Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Jens Söring

29.217 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

30.03.2017 um 22:53
@ElvisP

ich glaube keines von Deinen Punkten wurde angesprochen.

Diese Themen waren wohl ausgeklammert, oder man hat
sie geschickt umgangen.


Jetzt direkt kann ich dazu auch nichts genaues sagen, aber
der Thread gibt einiges dazu her. Die Suchfunktion hilft.


melden

Der Fall Jens Söring

30.03.2017 um 23:57
@ElvisP

all Deine Fragen jetzt zu beantworten, würde zu lange dauern. Aber soviel ich weiß, wurden sie im Film tatsächlich nicht behandelt. EH bekam auch kein Interview.

Man kann aber hier einiges dazu lesen und kann sich eine eigene Meinung bilden, soviel ist sicher. In den vergangenen Tagen und Wochen haben mir die vielen Infos hier sehr geholfen eine gute Übersicht über den Fall zu bekommen. Das Wissen über die von Dir genannten Punkte habe ich bei meinem Beitrag vorausgesetzt. Eine kpl. Abhandlung zu schreiben war nicht  meine Absicht und schien mir auch nicht nötig. Der Film komplettierte meine Ansicht in dem Fall, mehr brauchte ich persönlich dann gar nicht mehr.

Wenn man Deine Punkte beantwortet, steht JS in keinem guten Licht da, soviel ist klar.

Ernellos Liste ist dafür wohl die beste Quelle.


melden

Der Fall Jens Söring

31.03.2017 um 01:03
Zitat von ElvisPElvisP schrieb:Die Unterstützer von JS weigerten sich bislang diese Fragen zu beantworten.
sie weigern sich um JS nicht zu schaden. Die Frage ist, ob sie sich nicht insgeheim diese Fragen bereits
selber beantwortet haben. Möglicherweise kommen sie sogar zu dem Schluss, dass JS schuldig ist.

Sie wollen sich diese Fehleinschätzung über JS nicht eingestehen, ihr Gesicht wahren. Wer gibt schon
gerne zu Fehler gemacht zu haben. Vielleicht ist es sogar schwerer zurück zu rudern als weiter zu machen.
The point of no return ist überschritten.

Sie können auch das Schild:   -über 30 Jahre im US-Gefängnis sind genug, mit oder ohne Schuld-
vor sich her tragen oder sich dahinter verstecken.

In meinen Augen verhält es sich mit seinen Unterstützern so wie mit vielen anderen Dingen auch.
Eine Veränderung kann man nur selber wollen und herbeiführen. Von außen kann man nur schlecht jemanden verändern. Das müssen seine Unterstützer schon selber einsehen und wollen.
Ich glaube, anders geht es nicht. Früher oder später werden sie wahrscheinlich dahin kommen.
Persönlich würde ich auch gerne dazu beitragen, dass sie diese Sackgasse erkennen, z.B. mit den
Beiträgen hier - das bringt sie aber nur in Opposition.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

31.03.2017 um 20:41
Das Problem ist, dass die meisten Unterstützer gar nicht sachlich-argumentativ unterwegs sind. Das sieht man, wie sie hier im Forum auftauchen ... sie kommen, wenn sie keine passenden Argumente haben, wird etwas Krawall veranstaltet. Das sieht man, wie die Homepage tickt - Fragen, die unpassend sind, werden zensiert.

JS selbst sitzt wie die Maus in der Falle ... gibt er eine Tatbeteiligung zu, verliert er Unterstützer, die gerne an das Gute im Menschen glauben - ein Blick auf die Tatortphotos mit welcher Brutalität da vorgegangen wurde. Dann ist er eben einer der Doppelmörder in Virginia, die noch Glück gehabt haben, der Todesstrafe entgangen zu sein.

Der rationale Mann von heute würde nicht mehr wild auf Leute einhacken, er würde auch nicht mehr sein Stipendium verlassen, um sich als Kleinkrimineller durch Europa zu schlagen ... vielleicht ist es auch schwer, zu akzeptieren, dass  auch er eben mal eine Phase hatte, wo er blind vor Liebe ein anderer Mensch war ...

Für ihn muss es auch schwer sein, sich selbst einzugestehen, wäre er in Deutschland verhaftet worden, dann wäre er vermutlich nach Jugendstrafrecht schon einige Zeit wieder draußen ...


melden

Der Fall Jens Söring

31.03.2017 um 22:59
Das Parole Board in Virginia hat jetzt wohl - wenn ich den Artikel richtig verstehe - eine Entscheidung gefällt:

https://www.washingtonpost.com/local/virginia-politics/no-parole-for-jens-soering-german-diplomats-son-convicted-in-1985-double-murder-in-virginia/2017/03/31/e2781d46-164c-11e7-833c-503e1f6394c9_story.html?utm_term=.8786039dab56


melden

Der Fall Jens Söring

31.03.2017 um 23:14
Das war's dann wohl für Holy Jens. Aus die Maus. Natürlich wird auch sein Antrag auf pardon abgelehnt. Er trägt ja schliesslich die selben Argumente vor.

Mein Dank gilt dem Bewährungsausschuss, der sich von dem Medienzirkus unbeeindruckt gezeigt hat.

Auch in den nächsten Jahren sieht es düster aus. JS dürfte seine letzte Patrone verschossen haben.


melden

Der Fall Jens Söring

31.03.2017 um 23:27
@ElvisP

heißt das für JS er bleibt in Virginia?


melden

Der Fall Jens Söring

31.03.2017 um 23:30
@kelten-maisie

Ja, korrekt. Die Chance über den Gouverneur freizukommen (pardon) ist nach der heutigen Entscheidung extrem unwahrscheinlich.


melden

Der Fall Jens Söring

31.03.2017 um 23:36
@ElvisP

na gut, alles klar. Die ganze Aufregung war aber nicht um sonst. Ich konnte viele Erkenntnisse gewinnen.

Nur, ob das jetzt wichtig ist?

Zur Zeit ärgere ich mich sehr wegen dem Film -das Versprechen-. Habe ihn doch nicht runtergeladen von
youtube und nun ist er wieder weg (Urheberrechtsverletzung). So ein Mist. Ich versuche die ganze Zeit
einen Download zu finden - ohne Erfolg. Bei der BBC Four geht es leider nicht. Der doofe iPlayer geht nur
für UK. Ich ärgere mich zu Tode. Kaufen will ich den Film nicht, den Gefallen tue ich JS nicht (falls er
daran mit verdient).


melden

Der Fall Jens Söring

01.04.2017 um 00:55
@alle

Mich überrascht der Zeitpunkt der Entscheidung des Parole Boards nicht, da erst gestern (mittlerweile vorgestern) sich der Haysom Doppelmord zum 32. Mal gejährt hat. Ich denke des weiteren, dass es äußerst ungewöhnlich wäre, wenn der Gouverneur gegen die größtenteils selbst ausgesuchten Ausschussmitglieder entscheiden würde. Anfang Mai werden wir ein paar grobe Anhaltspunkte auf der Webseite des Virginia Board of Pardons and Paroles finden, warum Sörings Strafaussetzungsgesuch zum zwölften Mal abgelehnt wurde. Zufälligerweile saß Söring auch auf den Tag genau 30 Jahre und 11 Monate im Gefängnis, nachdem er am 30. April 1986 wegen Scheckbetruges mit EH verhaftet wurde in London, UK.


melden

Der Fall Jens Söring

01.04.2017 um 04:56
@MissMary schrieb:

vielleicht ist es auch schwer, zu akzeptieren, dass auch er eben mal eine Phase hatte, wo er blind vor Liebe ein anderer Mensch war …


- da wäre ich dann doch anderer Meinung. Ich glaube, dass JS die Liebe nicht so begreift, wie
 es eigentlich sein sollte, wenn man an Liebe denkt. Das passt ja hinten und vorne nicht richtig
 zusammen, wenn man ihn und EH betrachtet. Dann noch die Tat und ihre ganzen Aktivitäten
 in der Zeit vor und nach der Flucht, bis hin zu seinem Freundeskreis.

Ich glaube von Liebe darf man in seinem Fall wirklich nicht ausgehen, eher von besitzen wollen
und Macht ausüben und sich omnipotent vorkommen. Ich würde höchstens von einem Schalter
sprechen, den er bei Bedarf umlegen kann, falls eine Situation Mitgefühl erfordert. Das kommt 
dann aber aus dem rein logischen Denken und nicht aus einem spontanen Gefühl.

Er schaut in einen Spiegel und sieht da einen super Schlaukopf, dem keiner das Wasser reichen
kann. Zu einem wirklich tief empfunden Gefühl, das aus der Seele kommt, und bis in den Bauch
zieht, ist er nach meiner Meinung nicht fähig. Vielleicht höchstens dann, aber nur stark
eingeschränkte, wenn es um Sex geht.

Mich schockt es richtig, wenn ich mir vorstelle, er wäre von der Liebe motiviert gewesen, dass
zu tun, was insgesamt so geschehen ist. Dann sollte Liebe verboten werden.  

Blind war er, aber nicht vor echter tief empfundener Liebe, sondern aus totaler Selbstüber-
schätzung und Größenwahn. Die Risikobereitschaft und Furchtlosigkeit ließen ihn sein altes
Leben vergessen, mindestens bis sie ins Gefängnis kamen. EH mit ihrer Borderline-Störung, der
Anstiftung und ihrer Lügen wirkte natürlich fatal auf ihn, das darf man nicht vergessen.

Wie immer, meine Meinung dazu.

Hier fand ich noch einen guten Artikel:

http://www.tagesspiegel.de/wissen/hirnforschung-psychopathen-fuehlen-mit-bei-bedarf/8545950.html


melden

Der Fall Jens Söring

01.04.2017 um 05:28
The board rejected Soering’s request for parole, the prisoner learned Friday. In addition to parole, Soering has been seeking a full pardon from Gov. Terry McAuliffe (D). The pardon request is still under consideration, said Brian Moran, McAuliffe’s secretary of public safety and homeland security.

Söring hat zwei Eisen im Feuer und ich weiß nicht, inwieweit das Eine das Andere beeinflußt. Söring muss wohl den 2. Täter liefern oder sich auf ganz neue DNA-Verfahren stützen, die erste Variante scheint erfolgversprechender, sind doch 2 Verdächtige bekannt!

Was Jens wohl auch schadet - man sieht es auch am Film - ist sein Nichteingehen auf die angeblichen Gegenargumente, die man sogar leicht angreifen könnte. Dadurch wirkt alles zu einseitig und "glatt" und überzeugt nicht so sehr.


melden

Der Fall Jens Söring

01.04.2017 um 08:21
Der Antrag auf Begnadigung wurde abgelehnt @Pippen was schreibst du da?? 

https://www.washingtonpost.com/local/virginia-politics/no-parole-for-jens-soering-german-diplomats-son-convicted-in-1985-double-murder-in-virginia/2017/03/31/e2781d46-164c-11e7-833c-503e1f6394c9_story.html?utm_term=.70bb349428ca


melden

Der Fall Jens Söring

01.04.2017 um 08:29
Ich hatte nur den letzten Beitrag gelesen, und nicht gesehen, dass der Artikel bereits eingestellt wurde. 

Jetzt kann also nur noch der Gouverneur selber ihn nach Deutschland überstellen lassen? Ansonsten bleibt ihm nichts anderes übrig als wieder ein Jahr auf Parole zu warten.


melden

Der Fall Jens Söring

01.04.2017 um 09:03
@kelten-maisie Ich stimme dir da schon zu - ich glaube, dass Söring sich seiner Sache mit EH nicht so sicher war (auch wenn er es nun so hinstellt, als sei er der Dominante gewesen) und das ein Versuch war, sie durch "das perfekte Verbrechen" emotional für immer an sich zu binden.

Ich glaube, sie war für ihn so interessant, da beide einige sehr ähnliche Komponenten in der Vergangenheit hatten: beide sprachen mit deutlichen Akzent, beide hatten sehr erfolgreiche Eltern, beide lebten im Ausland, die Familienverhältnisse (obwohl nach außen hin "glücklich) waren kompliziert, beide Mütter sprachen dem Alkohol zu, etc.

Der Gouverneur wird im erzkonservativen Virginia auch an seine Karriere denken - einen ausländischen Doppelmörder zu begnadigen, der zwei angesehende Bürger bestalisch ermordet hat ... das kommt dort nicht gut.


melden

Der Fall Jens Söring

01.04.2017 um 09:25
@alle


Jetzt bleibt noch abzuwarten, ob der von JS seinem Anwalt eingereichten Petition, bei Gouverneur Terry Mc Auliff für ein „absolute pardon“, entsprochen wird.

Das Parole Board hat nun aktuell entschieden, JS keine Parole, also Bewährung zu genehmigen.

Ich gehe davon aus, dass wenn JS keine Parole genehmigt wird, er auch keine Anerkennung seiner Unschuld von Terry Mc Auliff bekommt.

Auch wenn zwei voneinander unabhängige Instanzen sind, welche über JS anliegen entscheiden.

So glaube ich dass der Gouverneur bei seiner Entscheidung, eines „absolute Pardons“ für JS, die Parole Board Entscheidung mit einfließen lässt.

Ich persönlich finde das wäre auch ein bisschen Schizophren, wenn einerseits Bewährung abgelehnt wird und anderseits seine absolute Unschuld anerkannt wird.


melden

Der Fall Jens Söring

01.04.2017 um 09:28
@Sue.K Das stimmt. Ich glaube mich aber düster erinnern zu können, dass JS schon mal ein "Pardon" bekam, was vom nächsten Gouveneuer wieder rückgängig gemacht wurde - diese Info stammt aber von der Söringpropagandaseite, daher weiß ich nicht, ob der Wahrheitsgehalt 100% entspricht.

Ich denke, er hat mit seiner Story einfach sehr schlechte Karten, da sie viele Fragezeichen offen lässt, die er nicht beantwortet und die auf der Propagandaseite einfach gelöscht werden. Seine Version macht keinen Sinn.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

01.04.2017 um 09:36
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:Da
Das stimmt.

JS hatte fast ein absolute Pardon bekommen, was Terry Mc Auliff an seinem ersten Amtstag wieder rückgängig machte.

Ob die Sachlage nun heute genauso ist wie damals, das weiß ich nicht.

Was ich meine ist, ob ein Parole Gesuch, parallel zu einen Begnadigungsgesuch lief .


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

01.04.2017 um 09:38
MissMary

Sorry, da was mit dem Zitieren schief gelaufen.


melden

Der Fall Jens Söring

01.04.2017 um 09:57
@Sue.K Danke für die Info ....

Falls der Film online mal wieder auftaucht (Youtube) - könnte jemand Bescheid geben. Sehen würde ich ihn ganz gerne, ich möchte aber auch niemanden unterstützen ... ich fand es schon beim (reißerischen) Trailer ganz schlimm, dass die Tatortphotos nochmals zum Einsatz kamen und ich hoffe für die anderen fünf Haysom Kinder, die ja nun auch schon eher im "fortgeschrittenen" Alter sind, dass es keine Wunden aufgerissen hat. Das finde ich pietätslos. Daher möchte ich niemanden finanziell unterstützen, schon gar nicht Herrn Söring.


melden