Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

1.242 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Ungelöst, Gelsenkirchen, Kapitalverbrechen

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

19.01.2015 um 08:26
Dessecker gibt nun selbst erhobene Daten aus den 2000er Jahren an: Danach liegt der Mittelwert der Entlassenen in der vergangenen Dekade bei 18,6 Jahren, der Median (von Dessecker als geeigneterer Wert angesehen) liegt bei 17 Jahren, zugleich liege der Wert derjenigen, die erst nach 25 und mehr Jahren entlassen werden bei 11 %, wobei sich ein starker Anstieg in den letzten beiden Jahren ergab (2010 waren mehr als ein Fünftel der Entlassenen 25 Jahre oder länger im Vollzug).

Neben den von 2002 bis 2010 entlassenen 408 Gefangenen verstarben 69 Lebenslang-Gefangene im Vollzug, weitere wurden schwerst krank erst kurz vor ihrem Tod entlassen. Für diese nicht wenigen Gefangene bedeutete also "lebenslang" tatsächlich lebenslang.
http://blog.beck.de/2012/06/01/wie-lang-ist-lebenslang
@Xtralarge
Da hatte ich nachgelesen.


melden
Anzeige

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

04.02.2015 um 11:06
http://www.derwesten.de/staedte/essen/mord-an-madeleine-w-prozess-in-essen-verzoegert-sich-erneut-id10308196.html


melden
melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 12:23
http://waz.m.derwesten.de/dw/staedte/essen/mord-an-madeleine-w-staatsanwaeltin-fordert-lebenslange-haft-id10315737.html?...

Hier ist noch ein ausführlicher Bericht.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 12:24
Na ich bin gespannt, ob auch heute noch ein Urteil fallen wird, so wie von der Richterin angekündigt.

Zumindest wurde das größtmögliche Strafmaß für den Vater beantragt, lebenslang und besondere Schwere der Schuld. Ich bin gespannt was die Verteidigung plädiert, vermutlich Körperverletzung mit Todesfolge.

Für den Sohn werden 7 Jahre beantragt.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 12:34
@SilentPain86
Dein letzter Link wird fortlaufend aktualisiert, mittlerweile sind auch die Plädoyers der Verteidigung in Ansätzen zu lesen.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 12:42
@obskur

Habe ich auch gerade gesehen.
Um 15 Uhr soll das Urteil gesprochen werden.
Da bin ich mal gespannt.


melden
Dino100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 14:43
Hoffentlich wird hier mit voller Härte und ohne Toleranz ein Urteil gefällt.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 15:20
http://www.derwesten.de/staedte/essen/stiefvater-von-madeleine-w-wegen-mordes-zu-lebenslanger-haft-verurteilt-id10316322...

Lebenslang mit besondere Schwere der Schuld! Und zusätzlich 4 Jahre für die Vergewaltigungen, damit liegt der Richter sogar noch über den geforderten 3,5 Jahren der Staatsanwaltschaft, auch wenn die Jahre wohl keine Rolle spielen, er hat ja lebenslang.

Und der Sohn 4 Jahre.


melden
Dino100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 15:40
@obskur
Danke für die prompte INFO


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 16:10
@Dino100
Gerne, ich hab es auch gespannt erwartet und bin froh, dass das Strafmaß angemessen hoch ausgefallen ist.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 17:44
die Richter sind im Mordvorwurf der ST gefolgt und bei den Missbräuchen sogar über das geforderte Strafmaß hinaus gegangen.


Somit ist die Gesellschaft auf lange Zeit vor G.O. geschützt, was sehr zu begrüßen ist.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 18:24
Meiner Meinung nach ist das tatsächlich zu wenig, in 15 Jahren ist der wieder raus und ich bin mir sicher, daß wir dann wieder von ihm hören, bzw. lesen werden , allerdings nichts Gutes.Diese Tat wurde nicht im Affekt begangen, sondern war seit dem Moment geplant, als Madeleine sich seiner "Herrschaft" entzogen hatte. Diese Ziel, sie zu vernichten hat er mit einer Ausdauer und Besessenheit verfolgt, wie ich sie bis jetzt noch in keinem anderen Fall gesehen habe. Sein Ziel war es, das Kind zu bekommen und nun wird sich das noch verstärken.Bei all den Fehlern, die dazu geführt haben, daß keine Behörde die junge Frau geschützt hatte, sehe ich auch keine Veranlassung daran zu glauben, daß nun für die Sicherheit des Kindes gesorgt wird. Laut Usern, die beim Prozess dabei waren, soll er zwischendurch immer mal gelacht haben, der ist irre und hätte Sicherungsverwahrung bekommen müssen!!!


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 18:28
seli schrieb: Meiner Meinung nach ist das tatsächlich zu wenig, in 15 Jahren ist der wieder raus und ich bin mir sicher, daß wir dann wieder von ihm hören, bzw. lesen werden , allerdings nichts Gutes.
Quatsch. Das Gericht hat die besondere Schwere der Schuld im Urteil festgestellt, damit ist eine vorzeitige Entlassung nach 15 Jahren nicht möglich.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 18:28
seli schrieb:Meiner Meinung nach ist das tatsächlich zu wenig, in 15 Jahren ist der wieder raus
Nein?! Bei besonderer Schwere der Schuld kommt er eben nicht nach 15 Jahren raus.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 18:46
Das verstehe ich aber anders, hier laut WIKI
Deutsches Strafrecht

Unter einer lebenslangen Freiheitsstrafe versteht man in Deutschland einen Freiheitsentzug auf unbestimmte Zeit – mindestens aber 15 Jahre. Danach kann der Strafrest zur Bewährung ausgesetzt werden (§ 57a StGB).


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 18:49
@seli
Wenn Du schon googelst, ohne den Wiki-Link anzugeben, solltest Du wenigstens die ganze Seite gelesen haben, dann würdest Du auch verstehen, wovon Du da redest.
Es darf keine besondere Schwere der Schuld vorliegen. Hat das Gericht bei seinem Urteil über die Verhängung der lebenslangen Freiheitsstrafe eine solche festgestellt, so kann der Straftäter nicht mit einer vorzeitigen Entlassung nach frühestens 15 Jahren rechnen.
Wikipedia: Lebenslange_Freiheitsstrafe


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 19:13
Sorry, hatte den Link vergessen, hier nun aber noch ein anderer :
http://www.handelsblatt.com/panorama/aus-aller-welt/stichwort-lebenslang-und-besondere-schwere-der-schuld/2261682.html

Ich verstehe das trotzdem so, daß eine vorzeitige Entlassung nach 15 Jahren zwar erschwert, aber nicht unmöglich ist ?


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 19:19
Diese Automatik nach 15 Jahren wird ausdrücklich außer Kraft gesetzt, wenn in dem Urteil die besondere Schwere der Schuld festgestellt worden ist.


melden
Anzeige

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.02.2015 um 20:21
@seli
dein link ist von 2003 -seitdem ist die zB. Jugenstrafe bis 15 Jahre möglich.
....wenn in dem Urteil die besondere Schwere der Schuld festgestellt worden ist. Wie lange der Straftäter mit schwerer Schuld dann de facto in Haft bleiben muss, ist in jedem Einzelfall verschieden und liegt wiederum in der Gewalt der Strafvollstreckungskammer.
weiter:
Nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts darf die lebenslange Haftstrafe aber nicht automatisch für das ganze Leben des Verurteilten gelten
ich meine mich zu erinnern, dass es passieren kann, dass Ältere, die zu lebenslanger Haft verurteilt wurde, bei schwerer Erkrankung quasi zum Sterben, frühzeitig entlassen werden KÖNNEN


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge