Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Jens Söring

29.366 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 19:55
Zitat von JackiJacki schrieb:
das stimmt, die suche ich mir mal raus, danke für den Tipp!


melden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 19:56
ich habe den Eindruck, dass JS nicht mehr mit der Bildzeitung zusammenarbeitet.


melden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 19:58
B-Hörnchen

Nein, es ist keine persönliche Einschätzung.

Ich müsste jetzt die Links suchen, aber hatte gelesen, daß nach
34 Jahren die Freilassung erfolgt wäre. Evtl. war es auch ein Video.

Ich glaube, es war sogar ein gestriges Interview mit einer Rechtsanwältin, die auch
im US-Strafrecht firm ist. (RTL? NTV?)

Das hat bestimmt jemand gesehen von den Usern hier...


melden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 20:00
@venice

Ja, den Eindruck hatte ich seit heute morgen auch.....da ist bestimmt etwas vorgefallen.
Die Berichterstattung hat sich schon bemerkenswert gedreht.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 20:00
@Jamegumb
@B-Hörnchen
Zusammen mit Söring wurde ein Belgier abgeschoben. Ebenfalls Mörder, zur Tatzeit ähnlich jung, ähnliche Haftdauer, ähnliche Begründung, ähnliche Bewährungsauflagen. Deshalb teile ich die Einschätzung von @Jamegumb: die für uns überraschende Abschiebung wäre über kurz oder lang sowieso erfolgt, womöglich sogar früher. Ohne dass Söring sich öffentlich abstrampeln hätte müssen. Ohne dass er mit seiner Familie hätte brechen müssen. Ohne den Neustart unnötig zu belasten.

"Justizopfer" zu sein, ist eine riesige Hypothek.


melden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 20:00
@Jacki
Danke für den link. Harter tobak... Werbung ist das bestimmt nicht.


melden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 20:02
Zitat von breakupbreakup schrieb:Ja, den Eindruck hatte ich seit heute morgen auch.....da ist bestimmt etwas vorgefallen.
Die Berichterstattung hat sich schon bemerkenswert gedreht.
ich nehme an, dass er ihnen die Betitelung als Doppelmörder übel genommen hat. Er hat wahrscheinlich eher mit dem des Justizopfers gerechnet.


melden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 20:03
Zitat von JackiJacki schrieb:Au weia. Herr Beyer redet sich auch noch um Kopf und Kragen...
ein für mich passender Kommentar dazu:

https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/kommentar-ein-moerder-kein-pop-star-66789788.bild.html

Erstaunlich dass ich mal etwas wie die bild sehe .

So pflegt man transatlantische Beziehungen....


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 20:18
@Venice2009
Herr Beyer lehnt sich da sehr weit aus seinem Befugnis Fenster ....
Transatlantik ? Das tut nichts für gute Beziehungen über die Weltmeere hinweg . Man haut auf die Justiz jenseits des Atlantiks ein und degradiert alle Richter und Staatsanwälte rund um die causa JS damit zu voll Deppen .
In etwa sagt Herr Beyer: alle doof in Virginia...außer Mutti.
Gut dass er dafür keinen Auftrag von unserer Frau Merkel hatte . Frau Merkel war auch damals nicht bereit mit Obama über Jens zu plaudern .
Nicht zu vergessen , auch die deutsche Regierung hat damals der Auslieferung zugestimmt ( Prämisse war nur : keine Todesstrafe)
Damals als er exakt gestanden hat die Haysoms ermordet zu haben .
Die ausländische Presse berichtet schon darüber , was da gestern los war . So entsteht der Eindruck , die Bundesregierung feiert mit Jens Söring , dass er dem Unrechtsstaat USA entkommen ist. Deutschland präsentiert sich mal wieder 1a plus Sternchen als Besserwisser und einzig wahrer Hüter und Bewahrer der Gerechtigkeit .


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 20:22
Das war kein guter Dienst den Herr Beyer seinem Land erwiesen hat, das ganze wird noch zum politischen Desaster, wenn es das nicht schon ist


melden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 20:26
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Herr Beyer lehnt sich da sehr weit aus seinem Befugnis Fenster ....
oh ja, vor allem musste ich etwas über das Zitat schmunzeln, man wäre nicht mit dem Fall vertraut, wenn man nicht von seiner Unschuld überzeugt wäre. Da frage ich mich, inwieweit er tatsächlich mit diesem Fall vertraut sein kann, wenn er all die Indizien die für JS als Täter sprechen, abtut.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Das tut nichts für gute Beziehungen über die Weltmeere hinweg
das sehe ich genauso. Es gibt mit Sicherheit Fälle wo man unter Umständen von einem Justizirrtum sprechen könnte. Aber ganz sicher nicht hier. Ich weiß nicht, was ihn da geritten hat, derartig Stellung zu beziehen.


melden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 20:27
Zitat von skullnerdskullnerd schrieb:Erstaunlich dass ich mal etwas wie die bild sehe .

So pflegt man transatlantische Beziehungen....
Der Typ hat ein Fingerspitzengefühl wie der Hulk mit Ofenhandschuhen.
Aber wenigstens erfreulich, dass es sogar den Kommentatoren der Bild aufgefallen ist.


melden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 20:31
Zitat von JackiJacki schrieb:Au weia. Herr Beyer redet sich auch noch um Kopf und Kragen...

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/jens-soering-warum-begruesst-ein-regierungs-vertreter-diesen-doppel-mo...
BILD hat wohl den erhofften Exclusivdeal nicht erhalten und äzt nun gegen JS. Als der Flieger mit Jens noch in der Luft war, klang das alles ganz anders :-)


2x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 20:35
Zitat von EdelstoffEdelstoff schrieb:Als der Flieger mit Jens noch in der Luft war, klang das alles ganz anders :-
Tat es das? Ist mir gar nicht aufgefallen. Ich hörte da nur was von Hühnchen, O-Saft und nem Film. Völlig wertfrei.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 20:36
Zitat von EdelstoffEdelstoff schrieb:BILD hat wohl den erhofften Exclusivdeal
ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass sie diesen erhalten haben. Nachdem sie seit gestern fast stündlich über ihn berichtet haben.

Ich nehme an, da ist was vorgefallen, bzw. war die Berichterstattung nicht die von JS erhoffte.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 20:42
@Venice2009
Ich warte jetzt mal ganz Calm auf einen ersten preview zum Talk mit Dr phil.
mal abwarten welche Fragen JS da beantwortet hat .
Für manche evtl interessant zu wissen , Dr phil ist eine Oprah Winfrey Production . Und ich möchte gar nicht wissen, was Oprah sagen würde, wenn sie seine Briefe lesen würde , die sich mit Menschen befassen die nicht seiner Hautfarbe sind .
Aber gut , wer ist schon fehlerfrei und makellos.
Herr Beyer wird schon wissen , für wen er sich in die erste Reihe stellt .

Glaub mir , der der mehr zählt für ein Interview , der bekommt den Zuschlag . Er hat jetzt einen Berater, Management wie ein Schlagerstar .
Dr phil versus Bild ? Daumen hoch für die $ .
bei Bild rufen die Stars an um erwähnt zu werden . Bringt mal wider was von Mir oder so.


melden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 20:55
Zitat von JackiJacki schrieb:Tat es das? Ist mir gar nicht aufgefallen. Ich hörte da nur was von Hühnchen, O-Saft und nem Film. Völlig wertfrei.
Mir ist da schon etwas wohlwollende Berichterstattung aufgefallen, führt aber zu einem Bezahlartikel und soll daher hier keine Rolle spielen.
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Ich nehme an, da ist was vorgefallen, bzw. war die Berichterstattung nicht die von JS erhoffte.
Das wird sich in dem Moment klären, wenn es Interviews mit anderen Medien gibt. Ich tippe auf: Kein Exclusivdeal mit BILD.


melden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 21:15
CDU-Innenexpertin Sylvia Pantel (58): „Ich hätte das nicht getan. Bei aller Rücksicht auf die Resozialisierung von Straftätern ist ein solcher Empfang für mich persönlich unangemessen.“

Nach BILD-Informationen war die Bundesregierung in den fragwürdigen Auftritt nicht involviert.
Dem kann ich nur zustimmen.
Man müsse „blind sein, wenn man nicht sieht, dass es mehr als erhebliche Zweifel gibt, dass er überhaupt am Tatort war“, so Beyer. Über den neuen Bericht eines Ermittlers, der Söring nach der Tat persönlich vernahm und jetzt schwer belastet, sagt er: „Das kann nur jemand behaupten, der mit dem Fall nicht vertraut ist.“
Das ist für mich zum Fremdschämen, aber Beyer kennt sich sicher besser mit dem Fall aus als Terry W., Scotland Yard.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/jens-soering-warum-begruesst-ein-regierungs-vertreter-diesen-doppel-moerder-66790598.bild.html


2x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 21:22
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Das ist für mich zum Fremdschämen, aber Beyer kennt sich sicher besser mit dem Fall aus als Terry W., Scotland Yard.
Falls Medienvertreter das Thema für relevant halten, werden sie es gewiss auf der Bundespressekonferenz ansprechen, um zu klären ob Herr Beyer die offizielle Linie der Bundesregierung in dem Fall vertritt.

Bin gespannt...


2x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

18.12.2019 um 21:22
Zitat von B-HörnchenB-Hörnchen schrieb:warum er in Washingten Liz nicht sagte "Schatz, die Drogen können wir Morgen nach Hause mitnehmen, du Dummerchen, Morgen fahren wir doch eh zurück"
Die Ironie dabei ist: Genau das war der Plan (lt. Sörings Märchengeschichte).

Elzabeth hatte am Tattag nie vor, Drogen auszuliefern oder den Drogendealer in Virginia zu treffen. Sie wollte Washington DC nie verlassen, sondern dort lediglich kurz Drogen besorgen und innerhalb von 2 Stunden zum Hotel zurückkehren. Erst am Folgetag wollte sie mit Söring zusammen die Drogenkurierfahrt von Washington DC nach Charlottesville unternehmen.

Söring selbst sollte also die Drogenkurierfahrt machen. Ein "Eltern"-Alibi war weder für o.g. 2 Stunden noch überhaupt irgenwie sinnvoll, weil JS + EH bereit waren, die Drogen am Sonntag auszuliefern und somit gar keine Gefahr bestand, dass der Drogendealer die Eltern informiert. Davon abgesehen beweisen 4 Kinokarten nicht, dass EH das ganze Wochenende keine Drogen nahm, also doppelter Schwachsinn.

Söring redet sich damit raus, dass er ja ach so abhängig von EH war und daher jeden Schwachsinn ohne Nachzudenken mitmachte. Wie praktisch für seine Story, alles was Schwachsinn ist, kommt von EH. Kaum 8 Stunden später will Söring EH dann den Schwachsinn ausgeredet haben, er solle sagen, sie war die ganze Zeit bei ihm in Washington und mit ihm im Kino. Geht doch. :) Muss gehen, weil da fängt ja die Heldennummer an, wo Söring plötzlich bestimmt und nicht mehr EH. Lol

Wenig später in Mortal Thoughts berichtet Söring dann davon, dass er EH den Schwachsinn ausgeredet hat, in Thailand Drogen zu verkaufen ... oh, geht schon wieder. Auch das Tagebuch durfte sie nach dem Eintrag über Fingerabdrücken nicht mehr weiterschreiben, das hat Söring übernommen. Spätestens jetzt merkt der Leser, dass Söring eigentlich nie das gemacht hat, was EH wollte, außer da wo es für Söring passt, nämlich beim angeblichen Eltern-Alibi.

Btw, Söring berichtet in MT von EHs "Heroinsucht" in der Vergangenheitsform und davon, dass sie sich auf der Flucht nicht für Heroin interessierte.

PS: Sry, dass ich hier fast OT einen kriminalistischen Beitrag geschrieben habe. :-)


1x zitiert1x verlinktmelden