Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Fall Jens Söring

26.634 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis, Messer, Karten, Sohn, Doppelmord, Unschuldig, Richter, Schuldig, 1985 + 24 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

10.03.2020 um 19:18
@breakup
Ich persönlich könnte sehr gut damit leben, erst wieder in 5 Jahren im STERN in der Rubrik: „Was macht eigentlich....“ von ihm zu hören.

Ich befürchte allerdings, dass von ihm eher zu hören sein wird, schon allein, aus wirtschaftlichen Gründen o um irgendwas zu promoten.
Ich lass mich überraschen ...


melden
Anzeige

Der Fall Jens Söring

10.03.2020 um 19:23
breakup schrieb:Das ist einfach kontroproduktiv und mittlerweile nur noch langweilig.
Zumal doch hier auch klar wurde, dass der Autor nicht ganz so unbedarft ist. Und eine öffentliche Meinung darf er schließlich haben. Selbst ein "Gegen-Buch" fänd' ich jetzt nicht abenteuerlich.


melden

Der Fall Jens Söring

10.03.2020 um 19:24
@niik
Herr Söring hat Nathan Heller ( Magazin / the new Yorker )
Im November aus der Abschiebehaft heraus ein Interview gegeben .
( Heller wollte Parallel dazu auch Elizabeth Haysom interviewen , die wollte aber nicht )

In diesem Interview hat JS einiges zu seiner Entlassung aus der Haft erzählt und seinen Zukunftsplänen . zb Angebote von Verlagen , Film , Interviews usw .
Dabei hat er erwähnt , daß Dr Phil ein tape mit ihm noch in Abschiebehaft gedreht hat . Dieses sollte am 15 .Januar on Air gehen . Ich habe aber nirgends bisher eine Sequenz davon gefunden . Auch nicht im Dr Phil Archiv .
Desweiteren hatte das Team von Dr Phil geplant, ihn hier in Deutschland zu interviewen . Jens war begeistert , da er Dr phil für jemanden hält , der sich für " zu unrecht verurteilte " stark macht .

Ich habe so einige Interviews von der Produktion mit Straftätern gesehen . Also Spaß macht es dort nicht . Der ist unerbittlich . Von daher kann ich mir nicht vorstellen , daß sich JS dem stellt .


melden

Der Fall Jens Söring

10.03.2020 um 19:30
Interessant zu beobachten, wohin sich ein vergangenes Verbrechen bewegen kann.

Geht der Söring an die Öffentlichkeit, ist es nicht recht. Macht er es nicht, auch nicht recht.
Mir scheint, das es zum Zeitvertreib der Leute genutzt wird, was ein Söring macht oder nicht.

Kommt man nicht umhin, Soring, sowie Haysom nach absitzen ihrer Verbrechen Ruhe vor der Öffentlichkeit zu wünschen.


melden

Der Fall Jens Söring

10.03.2020 um 19:45
Shanara schrieb:Kommt man nicht umhin, Soring, sowie Haysom nach absitzen ihrer Verbrechen Ruhe vor der Öffentlichkeit zu wünschen.
Bitte vergiss nicht, dass JS die Öffentlichkeit mit allen Mitteln zum Zeitpunkt der Entlassung selbst gesucht hat
und er es war, der der Presse mitgeteilt hat, er würde bald wieder mit Ihnen in Kontakt treten.

btw.... hat EH Twitter oder Instagram? Natürlich nicht.
Sie will das Ganze hinter sich lassen, ein neues Leben beginnen und sich nicht mit der Öffentlichkeit auseinandersetzen.
Das war von Anfang an, schon zu Haftzeiten, klar.


melden

Der Fall Jens Söring

10.03.2020 um 20:20
Das Interview hat er noch in Frankfurt am Flughafen gegeben.
After the airport news conference, he was off to a television studio to do the “Dr. Phil” show via satellite.


https://www.google.com/amp/s/www.washingtonpost.com/local/virginia-news/they-didnt-break-me-german-man-convicted-of-va-double-murder-freed-after-33-years/2019/12/17/d10409a2-20ea-11ea-a153-dce4b94e4249_story.html%3foutputType=amp


Was ich allerdings noch gefunden habe ist eine Übersicht über die Dr. Phil folgen und da steht drin das die Folge am 17.01. Kommen sollte. Was ich aber sehr erstaunlich finde ist die Beschreibung des Inhalts der folge:
Jens Soering shares what happened the night Nancy and Derek Haysom were brutally murdered.
https://www.metacritic.com/tv/dr-phil/season-18/episode-91-failure-of-justice-brutal-murders-claims-of-wrongful-conviction

Wollte er jetzt erzählen was er im Kino gesehen hat oder wie?


melden

Der Fall Jens Söring

11.03.2020 um 03:27
Ich bin positiv überrascht. Jens taucht unter und macht sein Ding - er lebt und vergeudet nicht seine Zeit mit dem Herumtingeln durch die Medien. Die Zeit, seinen Gefängnisaufenthalt zu versilbern ist jetzt ohnehin vorbei - zu lange her. Einzig ein dokumentiertes Treffen mit EH könnte ihm nochmal Aufmerksamkeit bescheren, aber das wird nix, denn einer von beiden ist mit Sicherheit der Mörder und der hat ein Interesse daran, die Sache unter dem Radar zu halten.


melden

Der Fall Jens Söring

11.03.2020 um 08:12
Pippen schrieb:denn einer von beiden ist mit Sicherheit der Mörder und der hat ein Interesse daran, die Sache unter dem Radar zu halten.
Wenn es nur einer von den beiden sein soll, dann ist es doch recht einfach.. oder wie hätte EH mit BG B die BG 0 am Tatort hinterlassen sollen 😁 das schafft selbst eine EH nicht, obwohl ihr ja schon Vieles angedichtet worden ist.

Ich denke nicht, dass JS sich freiwillig aus der Öffentlichkeit heraus hält. Das war mit Sicherheit ganz anders gedacht gewesen.


melden

Der Fall Jens Söring

11.03.2020 um 09:08
breakup schrieb:Bitte vergiss nicht, dass JS die Öffentlichkeit mit allen Mitteln zum Zeitpunkt der Entlassung selbst gesucht hat
und er es war, der der Presse mitgeteilt hat, er würde bald wieder mit Ihnen in Kontakt treten.

btw.... hat EH Twitter oder Instagram? Natürlich nicht.
Sie will das Ganze hinter sich lassen, ein neues Leben beginnen und sich nicht mit der Öffentlichkeit auseinandersetzen.
Das war von Anfang an, schon zu Haftzeiten, klar.
Seit wann muss man Presse und Co. um Aufmerksamkeit bitten, wenn diese Wind von möglicher Möchtegern Sensationsschmiererei wittern?
Soweit man das meist mitbekommt, ist es eher anders herum. Die gute Presse drängt sich ohne Rücksicht auf Verluste nur allzu gerne auf.
Die Öffentlichkeit, wie man unschwer selbst hier beobachten kann, nicht weniger.

Ist in diesem Fall wie bei Popsternchen. Neutral ist da nichts, man favorisiert und drückt sich dann auch dementsprechend aus.

Söring hat hier nur den Nachteil, in Deutschland zu sein. Ist demnach um vieles leichter von ihm etwas mitzubekommen. Haysom ist ein bisschen weiter entfernt um wirklich etwas von ihr zu erfahren.

Unschuldig sind beide nicht, abgesessen haben auch beide. Das Recht auf eine Rückkehr in ein... hoffentlich für beide... normales Leben haben auch beide.


melden

Der Fall Jens Söring

11.03.2020 um 09:20
Shanara schrieb:Söring hat hier nur den Nachteil, in Deutschland zu sein. Ist demnach um vieles leichter von ihm etwas mitzubekommen. Haysom ist ein bisschen weiter entfernt um wirklich etwas von ihr zu erfahren.
Also ich bin der Meinung das in der heutigen Zeit Entfernungen keine Rolle mehr spielen. Wenn sie ein Konto in einem sozialen Netzwerk hätte, dann hätten wir ja auch Zugriff darauf, egal wo man sich auf der Welt befindet. Google kannst du umstellen, um gezielt in Kanada nach EH zu googeln und auch da kommt nichts dabei rum. Und JS hat doch definitiv die Öffentlichkeit gesucht, sonst hätte er ja nicht in Frankfurt erst mal ne Pressekonferenz gegeben. Hätte er das nicht gewollt, wäre es auch nicht passiert. Ich sehe das auch so, wie @Venice2009,
freiwillig ist das nicht so, wie es jetzt ist.


melden

Der Fall Jens Söring

11.03.2020 um 09:32
@Morpheus1PB

Woher weiss man denn, das Haysom nicht einfach nur unter anderem Namen in sozialen Netzwerken unterwegs ist?
Zumal...ganz ehrlich, wen interessiert das? Wäre Haysom so zu finden, könnte sie genauso wenig auch nur eine andere Frisur tragen oder Bilder ihrer vier Wände zeigen, ohne das die Öffentlichkeit es bewertet und auseinander nimmt.
Söring wird entsprechend viel Anfragen von sämtlichen Medien bekommen. Nicht verwerflich, das er selbst entscheidet, ob, wann und wem er Rede und Antwort steht oder auch nicht.

Es ist nicht Söring, es ist die Öffentlichkeit, die nach jedem Pups den er macht giert. Darum tummelt man sich auch followermässig überall, wo ein Söring zufinden ist. Sonst gäbe es auch hier nicht diesen Thread.
Man bietet die Bühne, um sich dann zu beschweren, wenn er sich äußerst, oder auch, wenn er es eben nicht macht.
Mit Haysom verhält sich das kein bisschen anders.


melden

Der Fall Jens Söring

11.03.2020 um 11:13
Shanara schrieb:Es ist nicht Söring, es ist die Öffentlichkeit, die nach jedem Pups den er macht giert. Darum tummelt man sich auch followermässig überall, wo ein Söring zufinden is
übertreibst du nicht ein wenig? Wer tümmelt sich denn wo, oder lautert ihm auf? Dir ist schon bewusst wir reden hier über einen Mann, der 2 Menschen brutal aus dem Leben gerissen hat. Da giert niemand danach, was er macht. Von mir aus soll er sich weiterhin unauffällig verhalten.

Er hat ja keine andere Wahl, und genau hier ist das Problem an der Sache. Er hätte es mit Sicherheit lieber anders gehabt, sich als unschuldiges Justizopfer dargestellt. Das kann er aber nicht, das nimmt ihm kaum noch jemand ab.


melden

Der Fall Jens Söring

11.03.2020 um 11:36
@Shanara
Das frage ich mich auch, wer lauert ihm denn auf oder wer giert denn nach jeder Neuigkeit? Die Diskussion hier ist doch jetzt auch erst wieder ein wenig belebt worden, weil es um den Artikel von Hammel ging und nicht aufgrund irgendwelcher Äusserungen in sozialen Medien, die hier ja eh nicht diskutiert werden dürfen. Hat die Öffentlichkeit denn die Pressekonferenz in Frankfurt gemacht oder war das JS?


melden

Der Fall Jens Söring

11.03.2020 um 11:40
@Venice2009

Darüber, wer da wie genau was tatsächlich verschuldet hat, habe ich keine Meinung. Ist so lange her und ich war nicht dabei.
Das einzige was ich seltsam finde, ist, von 'einem Mann' zu lesen. Da sind zwei, die für ihre Taten büßen mussten.
Ich lese hier mit, weil es zugegeben interessant ist.

Und klar verfolgen hier einige mit was Söring auf Twitter oder sonst wo macht. Hab nirgends gesagt, man verfolgt ihn persönlich.


melden

Der Fall Jens Söring

11.03.2020 um 11:47
@Shanara
Ich glaube keiner hier meint das EH in irgendeiner Art und Weise unschuldig ist, also ich zumindest nicht, aber es geht doch um den Umgang mit der ganzen Sache. JS wollte immer in die Medien und hat sich in die Öffentlichkeit gedrängt, er hat 33 Jahre an seiner "Geschichte" gefeilt und sie immer wieder den neuen Gegebenheiten angepasst usw. EH dagegen hat ihre Schuld eingestanden und Reue gezeigt und in "Ruhe" ihre Zeit abgesessen. Er bittet da einfach mehr Angriffsfläche und das tut er, weil er sich in die Öffentlichkeit gedrängt hat und da muss man halt auch mit Kritikern rechnen. Nur ist das ja nicht gewünscht, es sind nur positive Dinge gewünscht und vor allem nur Dinge die zu seiner "Geschichte" passen.


melden

Der Fall Jens Söring

11.03.2020 um 11:51
@Morpheus1PB

Ich verstehe das schon.
Denke nur, wäre da kein Interesse seitens der Öffentlichkeit, würde kein Hahn danach krähen.
Er hat dadurch die Bühne frei. Völlig gleich was man davon halten mag.


melden

Der Fall Jens Söring

11.03.2020 um 11:52
@Shanara
Du schreibst " man bietet ihm die Bühne "....
Wer ist " man ".
Allmy ? Dieser Thread ist vor etlichen Jahren eröffnet worden um das für und wider des Falles zu besprechen . Da der Thread noch offen ist , kann man auch weiterhin plaudern . Aber Bühne ? Bühne war das hier nie . Bühne usw einzig und allein der Web Auftritt vom Freundeskreis . Ein webauftrutt existiert mE nach imner noch. Inzwischen strikt angepasst an den Stand November 2019 eher eine Plattform für Marketing .
Alles andere inszeniert " ER " selbst . Bei FB/ Twitter / insta . Seine eigene Bühne .
Er hat bereits jüngst kommuniziert, daß er sein privat , privat hält. Er möchte nichts preisgeben über Umfeld, Unterstützer etc.

Das nennt man privacy . Bühne nur noch fürs Marketing und der Kernaussagen / unschuldig .

EH hatte nie eine Bühne außer im Gericht . Sie sucht keine, das hat sie x mal betont. Mehr als verständlich, wer mit so einer schweren Bürde der Mitschuld lebt, braucht auch keine pompös Bühne mehr .
Also nochmal, JS ist weder Opfer seit er hier ist , noch sonst irgendwie eine person of interest . Alles was zu sagen war , wurde gesagt . Herr Hammel und Herr Wright haben ein paar Dinge " korrigiert für die deutschen Leser und daraufhin kamen zwei äußerst empörte Briefe an die FAZ vom Freundeskreis und dem US Ermittler höchstpersönlich . Das war alles bisher an öffentlichem Geplänkel . Seit dem ist Ruhe im Karton .
Interviews wie letztens mal ausgenommen . Da hatte " ER " nochmal eine seine Bühne , allerdings nur zu belanglosem . Nichts wirklich Fall relevantes.
Er ist jetzt nur noch ein deutscher Mitte 50, mit selbst kreiertem Prädikat , unschuldig . Was er nur nie mehr beweisen kann. Vom Knast aus , konnte er noch gut an diesen " unschuldsknöpfen " drehen , jetzt nicht mehr . Fini of the Story.


melden

Der Fall Jens Söring

11.03.2020 um 11:56
@Calligraphie

Soweit werde ich nicht in die Tiefe gehen. Denn genau das meinte ich.
Hab bloß meine Meinung dazu geäußert. War ausreichend.


melden
Anzeige

Der Fall Jens Söring

11.03.2020 um 16:42
@Jacki
Also die Folge zum anschauen finde ich auch nirgends. Es gibt eine Seite die heißt https://drphil.club/ da kann man auch ganze Folgen schauen, das Problem ist nur die Folge mit Söring ist nicht auffindbar. Wenn man nach Soering sucht auf der Seite, werden auch keine Ergebnisse angezeigt. Man kann da auch nach Jahren selektieren, leider sieht man aber kein Datum wann die Folgen ausgestrahlt wurden. Finde es schon seltsam das man da nichts zu Söring findet...


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt