Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisstenfall Gabriele Speth

Vermisstenfall Gabriele Speth

03.03.2017 um 11:06
Mir kommt hier auch der Fall Birgit Ameis in den Sinn. Auch beim Frauentyp sind Ähnlichkeiten vorhanden.


melden
Anzeige

Vermisstenfall Gabriele Speth

03.03.2017 um 17:31
Dies ist tatsächlich mal einer der Fälle,  wo ich mir auch freiwilliges Verschwinden gut vorstellen kann bzw. wo nichts dagegen spräche. 
Wie schon erwähnt wurde, der derzeitige Kenntnisstand lässt zwar alles offen, aber das wortlos aus dem Haus gehen ist schon ungewöhnlich, auch wenn es öfter vorkam.
Letztlich kann es ja auch sein, dass sie die Male vorher auch mit dem Gedanken spielte nicht heim zu kehren, aber es dann doch jedes Mal wieder über Bord warf, weil der Mut fehlte. 
Und letztlich kann es ja wirklich so sein, dass weder die relativ großen Kinder noch der Mann bemerkten oder wahrhaben wollten, dass ihr etwas fehlte, sie überlastet oder Ähnliches war. Das ist ja nicht zwingend böse oder gleichgültig gemeint, sondern manchmal dem Alltag geschuldet. 
Gibt ja Menschen die dann plötzlich, wie in den von euch erwähnten Fällen, für andere unbegreiflich und irrational handeln und einfach fortgehen, ohne jeden Plan manchmal. Oder aber auch leider ihrem Leben dann ein Ende setzen. 

Ich glaube man unterschätzt die Scheu nach einer gewissen Zeit zurück zu kehren. Ich könnte mir vorstellen, dass wenn man so eine Woche oder zwei oder auch mal vier, in so einem "Wahn" (mir fehlt ein passendes Wort) weg war und dann übers Internet oder andere Medien von der Suche mitbekommt, dann scheut man sich vielleicht auch aus Scham und gerade in einem kleinem Dorf,  fällt es vielleicht noch schwerer.
Klar, viele Menschen sind so empathisch und sensibel, dass sie den Gedanken ihren lieben so viel Schmerz zuzufügen, nicht ertragen könnten aber für andere scheint es vielleicht doch der geringere Preis zu sein. 


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

13.11.2017 um 19:58
Am heutigen Tag ist es genau fünf Jahre her, dass sie verschwunden ist.... und bis zum heutigen Tage gibt es (zumindest offiziell) keinen einzigen Anhaltspunkt, was denn mit ihr geschehen sein könnte... ein guter Tag um den Thread mal hochzuholen, obgleich sich in Ermangelung irgendwelcher neuer Ansätze eine weitere Diskussion darüber fast erübrigt... eine Sache, die wohl nur noch der Zufall klären könnte.


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

13.11.2017 um 20:52
@maxxb74

Und schon wieder ein Jahr vorbei und man ist nicht schlauer geworden. Das ist einer der Fälle, über den ich oft nachdenke, sie ist einfach vom Erdboden verschwunden. Mich erinnert das Verschwinden von G.S., auch an die Fälle Birgit Ameis und Heidi Dann Häuser. Alle drei Frauen waren mittleren Alters, waren Mütter, liebten die Natur, bewegten sich gern draußen und alle drei verschwanden spurlos. Ich frage mich, wenn Gabi S. einen Unfall hatte, denn hätte man sie bei der großen Suche finden müssen. Man hat keine Kleidung und andere Gegenstände von ihr gefunden. Sie ging ja nie abseits den Wegen oder quer Feld ein, denn sie möchte kein Matsch an ihren Schuhen. Auch wenn sie doch abseits gelaufen wäre, dann hätte man sie gefunden. Abtauchen? Kann ich mir nach den bekannten Fakten nicht vorstellen. Ein Verbrechen könnte passiert sein, aber ich schwanke immer wieder hin und her. Zudem waren ja wenig Leute dort unterwegs.

Es ist alles sehr verworren!


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

31.12.2017 um 16:45
hat man denn auch im Arbeitsumkreis recherchiert.Sie arbeitet freiwillig als Helferin bei Demenzkranken....


melden
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

31.12.2017 um 17:31
Prudence2711 schrieb:hat man denn auch im Arbeitsumkreis recherchiert.Sie arbeitet freiwillig als Helferin bei Demenzkranken....
das ist eigentlich Standard bei den Ermittlungen. Du kannst also davon ausgehen


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

01.01.2018 um 17:23
Siegessicher schrieb:das ist eigentlich Standard bei den Ermittlungen. Du kannst also davon ausgehen
Exakt! Was den Vermisstenfall betrifft, denke ich, sie hatte flüchtigen Kontakt zu jemandem, der nicht in der Region ansässig war.

Dem jedoch bekannt war, dass sie regelmäßig lange Spaziergänge tätigte und somit angreifbar wurde.

Da sie diesbezüglich keine Infos (Tagebuch, etc.pp.) oder ähnliches, schriftlich hinterlassen hatte, gibt es bis dato, in Bezug auf die Ermittlungen, keinen zielführenden Hinweis, die Vermisste zu finden.


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

01.01.2018 um 19:21
Sunrise76 schrieb:Was den Vermisstenfall betrifft, denke ich, sie hatte flüchtigen Kontakt zu jemandem, der nicht in der Region ansässig war.

Dem jedoch bekannt war, dass sie regelmäßig lange Spaziergänge tätigte und somit angreifbar wurde.
Der Vermisstenfall Birgit Ameis ist für mich, in gewisser Weise, vergleichbar.

Birgit A. wanderte nahe ihres Arbeitsplatzes bei gutem Wetter regelmäßig und ist sicher ihrem späteren Täter begegnet.

Auch sie hat diesbezüglich, zu Lebzeiten, keine Angaben gegenüber Familie, Bekannten, hinterlassen.

Schade, sollte man tatsächlich tätigen, doch diese Frauen waren arglos und unbedarft.


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

20.01.2018 um 10:21
Bis heute hat man bei uns in der Region, nichts mehr gehört oder darüber berichtet.
Es ist schon alles sehr traurig wie bei uns hier auf dem Beschaulichen Land soetwas passieren kann.

Es interessiert hier im Dorf niemand mehr, keiner will mehr wissen was passiert ist.


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

20.01.2018 um 10:30
Der Ehemann von GS hat wieder eine neue Freundin, für Ihn scheint es so als sei der Fall abgeschlossen.


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

20.01.2018 um 15:57
Dass der hinterbliebene Ehegatte nach über 5 Jahren wieder eine neue Partnerschaft hat, finde ich weder aussergewöhnlich noch irgendwie verwerflich, das Leben muss auch für die Angehörigen dennoch weitergehen.

Soweit wir alle wissen, gibt es einfach bis dato nichts, was auf den Verbleib von GS in irgendeiner Form hinweist und auch die engsten Angehörigen können nicht jeden Tag damit verbringen, nur zu warten und zu hoffen, das frisst einen auf.

Es wäre natürlich allen zu wünschen, dass sich doch noch irgendwann und irgendwie aufklärt, was mit GS geschehen ist.


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

22.01.2018 um 10:12
maxxb74 schrieb:Soweit wir alle wissen, gibt es einfach bis dato nichts, was auf den Verbleib von GS in irgendeiner Form hinweist und auch die engsten Angehörigen können nicht jeden Tag damit verbringen, nur zu warten und zu hoffen, das frisst einen auf.

Es wäre natürlich allen zu wünschen, dass sich doch noch irgendwann und irgendwie aufklärt, was mit GS geschehen ist.
Sicher wäre das zu wünschen, doch bin ich, was eine Aufklärung betrifft, eher skeptisch.

Es mag für Gabriele Speth in irgend einer Form hilfreich gewesen sein, fast jeden Tag lange Spaziergänge zu tätigen.

Doch genau das ist ihr offensichtlich zum Verhängnis geworden.

Sie ist jemandem aufgefallen auf ihrer Route und diese Person hat sie "vereinnahmt".


melden
MundMs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

21.07.2018 um 20:15
Hallo zusammen, ich kann es nicht verstehen wie man sich über das Leben anderer solche Gedanken machen kann....Aber ich möchte dennoch etwas dazu sagen.
Ich kannte diese Frau sehr viele Jahre, und ich muss sagen eine so tolle Mama und Frau habe ich selten erlebt.....
Jeder bei uns im Dorf wusste von Gabi ihren Runden und jeder kannte sich in diesem Dorf wir sind dort groß geworden, da gab es noch so etwas wie feste und feiern an denen man mit jedem zu tun hatte....Es war eine sehr harmonisch Familie...
Das man in solch einem Dorf nicht unbedingt Bescheid sagt ist für mich selbstverständlich bis dato ist ja auch noch nie etwas passiert und ihr kennt die Wohnverhältnisse auch nicht...Ich schon und da ist mir klar nicht Bescheid zu sagen mussten wir als Kinder alle nicht....Wir haben alle gesucht....Mit Taschenlampen und Hunden und haben nach ihr gerufen....
Es stand Monate lang eine Kerze vor der Türe und ich kann es verstehen das ihr Mann nun versucht mit einer neuen Frau glücklich zu werden aber es ändert nichts an der Tatsache das sie immer fehlen wird!

Die Kinder mussten lange lernen damit umzugehen.

Grüße vom Bodensee


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

21.07.2018 um 20:30
häfler10 schrieb am 20.01.2018:Der Ehemann von GS hat wieder eine neue Freundin, für Ihn scheint es so als sei der Fall abgeschlossen.
Ich finde das ganz schön anmaßend.

Frau Speth ist seit mehr als fünfeinhalb Jahren verschwunden, und dass sie noch lebend gefunden wird, ist sehr unwahrscheinlich.

Hat ihr Mann es nicht schwer genug gehabt, muss hier auch noch über ihn hergezogen werden?


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

18.01.2019 um 14:27
@cassandra71
Also ich finde wenn man so lange verheiratet ist, gehört es sich nicht einfach da weiter zu machen wo man aufgehört hat.


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

18.01.2019 um 22:36
ich denke auch oft an diesen vermisstenfall und glaube an ein gewaltverbrechen nach so langer Zeit ist nicht mehr damit zu rechnen dass die frau noch lebt irgendwo im verborgenen.Ich glaube auch, dass wenn man einen getöteten menschen nicht sofort findet ist es ein geplanter Mord und kein aus Zufallsopfer.deswegen denke ich man hat es hier mit einem geplanten Verbrechen zu tun und auch der Ablageort wurde bewußt ausgesucht .Sie könnte demnach auf dem Boden des Bodensees liegen und dann wird sie nie mehr gefunden.leider.dieser Fall hat mich auch sehr gerührt,da sie Mutter von 3 heranwachsenden Jungen war,die ihre Mutter auf alle Fälle noch dringend gebraucht hätten....Die meisten Zufallsopfer aus sexuellen Motiven werden meistens irgendwo gefunden.denke der Mörder hatte ein persönliches Motiv sie auch gekannt,deswegen werden diese Opfer auch meistens gut versteckt bis unauffindbar...auch Profiler gehen oft so vor.


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

20.01.2019 um 13:01
häfler10 schrieb:@cassandra71
Also ich finde wenn man so lange verheiratet ist, gehört es sich nicht einfach da weiter zu machen wo man aufgehört hat.
Was sich für dich gehört (oder auch nicht), ist ja zum Glück nicht der Maßstab.


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

18.02.2019 um 13:32
Hallo zusammen hat mal jemand wieder was gehört?


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

18.02.2019 um 13:48
@cassandra71
zum glück sind nicht alle so kalt wie du


melden
Anzeige

Vermisstenfall Gabriele Speth

21.02.2019 um 11:18
@häfler10

Leider gibt es nichts Neues und keine neuen Ermittlungsansätze.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt