Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 21:52
@Celladoor
LivingFlesh schrieb:Mach du doch mal eine Kalkulation. ;)
ja aber echt. :D

@LivingFlesh

Wie gesagt nach oben ist immer luft man kann sich auch GPS für 1000 euro kaufen oder Goldräder oder Titanschrauben das Stück für wat weis der geier was.

aber die Rechhnugn der Komponente sollte so güsntig wie möglich sein sodass sie Realistischen Ansprüchen genügen.

und so eine GROBE Rechung habe ich halt augestellt und raus kamen 2000 euro.


melden
Anzeige
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 21:57
@nurunalanur
Ob ich das glauben soll. ^^ Soviel Gold gibt es doch auch nicht mehr.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 21:58
@LivingFlesh
LivingFlesh schrieb:Soviel Gold gibt es doch auch nicht mehr.
Naja die Erde ist groß, und die meiste Fläche wurde noch nicht nach Gold abgetastet^^

Da draußen schlummern noch Tonnen Gold. wenn ich nciht irre ;)

Aber du hast Recht Gold ist in der Tat sehr sehr rare!

Die Menschehit besitzt so viel Gold wie ein Kubus der Größe 20x20x20 Meter, wenn ich es Richtung in Erinnerung habe.

Aber 44 gramm sind schon ca. 1760 Euro.


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 21:59
@nurunalanur
Ich dachte der Großteil der Edelmetalle sei bereits abgebaut. Hab mal irgendwo gehört das mehr Edelmetalle in Elektronik-geräten sind als in der Erde.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 22:03
@LivingFlesh

Aber du hattest dem TE @Xyrnsystr eine guten Tipp gegeben mit dem Luftballon ;)

aber er möchte ja verkaufen und Geld machen^^

Evtl. an Wetter stationen :D

nicht wundern wenn die Wettervorhersage aufeinmal spinnt :D

Mein erster Tipp an den TE war, er soll Ironmananzug bauen. das wird ihm aber bestimmt zu teuer.


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 22:04
@nurunalanur
Wie, er will Geld machen?

Warum gehst du eigentlich nicht auf mein Posting ein?


melden
KönigIsakim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 22:07
Die Menschehit besitzt so viel Gold wie 20x20x20 Meter, wenn ich es Richtrung in erinnerung habe.
ja, das habe ich auch gut in Erinnerung.

Mag schon sein, das ein " riesiger Klumpen " mit 20 x 20 x 20 Meter, in Würfelform, schon sehr viel ist.

Wenn man sich aber genau vor Augen hält das Gold in der Industrie für alles Mögliche gebraucht wird, angefangen vom vergoldeten HDMI - Kabel für Fernseher, über Handy " Eingeweide " bis hin ( habe ich neulich erst gesehen ) zum Toilettenpapier mit Goldblatt Auflage für betuchte Kunden, die sich sowas leisten können, dann ist es ganz schön beängstigend, das dieser " riesige Klumpen " immer und immer kleiner wird. Und das Gold immer wertvoller, und der Goldpreis alleine schon dadurch praktisch immer höher gehen MUSS an der Börse. Wir haben längst schon eine Grenze erreicht, wo wir uns allen klarmachen müssen, das der Regenwald sehr gefährdet ist, und nach ihm auch der Goldbestand auf der Welt.


melden

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 22:07
LivingFlesh schrieb:Mach du doch mal eine Kalkulation. ;)
Dazu brauch ich mal was handfestes. Welchen Golddetektor darfs denn sein? Welche Motoren? Was wird für ein Sender und Empfängereinheit benötigt? Was für eine Steuereinheit? Welche Sensoren benötigt der Roboter um Hindernissen auszuweichen? Welches GPS System? Und wieviel Strom verbrauchen all diese Systeme? Wieviel wiegt der Roboter am Ende + Gewicht der Akkus und der Solarzellen? Welche Akkus mit welcher Kapazität und welcher Ladezeit sind dazu nötig? Welche Solarzellen zum aufladen? Welche Fahrzeiten werden angestrebt? In welchem Terrain?


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 22:10
@Celladoor
Hm, wie du meinst. Kannst du das nicht mal eben schnell überschlagen? Sagen wir es soll @nurunalanur 's Ansprüchen genügen.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 22:12
LivingFlesh schrieb:Ich dachte der Großteil der Edelmetalle sei bereits abgebaut. Hab mal irgendwo gehört das mehr Edelmetalle in Elektronik-geräten sind als in der Erde.
Das weis ich nicht genau.

@Celladoor

Was mitr aber zum Goldsuchrobo einfällt ist, dass Problem der Energie, das Ding braucht viel energie weil es ständig rumfahren muss, teilweise über Hindernisse, wie könnte man das Problem außer aufklappbaren Solarmodulen noch lösen ?

evtl. Dockingstation ? Das ding soll ja eine woche öder länger unterweg sein. Hast du eine Idee ?


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 22:13
@nurunalanur
Verbrennungs-motor. ;) Bau nen Gelände-auto um.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 22:13
@LivingFlesh

Ah stimmt!! gute idee!! eine kleinen verbennugsnmotor um die Akkus zu laden!

Das macht dann nochmal 100 euro^^


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 22:14
@nurunalanur
Ich meinte gleich einen Jeep zu nehmen und da Sensoren dranzuschrauben. Dann kannst du dich auch gleich reinsetzten. :D

Ich glaub kaum das du da mit 100 Teuro wegkommst. ^^


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 22:16
@LivingFlesh

Nee! besser man sitzt zuhause oder beschäftigt sich was und das ding muss frierende bau tag und nacht bei nässe un kälte und wärem gefälligste Gold für mcih suchen, die nuggets ;)

Aber der Tipp mit den kleine verbrennungsmotor ist genial, das ding könnte sich sobal die BAtterie leer ist anschmeisen und den akku laden.
LivingFlesh schrieb:Ich glaub kaum das du da mit 100 Teuro wegkommst. ^^
Doch schon denk ich, also ein kleiner Modellverbrennngsmotor kostet nicht viel, ok es könnten auch 150 euro oder so für alles sein, aber es soll ja nur ein sehr sehr klener verbrenungmotor sein, der als generator zu Stromlieferung diehnen soll.


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 22:17
@nurunalanur
Nimm lieber eine Brennstoffzelle. ;)
nurunalanur schrieb:Aber der Tipp mit den kleine verbrennungsmotor ist genial, das ding könnte sich sobal die BAtterie leer ist anschmeisen und den akku laden.
20% Anteil. :D


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 22:19
LivingFlesh schrieb:Nimm lieber eine Brennstoffzelle.
brennstoffzelle --> teuer und ineffizieneter als Verbrennungsmotor^^

hast du noch eine Idee ?
LivingFlesh schrieb:20% Anteil. :D
Wieee jetzt ?? am ersten nugget ode an allen EInkünften ? :D


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 22:20
@nurunalanur
Sicher? Glaub ich kaum. Nen Verbrennungsmotor ist auch nicht günstig.
nurunalanur schrieb:Wieee jetzt ?? am ersten nugget ode an allen EInkünften ? :D
An allen Einkünften. :D


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 22:22
LivingFlesh schrieb:Sicher? Glaub ich kaum. Nen Verbrennungsmotor ist auch nicht günstig.
JA sicher. da gibt es schon sehr gute und leistungstareke Motor für 100 euro oder weniger.


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 22:24
@nurunalanur
Link? ^^


melden
Anzeige
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konnektion von Technifreaks, Roboterbastler - wo sind die?

09.02.2013 um 22:25
@Xyrnsystr

http://www.rakuten.de/produkt/tamiya-verbrenner-fs-12ss-tamiya-110-nitro-rc-car-buggy-43521-fs-12ss-10054635-814748066.h...

gibt wirklich viele die um die 100 euro oder weniegr kosten und das ganz neu.

oder hier:

http://www.der-schweighofer.at/wg/639/force_rc-car_verbrennungsmotoren

wobei es noch billiger sein dürfte, da diese dinge schon überdimensioniert sein dürften.

oder hier für 69 euro sogar:

http://www.der-schweighofer.at/wg/642/diverse_rc-car_verbrennungsmotoren

sollte sogar noch billigere geben.
Aber das ist doch nur nen kleines Ding. Hat der denn genug Power? Ausserdem ist das ja nur der Motor, du brauchst ja dann noch jede Menge Zubehör. Da kommen bestimmt noch mal nen Paar viele Teuronen dazu. ^^
Klar reicht das, bzw, hat genug power, sogar sehr serh viel power! brauchst dann noch wie du sagst etwas zubehört wie schläuche und tank was auch nicht sehr teuer ist und natürlich noch einen elektrogenerator. also alles in allem +-150


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden