weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer baut die besten Kampfpanzer?

264 Beiträge, Schlüsselwörter: Panzer, Leopard, Kampfpanzer, Bester Panzer, K2, T-90, K1, M1a1

Wer baut die besten Kampfpanzer?

12.08.2012 um 14:56
Klar Luftwaffe ist ein anderes Problem, aber auch ne andere Hausnummer als Mann mit Panzerfaust.


melden
Anzeige

Wer baut die besten Kampfpanzer?

12.08.2012 um 16:47
@Fedaykin
Wir standen alleine auf weiter flur, da gabs auch keine deckung oder schutz gegen Panzerfaust schützen, man hat uns einfach vergessen :D


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

15.08.2012 um 18:21
@Roesti
man darf nicht alles Glauben was in Wiki steht! Ich habe den Stachel einer Hohlladung schon ausgegraben, der in einem Sandhaufen aufgefangen wurde nachdem er über 700mm Stahl durchbohrt hat. An der Eintrittsöffnung waren deutlich sichtbare Kupferflecken, von geschmolzenem Kupfer von der Einlage in der Hohlladung.


@oiwoodyoi
das stimmt aber dafür hat er seine Aufklärer und hast schon mal gesehen wie schnell ein Leo den Turm dreht, wenn er die Turmbremse raus nimmt? Das ist nicht spaßig! ;)


melden
1923
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer baut die besten Kampfpanzer?

04.09.2012 um 23:06
Der erste Türkische tank:

Altay

http://turkmilitary.com/data/media/259/CIMG1450.jpg

Der erste Prototyp

http://i.imgur.com/2BXky.jpg


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

05.09.2012 um 07:01
@1923
Der erste Türkische tank:

Altay
ext
Und auch extra nocheinmal für dich , der Altay ist nichts anderes als die in Lizenz gefertigte türkische Version des K2 Black Panther .Derzeitig befindet sich der Altay noch in der Prototypenphase , 2014 soll die Serienproduktion anlaufen . Das ganze läuft nur , weil seitens Hyundai Rotem ( Lizenzgeber ) ein massiver Technologietransfer stattfindet . Angetrieben wird das ganze von einem , wiederum in Lizenz gefertigten Motor ( Lizenzgeber MTU ) .


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

05.09.2012 um 11:24
Danke das Berlinandi das schon geklärt hat. Naja wie das immer so ist mit übermäßigen Patriotismus, btw haben die Türken nicht auch die Banenen Krumm gemacht?


melden
1923
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer baut die besten Kampfpanzer?

05.09.2012 um 12:05
@berlinandi
Naund trotzdem wird es durch Türkische Ressourcen gebaut :) Und das Know how bleibt deshalb schrieb ich auch der erste .


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

05.09.2012 um 16:04
ja schon China weiß den Unterschied zwischen knowhow und zusammenbauen.

das know how dürfte ungefähr so sein wie bei allen Lizensbauten.


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

06.09.2012 um 10:57
Naund trotzdem wird es durch Türkische Ressourcen gebaut Und das Know how bleibt deshalb schrieb ich auch der erste .

xt
Die Türken bauen den Altay nur zusammen , das Know How stammt von Hyundai und MTU .

@1923


melden
1923
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer baut die besten Kampfpanzer?

06.09.2012 um 11:07
@berlinandi
Jo Hyundai hat das Know How erfunden .


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

06.09.2012 um 14:03
@AtheistIII

Naja....also die Russen hatten sicher nicht DIE besseren Panzer. Sie hatten nur mehr. Der T-34 war mit dem Panzer IV mit der langen 7,5cm sehr wohl zu knacken. Das Problem anfangs als der T-34 aufkam war, dass der Panzer III als Kampfpanzer und der Panzer IV lediglich als Unterstützungspanzer mit 75mm Stummelkanone konzipiert waren. Mit der 50mm Kanone des Pz III war nicht viel anzufangen gegen KW, T-34 usw. allerdings schloss der Pz IV die Lücke des fähigen Kampfpanzers auf deutscher Seite und als dann der Panther das Schlachtfeld betrat, konnte jeder Gegner eh nur noch mit zahlenmäßiger Überlegenheit gewinnen. Denn die Kanonen der deutschen Panzer (sowohl die 88mm im Tiger Ausf. E / Tiger Ausf. B) als auch die 75mm L70 im Panther besaßen genug Präzision und Durchschlagskraft um gegnerische Panzer in einer Entfernung zu knacken, aus der andere Panzer keinen wirksamen Schuss hätten landen können.

Auf dem nordafrikanischen Kriegsschauplatz gab es bis zur Einführung des Sherman Firefly keine einzige Rohrwaffe auf alliierter Seite, die einen Tiger hätte knacken können. Zumindest nicht unter Kampfbedingungen. Wohlgemerkt ist damit sowohl Bewaffnung auf Fahrzeugen als auch unmotorisierte Paks gemeint.

Zudem war der Pz IV später auch immun gegen Hohlladungsgeschosse durch aufmontierte Schürzen, was selbst Bazookas wirkungslos werden ließ. Was deutschen Panzern auf die Füße fiel war die Tatsache, dass sie stets ihrer Zeit voraus waren und quasi im Fronteinsatz die Erprobung durchliefen. Quasi der Betatest nach der Veröffentlichung, wies sie Spieleindustrie heute betreibt :D

Die meisten deutschen Panzer gingen durch technische Defekte verloren, was nichts daran ändert, dass sie sich im Kampf stets als überlegen erwiesen. Ein Tiger wurde aufgegeben wegen multipler Systemschäden, nachdem er ne Ewigkeit zusammengeschossen wurde..nicht, weil eine Granate durchging, sondern weil sämtliche wichtigen Sekundärsysteme im Bleihagel den Geist aufgaben. Der Panzer stand dann mit über 200 Granateinschlägen in der Landschaft, von der kein einziger die Panzerung durchdrang. Zeig mir einen Russentank, der soviel einstecken konnte.

Die einzigen alliierten Panzer, die WIRKLICH mit den deutschen Pendants gleichzogen waren der Pershing der Amerikaner und der IS2 der Russen. Allerdings kamen diese Modelle viel zu spät als dass sie noch hätten einen signifikanten Einfluss auf das Geschehen nehmen können. Ein berühmtes Beispiel war der Einsatz eines Pershing auf dem Domplatz in Köln, der einen Panther ausknockte, welcher selber vorher der restlichen US-Armee getrotzt hatte.

Und den T-34 als "besseren" Panzer hinzustellen...naja. Miese Stahlqualität, Turm mit Handkurbel und dünne Panzerung, deren einziger Vorteil die Anwinkelung war. Nur dumm, dass diese Formel der 88mm L56 und der 75mm L70 herzlich egal war, da sie diese Platten wie Butter durchschnitten.

Wenn man genau hinschaut, dann wurde Deutschland ganz einfach von Trillionen Panzern überrollt, die aus Ländern kamen, die eine gewaltige industrielle Kapazität hatten, die konnten für jeden Abgeschossenen zehn neue produzieren. Irgendwann ist halt mal das Limit dessen erreicht, was man mit überlegener Technik, Taktik und Ausbildung kompensieren kann. Der T-34 ist nur deswegen legendär, weil die Blitzkriegtaktik irgendwann steckenblieb und sich die Vorkriegsentwicklungen nicht gegen den T-34 behaupten konnten. Die Entwicklung des Panther verlief ungeachtet der des T-34 und er wäre so oder so aufs Schlachtfeld gekommen. Übrigens, der Daimler Benz Entwurf des PzKpfW V sah ebenso eine angewinkelte Panzerung vor. Jedoch war der Turm weiter vorn angeordnet und die Ähnlichkeit zum T-34 wäre gravierender gewesen. Was aber nicht am Ideenklau liegt sondern eine Eigenart der frühen Entwürfe gewinkelter Frontpanzerung ist.


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

06.09.2012 um 15:04
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb: allerdings schloss der Pz IV die Lücke des fähigen Kampfpanzers auf deutscher Seite
Panzerungstechnisch war der T-34 den frühen PzIV F2/G auch noch überlegen.
Danach gerieten die Russen bis zum T-34/85 tatsächlich ein Stück ins Hintertreffen.
GilbMLRS schrieb:Auf dem nordafrikanischen Kriegsschauplatz gab es bis zur Einführung des Sherman Firefly keine einzige Rohrwaffe auf alliierter Seite, die einen Tiger hätte knacken können. Zumindest nicht unter Kampfbedingungen. Wohlgemerkt ist damit sowohl Bewaffnung auf Fahrzeugen als auch unmotorisierte Paks gemeint.
Das die Amis und Tommys bis zum Jackson und Pershing nix zustandegebracht haben was auch nur ansatzweise mit den Deutschen mithalten konnte ist mir auch bewusst.
GilbMLRS schrieb:als dann der Panther das Schlachtfeld betrat, konnte jeder Gegner eh nur noch mit zahlenmäßiger Überlegenheit gewinnen
oder indem man am Hang kämpfte :P:
GilbMLRS schrieb:Die meisten deutschen Panzer gingen durch technische Defekte verloren, was nichts daran ändert, dass sie sich im Kampf stets als überlegen erwiesen. Ein Tiger wurde aufgegeben wegen multipler Systemschäden, nachdem er ne Ewigkeit zusammengeschossen wurde..nicht, weil eine Granate durchging, sondern weil sämtliche wichtigen Sekundärsysteme im Bleihagel den Geist aufgaben. Der Panzer stand dann mit über 200 Granateinschlägen in der Landschaft, von der kein einziger die Panzerung durchdrang. Zeig mir einen Russentank, der soviel einstecken konnte.
Also ich weiss ja nicht wie du das siehst, aber mMn kann ein Panzer im Kampf so überlegen sein wie er will, wenn sein Motor schon ohne Feindeinwirkung Feuer fängt und er deswegen nichtmal das Schlachtfeld erreicht dann gewinnt der andere Panzer und ist dementsprechend überlegen.

Und die chronische Untermotorisierung der deutschen schweren Panzer die dem Panther und dem Königstiger nur auf ebener Fläche erlaubten den Turm zu drehen würde ich auch als problematisch sehen.

Die deutschen Modelle waren sicher nicht schlecht, aber sie waren auch nicht so haushoch überlegen wie es oft dargestellt wird, das war ein Mythos der an der Westfront entstand.


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

06.09.2012 um 15:47
@AtheistIII

Also ich weiss ja nicht wie du das siehst, aber mMn kann ein Panzer im Kampf so überlegen sein wie er will, wenn sein Motor schon ohne Feindeinwirkung Feuer fängt und er deswegen nichtmal das Schlachtfeld erreicht dann gewinnt der andere Panzer und ist dementsprechend überlegen.

Stimmt so nicht ganz, durch das Abschussverhältnis von 1:3 im Westen und 1:7 im Osten (so hab ichs in Errinnerung) konnten bis zu 6 deutsche Panzer ausfallen ohne dass man ein negatives Abschussverhältnis erreicht hätte, das spricht dann doch eher für Qualität ;)

Und wenn du mir erzählen willst, dass sowas keine haushohe Überlegenheit ist...


melden

Wer baut die besten Kampfpanzer?

06.09.2012 um 16:15
@GilbMLRS
Wenn ich mich richtig erinner war das Abschussverhältnis der Russen 6 zu 1 zu den eigenen Ungunsten. 1942, bevor die Deutschen mit ihren verbesserten Versionen auftauchten. In den nächsten beiden Jahren verbesserte sich das Verhältnis relativ kontinuierlich bis es 1945 annähernd auf 1:1 stieg.


melden
Anzeige

Wer baut die besten Kampfpanzer?

06.09.2012 um 16:46
@GilbMLRS
ein verlgeich ist da schwierig weil man es nur machen Kann wenn man gewisse Kriterien voher festlegt. Faktum bleibt das der T 34 die richtige Konstruktion zur richtigen Zeit war. Der Pz 4 war panzerung, Feuerkraft ebenbürtig bis überlegen, aber wesentlich aufwendiger zu Fertigen.

Wenn wir das auf Duellsituation beschränken will, landet man eh nur bei den Überschweren Panzern (Obwohl deren Wert als Waffe im verhältnis gar nicht so gut war)
GilbMLRS schrieb:Auf dem nordafrikanischen Kriegsschauplatz gab es bis zur Einführung des Sherman Firefly keine einzige Rohrwaffe auf alliierter Seite, die einen Tiger hätte knacken können. Zumindest nicht unter Kampfbedingungen. Wohlgemerkt ist damit sowohl Bewaffnung auf Fahrzeugen als auch unmotorisierte Paks gemeint
würde ich einschränke, abhängig von Kampfentfernung und vor allem die Seit wäre auch noch wichtig.
GilbMLRS schrieb:Die meisten deutschen Panzer gingen durch technische Defekte verloren, was nichts daran ändert, dass sie sich im Kampf stets als überlegen erwiesen. Ein Tiger wurde aufgegeben wegen multipler Systemschäden, nachdem er ne Ewigkeit zusammengeschossen wurde..nicht, weil eine Granate durchging, sondern weil sämtliche wichtigen Sekundärsysteme im Bleihagel den Geist aufgaben. Der Panzer stand dann mit über 200 Granateinschlägen in der Landschaft, von der kein
die Statiskitk trifft nur auf einzelne Modelle zu, was man überigens auch den Briten vorwerfen könnte, mehr Defekte als Verluste insgesamt.

ansonsten zeigt das Aufgeben von Panzern ne Menge aus. Zuverlässigkeit ist ein hauptfaktor gewesen. Ein Stahlungetüm und übeschwere Panzer mögen zwar auf dem papier unverwundbar wirken, sind aber taktisch wenig nutze. Der Tiger lebte viel vom Mythos. Als gesamtentwurf dem Panther klar unterlegen. als gegenstück zur Annektode, ein Tiger wurd ein Afrika aufgegeben weil er unbeweglich wurde als er von 6 Poundern getroffen wurde.
AtheistIII schrieb:Das die Amis und Tommys bis zum Jackson und Pershing nix zustandegebracht haben was auch nur ansatzweise mit den Deutschen mithalten konnte ist mir auch bewusst.
würde ich so nicht sagen. Man sollte beim Vergleich auch schon bei der Richtigen Jahreszahl und Tonnage bleiben. Von unterschiedlichen Panzerdoktrinen ganz zu schweigen.


wenn man überigens nach Abschusszahlen geht, dann sprechen viele Statistiken für die Sturmgeschütze als erfolgreichste Waffe im Panzer/Antipanzerkampf


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden