weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer ist tot

950 Beiträge, Schlüsselwörter: Maria, Baumer

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 08:21
guten morgen,
ich lese hier schon von anfang an mit und habe auch den alten thread verfolgt und teilweise auch auf facebook einige einträge gelesen.
das fb-profil der np lässt aufgrund einiger fotos auch viele spekulationen zu.
komisch ist auch,dass sein profil erst nach dem verschwinden von mb existiert. entweder er hat ein neues profil angelegt, oder er war davor nicht bei fb aktiv, was ich allerdings nicht glaube.
für mich wirkt das so,als habe er in der zeit des verschwindens, eventuell schon davor sein äußeres sehr verändert. wenn man sich mal das gemeinsame paarfoto bei aktenzeichen xy von maria und ihm anschaut und auch das foto auf der hochzeitseinladung, so hatte er längere haare und war doch kompakter.
im video hat er einen bart und im studio dann ist er rasiert und die haare wirken heller.
auf seiner fb seite wechselt er sehr oft sein profilfoto.
für mich wirkt das eher nach einem jungen, etwas unsicheren heranwachsendem, nicht auf eine höhe zu stellen mit maria, die doch sehr tough und mitten im leben zu stehen schien.
vielleicht war es auch eine art eifersucht von ihm, er hat sich minderwertiger gefühlt in ihrer gegenwart.


melden
Anzeige

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 08:26
@LIncoln_rhyME

Ich schiebe hier niemandem was in die Schuhe. Nur es KÖNNTE etwas damit zu tun haben.
Aber wie @diegraefin schon sagte, kann man sowas auch jemandem einreden.

Natürlich ist das Spekulation auf höchstem Niveau, genau wie bei so vielen Beiträgen hier im Thread .... also mal ganz geschmeidig


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 08:33
Ich schließe mich @KonradTönz1
An.

Täter werden hier bei Allmy gerne zu überintelligenten Personen hochstilisiert, welche nicht den kleinsten Fehler machen und alles schon ajahre vorher bis ins kleinste detail geplant haben.
Ich glaube auch nicht.dass der täter sonderlich klug agiert hat.
So wie es sich jetzt darstellt fehlte lediglich die Leiche um das Konstrukt zum Einsturz zu bringen.
MI war Veröffentlichung, MI war scheinbar die Festnahme.....


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 08:37
Kein Wunder, dass die Leichenspürhunde nichts gefunden haben. Es wurde anscheinend in 6 Kilometer Entfernung gesucht.

http://www.sueddeutsche.de/bayern/leichenfund-in-der-oberpfalz-wenn-das-unfassbare-wahr-wird-1.1769438
Kriminalistischer Instinkt hatte die Beamten bereits vor einigen Wochen dazu bewegt, gut sechs Kilometer vom Auffindeort entfernt mit Spürhunden ein Waldstück nahe der Gemeinde Rossbach-Wald zu durchsuchen.


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 08:39
John_Doe_1974 schrieb:Kriminalistischer Instinkt hatte die Beamten bereits vor einigen Wochen dazu bewegt,
Ja vor einigen Wochen..... Vor ein paar Monaten, das wäre Spürsinn gewesen, ich glaube das mit den Hunden war lediglich ein Akt der Verzweiflung.....


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 08:41
sollte der Beschuldigte der Täter sein, ist es doch sehr sehr verwunderlich, dass er so lange mit so einem "Gschichtl", wie es bei uns in ö heißt, durchkommt. In der Früh aufwachen, einfach abpaschen und auf den Jakobsweg gehen ohne Info, also, das ist wirklich sowas von seltsam. Es kann nur Zufall sein, dass er so lange damit durchgekommen ist. Irgendeine Strategie oder gefinkelte Vorgangsweise, wie in Kinofilmen, schließe ich aus.


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 08:43
@phenix
phenix schrieb:In einigen Dörfern hier in der Gegend ist man wirklich noch ein wenig einfältig.
Dafür muss man nicht unbedingt in irgendwelche Dörfer gehen um einfältige - etwas abgeschwächt: blauäugige, naive - Leute zu finden. Man trifft sie zuhauf auch im Internet an.

