehl verweigert. Dazu muss man die Soldaten keineswegs zwingen, man findet locker 50.000 Soldaten die das freiwillig machen. Zufrieden? :troll:
MareTranquil schrieb:ist genauso eindimensional, ungebildet und menschenverachtend wie das, was ich über Arbeitslose geschrieben habe.
Ähm.. Nein! Das ist Fakt! Für was ist ein Militär da? Um im Falle eines Krieges das Land zu verteidigen. Schau dir mal die Welt an, wie viele Konflikte, Kriege, Zerstörung und Tote gab es denn allein in den letzten 10 Jahren??? :troll:
MareTranquil schrieb:wenn ich deine vereinfachende und einfach nur dümmliche Denkweise auf eine andere Gruppe als Soldaten anwende.
hmm Interessant, wenn ich also "dumm" bin, was bist du dann bitte? :D

Du hast einfach keine Ahnung und versuchst dich hier gerade wichtig zu machen. Von dir kam doch nix ausser das du dummes zeugs schreibst, persönlich wirst und dazu verzweifelt versuchst zu provozieren. Lass es einfach sein. :troll:

@KellerTroll

Ja ich weiß. Alles was du hier liest, ist reine Fantasie von mir. Klar können hier und da die Zahlen nicht stimmen. Aber witzig zu sehen wie sich der User Mare hier reinsteigert und recht haben will. :D


Gruß

SaifAliKhan


melden

Projekt - Atlantik Tunnel

04.09.2011 um 18:02
@Spartacus

Ok, ich lass dich in Ruhe.

Du kannst von mir aus gern in deiner kleinen Welt weiterleben, in der die Bundeswehr nix anderes macht als Länder zu zerstören in Kriegen mit 25% Überlebenswahrscheinlichkeit, und in der Soldaten völlig rechtlos sind und wie Sklaven behandelt werden können. Ist ja symbolisch eine super Sache, und Geld sparen kann man da auch noch!

Ich wünsche mir nur eines von dir: Geh doch mal zum nächsten Berufssoldaten-Stammtisch und schlage denen doch dieses Projekt vor. Und wenn sie ein Problem damit haben, überzeuge sie damit, dass sie nicht so aufmucken sollen, weil es den soldaten in irgendwelchen Dritte-Welt-Diktaturen noch viel schlechter geht.
Und schreib uns dann bitte wies ausgegangen ist.


melden

Projekt - Atlantik Tunnel

04.09.2011 um 18:19
@MareTranquil

Ja besser, lass es sein! Du hast wieder nicht verstanden ode wieder mal nicht richtig gelesen. Wer schreibt hier was von Bundeswehr? Habe ich nicht was von den letzten 10 Jahren geschrieben und dazu weltweit? Die Bundeswehr ist zwar auch nicht viel anders, aber da Deutschland zurzeit keinen Krieg führt, sind da andere Länder im Fokus wie USA, UK, Russland etc..

Von daher Cheers :trollbier:


Gruß

SaifAliKhan


melden

Projekt - Atlantik Tunnel

04.09.2011 um 18:26
P.S. Und wenn dann würde ich nur Soldaten aus USA, UK und vielleicht Frankreich nehmen. Kommt drauf an ob man den Tunnel in UK oder Frankreich baut.


Gruß

SaifAliKhan


melden

Projekt - Atlantik Tunnel

08.09.2011 um 21:14
@kekscore
Der Bau vom Tunnel hat noch nicht begonnen.
Ich wohne auf Fehmarn und bis jetzt ist mir noch nichts aufgefallen. :>


melden

Projekt - Atlantik Tunnel

08.09.2011 um 21:20
@ericssoN

Achso ich dachte :D meine eltern haben da mehrere ferienwohnungen :D

könn ja nächstes jahr mal was machen mir is immer so lw :D


melden

Projekt - Atlantik Tunnel

08.09.2011 um 21:21
@kekscore
Wundert mich nicht, hier gibt es ja auch tausende. :DD

Aber b2t, sonst gibts Ärger. :x


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Projekt - Atlantik Tunnel

08.09.2011 um 21:36
Ich finde @Spartacus Idee mit diesem Tunnel schon sehr interessant!

Hab mal kurz nachgesehen: Von Paris nach New York sind es ungefähr 5800 km. Wenn ich mir das so als Unterwassertunnel vorstelle... Brrr.....
Man fühlt sich ja schon beim fliegen so "ausgeliefert". Aber da kann man ja theoretisch noch "aussteigen" :).
Aber in so einem Tunnel!? Wenn der Zug auf Kilometer 2300 stehenbleibt... Boah... Das wär ne gute Story für nen Horrorfilm. Dann lässt man noch irgendwo Wasser einbrechen und die Katastrophe wäre perfekt.

Ich denke mal selbst wenn sowas finanziell locker geregelt werden KÖNNTE, würde es wohl an den Sicherheitsaspekten scheitern.
Selbst wenn er als Sicherster Tunnel der Welt angepriesen werden würde. Mich würde da nichts auf der Welt hineinbringen.
Die Gefahren wären da unten vermutlich unvorhersehbar. Klar muss die Menschheit alles mal ausprobieren - BIS ETWAS PASSIERT ;)

Selbst die Leute mit extremer Platzangst wären dann vermutlich froh, dass es "enge" Flugzeuge gibt ;)


melden

Projekt - Atlantik Tunnel

09.09.2011 um 15:22
Ich werfe mal ein paar Argumente in den Raum:

- Betriebskosten: Der Eurotunnel hat bei 50 km Länge jährliche Betriebskosten von 400 Millonen Euro. Das macht 8 Millionen Euro pro laufendem Kilometer und Jahr. Für einen Tunnel, der sich unter Wasser befindet, und damit erheblich wartungsintensiver ist, veranschlage ich knapp das Doppelte, 15 Millionen Euro. Und jetzt haben wir einen Tunnel, der 5.000 km lang ist. Das macht jährliche Betriebskosten in Höhe von 75.000.000.000 (gesprochen: 75 Millarden Euro). Und das sind zu einem großen Teil Fixkosten, die auch anfallen, wenn kein Zug die Röhre verwendet. Wer soll sich diesem wirtschaftlichen Risiko stellen, diesen Tunnel für teuer Geld zu bauen und instandzuhalten? Wenn der Tunnel nicht nachgefragt wird, rollen die Verluste, und das heftig. Die jährlichen Betriebskosten als Relation allein belaufen sich auf ein Viertel des gesamten deutschen Staatshaushaltes.

- Einnahmen: Wenn jeden Tag viertelstündlich in beide Richtungen ein Zug mit 400 Fahrgästen durch den Tunnel verkehrt, erwirtschaftet der Betreiber bei einem Ticketpreis von 100 € einen jährlichen Umsatz von 2.8000.000.000 (gesprochen: 2,8 Millarden) Euro. In Anbetracht der Betriebskosten ein lächerliches Ergebnis, was zu einem massiven Verlust führt, und das bei 70.000 Fahrten im Jahr. Das kann niemand finanzieren, selbst wenn sich die Passagierzahlen vervielfachen.

- Infrastruktur: Ein Magnet- oder Vakuumbahnsystem stellt ein proprietäres Schienensystem dar, das sonst nirgendwo verwendet wird. Das heisst, die Fahrgäste müssten am Tunneleingang von und in herkömmlichen Zügen umsteigen. Nicht zwingend ein Komfortplus. Zusätzlich ergibt sich an den Endbahnhöfen des Tunnels ein Trichtereffekt, da sehr schnell sehr viele Passagiere weiterbefördert werden müssen. Es müssen ja auch genügend Anschlusszüge zur Verfügung stehen.

- Einzugsgebiet/Zielgruppe: Wer soll diesen Tunnel nutzen? Wer fliegt, möchte normalerweise von A nach B kommen, die Masse davon so schnell wie möglich. Da verliert der Atlantiktunnel schon. Zusätzlich muss man sich zur Atlantikunterquerung noch von und zur Atlantikküste begeben, was ein erheblicher Mehraufwand ist. Wieso muss ich erst nach Brest, wenn ich nach New York will? Und wenn ich nach Los Angeles möchte? Ein sehr unflexibles System.

- Markpotential: Die von mir errechneten Zahlen basieren auf einem jährlichen Passagierdurchsatz von 28.000.000 (gesprochen: 28 Millionen) Paxen. So viele Passagiere muss man erst mal finden,
die die längere Reisezeit, lange Anreise und Unflexibilität in Kauf nehmen. Nur mal als Relation, das ist ein Aufkommen, das British Airways in etwa jährlich weltweit (!) transportert. Diesen Markt muss man erst einmal schaffen.

- Züge: Es wurde schon immer von Luxuszügen mit allem Pipapo geträumt. Aus wirtschaftlichen Gründen haben diese sich jedoch nie durchsetzen könnnen. Reisen ist ein Massenmarkt, und dieser Tunnel wäre es erst recht. Da kann man nur über den Preis locken und muss alles andere hintanstellen.

- Politik: Wieso soll sich Deutschland am Tunnel beteiligen, wenn kaum ein Deutscher den Tunnel nutzen wird? Was ist mit Österreich, Dänemark etc.? Das ist das selbe in Grün. Das ist vom Verhältnis, als würde sich Deutschland am französischen Autobahnbau beteiligen.


Ich denke, ich brauche nichts zusätzliches mehr schreiben...


melden

Projekt - Atlantik Tunnel

09.09.2011 um 15:36
dragon46 schrieb:die Masse davon so schnell wie möglich. Da verliert der Atlantiktunnel schon.
Randnotiz: Bei den meisten Planungen zum Atlantiktunnel werden Geschwindigkeiten von 2.000-10.000 km/h veranschlagt, damit käme man von London nach New York in unter 1 Stunde.


melden
Anzeige

Projekt - Atlantik Tunnel

09.09.2011 um 15:55
Gemäß dem Fall, dass sich das tatsächlich so realisieren lässt (was ich nicht glaube), steht man dann immer noch am Tunnelendbahnhof (wir erinnern uns, einer soll in Brest sein, nicht gerade die am dichtesten besiedelte Gegend), von dem ich weiter muss. Und das dann nicht mit Superschnuckihochgeschwindigkeitszügen, sondern mit der klassischen Eisenbahn oder gleich mit dem Flieger. Und da geht dann eine Menge Zeit drauf, vom Aufwand des mehrmaligen Umsteigens mal ganz abgesehen.

Davon abgesehen, dass das Projekt schlichtweg nicht finanzierbar ist.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden