Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

434 Beiträge, Schlüsselwörter: Österreich, Bodensee, Schülerin, Lindau, A96, Sajira, Hörbranz, Sajira S.
Linse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

27.12.2016 um 18:58
Nachtrag:
Ganz offensichtlich hatte die Tochter große Probleme in ihrem Bekanntenkreis und wurde bedroht.
Deshalb die Panik.
Aber dennoch war der Unfall selbst wohl einfach ein Unfall, sehr tragisch und natürlich müssen die die sie im Vorfeld bedroht haben die Frage einer moralischen Mitschuld mit ihrem Gewissen ausmachen.
Aber rein formal sehe ich hier ein durch und durch schlüssiges Unfallgeschehen bei dem Sajira zuerst selbst und freiwillig die Autobahn betreten hat um dort per Anhalter mitgenommen zu werden.

P.S. Den zweiten Teil Deiner Antwort konnte ich nicht verstehen, Semira


melden
Anzeige

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

27.12.2016 um 19:05
Ich war selbo auf dem altoban und ich mustemi auf gelende halten ruba zum kommen oder nicht und fön sajira skap kaine Finger AP truke auf gelende nirgendwo


melden
Linse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

27.12.2016 um 19:25
Jetzt verstehe ich, Du warst selbst auf der Autobahn und beim Überschreiten des "Geländers", also der Leitplanke musstest du dich abstützen. Dort wurden aber keine Fingerabdrücke von Sajira gefunden, sagst Du.
Dann hat die Polizei eben keine gefunden, weil der mögliche Bereich wo sie die Leitplanken überquert hat viel zu groß ist für eine zentimetergenaue Überprüfung.
Ich lasse anderen ihre Meinung aber für mich sieht es glasklar so aus dass sie hier https://www.google.de/maps/dir/47.5467345,9.7348524/47.5476387,9.7351349/@47.5470658,9.7357213,284m/data=!3m1!1e3!4m2!4m...
von der Hauptstraße auf die Seitenstraße abgebogen ist und dann die paar Meter über die Wiese bis zur Autobahn ....
Dass an der Leitplanke keine Fingerabdrücke gefunden wurden bedeutet für mich hier gar nichts, das kann viele Erklärungen haben...


melden

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

27.12.2016 um 19:33
Ja ich war da


melden

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

27.12.2016 um 19:35
Und dize Thema ißt für mich momentan hier AP geslosen í


melden

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

27.12.2016 um 19:58
guten abend,


...ich muß immer wieder an das denken, was @Semira hier einmal erwähnt hat: der fahrer des unfallwagens habe kurz vor dem aufprall, oben auf der brücke, zwei junge männer gesehen.

@Linse, du gibst hier so selbstsicher deine deutung des geschehens wieder- was wäre denn, wenn sajira in angst vor diesen beiden auf die autobahn geflüchtet ist, um ein auto anzuhalten?

läuft das bei dir auch unter tramper-unfall?

ps: als ich hier anfing bei allmy, hatte ich mich in meinem ersten beitrag kurz vorgestellt, und auch ein paar sätze dazu geschrieben, weshalb ich mich mit dem fall befasse.

...fand ich ganz einfach höflicher, als gleich anderen usern nachhilfeunterricht in rechtschreibung, oder sonstigem, zu geben!

also, konkrete frage an dich: was interessiert dich gerade an diesem fall so sehr?


mfg: domlau


melden

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

30.12.2016 um 06:03
Auf Wunsch einiger Thread Teilnehmer haben wir den Thread noch einmal geöffnet, achtet aber bitte darauf beim Thema zu bleiben und nicht persönliche Dinge hier im Thread zu besprechen, die besser per PN diskutiert werden.


melden

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

30.12.2016 um 19:19
Die Theorie von @Linse halte ich für völlig absurd, es ist sinnlos sich dort auf den Verzögerungstreifen zu stellen um nach Lochau zu trampen, und auf den Gedanken würde auch niemand kommen der mit den Örtlichkeiten vertraut ist.

Für mich bleibt es rätselhaft wie Sajira dort hin kam und was sie dort wollte, vor allem weil sie laut Aussage von Semira dass Haus ja in Richtung Bregenzerstrasse und nicht Richtung Autobahn verlassen hat. Meine ursprüngliche Vermutung sie war auf der Autobahn um die Leiblach zu überqueren und vom LKW Parkplatz in Hörbranz aus nach Lochau zu laufen halte ich mittlerweile für eher unwahrscheinlich. Aber ich wohne nicht in der Gegend, vielleicht ist es üblich das Leute dort tatsächlich das kurze Stück über die Autobahn nehmen wenn sie nach Hörbranz oder Lochau wollen. Das Problem ist ja das wir nicht mal wissen wo Sajira eigentlich hin wollte. Sie wollte die Schuhe holen, die angeblich bei einer Freundin waren die in Lochau wohnte. Aber wollte sie wirklich auf direktem Weg dorthin, oder wollte sie vorher noch zu jemand anderem? Wollte sie zu Fuß nach Lochau, oder wollte sie nach Hörbranz um dort den Bus nach Lochau zu nehmen? Solange man nicht weiß wo sie hin wollte ist es sinnlos zu spekulieren welchen Weg sie genommen hätte.


melden

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

30.12.2016 um 20:58
Dize wek hatte sajira ni genommen da bini hundot Prozent ziher


melden
Linse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

31.12.2016 um 22:06
Hab schon höchst sachlich erklärt warum es mir sinnlos erschien hier weiter zu argumentieren, das ist aber weg (hier nicht sichtbar) und mein Abschied aus dem Thread scheint nicht geklappt zu haben und wenn ich mich nicht verabschieden darf, dann schreib ich halt noch was....

Wenn wie Semira sagt, Sajira nie den Weg über die Autobahn wählte, kann man auch nicht davon ausgehen dass sie die Abkürzung über die Treppe kannte, wo man an ein "Geländer" kommt, das angeblich vergeblich auf Fingerabdrücke untersucht wurde.

Wenn das nicht ihre gewohnte Strecke war sondern eine Ausnahme, kann sie auch so gedacht haben wie ich und über die Seitenstraße auf die Autobahn gekommen sein um dort zu trampen.
Ich denke dass junge Leute das manchmal machen um nach Bregenz zu kommen. Was sagen junge Leute aus Lindau dazu? Oder fragen wir die Autobahn- Polizei?
Gibt es da freundliche sensible einfühlsame Antwort?


melden
Linse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

31.12.2016 um 22:25
Wobei Tramper es oft so machen, dass wenn sie sich zu einem besseren Standplatz bewegen, hier also zum Rastplatz, sie auf dem Weg dorthin im gehen den Arm ausstrecken.

Nehmen wir also an sie war mit der Örtlichkeit nicht vertraut wie Semira sagt, konnte sie dann bei Dunkelheit die Abbiegespur für einen Standstreifen gehalten haben?

Wenn sie dann auch noch umgedreht in Richtung Rastplatz ging und ein Auto in ihrem Rücken nicht kommen sah?

Dass sie einfach 30 m westlich der Brücke über die Leitplanken auf die Autobahn kam und nach wenigen Metern erfasst wurde?

Ist das so "absurd" und "abstrus" und "wirr" ..... ?


melden
Linse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

31.12.2016 um 22:45
Nachtrag:
Hab jetzt auf den Bildern den Wildzaun gesehen und merke wo das Problem liegt.
Für Insider dort ist der Übergang beim Brückengeländer bequemer, aber wenn Sajira dort üblicherweise gar nicht unterwegs war, kann man auch nicht voraussetzen dass sie bei Nacht diesen Weg fand.
Dann wäre sie einfach vor dem Wildzaun gestanden, der sieht gut gespannt aus und ein leichtes Mädchen kann den spielend knapp neben den Pfosten so gut wie spurlos überwinden, da kenn ich mich aus.


Aber schaut sich das dann bei Tag ein Insider an, denkt er nur an den Bereich des Geländers.....


melden
Linse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

31.12.2016 um 23:20
Sorry dass ich es nicht alles in einem Beitrag schreiben konnte, aber die logische Vorgehensweise ist folgende Polizeimeldung als Grundlage zu nehmen:
http://www.all-in.de/nachrichten/polizeimeldungen/Todesfall-beschaeftigt-Polizei-Nachtragsmeldung;art2756,699526
Das ist zwei Wochen nach dem Ereignis und da ist die Befragung des Fahrers und die Obduktion schon als Infos indirekt drin, eingeflossen.
Und wenn dort davon ausgegangen wird dass Sie auf ihren Füßen stehend angefahren wurde, dann fällt ein Sturz von der Brücke weg und sehr viel anderes auch.

Dann gibt es für mich nur noch den kleinen Schritt die reine Interpretation der Polizei dass sie die Fahrbahn überqueren wollte anzuzweifeln und davon auszugehen, dass sie bei Nacht dachte, Sie befindet sich auf dem Standstreifen, obwohl es die Abbiegespur war.

So das war mein Beitrag.
Ich melde mich hier nun nur nochmal, wenn ich von Semira angesprochen werden.


melden

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

01.01.2017 um 16:33
Und wo bistu da ganz ziher. Linse daß des alles war zo WI du sraibsh


melden
Linse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

01.01.2017 um 18:01
@Semira
Ich nenne eben Argumente die für mich überzeugend und plausibel sind.
Prüfen kannst Du dort wo jemand argumentiert dann ebenfalls verstandesmässig und über Plausibilität. Wenn es eher um "glauben" geht, da eignet sich ein Forum nicht, weil Du die Leute nicht kennst.
Kennst du die Person die argumentiert real und siehst was diese in anderen Fällen geleistet hat, vertraust Du dann vielleicht auf deren Kompetenz, falls es um Themen geht wo Du nicht alles selbst beurteilen kannst.
Bei Deinem Hausarzt machst Du das vielleicht so wenn er Dir Laborwerte erklärt.
Der User @Linse hier im Forum jedoch hat nur die Kraft seiner Argumente, entweder sie überzeugen Dich oder nicht.

Wichtig zu betonen finde ich aber nochmal den Polizeibericht 2 Wochen danach.
Denn da ist das Obduktions-Ergebnis eingeflossen und die Befragungen von Beteiligten und Zeugen.
Und wenn dort angenommen wird, sie sei auf der Autobahn zu Fuß gehend angefahren worden, dann fällt einfach ein Sturz von der Brücke weg und es ist egal wer da grad oben auf der Brücke war.
Ich denke dass dieser Polizeibericht uns die Richtung weisen sollte. Klar ist es Unsinn dass sie überquert haben soll.
Aber sie war eben ohne Sturz zu Fuß dort unterwegs, ohne Hinweis auf Fremdbeteiligung.

Aber nochmal, ich hab schon mal gesagt, es ist offensichtlich dass sie gemobbt und bedroht wurde, vielleicht sogar unterwegs und sie ist deshalb eine andere Richtung. Aber sie wäre nicht in die Dunkelheit und Abgeschiedenheit der Autobahn wenn sie dort direkt von jemand verfolgt worden wäre. Ich denke sie sah vorher jemand und hatte Angst den normalen Weg nach Lochau zu gehen.

Die Bekannten haben eine moralische Mitschuld, sie wissen das und mit Deinem Einsatz und diesem Thread zeigst Du es ihnen nochmal.
Aber weder wirst du jemand hinter Gitter bringen können, noch solltest Du einfach darüber hinweggehen wenn sie mit ehrlicher Reue sagen würden, dass sie DAS nicht gewollt haben... WENN sie es mit ehrlicher Reue sagen.


melden

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

01.01.2017 um 19:01
@Linse
Linse schrieb:Wichtig zu betonen finde ich aber nochmal den Polizeibericht 2 Wochen danach.
Denn da ist das Obduktions-Ergebnis eingeflossen und die Befragungen von Beteiligten und Zeugen.
Und
wenn dort angenommen wird, sie sei auf der Autobahn zu Fuß gehend angefahren worden,

dann fällt einfach ein Sturz von der Brücke weg und es ist egal wer da grad oben auf der Brücke war.
Leider kann man nicht mit Sicherheit davon ausgehen, dass das so im Obduktionsbericht steht, wie du meinst:
Dafür sind solche Zeitungsmeldungen in der Regel viel zu ungenau.
Du solltest lieber nicht so weitreichende Schlüsse ziehen, insbesonders da der Fahrer des Autos, das sie überrollte, gesagt haben soll, dass Sajira auf der Strasse lag.

@Semira

Ohne den Obduktionsbericht und den Unfallbericht werden wir nie herausbekommen, was vorgefallen ist.


melden
Linse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

01.01.2017 um 19:07
@Semira
Wenn wir mal annehmen es war so, dass Sajira sich so bedroht fühlte dass sie sich nicht auf die normale Strecke nach Lochau traute. Vielleicht sogar durch eine Begegnung an dem Abend durch die sie umkehrte und auf dem anderen Weg über die Autobahn versuchte das Flüsschen zu überqueren.
Wenn diese Bekannten also eine moralische Schuld haben Sajira böse behandelt und in Panik versetzt zu haben, was würdest Du von denen als Busse verlangen?
Vielleicht hilft es Dir das mal ganz offen zu sagen.
Die Polizei kann hier nichts machen, Du aber willst so nicht aufgeben, OK, das verstehe ich.

Aber wenn es darum geht dass sie geängstigt und bedroht wurde, deshalb in Panik Fehler machte aber es keine direkte Einwirkung gab, was müssen diese Leute sagen oder tun damit Du Frieden findest?

Sprich es aus wenn Du möchtest!

@Tajna
Wenn alle Zeugen sagen sie lag und wenn sie so lag dass sie von oben gefallen sein konnte, frage ich mich auch wie die Polizei es so darstellen kann, dass sie gehend erfasst wurde.


melden
Linse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

01.01.2017 um 19:19
@Tajna
Nochmal: Der Obduktionsbericht und die Zeugenaussagen liegen diesem Polizeibericht zugrunde.
Hier wäre alles geklärt es sei denn Du hättest Recht dass alle Zeugen sie liegend sahen.
Dann wäre der Polizeibericht einfach unhaltbar widersprüchlich und dann ist auch für mich wieder alles offen und möglich.
Ein Zeuge der sie stehend sah genügt schon, sie konnte ja auch danach nochmal liegend überfahren worden sein.
Aber ohne einen einzigen Zeugen der sie stehend sah würde ich mich von dem Polizeibericht getäuscht fühlen und meine Meinung ändern.


melden

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

01.01.2017 um 19:25
@Linse

Das ist das Problem hier:
Weder weiß ich, was die Polizei tatsächlich meint (der Zeitungsbericht ist zu ungenau, geht nicht ins Detail), noch weiß ich, was andere Zeugen tatsächlich gesehen haben.
Ich kenne den Obduktionsbefund nicht und weiß auch nicht, welche Unfallspuren gefunden wurden (immerhin war die Autobahn zur Spurensuche stundenlang gesperrt worden).

Mir ist auch nicht klar, ob Sajira tatsächlich wegen der Klassenkameradin, die unbedingt die Schuhe zurück(?) wollte, 3 Wochen nicht in der Schule war oder ob sie vor jemand anderem Angst hatte (diesen 2 unbekannten Männern)?

Und nochmal: Der Polizeibericht ist für uns nicht einsehbar, da könnte auch drin stehen, dass einfach keine weiteren Spuren gefunden wurden, die Sachlage also nicht weiter geklärt werden konnte und man daher (wie so oft), von dem ausgeht, was am Wahrscheinlichsten ist.


melden
Anzeige
Linse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Tod der Schülerin Sajira S. in Lindau am Bodensee

01.01.2017 um 19:31
@Tajna
Wurde Sajira stehend auf der Autobahn gesehen, gelten für mich meine bisherigen Worte an Semira.
Solange aber nicht geklärt ist dass Sajira stehend auf der Autobahn gesehen wurde, überwiegen die Zweifel und ich schließe mich denen an, die sich so nicht zufrieden geben und weitere Akteneinsicht und Nachforschungen empfehlen.


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mordfall Hinterkaifeck46.619 Beiträge