Wer beispielsweise diesen Thread - und darüber hinaus auch weitere Threads dieses Forums - aufmerksam verfolgt, der kann das gut beobachten. Da kommen immer mal wieder neuangemeldete User rein, erzählen davon, dass sie entweder das Opfer oder aber den Täter persönlich kennen, und bringen es so in ganz vielen Fällen fertig die geballte Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen!


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 08:46
@LIncoln_rhyME
Täter werden hier bei Allmy gerne zu überintelligenten Personen hochstilisiert, welche nicht den kleinsten Fehler machen und alles schon ajahre vorher bis ins kleinste detail geplant haben.
Ich glaube auch nicht.dass der täter sonderlich klug agiert hat.

Jupp. Sieht man auch schön im Charlotte-Böhringer-Thread, wo das Urteil u.a. deswegen angezweifelt wird, weil einige argumentieren mit: wenn er den Mord ohne Spuren zu hinterlassen hingekriegt hat, wieso soll er dann die Nachtatfehler begangen haben, die das Gerichtsurteil "konstruiert"?
KonradTönz1 schrieb:Was man dagegen überhaupt nicht hoch genug einschätzen kann ist seine Fähigkeit sein Umfeld zu täuschen. Er hat es - meiner Ansicht nach intuitiv - verstanden sich so zu inszenieren, das sein bayrisch-katholisches Umfeld bis zuletzt auf die Scharade hereingefallen ist. Diese kitschig-frömmelnde Szene in der Kirche ist gerade im Lichte der jüngsten Entwicklungen schwer zu ertragen...
Ich weiß nicht, ob man das dem "bayerisch-katholichen" Umfeld anlasten kann bzw. dass das damit überhaupt etwas zu tun hat. Ich denk, auch eine atheistische Familie in Berlin oder eine evangelische in Hamburg könnte sich nicht vorstellen, dass der akzeptierte und geschätzte Schwiegersohn in spe die eingen Tochter gemeuchelt hat und dann über ein Jahr lang die Familie belügt und beheuchelt.

Übrigens auch eine kleinere Parallele zum CB-Thread: da können sich auch einige nicht vorstellen, dass man auf diesem Niveau lügen kann und relativieren dies beim Verurteilten, so gut sie können.


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 08:51
@hallo-ho
Naja, bence hat was lügen angeht ein ganz anderes niveau, darüber hinaus ist er so eingebildet, dass er selbst jetzt noch glaubt alle an der nase herumführen zu können.
Bei ihm ist es schlicht umgekehrt, er hält sich selbst für den ultraintelligenten macker....


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 08:57
@LIncoln_rhyME

Klar, ich mein ja nicht, dass es exakt dasselbe ist (sind nunmal zwei verschiedene Fälle mit verschiedenen Menschen) aber es gibt eben gewisse Parallelen oder Ähnlichkeiten oder wie man es nennen will.

Der jetztige Verfhaftete ist, soweit mir bekannt, nie irgendwie polizeilich aufgefallen und soll nun Totschlag begangen haben. Im CB-Thread hieß es, teilweise von Leuten, die den Anspruch haben, Fachleute zu sein, dass es seltsam bzw. unwahrscheinlich sei, dass BT zu so einer Tat fähig sei, da er ja nie gewaltätig aufgefallen sei.

Und hier haben wir wieder so einen Fall: eine NP (das Threadwort!) ohne Gewaltvergangenheit soll Totschlag verübt haben.


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 09:08
@allmy_my
Sehr gut analysiert. Mir sind auch die Veränderungen vom kleinen Moppel zum trainierten, recht gutaussehenden Mann aufgefallen. Ich weiß, dass dies Ansichtssache ist, aber die Bilder, in denen er Kayal trägt, kamen mir merkwürdig vor.

Ich glaube auch, dass er sich stark entwickelt hat während der Partnerschaft, während sie schon früh sehr gefestigt scheint. Ich denke auch, dass er sich in eine ganz andere Richtung als sie entwickelt hat.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 09:08
Solcherart Ich weiß nicht, ob man das dem "bayerisch-katholichen" Umfeld anlasten kann bzw. dass das damit überhaupt etwas zu tun hat. Ich denk, auch eine atheistische Familie in Berlin oder eine evangelische in Hamburg könnte sich nicht vorstellen, dass der akzeptierte und geschätzte Schwiegersohn in spe die eingen Tochter gemeuchelt hat und dann über ein Jahr lang die Familie belügt und beheuchelt.
Sicher ich geb dir recht - nur würde man sich in in den von dir genannten Fällen eben anders inszenieren um die familiäre Betriebsblindheit zu bekräftigen, bzw. um die passive Täuschungsbereitschaft möglichst effizient auszunutzen. Eine atheistische Familie würde eben gerade misstrauisch werden, wenn sich der betreffende Angehörige plötzlich mit Weihrauch parfürmiert, wundgescheuerte Knie hat und morgens zwei Stunden Rosenkranz betet.
Es ging hauptsächlich darum festzustellen, dass der Angeklagte intuitiv wusste wie er sich zu verhalten hat und was bei dem frömmelnden Umfeld von Maria am Besten ankommt.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 09:09
traces schrieb:...also jetzt mal ehrlich: sooooo selten ist es nicht, dass sich ein Täter, gerade wenn er aus dem persönlichen Umfeld des Opfers kommt, als leidender Angehöriger darstellt.
Danke. Ich finde hier einige Reaktionen auch ziemlich übertrieben. Wie soll sich denn ein Täter sonst bitte verhalten? Die meisten schalten halt auf Überlebensmodus und wollen keine Verantwortung für ihre Tat übernehmen und da ist es doch klar, dass sie so gut es geht versuchen, ihr Umfeld hinters Licht zu führen.

Wäre es anders, würde es noch nur geständige Leute geben. Die Realität sieht aber anders aus. Auch sind nicht alle Täter schizophren oder leiden unter sonstigen Persönlichkeitsstörungen. Meist sind es ganz normale Leute. Andernfalls wären nämlich die Psychiatrien voll und die JVAs leer.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 09:12
@allmy_my
@shirleyholmes

Wann war er ein Moppel und wann wurde er trainierter?
Ich nehme mal an, dass dies mit dem Joggen einher ging und eine längere Entwicklung mit sich zog oder wurde er erst kurz vor der Tat plötzlich schlank?

Wie lange waren die beiden eigentlich zusammen?


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 09:15
shirleyholmes schrieb:Sehr gut analysiert. Mir sind auch die Veränderungen vom kleinen Moppel zum trainierten, recht gutaussehenden Mann aufgefallen. Ich weiß, dass dies Ansichtssache ist, aber die Bilder, in denen er Kayal trägt, kamen mir merkwürdig vor.
Er scheint Johnny Depp in Piraten der Karibik optisch nacheifern zu wollen. Dessen Bild hat er zumindest auf seiner Facebookseite und dazu eins von sich selbst mit genau demselben ungewöhnlichen Bartwuchs, und der Kajal passt ja auch dazu.


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 09:18
Comtesse schrieb:Er scheint Johnny Depp in Piraten der Karibik optisch nacheifern zu wollen.
Ein 28-jähriger?

@charms
um das noch rekapitulieren zu können, müsste ich noch einmal den alten Thread komplett lesen und mich reinarbeiten. Momentan schöpfe ich aus Zeitmangel aus dem Gedächtnis.


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 09:19
Ab wann darf man eigentlich einen Lügen Detektor Test anwenden?

Kommt sowas heute in der Polizei überhaupt zur Anwendung?


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 09:19
@phenix
Nicht, dass ich wüsste. Gerichtlich ankerkannt ist es sowieso auch nicht, so weit ich weiß.


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 09:19
Nein.


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 09:20
Lügendetektor wird in Deutschland nicht von der Polizei eingesetzt. Zu unseriös und unsicher.


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 09:20
shirleyholmes schrieb:Ein 28-jähriger?
Scheinbar, wenn man die Bilder betrachtet... Maria wirkt dagegen geradezu gesetzt, obwohl sie ein Jahr jünger nur war... Naja, Gegensätze ziehen sich ja an, sagt man.


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 09:25
Wenn sich denn der nun Tatverdächtige als Täter herausstellen sollte, muss auch ich sagen: Er erschien mir zwar unsicher, aber glaubwürdig.
Sicher war ich mir lediglich darin, dass Maria nicht freiwillig so lange wegbleiben würde.

Was die "Zurückgebliebenheit" der Landbevölkerung betrifft: Von Vorurteilen und Klischees lebende Menschen begegnen mir in den letzten Jahren eher bei akademisch gebildeten Städtern als bei "bodenständigen" Leuten vom Land. Nur richten sich die Vorurteile bei den "Formal Gebildeteren" eben gegen andere Gruppen - Amis, Katholiken etc.
Von daher glaube ich nicht, dass Pauschalisierungen gegen "Leute vom Land" in Sachen Zurückgebliebenheit angezeigt sind. Ich stamme übrigens aus einer größeren Stadt.

Noch ein paar andere Punkte:

-Wenn es der Verdächtige war, glaube ich auch nicht, dass dessen Besonderheit die "kriminelle Kompetenz" ist. Eher wäre für mich interessant, welche psychischen Deformierungen hier vorliegen - und auch das Maß der Kaltblütigkeit ist erstaunlich, zumal wir hier ja offenbar keine (uns bekannten) jahrelangen Verrohungen vorliegen haben.
Die Nummer mit dem XY-Auftritt, die fromme Inszenierung etc. sind aber m.E. schon mehr, als er in seiner Situation hätte machen "müssen", wenn er unentdeckt bleiben wollte.

-Ich denke, wir sollten zurückhaltend sein, was das Bezichtigen etwaiger weiterer Personen im Umfeld betrifft. Erstens, weil die Angehörigen (sicher auch seine) schon genug leiden, zum anderen fällt es mir außerordentlich schwer, von einem "Komplott" auszugehen - oder auch nur von mehreren Mitwissern oder Helfern, die so lange dicht halten.

-Irgendwo hier im Thread las ich, dass die Schwester Marias bei dem "Grillfest" dabei gewesen sei. Das stimmt m.E. nicht - es waren Bruder und Schwägerin des nun Verdächtigen

-zur XY-Schelte: In der Zeit unter Eduard Zimmermann hätte ich eine Unterstellung der reinen "Quoten- und Unterhaltungssendung" als Unverschämtheit empfunden. Mittlerweile ist der Vorwurf teilweise berechtigt - sicher aber nicht so pauschal wie geäußert. Selbstverständlich versuchen die beteiligten Dienststellen nach Kräften, die Verbrechen aufzuklären und nicht nur, den Zuschauer zu unterhalten.
Die handwerkliche Umsetzung wie auch die an die Zuschauer gerichteten Fragen lassen allerdings inzwischen zu wünschen übrig.

-Und noch was Generelles: Polizeischelte ist m.E. dann gerechtfertigt, wenn alle Fakten bekannt sind. Im Normalfall weiß die Polizei aber mehr als wir hier.


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 09:25
Was mich bei diesem Fall recht nachdenklich macht, dass im Umfeld/im familiären Umfeld, scheinbar keinerlei Vorzeichen/Anhaltspunkte dahingehend festgestellt wurden, die auf irgendwelche "Unstimmigkeiten" in der Partnerschaft hingewiesen hätten.

Ich stelle mir das halt so vor, dass wenn es tatsächlich Probleme gegeben hätte, dass zumindest die Zwillingsschwester davon gewusst haben könnte, dass ihre Schwester ihr davon erzählt hätte, sie ins Vertrauen gezogen hätte.....???


melden

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 09:30
@Marianne48

Vielleicht hatte sie Gründe, sich niemandem anzuvertrauen, weil sie dann offenlegen hätte müssen, dass es Probleme gibt mit dem Verlobten, die ihn in einem schlechten Licht dastehen lassen hätten bei ihrer Familie. Und er aus Angst, dieses "Geheimnis" o.ä. könnte herauskommen, hat sie getötet, BEVOR sie sich jemandem anvertrauen konnte.


melden
Anzeige
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

13.09.2013 um 09:32
Das Problem ist halt, dass das Äußere alleine wenig aussagt. Wichtig wäre, welche Konsequenzen man daraus ziehen könnte. Wenn er "nur" Johnny Depp nacheifern wollte. Meinetwegen. Aber welcher Szene könnte er u. U. zugetan gewesen sein?! Metal, Gothic, Satanisten... Ja, ja die Kerzen haben sich eingebrannt. Im Nachhinein bekommt es tatsächlich eine ganz andere Bedeutung.

@Marianne48

Es muss Beziehungsprobleme gegeben haben. Inwiefern diese der Polizei bekannt sind, ist natürlich die Frage. Aber ich finde es nicht verwunderlich, wenn man darüber nichts veröffentlicht.


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden