Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

840 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bayern, Ungeklärt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

15.01.2014 um 21:22
@AxelF
@diegraefin

Möglich wäre es, dass der Zeuge der Autofalle nichts mitbekommen hat von xy.

Ganz in der Nähe gibt es zwei Autobahnauffahrten. Die A3 Richtung Frankfurt>Norden und Richtung Nürnberg, München>Süden bei Würzburg-Kist. Und die A81 Richtung Heilbronn, Stuttgart, Karlsruhe bei Gerchsheim.

Der Zeuge hätte also überall hin fahren können. Ich vermute sogar, dass er auf eine Autobahn gefahren ist.


melden

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

15.01.2014 um 21:22
@agentx

Ich denke, damit hast du recht, dass sie den Ort verlassen hat. Mich hat nur interessiert, ob die Schreibweise des Nachnamens korrekt sein könnte und fand 3 Eintragungen für Schmidt. Wenn es also wirklich eine alteingesessene Familie ist, dann dürfte es noch Verwandte vor Ort geben. Und Schmitts gibt es nicht laut Internet.


melden

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

15.01.2014 um 21:28
das muss ja nichts heissen, vllt stehen sie einfach nur nicht (mehr) im verzeichnis. ich steh zb. auch nicht drin und der grossteil meines bekannten- und freundeskreises auch nicht.


melden

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

15.01.2014 um 21:29
@berndgeorge

Das Gasthaus gibt es nicht mehr in Altertheim. Es hat zumindest nicht mehr geöffnet. Lediglich Fremdenzimmer werden dort noch angeboten.
Ich bin erst letzten Sonntag in Oberaltertheim gewesen.


melden
egaht ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

15.01.2014 um 21:36
@agentx
Der Zeuge hätte also überall hin fahren können. Ich vermute sogar, dass er auf eine Autobahn gefahren ist.Text
das glaube ich weniger,denn er hat im xy beitrag fränkisch gesprochen
xy passt da schon auf, das opfer sprach ja auch fränkisch,seine frau hingegen hochdeutsch
der zeuge hatte wohl einfach keine lust in einen mordfall hineingezogen zu werden,
ferner erkenne ich keinen zusammenhang zwischen autofalle und tötung des opfers


melden

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

15.01.2014 um 21:51
@allshallfade

Ich auch nicht, die Generation meiner Eltern und Großeltern aber schon. Einer der Eingetragenen hat sich vor wenigen Monaten im Amtsanzeiger für die zahlreichen Glückwünsche zu seinem 80. Geburtstag bedankt. Könnte durchaus der Vater sein. Ein Ort, der sich aus 3 Ortsteilen zusammensetzt und keine 1.000 Einwohner hat, ist mMn. zu klein für 2 Familien mit so ähnlichen Namen.

@agentx

Das mit der Gaststätte ist schade, aber wer weiß, ob du dort Infos bekommen hättest. Bezüglich der Autofalle bin ich übrigens bei dir.


melden

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

15.01.2014 um 22:01
Es wurde auch nicht erörtert ob die Ermittler damals das Umfeld der Ehefrau in der Hansestadt genauer durchleuchtet haben - hat es engere Vorbeziehungen gegeben, in welchem Beruf war Frau Schmitt tätig, wo und bei welcher Gelegenheit haben sich die beiden kennen gelernt. Es ist im Filmfall ja auch von einer Urlaubsreise die Rede (zollfreie Zigaretten) - vielleicht gibt es da einen Zusammenhang zur späteren Tat oder zur Beziehung des Ehepaares. Dass ausgerechnet einen Tag vor dem Mord an Fritz Schmitt in dem kleinen Nest ein VW mit Hamburger Kennzeichen aufgetaucht ist, halte ich für ein Hauptindiz dafür, dass das Verbrechen seinen Anfang in Hamburg genommen hat. Meines Wissens gab es zu jener Zeit in Oberaltertheim so gut wie keinen Tourismus und dass ein Hamburger zu einem Feuerwehrfest hunderte Kilometer anreist ist auch nicht logisch.


melden
egaht ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

15.01.2014 um 22:42
natürlich wurde das umfeld der ehefrau des fritz schmitt durchleuchtet.
alles andere wäre fahrlässig und ganz offensichtlich wurde eben nichts gefunden.
der rote vw aus hamburg ist mehr ein phänomen,als ein hauptindiz für eine spur
nach hamburg.der vw scheint irgendwie nicht bestätigt zu sein,auf jeden fall nicht
von der offiziellen seite


melden

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

15.01.2014 um 23:11
Hallo zusammen!

Mich wundert in diesem Fall insbesondere eines: dass der Tatort nicht näher eingegrenzt werden konnte. Fritz Sch. war im Ort zu Fuß unterwegs, und sehr weit ist er bestimmt nicht mehr gekommen, ehe er mit seinem Mörder zusammengetroffen ist. Meiner intuitiven Schätzung zufolge dürften es höchstens fünf Gehminuten, also max. 500m gewesen sein, von der Stelle aus gerechnet, an der er sich von seiner Frau verabschiedete. Eine zeitnahe Nachsuche mit Hunden wäre durchaus erfolgversprechend gewesen.
Zu den mysteriösen Beobachtungen: ich messe dem Wanderer, der mutmaßlichen Autofalle und dem roten VW Käfer keine tatrelevante Bedeutung bei. Mit dem hellen VW Bus dürfte es sich anders verhalten.
Wichtig erscheint mir auch die Darstellung des Opfers im Filmfall: eine gewisse Schlitzohrigkeit i.w.S. soll da schon suggeriert werden (der Fünfziger, der nicht versoffen werden soll, die nicht versteuerten Zigaretten..), und in dieser Eigenschaft liegt für mich auch der Schlüssel zum Motiv.

Nebenbei: Das "Feuerwehrfest" ist einer der absoluten Höhepunkte in der XY-Geschichte!

Viele Grüße
Ludwig


melden
egaht ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

15.01.2014 um 23:44
@Ludwig_01
Nebenbei: Das "Feuerwehrfest" ist einer der absoluten Höhepunkte in der XY-Geschichte!Text
da hast du wohl recht,wegen der filmmusik ,wegen der romantischen dorflage und
vielleicht auch wegen dem einzigen frischvermählten paar,das miteinander umgeht
wie zwei kumpels
mit den tatrelevanten aussortierungen bin ich ganz bei dir,allerdings fehlen mir
die begründungen.das hamburger auto habe ich weiter oben schon erklärt,
der wanderer wurde kurz darauf ganz in der nähe nochmal gesehen,wäre er tatrelevant
hätte er sich sicher auf der strasse erst mal nicht sehen lassen.
am unsinnigsten ist eine tatrelevanz der autofalle einzuschätzen.
wollte man den fritz mit der feuerwehr anlocken?? wie hätte man ihn dann aber
vom rest der truppe absorbieren sollen,schlichtweg ein ding der unmöglichkeit

jemand wegen einer schlitzöhrigkeit,von mir aus auch unehrlichkeit,über 30
messerstiche zuzufügen,überzeugt mich nicht
der fall wurde wohl deshalb nicht geklärt,weil eben kein motiv erkennbar war,
bzw.nie gefunden wurde. 30 messerstiche sprechen aber für ein motiv, meiner
meinung nach sogar ein starkes motiv


melden

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

16.01.2014 um 00:34
@egaht

fränkisch ist auch weitläufig.

Er kann über die Autobahn nach Nürnberg gefahren sein.
Oder er ist dann auf der A3 Richtung Nürnberg auf die A70 Richtung Schweinfurt, Bamberg abgebogen.

Ich kann mir nur vorstellen, dass sich der Zeuge nicht gemeldet hat, weil er dem Vorfall letztendlich doch keine Bedeutung beigemessen hat.


melden

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

16.01.2014 um 00:41
@egaht
@Ludwig_01
@südtiroler
@SnowCrash
@allshallfade
@hopkirk
@AxelF
@diegraefin
@berndgeorge
@bellady

Ich muss doch noch mal ausholen.

Am letzten Sonntag bin ich durch die Friedhöfe von Oberaltertheim und Unteraltertheim gegangen. Ich habe auf beiden Friedhöfen den Namen Schmidt gefunden, aber nicht unser Opfer. Beide Orte sind evangelisch. In Oberaltertheim habe ich einen Schmitt mit doppel t gefunden. Einen sog. B. Schmitt geboren 1952, gestorben 2013.


melden

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

16.01.2014 um 07:29
@agentx

Danke für die Info, war mir bei den ganzen Beiträgen nicht mehr sicher, ob du der Friedhofsrechercheur warst ;-).

Was sagt uns das?

1. Er wurde nicht dort bestattet, sondern in Hamburg. Für mich bei einer alteingesessenen Familie und einer so frischen Ehe eher unwahrscheinlich.

2. Das Grab wurde zwischenzeitlich aufgegeben, da es keine Familie mehr vor Ort gibt (bei Schmitt?).

3. Das Grab wurde zwischenzeitlich aufgegeben, obwohl es noch Familie vor Ort gibt (bei Schmidt?). Aber warum? Weil man in der Familie etwas über das Motiv für den Mord weiß und der Sohn dadurch in Ungnade fiel? Aber man schweigt in so einem kleinen Ort gegenüber der Polizei, weil tot ist tot?

Hast du eine Familiengrabstätte gefunden, die von den Daten her passen könnte (Eltern / Geschwister)? Dieser B. Schmitt könnte vom Alter her ein Bruder sein.


melden

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

16.01.2014 um 12:04
Vielleicht wurde das Grab ja auch unfreiwillig aufgegeben, weil man seinerzeit sich für die falsche Grabform entschieden hat?! Im Fall eines so jung verstorbenen Mannes wäre es nachvollziehbar, dass er in ein Einzel- statt in ein Doppelgrab kommt, denn welche so junge verwitwete Ehefrau rechnet schon damit, dass sie mit dem Ehemann irgendwann zusammen begraben werden möchte? Die Wahrscheinlichkeit, dass sie später noch mal heiraten wird, ist ja in dem Alter auch einer trauernden Witwe bewusst.

Einzelgräber sind aber zumeist Reihengräber, und die kann man - je nach Friedhofsordnung - nach Ablauf der 20 oder 25 Jahren Liegezeit nicht mehr verlängern. Diesem Umstand wird nicht unbedingt immer viel Beachtung geschenkt bei einer Beerdigung, aber wenn die Zeit dann um ist, kann man das Grab nicht verlängern lassen, dazu müsste man VORHER eine Umbettung beauftragen, was kostentechnisch einer erneuten Beerdigung gleichkäme. Meist sind die Gräber aber trotz Ablauf immer noch vorhanden und können von den Angehörigen weiter besucht werden, es wird lediglich der Grabstein entfernt.


melden

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

16.01.2014 um 14:46
@diegraefin

Die Gebühr für ein Einzelgrab ist tatsächlich für 20 Jahre angegeben, dass hatte ich schon mal irgendwo erwähnt. Dass man es eventuell nicht verlängern kann, war mir nicht bewusst, genaueres kann man im Internet leider nicht nachlesen.

Ich hatte nur darauf spekuliert, dass es bei einer alteingesessenen Familie wahrscheinlich eine Familiengrabstätte gibt und man nicht der frischverheirateten, ortsfremden Frau zugesteht, dass diese die Bestattung allein organisiert. Zumal unter den von dir angeführten Gründen.


1x zitiertmelden
egaht ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

18.01.2014 um 23:49
ich denke nicht ,dass eine katholische,alteingesessene,stolze bauernfamilie es zulässt,einen
der ihren irgendwo anders,als im heimischen kirchensprengels zu beerdigen
sollte tatsächlich kein grab des fritz schmitt mehr existieren,lässt das durchaus raum
für spekulationen


melden

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

19.01.2014 um 01:16
eigentlich musseten aeltere leute im ort noch mehr wissen haben, da zugang zu erhalten zum beispiel ueber aushang mit einem farbdruch beim oeffentlichen baecker macht mehr sinn als hier zuschriften z.b. aus niedersachsen oder nordrhein westfalen zu erhalten, von leuten die durch lesen neugierig werden....wie z.b. meine person


melden
egaht ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

19.01.2014 um 01:53
lieber berndgeorge,wenn die oberaltertheimer sich über den fall fritz schmitt
unterhalten wollen,dann tun die das ,aber untereinander.
du glaubst doch nicht im ernst über einen aushang im ort auch nur eine einzige
info zu bekommen. das ist der grund warum wir uns hier unter uns austauschen


melden

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

19.01.2014 um 02:21
Man findet über diesen Fall wirklich nichts.
32 Jahre Ratlosigkeit...


melden

Ungeklärt: Der Mord an Fritz Schmidt in Oberaltertheim

19.01.2014 um 08:56
Zitat von SnowCrashSnowCrash schrieb:an es eventuell nicht verlängern kann, war mir nicht bewusst, genaueres kann man im Internet leider nicht nachlesen.
Das Reihengrab ist neben dem Wahlgrab und dem anonymen Grab eine von drei unterschiedlichen Grabarten. Reihengräber werden vom Friedhofsträger auf einem Grabfeld nacheinander angelegt. Die Angehörigen haben daher keine Einflussnahme auf die Lage und Größe der Grabstelle.
In der Regel kann die Ruhezeit nach Ablauf nicht verlängert werden, da nach Ablauf das gesamte Grabfeld eingeebnet wird. Reihengräber werden sowohl für Särge als auch für Urnen verwendet.


http://www.xn--friedhofsgebhren-uzb.org/wissenswertes/reihengrab.html

Auf großen Friedhöfen ist es aber manchmal erst Jahrzehnte nach Ablauf der Liegezeit überhaupt nötig, eine jüngere Reihe wieder einzuebnen, weshalb es dann auch ohne Grabstein sein kann, dass das Grab noch vorhanden ist.


melden